Parkett Holz Fußboden Profi Fachmann Frage

26
eingestellt am 23. Feb 2021
Hallo,
kurz zur Ausgangslage: wir sind vor wenigen Wochen in ein Haus gezogen, in dem folgendes Parkett verlegt ist: "EICHE SUNNY MOLTI" der Firma "Barlinek" = dreischichtige Holzdiele: Nutzschicht aus Eiche, Mittelschicht und der Gegenzugaus Nadelholz mit Ölbeschichtungen oxidativ Naturöl ... und wir sind Parkett-Anfänger.

Nun hat unser Kind am Wochenende etwas fettige Kuchenkrümel (ungesehen von uns) auf dem Boden liegen lassen - und es hat sich über Nacht sofort ein 20x20 cm großer Ölfleck im Parkett gebildet.

Nun die Fragen an die die Profis:
-> ist es normal, dass das Parkett fettige Krümel sofort in dieser krassen Art und Weise aufsaugt? Oder deutet das eher darauf hin, dass das Parkett schlecht / unordentlich geölt wurde?
-> gibt es Möglichkeiten, das Parkett irgendwie zu versiegeln / beschichten - um vor zukünftigen Flecken dieser Art geschützt zu sein? Trotz Fußbodenheizung
-> wie würdet ihr den Fleck behandeln? Die ersten 2 Google-Treffer (Backpulver und Waschbenzin) haben kaum was gebracht

Vielen Dank schon mal!!

1758788.jpg
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
26 Kommentare
Dein Kommentar