partners.webmasterplan.com Verbindung fehlgeschlagen

Ich kann seit einiger Zeit einfach keine Webseiten mehr mit diesen Links öffnen. Es kommt immer Verbindung fehlgeschlagen. Ich arbeite an einem Macbook Air 2013. Ich habe probiert Adblocker zu deaktivieren und zu deinstallieren. Bei Safari, den ich nie nutze, läuft es auch nicht.

Ich habe Little Snitch installiert und es auch mit dem Programm im Pausemodus probiert... kein Erfolg. Die Host Datei ist unverändert.

8 Kommentare

Noscript oder andere Sachen vielleicht noch drauf? Antivirusprogramm?

Evtl. im Router was eingestellt, also z.B. DNS?
Gibt ja z.B. OpenDNS, mit dem man Sachen durch das Ändern des Standard-DNS im Router blocken kann.

Kannst ja mal die Seite aus dem Terminal heraus anpingen: ping partners.webmasterplan.com

Macht nichts, bei den Refflinks verpasst du nicht viel

Admin

maxii

Macht nichts, bei den Refflinks verpasst du nicht viel


Genau, wir leben hier ja alle von Luft und Liebe und du gehst auch arbeiten ohne dafür einen Lohn zu wollen.

@topic:

Irgendein Programm oder Plug-In ist daran auf jeden Fall schuld. Da es mehrere Browser betrifft, kann es eigentlich nur ein Programm sein, das im Hintergrund läuft.

maxii

Macht nichts, bei den Refflinks verpasst du nicht viel



Seine Aussage ist dennoch richtig!
Es geht hier ja nicht darum, dass der Fragesteller euch Provisionen vorenthalten will, sondern darum, dass er einfach nur zur richtigen Zielseite geleitet werden möchte. Würden die Links nicht gecloakt werden, sondern direkt zur Zielseite leiten, bestünde das Problem nicht. Daher verpasst man auch nichts, wenn man die Affiliate-Links nicht anklicken kann.

Admin

notimportant

Daher verpasst man auch nichts, wenn man die Affiliate-Links nicht anklicken kann.



Doch natürlich verpasst man etwas, da man dann ja eben nicht zur eigentlichen Zielseite weitergeleitet wird.

notimportant

Daher verpasst man auch nichts, wenn man die Affiliate-Links nicht anklicken kann.



Es ist natürlich völlig abwegig, dass man die Zielseite dann selbst recherchiert und im Browser aufruft. Vor allem wenn es um MyDealz geht: Shopname googeln, Artikel in die Suche eingeben, fertig.
Der User kommt immer ans Ziel wenn er will, auch wenn es unkomfortabler ist. Ergo verpasst er dadurch nicht pauschal etwas.

Außer man heißt Merkel und kann nur bunt-blinkende Links anklicken, weil das ja alles Neuland ist

maxii

Macht nichts, bei den Refflinks verpasst du nicht viel



Hab ja nur Little Snitch als Firewall. Ansonsten gibt es bei Mac ja nicht viel, was Systemändernd ist. Keine Ahnung, was hier schief läuft.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wo sind meine PNs geblieben?1918
    2. [Ratschlag benötigt] Handy hat angeblich Wasserschaden710
    3. amazon.it Rücksendung56
    4. Prime-Day 25% Gutschein: Der Kunde ist der Depp66

    Weitere Diskussionen