Passive Kühlbox ab ca. 30 Liter

6
eingestellt am 23. Jul
Ich suche eine Passive Kühlbox für denn Sommer zum Campen/Festival zum Kühlen von Getränken sowie Fleisch. Für ca 2-3 Tage am letzten Tag muss nicht alles Eiskalt sein. Und man das Kühlgut vorher einfrieren ist mir bewusst.


Ich hab mich schon etwas umgeschaut und stelle mir gerade die frage ob sich der Aufpreis für eine Coleman lohnt? Weil die versprechen ja 3 bzw sogar 5 Tage Kühlleistung.


Oder reicht nicht eine von Campingaz, Tepro, 10T oder wie die marken alle heißen?
Zusätzliche Info
Diverses
6 Kommentare
Mein Tipp: hol Dir eine passive Thermo Box (das sind die Styropor-Kartons die auch der Pizzabote hat) und pack dort per Schicht System Dein Gefriergut rein. Hält locker 4-5 Tage. Dafür frierst Du einige Flaschen Wasser ein (am besten 0,5l Varianten) und schichtest die in der Box, d.h. ganz unten die Sachen die Du als letztes brauchst, eine Lage Wasser, dann die Sachen für den vorletzten Tag usw. Die Boxen kosten nix (findet man auch häufig in den Kleinanzeigen) und man kann das Wasser zum Kochen oder Trinken nehmen. So mach ich das Jahren beim Campen und Festivals und das sorgt immer für große Augen, besonders weil das unterste Fleisch noch am letzten Tag gefroren ist nimm aber keine zu dünnwandige Box, die verlieren zu schnell Kälte. Hab gute Erfahrungen mit den Thermo Boxen von der Metro.
Genau das hab ich bis jetzt auch so gemacht. Nur bei meiner Billige Kühlbox bringt es nicht, am Rand bildet sich Kondenswasser. Und der Deckel ist nicht einmal isoliert.
Das mit denn Thermo Box ist gut und Künftig für Festivals, aber ich wollte schon eine Kühlbox haben. Die man zum Normalen Campen oder fürs Wochenende benutzen kann. Aber trotzdem Danke schon einmal.
Ich habe diese Box schon mehrmals von Freitag bis Sonntag genutzt.
decathlon.de/kuh…che

Alles gut vorgekühlt, hielt die Box alles richtig kalt. War selbst überrascht. Weiterer Vorteil, man kann sie auch irgendwo reinquetschen und nimmt somit weniger Platz weg. Probiers aus, Decathlon nimmt ja alles bei nichtgefallen ein Jahr lang zurück.
Was ist eigentlich von denn versprechen der Hersteller zu halten?

Zb. Coleman Xtreme 28Qt 3 Tage Eis.
Campingaz Icetime Plus 30L Kühlbox verspricht 27 Stunden
Die Kühltasche von Decathlon 11 Stunden, was aber denke ich mal für eine Kühltasche ok ist.

Und was vielleicht noch richtig ist Preislich bin ich auch bereit ca. 50€ auszugeben, 10-20 mehr oder weniger ist auch ok wenn es sich lohnt.
Bearbeitet von: "JensB." 23. Jul
Ich habe mir für den nächsten Urlaub diese Kühlbox gekauft. Konnte diese auch schon kurz testen und bin zufrieden gewesen. Hatte damit bei 32 Grad gefrorene Fische transportiert. Da gab es eine Sonderaktion während der WM, die Box kostete mich nur 29,99€ im Laden. Evtl auch mal ne Alternative für dich mal in den Angelshops nachzuschauen. Als ich nach einer Kühlbox gesucht habe sind mir etliche aufgefallen bis ich mich schließlich für die obige entschieden habe, zum einen aus Kostengründen und zum anderen wegen den Rollen, da damit der Transport einfacher wird. Als Kühlakkus nehme ich zusätzlich zu den handelsüblichen wie oben vorgeschlagen auch die Wasserflaschen. Kühlakkus bzw Flaschen idR ganz oben legen da Kälte nach unten geht..
Bearbeitet von: "Timolo78" 23. Jul
50 Liter ist schon etwas Zuviel, aber mit Rollen noch ok. Zu not lädt sich die Kühlbox auch alleine aus dem Auto tragen, weil es sind ja nie 50kg Kühlgut deine zwischen denn Flaschen ist ja immer noch Luft.
Ich bin nicht so ein fan von Kühlakkus, nimmt mir zuviel Platz weg. Ich nähme lieber gefrorene Wasserflaschen, Dosenbier, Grillgut usw. mit. Gefrorenes Fleisch braucht ja so schon fast ein Tag zum auftauen.
Klar das geht auch nur wenn man eine Gefriertruhe hat und mit Vorbereitung. Es ist auch nix für spontan Aktionen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler