Pastidea Matrizen per 3D-Drucker

5
eingestellt am 11. Jan
Servus zusammen =)

Habe mir von Philips den Pastamaker HR2355 gekauft und nun gesehen, dass es etliche Pastaformen als einsetzbare Matrizen zu erwerben gibt.


Da diese aus Plastik sind und zwischen 25-30€ kosten, habe ich mich gefragt, ob es CAD-Vorlagen o.ä. gibt, um diese mittels 3D-Drucker selbst anzufertigen?

Oder hat jemand sonst eine Idee, wo man solche Matrizen günstig herbekommen könnte?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

5 Kommentare
Pastidea.it - viel Auswahl aber nicht so günstig
Blacks0ul11.01.2020 19:41

Pastidea.it - viel Auswahl aber nicht so günstig


Ja genau die mein ich doch, die sind mir dort zu teuer und ich frage nach Alternativen
selbst wenn es die fertigen Druckdateien gibt ist die Frage ob es sich lohnt zwecks Strom, Zeit & dem richtigen Filament
marckbln11.01.2020 20:29

selbst wenn es die fertigen Druckdateien gibt ist die Frage ob es sich …selbst wenn es die fertigen Druckdateien gibt ist die Frage ob es sich lohnt zwecks Strom, Zeit & dem richtigen Filament


Danke für die Einschätzung, kenne mich null mit dem Thema 3D-Druck aus, ein Kumpel hätte das dann für mich gefertigt
Denke das scheitert an 2 Sachen.....

Die Stabilität - auf die Dinger kommt ordentlich Druck

Lebensmittelechtheit - hätte da jetzt keine Lust meinen Teig durch zu drücken
Die mitgelieferten Teile sind ja nicht ohne Grund so massiv
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen