Patenthilfe

30
eingestellt am 18. Mär
Guten Abend,

ich möchte eine Erfindung, die es so noch nicht auf den Markt gibt, patentieren.

Kennt sich jemand mit Patentanmeldungen aus und könnte mir behilflich sein? Jegliche Art der Hilfe erwünscht.

Liebe Grüsse und danke schonmal.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Guten Abend,

ich möchte eine Erfindung, die es so noch nicht auf den Markt gibt, patentieren.

Kennt sich jemand mit Patentanmeldungen aus und könnte mir behilflich sein? Jegliche Art der Hilfe erwünscht.

Ja und ich kann Dir sagen das diese Plattform garantiert nicht die richtige ist.
Du solltest zunächst beim DPMA im DEPATIS recherchieren, ob nicht bereits (teile) in irgendeiner Form geschützt sind. Auf der Seite gibt es weitere Informationen zur Anmeldung, normalerweise kann man sich auch regelmäßig rechtlich dort zum Einstieg ein paar Fragen von einem Anwalt beantworten lassen, aber das fällt jetzt mit der schließung sämtlicher Einrichtungen wohl erstmal aus.
Klar, lade dazu einfach mal deine blaupausen hoch
Ein Patent ist relativ schwer zu bekommen, da es sich wirklich um eine Erfindung im technischen Sinne handeln muss.

Ansonsten ist das Thema (viel!) zu komplex, als dass man es hier in so einem Forum einigermaßen darstellen könnte. Gerade bei so einer essenziellen Sache.
Ich bin selbst Jurist (auch auf diesem Gebiet) und empfehle dir daher dich beraten zu lassen, insbesondere von einem Patentanwalt oder Beratungsstelle.
30 Kommentare
Ist nicht ganz billig, das ist dir klar oder?
Patentamt hat bestimmt geschlossen
Blume500118.03.2020 23:38

Ist nicht ganz billig, das ist dir klar oder?


Schon klar;)
Du solltest zunächst beim DPMA im DEPATIS recherchieren, ob nicht bereits (teile) in irgendeiner Form geschützt sind. Auf der Seite gibt es weitere Informationen zur Anmeldung, normalerweise kann man sich auch regelmäßig rechtlich dort zum Einstieg ein paar Fragen von einem Anwalt beantworten lassen, aber das fällt jetzt mit der schließung sämtlicher Einrichtungen wohl erstmal aus.
Guten Abend,

ich möchte eine Erfindung, die es so noch nicht auf den Markt gibt, patentieren.

Kennt sich jemand mit Patentanmeldungen aus und könnte mir behilflich sein? Jegliche Art der Hilfe erwünscht.

Ja und ich kann Dir sagen das diese Plattform garantiert nicht die richtige ist.
Klar, lade dazu einfach mal deine blaupausen hoch
In deiner Umgebung gibt es vielleicht ein Gründerzentrum. Lasse dich dort am besten mal beraten. Die können dir zumindest eine Orientierung geben, haben aber selten Detailwissen, dafür aber gute Kontakte für Schritt 2:

Wenn du es wirklich ernst meinst, wirst du dir einen Patent-/Rechtsanwalt nehmen der dich unterstützt.

Gute ausführliche Infos findest du zum Beispiel auch auf dieser Seite.

Viel Erfolg!
Natürlich darf man nicht vergessen, vorher den Arbeitgeber zu fragen.
Falls es um eine elektronisch temperierte Käseglocke geht: das gibt es schon und kann nicht mehr patentiert werden, habe ich letztes jahr schon versucht.
wussten die bei Ding des Jahres aber auch nicht, da hätte ich eine Zusage gehabt
Bearbeitet von: "chrhiller187" 19. Mär
Unser Lehrer hatte mal empfohlen, kein Patent anzumelden, sondern ein sogenanntes "Muster".
Dies sei nämlich günstiger als das klassische Patent.
dpma.de/geb…er/
Wie sich ein Muster zu einem Patent unterscheidet, weiß ich nicht mehr genau.

Sonst ist noch wichtig zu beachten, dass die Patentierung nur für ein Land gilt. Man müsste seine Erfindung also soweit ich weiß auch in anderen Ländern schützen lassen.

Ich finde es aber schön, dass jemand den Schritt wagt und selber etwas erfindet.
Zeig mir mal das Produkt, ich kann Dir helfen...
AlexanderWa19.03.2020 08:07

Unser Lehrer hatte mal empfohlen, kein Patent anzumelden, sondern ein …Unser Lehrer hatte mal empfohlen, kein Patent anzumelden, sondern ein sogenanntes "Muster".Dies sei nämlich günstiger als das klassische Patent.https://www.dpma.de/gebrauchsmuster/Wie sich ein Muster zu einem Patent unterscheidet, weiß ich nicht mehr genau.Sonst ist noch wichtig zu beachten, dass die Patentierung nur für ein Land gilt. Man müsste seine Erfindung also soweit ich weiß auch in anderen Ländern schützen lassen.Ich finde es aber schön, dass jemand den Schritt wagt und selber etwas erfindet.



Und in china wird man wohl dein patent belächeln...^^
Zeig es mal, wenn es patentiert ist
Piid19.03.2020 08:26

Zeig es mal, wenn es patentiert ist


Gerne
Ein Patent ist relativ schwer zu bekommen, da es sich wirklich um eine Erfindung im technischen Sinne handeln muss.

Ansonsten ist das Thema (viel!) zu komplex, als dass man es hier in so einem Forum einigermaßen darstellen könnte. Gerade bei so einer essenziellen Sache.
Ich bin selbst Jurist (auch auf diesem Gebiet) und empfehle dir daher dich beraten zu lassen, insbesondere von einem Patentanwalt oder Beratungsstelle.
Erschreckend wer hier alles meint, er muss seinen Senf abgeben, ohne auch nur die geringste Ahnung davon zu haben.
Eine gute Anlaufstelle sind die Patentinformationszentren. Dort kannst du mit professionellen Tools wie z.B. Patselect eine Recherche durchführen. Das PIZ unterstützt dich dabei. Ebenfalls finden dort regelmäßige Info-Abende sowie kostenlose Erstberatungen von Fachanwälten statt. Infos unter:

dpma.de/dpma/wir_ueber_uns/kooperation/patentinformationszentren/index.html
Bearbeitet von: "HelauHelauHelau" 19. Mär
AlexanderWa19.03.2020 08:07

Unser Lehrer hatte mal empfohlen, kein Patent anzumelden, sondern ein …Unser Lehrer hatte mal empfohlen, kein Patent anzumelden, sondern ein sogenanntes "Muster".Dies sei nämlich günstiger als das klassische Patent.https://www.dpma.de/gebrauchsmuster/Wie sich ein Muster zu einem Patent unterscheidet, weiß ich nicht mehr genau.Sonst ist noch wichtig zu beachten, dass die Patentierung nur für ein Land gilt. Man müsste seine Erfindung also soweit ich weiß auch in anderen Ländern schützen lassen.Ich finde es aber schön, dass jemand den Schritt wagt und selber etwas erfindet.


2 vollkommen unterschiedliche Dinge. Einfach Klappe halten wenn man keine Ahnung hat.
Am besten sendest du mir sämtliche Unterlagen zu deinem Vorhaben geschlossen zu, damit ich das genau für dich prüfen kann. Sowas aus der Ferne zu beurteilen, ist wirklich nicht möglich.
Beantrag fürs erste lieber Schutz nach Gebrauchsmuster/Geschmacksmustergesetz. Geht schneller, einfacher und günstiger und überbrückt die Zeit bis zur Gewährung eines Patents. Denn das kann schon mal bis zu 3 Jahren dauern.
Kloeffer119.03.2020 10:28

Beantrag fürs erste lieber Schutz nach …Beantrag fürs erste lieber Schutz nach Gebrauchsmuster/Geschmacksmustergesetz. Geht schneller, einfacher und günstiger und überbrückt die Zeit bis zur Gewährung eines Patents. Denn das kann schon mal bis zu 3 Jahren dauern.

Es braucht keine Zeit überbrückt werden. Es zählt das Datum an dem das Patent eingereicht wurde.
Höhle der Löwen
firing19.03.2020 10:51

Es braucht keine Zeit überbrückt werden. Es zählt das Datum an dem das Pa …Es braucht keine Zeit überbrückt werden. Es zählt das Datum an dem das Patent eingereicht wurde.


Das ist richtig, aber ab Einreichung liegt deine Patentanmeldung offen und andere können es kopieren. Du kannst dann ab Patentgenehmigung dann zwar Schadensersatz etc fordern ist aber aufwendig. Bekommst du das Patent aber nicht verdient sich dein Konkurrent eine goldene Nase, weil er früh Zugang zu deinen Ideen hat.
Kloeffer119.03.2020 11:29

Das ist richtig, aber ab Einreichung liegt deine Patentanmeldung offen und …Das ist richtig, aber ab Einreichung liegt deine Patentanmeldung offen und andere können es kopieren. Du kannst dann ab Patentgenehmigung dann zwar Schadensersatz etc fordern ist aber aufwendig. Bekommst du das Patent aber nicht verdient sich dein Konkurrent eine goldene Nase, weil er früh Zugang zu deinen Ideen hat.


Warum verdient sich der Konkurrent eine goldene Nase? Ich selbst hatte doch mindestens zum selben Zeitpunkt meine eigenen Informationen? Ich reiche doch nicht mein Patent ein und lege die Beine hoch. Sprich: wenn wer anders mit meinen Infos bis zur Patenterteilung eine goldene Nase verdienen kann, dann kann ich das doch erst recht...
firing19.03.2020 13:21

Warum verdient sich der Konkurrent eine goldene Nase? Ich selbst hatte …Warum verdient sich der Konkurrent eine goldene Nase? Ich selbst hatte doch mindestens zum selben Zeitpunkt meine eigenen Informationen? Ich reiche doch nicht mein Patent ein und lege die Beine hoch. Sprich: wenn wer anders mit meinen Infos bis zur Patenterteilung eine goldene Nase verdienen kann, dann kann ich das doch erst recht...


Man selbst hatte aber Entwicklungskosten und auch die Patentanmeldung kostet. All dies muss man erst wieder reinbekommen. Der andere Anbieter kann dich daher unterbieten und "sein" Produkt günstiger am Markt platzieren.

Btw: wir schweifen ganz schön ab
Kloeffer119.03.2020 13:45

Man selbst hatte aber Entwicklungskosten und auch die Patentanmeldung …Man selbst hatte aber Entwicklungskosten und auch die Patentanmeldung kostet. All dies muss man erst wieder reinbekommen. Der andere Anbieter kann dich daher unterbieten und "sein" Produkt günstiger am Markt platzieren.Btw: wir schweifen ganz schön ab


Ja, wir schweifen ab, aber ich verstehe jetzt deinen Punkt Von daher.
AlexanderWa19.03.2020 08:07

Unser Lehrer hatte mal empfohlen, kein Patent anzumelden, sondern ein …Unser Lehrer hatte mal empfohlen, kein Patent anzumelden, sondern ein sogenanntes "Muster".Dies sei nämlich günstiger als das klassische Patent.https://www.dpma.de/gebrauchsmuster/Wie sich ein Muster zu einem Patent unterscheidet, weiß ich nicht mehr genau.Sonst ist noch wichtig zu beachten, dass die Patentierung nur für ein Land gilt. Man müsste seine Erfindung also soweit ich weiß auch in anderen Ländern schützen lassen.Ich finde es aber schön, dass jemand den Schritt wagt und selber etwas erfindet.


Ein Hoch auf das deutsche Schulsystem!
("hatten wir mal in der Schule, weiß es aber nicht mehr (genau))
adhskandidat19.03.2020 14:12

Ein Hoch auf das deutsche Schulsystem!("hatten wir mal in der Schule, weiß …Ein Hoch auf das deutsche Schulsystem!("hatten wir mal in der Schule, weiß es aber nicht mehr (genau))


Möchte nur verdeutlichen, dass ich kein Experte in dem Bereich bin. Und es sich nur um einen Vorschlag handelt.
HelauHelauHelau19.03.2020 09:11

2 vollkommen unterschiedliche Dinge. Einfach Klappe halten wenn man keine …2 vollkommen unterschiedliche Dinge. Einfach Klappe halten wenn man keine Ahnung hat.


Wenn du dich mit dem Thema doch so gut auskennst, kannst du uns ja erleuchten und uns die Unterschied näher bringen.
Bearbeitet von: "AlexanderWa" 19. Mär
AlexanderWa19.03.2020 17:56

Wenn du dich mit dem Thema doch so gut auskennst, kannst du uns ja …Wenn du dich mit dem Thema doch so gut auskennst, kannst du uns ja erleuchten und uns die Unterschied näher bringen.


Alles in Ordnung..!
Kloeffer119.03.2020 11:29

Das ist richtig, aber ab Einreichung liegt deine Patentanmeldung offen und …Das ist richtig, aber ab Einreichung liegt deine Patentanmeldung offen und andere können es kopieren. Du kannst dann ab Patentgenehmigung dann zwar Schadensersatz etc fordern ist aber aufwendig. Bekommst du das Patent aber nicht verdient sich dein Konkurrent eine goldene Nase, weil er früh Zugang zu deinen Ideen hat.


Darum werden manchmal Erfindungen nicht zum Patent angemeldet. Um dich vor Patenten anderer zu schützen, wird das im Ausland irgendwo für kurze Zeit ausgehängt. Die Erfindung gilt damit als nicht mehr neu.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler