Pax Schränke gebraucht kaufen - worauf achten?

32
eingestellt am 31. Jan
Wir haben ein gutes Angebot für einen große Pax-Schrank Kombination gefunden.Ich würde am Sonntag zur Besichtigung fahren.

Habt ihr irgendwelche Hinweise, worauf man bei diesen System achten sollte? Neuralgische Stellen die gerne kaputt sind ect?

Hab mit dem Pax-Zeug null Erfahrungen.
Zusätzliche Info
Shops: Erfahrungen

Gruppen

Beste Kommentare
s4da31.01.2020 16:27

Rückwände und Böden gehen als erstes kaputt...Beim Abbau ist natürlich auc …Rückwände und Böden gehen als erstes kaputt...Beim Abbau ist natürlich auch immer das Risiko da, etwas zu verstören...


Wer kennt sie nicht. Die verstörten Schränke die zitternd in der Ecke stehen... ^^
32 Kommentare
Rückwände sind häufig ausgebeult, finde ich nicht so schlimm.

Öfter mal können die höhenverstellbaren Schrauben unter dem Schrank vorne weggebrochen sein. Die sind aber auch einfach schlecht konzipiert.
Rückwände und Böden gehen als erstes kaputt...
Beim Abbau ist natürlich auch immer das Risiko da, etwas zu verstören...
Tipp zum Abbau der Rückwand:

Von INNEN mit der Handkante am äußersten Rand ringsum mittelkräftig anschlagen. Also viele kleine Schläge, immer wenige Zentimeter voneinander entfernt, bis du ein mal ringsum bist. Durch das Anschlagen von Innen poppen die Nagelköpfe auf der Rückseite einige millimiter raus - und du kannst sie entspannt mit einer Zange ziehen. Rückwand nimmt null Schaden und sieht aus wie neu
Mein Pax hat bereits einen Umzug überlebt. Von daher alles gut 👌🏻
s4da31.01.2020 16:27

Rückwände und Böden gehen als erstes kaputt...Beim Abbau ist natürlich auc …Rückwände und Böden gehen als erstes kaputt...Beim Abbau ist natürlich auch immer das Risiko da, etwas zu verstören...


Wer kennt sie nicht. Die verstörten Schränke die zitternd in der Ecke stehen... ^^
Pax ist nicht Pax!!!

Es gibt alte und neue!
Die wurden mal so vor ca. 5 Jahren ( gefühlt) geändert. // Nachgeschaut 01.04.2014

Als Expedit Kallax wurde , und die Küchen auch geändert wurden.
lakai31.01.2020 17:27

Tipp zum Abbau der Rückwand:Von INNEN mit der Handkante am äußersten Rand r …Tipp zum Abbau der Rückwand:Von INNEN mit der Handkante am äußersten Rand ringsum mittelkräftig anschlagen. Also viele kleine Schläge, immer wenige Zentimeter voneinander entfernt, bis du ein mal ringsum bist. Durch das Anschlagen von Innen poppen die Nagelköpfe auf der Rückseite einige millimiter raus - und du kannst sie entspannt mit einer Zange ziehen. Rückwand nimmt null Schaden und sieht aus wie neu


Und wenn du den Schrank bei dir zusammenbaust, ersetze die Nägel mit kleinen 2x10 Spax. Macht das nächste Auf- und Abbauen einfacher.
Wenn man mehrere Pax-Korpusse nebeneinander stellt, schraubt man die zusammen. Dabei bricht gern mal an der Außenwand der Pressspan auf. Da die Wände aber jeweils zusammenstehen, sieht man es nicht. Aber: Wenn ihr die anders stellen wollt, kann es eben sein, dass die Löcher dann außen sind.

Tipp fürs Zerlegen: mit Bleistift alle Teile nach Korpus nummerieren, sprich ne 1 auf alle Teile von Korpus 1 (auch Türen) usw. – das erleichtert den Wiederaufbau.

Ansonsten ist Pax recht unempfindlich und macht bei sorgsamer Behandlung auch mehrere Umzüge mit.
matris31.01.2020 18:48

Und wenn du den Schrank bei dir zusammenbaust, ersetze die Nägel mit …Und wenn du den Schrank bei dir zusammenbaust, ersetze die Nägel mit kleinen 2x10 Spax. Macht das nächste Auf- und Abbauen einfacher.


Nägel ist doch die beste Variante... v.a. da sie am dünnsten sind. Mehr als 2x sollte man den eh nicht aufbauen...

Ich würde bevorzugt alte Pax kaufen... da stimmt noch die Qualität...die neuen sind aus meiner Sicht überteuert.
kittyf31.01.2020 22:55

Wenn man mehrere Pax-Korpusse nebeneinander stellt, schraubt man die …Wenn man mehrere Pax-Korpusse nebeneinander stellt, schraubt man die zusammen. Dabei bricht gern mal an der Außenwand der Pressspan auf. Da die Wände aber jeweils zusammenstehen, sieht man es nicht. Aber: Wenn ihr die anders stellen wollt, kann es eben sein, dass die Löcher dann außen sind.Tipp fürs Zerlegen: mit Bleistift alle Teile nach Korpus nummerieren, sprich ne 1 auf alle Teile von Korpus 1 (auch Türen) usw. – das erleichtert den Wiederaufbau. Ansonsten ist Pax recht unempfindlich und macht bei sorgsamer Behandlung auch mehrere Umzüge mit.


Auch ne gute Idee mit dem Bleistift habe bei meinem Umzug jedes Teil (JEDES!) mit Klebeband und Edding nummeriert/beschriftet.

Schrank 1 - Seite links
Schrank 1 - Seite rechts
ude
Vielen Dank für den vielen Input!
Sollten das neue Pax seien ----und du mal bei Ikea bist >> Fundgrube ---- 1 Aussenwand in Reserve schadet nicht!
Nein nicht weil, die kaputt gehen oder so ...ich habe den alten seit weit über 20 Jahren stehen , 1 Umzug >alles gut.
Aber Pax sind eben keine Einzelschränke nebeneinander so das dir, wenn die "KETTE" auseinadnernehmen willst 1 udn anders stellen möchtest 1 Aussenwand fehlt!

normaler Schrank:
Aussenwand links- Schrank- Aussenwand rechts Schrank1 -Aussenwand links Schrank 2 .....

Pax :
Aussenwand links- Schrank- Aussenwand -- KEINE ERNEUTE AUSSENWAND - SONDERN -- es geht weiter mit Schrank, Wand-Schrank,--Wand ---also quasi zur einen Seite offene Kuben
SQUASH01.02.2020 10:34

Pax :Aussenwand links- Schrank- Aussenwand -- KEINE ERNEUTE AUSSENWAND - …Pax :Aussenwand links- Schrank- Aussenwand -- KEINE ERNEUTE AUSSENWAND - SONDERN -- es geht weiter mit Schrank, Wand-Schrank,--Wand ---also quasi zur einen Seite offene Kuben


Also ich habe gerade das zweite Zimmer mit Pax eingerichtet. Ich kann dem nicht ganz folgen. Bei mir besteht die Schrankwand aus einmal drei und einmal 5 Schränken. Von dünnen und breiten Schränken alles dabei. Jeder von diesen Schränken könnte auch einzeln stehen.
Wollte einen Einzelschrank von einem Zimmer ins andere stellen. Mir ist die Wand hinten an jedem Nagel, den ich vorsichtig probiert habe rauszuklopfen von innen, gebrochen/gerissen. Habe daher aufgehört und entschieden den einen Schrank für das andere Zimmer nicht umzustellen sondern neu zu kaufen. Der Rest lässt sich eigentlich unproblematisch ab und wieder aufbauen und hält in seine. zusammengebauten Zustand bombenfest. Ich würde die Schränke aber auf jeden Fall an der Zimmerwand sichern. Leere Schränke neigen zum nach vorne kippen, wenn die Türen geöffnet sind.
juu05.02.2020 08:03

Also ich habe gerade das zweite Zimmer mit Pax eingerichtet. Ich kann dem …Also ich habe gerade das zweite Zimmer mit Pax eingerichtet. Ich kann dem nicht ganz folgen. Bei mir besteht die Schrankwand aus einmal drei und einmal 5 Schränken. Von dünnen und breiten Schränken alles dabei. Jeder von diesen Schränken könnte auch einzeln stehen.



Ich habe gerade mal bei Ikea geschaut, ja das haben sie wohl geändert. Wir haben einen 3,50m Kleiderschrank und er ist eben so, ein Schrank, und dann einseitig offene
daran so das zum teilen, eine Seitenwand fehlt. Der Schrank ist aber auch schon ca. 25 Jahre alt.
Was mir nicht klar ist wie ein PAX mit der Schwere und den Gewicht bei offenen Türen kippen kann. Ich habe sogar PAX im Wohnzimmer für Geschirr, wegen der Tiefe von 60cm aber Kippprobleme hatte ich noch nie. In Gegenteil wir haben uns da etwas zusammengebastelt, was so gar nicht zusammengehört.
Links und rechts ein Pax mit vereisten Türen, dazwischen ein Küchenelement ( früher Buche immer das gleiche Dekor war geht das,--ist heute anders !!) auf den Küchenelement ein Weinregal, gab es auch mal bei IKEA. Sockel unten selbst gemacht ----alles aber kippen tuen die wirklich nicht!
Für mich unvorstellbar, wie man einen Pax-Kleiderschrank umziehen (ab-/neu aufbauen) kann - der Pressspan bricht doch schon beim schief Ansehen.
Vielleicht noch der Hinweis, dass du auf Feuchtigkeit achten solltest. Es ist schließlich (in den meisten Fällen) der Kleiderschrank aus dem Schlafzimmer, in dem die Luftfeuchtigkeit am höchsten ist. Wenn da nicht richtig gelüftet wurde, und je nach dem, an welcher Wand der Schrank gestanden hat, hat die dünne Rückwand schon ein paar Spuren abbekommen.

Die Problematik mit dem Kippen konnte ich nur mit den schweren Holztüren nachvollziehen, wenn keine Böden im Schrank waren (also nur kurz vor Abbau / Aufbau). Wir hatten vorher die schweren Glas-Schiebeelemente (2x 1,5m), da war das kein Problem. Die günstigen / leichten Holztüren dürften da ebenfalls kein Thema sein, bei den teuren / schweren Holztüren dagegen schon. Aber wie beschrieben, nur im Zustand ohne eingebaute Innereien. Mit Brettern und Gedöns ebenfalls bombenfest (bei uns).


@SQUASH"Pax ist nicht Pax!!! Es gibt alte und neue!Die wurden mal so vor ca. 5 Jahren ( gefühlt) geändert. // Nachgeschaut 01.04.2014Als Expedit Kallax wurde , und die Küchen auch geändert wurden."

Danke für den Hinweis! Ich nehme an, dass es nach der Umstellung nicht besser geworden ist?
Bearbeitet von: "Henkli" 5. Feb
Richtig, ist nur bei den schweren Türen der Fall und auch direkt nach dem Aufbau. Da aber nur zwei Körbe und eine Kleiderstange reinkommen, kommt ohne Kleidung nicht viel Gewicht zusammen. Vollständiges Kippen ist aber eigentlich bei uns wegen der geringen Höhe unseres Raumes auch nicht möglich. Aber mit Kindern gehe ich da auf Nummer sicher und da wir im Leichtbauhaus in jeder Wand Spanplatte haben reichen auch die zwei einfachen schrauben. Wollte es nur erwähnt haben, da ich vorher nur Vollholz Möbel hatte und diese Problematik nicht kannte.
Bearbeitet von: "juu" 5. Feb
blackbirdy05.02.2020 09:03

Für mich unvorstellbar, wie man einen Pax-Kleiderschrank umziehen (ab-/neu …Für mich unvorstellbar, wie man einen Pax-Kleiderschrank umziehen (ab-/neu aufbauen) kann - der Pressspan bricht doch schon beim schief Ansehen.


Unsinn. Also wer es schafft, bei nem Umzug die Pax-Teile kaputtzubekommen, der kauft auch jedes Mal das Geschirr neu. Ist doch logisch, dass mit Möbelteilen vorsichtig umgegangen wird. Der Pax-Pressspan ist auch nicht mit dem dünnen Zeug von Roller, Poco und anderen Billigheimern zu vergleichen.
Aber zur Rückwand muss ich nochmal sagen, dass die echt nicht zum auf und abbauen gemacht wurde und von es sieht so aus, dass Ikea das bewusst als Sollbruchstelle eingebaut hat? Habe es gerade nochmal mit dem Tipp von Lakai probiert. Keine Chance! Vielleicht habe ich die Nägel damals zu fest reingeklopft. Ich finde die Nägel aber auch größer als bei dem Ikea Schrank bei meiner Mutter von vor 10 Jahren! Vielleicht hat Ikea da mit Absicht dickere Nägel genommen. Beim vorsichtig klopfen tat sich nichts. Und dann immer ein bisschen die Kraft erhöht. Irgendwann war die Stelle der rückwann dann rausgebrochen und der Nagel steckte genau so drin wie er reingeklopft wurde.
24939091-xEdlO.jpgHab den Schrank aber trotzdem umgebaut. Stört mich auch nicht, da der Schrank eh voll mit Kleidung ist und man die Bruchstellen nicht sieht.
Bearbeitet von: "juu" 5. Feb
Irgendwie verstehe ich hier gerade nur Bahnhof ...komme mir vor als würde hier von anderen Dingen geredet.

Ich habe ja alte PAX ( vermutlich zum Glück)
Da sind ZWANGBRETTER drinne, also eine Einlegeboden der an einer ganz bestimmten Stelle hin muß und dann steht der Schrank und bekommt Stabilität.
Kippen .....also wie man das bei einen sooooooooooo schweren Schrank schaffen will .....irgendwie redet ihr von anderen Dingen!

Habt ihr auch ein solchen Einlegeboden der an eine ganz bestimmte Stelle MUSS !?!!?
SQUASH05.02.2020 12:36

Irgendwie verstehe ich hier gerade nur Bahnhof ...komme mir vor als würde …Irgendwie verstehe ich hier gerade nur Bahnhof ...komme mir vor als würde hier von anderen Dingen geredet.Ich habe ja alte PAX ( vermutlich zum Glück)Da sind ZWANGBRETTER drinne, also eine Einlegeboden der an einer ganz bestimmten Stelle hin muß und dann steht der Schrank und bekommt Stabilität.Kippen .....also wie man das bei einen sooooooooooo schweren Schrank schaffen will .....irgendwie redet ihr von anderen Dingen!Habt ihr auch ein solchen Einlegeboden der an eine ganz bestimmte Stelle MUSS !?!!?


Unserer ist von 2013 und hat keine solchen Bretter.

Und nee, was die reden von Kippen, kann ich nicht nachvollziehen. Der kann nicht kippen. Völliger Unsinn. Eher reißt die Tür ab.
Ja unser ist weit vor 2000
Ich habe mal eine Bild gemacht --( von der damaligen Qualität ;-) )24943268-wCElI.jpg


Das weiße ist der ZWANGSREGALBODEN der ist richtig verschraubt ! Bild ist von unten auf den Regalboden, seitlich die Buchetrennwand.
Die Trennwand hat die genormte Lochung und man kann soviel und wo man will Regale, oder auch die "Schubladen" einfügen. Aber dieses
Brett MUSS an der Stelle --und dann steht der Schrank wie eine deutsche Eiche!
Dann hast du nen älteren Schrank. Ich hab einen von 2003 und der hat diesen "Zwangsboden" nicht. Dadurch wird er wohl etwas instabil. Ich bin mit meinem Schrank zweimal umgezogen. Nach dem ersten Umzug stand er etwas "wabbelig" und ich habe innen zwischen Boden und Wand bzw. Decke und Wand Stahlwinkel reingespaxt um ihn zu stabilisieren. Beim zweiten Umzug ist der Pressspan an den Wänden unten rausgebrochen; ich vermag aber nicht zu sagen, ob das an der Qualität des Schranks oder meiner Grobmotorik liegt. Ich konnte ihn aber wieder zusammenbauen und die Optik ist mir inzwischen egal, da der Schrank nun im Keller steht.
Große Preisfrage (ohne Gewinne ) was bietet ihr denn an Holzstärke ? >>>>@ Presspappefraktion !?

Einlegeboden 20mm
Trennwand 22mm

Ich weiß es sieht auf den Bild wie 18mm aus --es sind aber wirklich 20mm-extra noch mal nachgemessen!24943497-1QS1m.jpgTrennwand 22mm


24943497-iCucJ.jpgRegalboden
Also ich kann von Pax nur abraten, erst recht bei einem Gebrauchten. Hatte zwar selbst keinen aber mehrfach bei Umzügen geholfen bei denen es Pax gab und beim Abbau und Aufbau merkte man deutlich wie billig das Material ist. Allein wie sich die dünnen Seitenteile biegen beim Transport ist unglaublich. Spätestens wenn man einen ordentlichen Schrank mal auf- bzw. abgebaut hat, weiß man wie minderwertig Pax ist. Mag beim aktuelln Pax-System vielleicht besser sein, aber ich würde mir den trotzdem niemals holen und das obwohl ich auch einiges von Ikea habe.
Irgendwie ....ganz weit hinten in meinem Gehirn............

Da war mal was .....Ikea hat mal die Holzart, Holzdichte, oder sowas geändert ..wegen Versandgewicht ......da war mal was ............begründet dann mit bla bla, bekomme ich aber nicht mehr hin ----->> macht ja auch nichts bin ja schon eine alte Frau
SQUASH05.02.2020 15:59

Große Preisfrage (ohne Gewinne ) was bietet ihr denn an Holzstärke ? & …Große Preisfrage (ohne Gewinne ) was bietet ihr denn an Holzstärke ? >>>>@ Presspappefraktion !?Einlegeboden 20mmTrennwand 22mmIch weiß es sieht auf den Bild wie 18mm aus --es sind aber wirklich 20mm-extra noch mal nachgemessen![Bild] Trennwand 22mm[Bild] Regalboden



Also bei deinen Messungen sieht man, dass du das Lineal nicht richtig hälst. Probier es lieber mit einem Maßband.
Außerdem steht zumindest beim Regalboden auf der Ikea-Seite die Stärke von 18mm dabei. Ich schätze die Seitenteile sind auch nicht dicker.
kittyf05.02.2020 13:54

Unserer ist von 2013 und hat keine solchen Bretter. Und nee, was die reden …Unserer ist von 2013 und hat keine solchen Bretter. Und nee, was die reden von Kippen, kann ich nicht nachvollziehen. Der kann nicht kippen. Völliger Unsinn. Eher reißt die Tür ab.


Ich habe die schweren Spiegeltüre dran. Wenn der ein Meter breite Schrank aufgebaut ist, keine Bretter drin sind und man beide Türen geöffnet hat kippt er von alleine nach vorne. Das gleiche beim 50cm breiten aber mit der halben Tiefe. Das ist ganz einfache Physik. Der neue 100cm Korpus wiegt 60 kg. Mit der halben tiefe sogar nur 38kg. Zwei Spiegeltüren 40kg. Glaub es oder lass es. Warum sollten eher die Türen abreisen?! Das ergibt ja mal gar keinen Sinn.
Bearbeitet von: "juu" 5. Feb
Jcksn05.02.2020 16:38

Also bei deinen Messungen sieht man, dass du das Lineal nicht richtig …Also bei deinen Messungen sieht man, dass du das Lineal nicht richtig hälst. Probier es lieber mit einem Maßband.Außerdem steht zumindest beim Regalboden auf der Ikea-Seite die Stärke von 18mm dabei. Ich schätze die Seitenteile sind auch nicht dicker.



Ja hatte das Lineal mit Tesafilm angeklebt damit ich die Hand frei habe fürs Handy ;-)))
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler