Payback Punkte Betrug

48
eingestellt am 6. Jun
Ich habe heute Abend eine Mail bekommen wo mir gratuliert wurde das ich meine Payback Punkte erfolgreich in Rewe Gutscheine umgewandelt habe...

Da wurde ich stutzig aber dachte erst an eine Fake Mail... der Absender sah normal aus also habe ich die Payback App geöffnet und tatsächlich es wurden 2x 5.000 Punkte bei Rewe eingelöst!

Laut Google kein Einzelfall und schon seit Jahren bekannt! Hat hier auch jemand Erfahrungen damit?

Habe sofort Payback übers Kontaktformular geschrieben (leider erst nach 20 Uhr gemerkt) und einen online Strafantrag gestellt

Hoffe ich bekomme die Punkte wieder sind immerhin 100€
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
hopstore06.06.2020 21:40

„Immerhin 100€“?„2x5000 Punkte“?Sind immerhin nur 10,- ... nix 100,- tröste …„Immerhin 100€“?„2x5000 Punkte“?Sind immerhin nur 10,- ... nix 100,- tröste dich ...


Mathematik und du ihr kennt euch nur flüchtig, kann das?
Ende der Geschichte: Du bekommst 0 Punkte von Payback zurück .
Denen ist doch egal wer die Punkte einlöst
Online Strafantrag wegen Payback Punkten . Wird eingestellt, kann ich dir jetzt schon sagen.
Kommt immer wieder vor. Deshalb habe ich nie mehr als 1000 Punkte und lasse auf mein Konto überweisen.
48 Kommentare
Nur einer der unzähligen Beiträge zu dem Thema: mydealz.de/dis…669
Ende der Geschichte: Du bekommst 0 Punkte von Payback zurück .
Denen ist doch egal wer die Punkte einlöst
Kommt immer wieder vor. Deshalb habe ich nie mehr als 1000 Punkte und lasse auf mein Konto überweisen.
hariboteufel06.06.2020 21:01

Kommt immer wieder vor. Deshalb habe ich nie mehr als 1000 Punkte und …Kommt immer wieder vor. Deshalb habe ich nie mehr als 1000 Punkte und lasse auf mein Konto überweisen.


Macht ja auch irgendwie keinen Sinn die Punkte dort zu horten...

Ich zahl mir auch immer aus wenn ich mindestens 10€ zusammen habe (manchmal mehr, da mehr auf einmal aus ner Aktion kommen)

@alse das ist kein Betrug sondern Diebstahl
Bearbeitet von: "Uriel18" 6. Jun
Online Strafantrag?
Uriel1806.06.2020 21:04

Macht ja auch irgendwie keinen Sinn die Punkte dort zu horten...Ich zahl …Macht ja auch irgendwie keinen Sinn die Punkte dort zu horten...Ich zahl mir auch immer aus wenn ich mindestens 10€ zusammen habe (manchmal mehr, da mehr auf einmal aus ner Aktion kommen)@alse das ist kein Betrug sondern Diebstahl


Wenn man sich die Punkte als Meilen auszahlen lassen will, braucht man z.B. 4000 Punkte minimum pro Umwandlung um an Aktionen wie +10% oder letztes Jahr +25% Extraguthaben teilzunehmen.

Habe oft 6-stelliges Paybackguthaben, da ich auf derartige Aktionen warte und nicht hirnlos das Guthaben rausballer. Allerdings habe ich ein starkes Passwort und anderes Geburtsdatum angegeben, damit ich bei einem Datenleak von anderen Seiten nicht so einfach gehackt werden kann.
Existiert eine Statistik zu gehackter Payback Konten ?
Guii06.06.2020 21:08

Wenn man sich die Punkte als Meilen auszahlen lassen will, braucht man …Wenn man sich die Punkte als Meilen auszahlen lassen will, braucht man z.B. 4000 Punkte minimum pro Umwandlung um an Aktionen wie +10% oder letztes Jahr +25% Extraguthaben teilzunehmen. Habe oft 6-stelliges Paybackguthaben, da ich auf derartige Aktionen warte und nicht hirnlos das Guthaben rausballer. Allerdings habe ich ein starkes Passwort und anderes Geburtsdatum angegeben, damit ich bei einem Datenleak von anderen Seiten nicht so einfach gehackt werden kann.


DAS wiederum ist sinnvoll...! ^^
Is doch mittlerweile nix neues...

Lasse Punkte ab 2 Euro immer sofort auszahlen.
PatsyWalker06.06.2020 21:16

Kommentar gelöscht


Mit Abos geht es ziemlich schnell wenn man es drauf anlegt.
Guii06.06.2020 21:08

Wenn man sich die Punkte als Meilen auszahlen lassen will, braucht man …Wenn man sich die Punkte als Meilen auszahlen lassen will, braucht man z.B. 4000 Punkte minimum pro Umwandlung um an Aktionen wie +10% oder letztes Jahr +25% Extraguthaben teilzunehmen. Habe oft 6-stelliges Paybackguthaben, da ich auf derartige Aktionen warte und nicht hirnlos das Guthaben rausballer. Allerdings habe ich ein starkes Passwort und anderes Geburtsdatum angegeben, damit ich bei einem Datenleak von anderen Seiten nicht so einfach gehackt werden kann.


Mein Passwort ist auch stark und anders als irgendwo anders! Denke es wird mit PLZ und Geburtsdatum passiert sein!

Also eig sollte man wirklich sich eins mit Fake Daten erstellen um sicher zu sein
dunpealdean2306.06.2020 21:22

Mit Abos geht es ziemlich schnell wenn man es drauf anlegt.



Auch ohne Abos ist das möglich. 1 Jahr gesammelt und es schon mehr wie 300€ in Punkten .
Man muss nur Klever Punkten, dann geht das schnell 😁
„Immerhin 100€“?
„2x5000 Punkte“?

Sind immerhin nur 10,- ... nix 100,- tröste dich ...
hopstore06.06.2020 21:40

„Immerhin 100€“?„2x5000 Punkte“?Sind immerhin nur 10,- ... nix 100,- tröste …„Immerhin 100€“?„2x5000 Punkte“?Sind immerhin nur 10,- ... nix 100,- tröste dich ...


1.000 Payback Punkte sind 10€, daher sind 10.000 Payback Punkte 100€.
eXdeath06.06.2020 21:40

1.000 Payback Punkte sind 10€, daher sind 10.000 Payback Punkte 100€.


Ok. Gedankenfehler
hopstore06.06.2020 21:40

„Immerhin 100€“?„2x5000 Punkte“?Sind immerhin nur 10,- ... nix 100,- tröste …„Immerhin 100€“?„2x5000 Punkte“?Sind immerhin nur 10,- ... nix 100,- tröste dich ...


Mathematik und du ihr kennt euch nur flüchtig, kann das?
Online Strafantrag wegen Payback Punkten . Wird eingestellt, kann ich dir jetzt schon sagen.
spicy_on_ice06.06.2020 21:38

Auch ohne Abos ist das möglich. 1 Jahr gesammelt und es schon mehr wie …Auch ohne Abos ist das möglich. 1 Jahr gesammelt und es schon mehr wie 300€ in Punkten .Man muss nur Klever Punkten, dann geht das schnell 😁


300 € ist nicht viel

Es ging um 6-stellige Punktebeträge
Bearbeitet von: "dunpealdean23" 6. Jun
dunpealdean2306.06.2020 22:10

300 € ist nicht viel Es ging um 6-stellige Punktebeträge


Echt ist nicht viel? Wow hast meinen Respekt. Für mich ist es viel und Vorallem wenn man es nebenbei sammelt. Geld ist Geld, egal wieviel . Aber okay.
dunpealdean2306.06.2020 22:10

300 € ist nicht viel Es ging um 6-stellige Punktebeträge



Wieviele Stellen haben 300€ in Payback Punkte um auf dein editierte Antwort zu gehen
spicy_on_ice06.06.2020 21:38

Auch ohne Abos ist das möglich. 1 Jahr gesammelt und es schon mehr wie …Auch ohne Abos ist das möglich. 1 Jahr gesammelt und es schon mehr wie 300€ in Punkten .Man muss nur Klever Punkten, dann geht das schnell 😁


Als.
spicy_on_ice06.06.2020 22:13

Echt ist nicht viel? Wow hast meinen Respekt. Für mich ist es viel und …Echt ist nicht viel? Wow hast meinen Respekt. Für mich ist es viel und Vorallem wenn man es nebenbei sammelt. Geld ist Geld, egal wieviel . Aber okay.


Verstehe mich nicht falsch wenn du wie Guii wirklich auf Meilen sammelst, sind 300 € im Verhältnis nicht so viel.

So nebenbei 300 € sammeln ist schon eine Hausordnung aber für Meilen nope
spicy_on_ice06.06.2020 22:14

Wieviele Stellen haben 300€ in Payback Punkte um auf dein editierte A …Wieviele Stellen haben 300€ in Payback Punkte um auf dein editierte Antwort zu gehen


30.000 Payback Punkte
dunpealdean2306.06.2020 22:18

30.000 Payback Punkte



Ja hab es verstanden 😁

Ja für meine 6stellige Payback Punkte hat es 2 Jahre gedauert. Aber soweit lass ich es nicht mehr kommen


Wenn du es übertreibst, kannst du locker in einem halben Jahr 6-stellig sein.
Wenn nicht sogar früher.
alse06.06.2020 21:18

Mein Passwort ist auch stark und anders als irgendwo anders! Denke es wird …Mein Passwort ist auch stark und anders als irgendwo anders! Denke es wird mit PLZ und Geburtsdatum passiert sein! Also eig sollte man wirklich sich eins mit Fake Daten erstellen um sicher zu sein


Kann der TO doch bestimmt bei Payback in Erfahrung bringen wie sich authentifiziert wurde. Kann man das deaktivieren? Dass man nur mit dem Passwort reinkommt? Plz und geb Datum ist wirklich ein Witz
Oha... gut das ich letzte Woche meine 217€ auszahlen lassen habe...
Nirgends mehr ist man sicher
äölkjhgfdsa06.06.2020 21:42

Online Strafantrag wegen Payback Punkten . Wird eingestellt, kann ich …Online Strafantrag wegen Payback Punkten . Wird eingestellt, kann ich dir jetzt schon sagen.


Ja wird aber dennoch zu geraten hat mich 3 Minuten gekostet...
Echt blöd, wenn die so einfach daran kommen. Ne 2-Faktor-Authentifizierung wäre m.E. nicht verkehrt für Punkteeinlösung...
Hab meine gut 3000 Punkte auch erst eingetauscht und schon wieder 2,5k zusammen. Wäre echt schöner, wenn man auch mal einfach so sammeln könnte ohne Angst vor ner Abbuchung zu haben.
RoteRose06.06.2020 22:41

Kann der TO doch bestimmt bei Payback in Erfahrung bringen wie sich …Kann der TO doch bestimmt bei Payback in Erfahrung bringen wie sich authentifiziert wurde. Kann man das deaktivieren? Dass man nur mit dem Passwort reinkommt? Plz und geb Datum ist wirklich ein Witz


Das mit dem Deaktivieren würde mich auch mal interessieren.
Und ich dachte das trifft nur andere die unvorsichtig sind oder so! Man hab nämlich auf eine 10% Aktion gewartet
alse06.06.2020 21:18

Mein Passwort ist auch stark und anders als irgendwo anders! Denke es wird …Mein Passwort ist auch stark und anders als irgendwo anders! Denke es wird mit PLZ und Geburtsdatum passiert sein! Also eig sollte man wirklich sich eins mit Fake Daten erstellen um sicher zu sein


Kann man sich am Punkte Automaten wirklich mit PLZ und Geb Datum anmelden? Ich glaube ich kann das nicht bei meinem Account.
Hab das noch gar nicht mitbekommen und mir aufgrund dieses Treads 100€ auszahlen lassen
Sicher ist sicher.
Danke
Guii06.06.2020 21:08

Wenn man sich die Punkte als Meilen auszahlen lassen will, braucht man …Wenn man sich die Punkte als Meilen auszahlen lassen will, braucht man z.B. 4000 Punkte minimum pro Umwandlung um an Aktionen wie +10% oder letztes Jahr +25% Extraguthaben teilzunehmen. Habe oft 6-stelliges Paybackguthaben, da ich auf derartige Aktionen warte und nicht hirnlos das Guthaben rausballer. Allerdings habe ich ein starkes Passwort und anderes Geburtsdatum angegeben, damit ich bei einem Datenleak von anderen Seiten nicht so einfach gehackt werden kann.



und im Zweifel, solltest Du Deine Identitit bei Payback nachweisen müssen um Punkte auszahlen zu können, wird es schwierig wenn du ein nicht korrektes Geburtsdatum angegeben hast.
Uriel1806.06.2020 21:42

Mathematik und du ihr kennt euch nur flüchtig, kann das?


Da fehlte aber auch bei Dir in der Buchregalreihe iwas, oder?

Kann das sein?

Grüße.
Auch wenn es dem Ersteller dieses Beitrages nicht wirklich etwas bringt, möchte ich mich bei ihm bedanken! Ich werde morgen gleich nach der Arbeit bei Rewe meine ganzen Punkte einlösen (gibt ja 10% zurück).

Ist das Datenleck bekannt? Hilft eine Änderung des Passwortes etwas?
Is mir such passiert wie tausenden anderen... regelmäßig Punkte leeren und gut
Ein Payback-Konto ist kein Sparkonto. Eine Parkbank als Gelddepot ist deutlich sicherer als ein Payback-Konto.
DerYeti201107.06.2020 10:13

Auch wenn es dem Ersteller dieses Beitrages nicht wirklich etwas bringt, …Auch wenn es dem Ersteller dieses Beitrages nicht wirklich etwas bringt, möchte ich mich bei ihm bedanken! Ich werde morgen gleich nach der Arbeit bei Rewe meine ganzen Punkte einlösen (gibt ja 10% zurück). Ist das Datenleck bekannt? Hilft eine Änderung des Passwortes etwas?


Ich möchte mich auch bedanken und löse gleich heute Nacht alle Punkte von DerYeti2011 bei Rewe ein.
Hg1907.06.2020 10:35

Ein Payback-Konto ist kein Sparkonto. Eine Parkbank als Gelddepot ist …Ein Payback-Konto ist kein Sparkonto. Eine Parkbank als Gelddepot ist deutlich sicherer als ein Payback-Konto.


Man muss ja nicht gleich übertreiben.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler