Paydirekt bucht doppelt bei Buchung eines Bahntickets

24
eingestellt am 5. Dez 2019
Servus Leute, bei erster Ticketbestellung über Paydirekt kam Ticket nicht. Bei zweiter funktionierte es dann. Belastet wurde beides. Jemand Erfahrung was der schnellste Weg ist einmal Geld zurück zu bekommen?Hotline? Bei Mailannfragen wartet man ja bald 2 Monate.
Zusätzliche Info
Shops: Erfahrungen

Gruppen

Beste Kommentare
mydealz Hotline anrufen und Barney verlangen.
24 Kommentare
- Hotline
- Social Media (Facebook, Twitter...)
- Fax
- E-Mail
- Brief

Am besten alles
Ist normal! Inflation...
Ja, gibt da extra ein Kontaktformular
Ich hatte genau die gleiche Situation vor rund 3 Monaten. Unzählige E-Mails, Anrufe bei sowohl PayDirekt als auch bei der Bahn haben keinen Erfolg gebracht.

Habe meine Hausbank kontaktiert, die dann die übergeordnete Bank und Schwupp-Di-Wupp war das Geld wieder da.

Würde Dir ebenfalls empfehlen die Hausbank zu kontaktieren.
Lass es sein, leb damit und bestell nicht wieder zweimal Tickets.
Falls es nicht personengebunden ist, einfach warten, bis es keine sparpreis für die Zugverbindung mehr gibt und dann mit ordentlich Aufschlag verkaufen!
Dürfte doch wohl klar sein..

PS: für die perfekte Reise dann hoffen, dass es A.) ein Zug mit Bordrestaurant ist, B.) Das Bordrestaurant geöffnet ist und da dann den Gewinn verprassen (Bier. Oder Wein)
mydealz Hotline anrufen und Barney verlangen.
Dauert in der Regel ca 2 bis 3 Monate
PS:
C.) Das nächste mal einfach ein(/zwei) Ticket(s) zum Flexpreis holen und kostenlos vor dem ersten Geltungstag stornieren!
Bearbeitet von: "adhskandidat" 6. Dez 2019
Wie war denn der Zeitraum zwischen "kam nicht" und Neubuchung bzw. kam das erste Ticket jemals?
Bearbeitet von: "pumkin" 5. Dez 2019
Hab es selbst gefunden. Eingeloggt bei paydirekt kann man die Zahlung reklamieren. Ihr macht mich fertig Leute
nomoney05.12.2019 21:08

Hab es selbst gefunden. Eingeloggt bei paydirekt kann man die Zahlung …Hab es selbst gefunden. Eingeloggt bei paydirekt kann man die Zahlung reklamieren. Ihr macht mich fertig Leute


Die schreiben dann aber, dass der Käuferschutz nicht gilt:

Sie haben für Ihre Bestellung tWgwUyxxxxxxxxxxxxxF bei DB Vertrieb GmbH Käuferschutz beantragt. Ihre Bestellung ist jedoch vom Käuferschutz ausgenommen.

Wir haben trotzdem DB Vertrieb GmbH angeschrieben und um Prüfung des Vorgangs gebeten. Sobald wir eine Antwort von DB Vertrieb GmbH erhalten oder wir eine Rückerstattung in unserem System sehen können, informieren wir Sie selbstverständlich.

Ebenfalls können Sie sich direkt bei DB Vertrieb unter der E-Mail-Adresse fahrkartenservice@bahn.de oder unter der Telefonnummer 0180 6 996633 melden.
Wie konnte ich exakt das gleiche Problem nur ohne Diverses lösen?
adhskandidat05.12.2019 20:54

PS:C.) Das nächste mal einfach ein Ticket zum Flexpreis holen und …PS:C.) Das nächste mal einfach ein Ticket zum Flexpreis holen und kostenlos vor dem ersten Geltungstag stornieren!


Wo ist der Sinn?
Na, dann würde es kein Drama hinsichtlich der rückabwicklung/erstattung geben!
;-)
Keine Sorge das 2te Ticket kommt noch.
Hab per PayPal dadurch mehrmals bei der Bahn gezahlt. Screenshots gemacht, Email geschrieben. Hat ein bisschen gedauert aber nach 2 Monaten oder so war das geld wieder da.

Passiert wenn man zweimal auf den Button klick für den Kauf bevor es geladen hat

Edit: have 3 Tickets gekauft die dann auch alle kamen trotz Fehlermeldung
Bearbeitet von: "NudelzTrudelz" 6. Dez 2019
Ist es so das du zwei tatsächliche Abbuchungen hast? Ansonsten ist eine Vormerkung und eine Abbuchung normal. Die Vormerkung verschwindet automatisch. Bin bei der ING und hatte es auch mit der DB.
moritz10006.12.2019 01:37

Ist es so das du zwei tatsächliche Abbuchungen hast? Ansonsten ist eine …Ist es so das du zwei tatsächliche Abbuchungen hast? Ansonsten ist eine Vormerkung und eine Abbuchung normal. Die Vormerkung verschwindet automatisch. Bin bei der ING und hatte es auch mit der DB.


Er hat doch geschrieben dass er zwei Mal bestellt hat.

Das Internet ist voll von Leuten, die weil das Ticket nicht sofort kam einfach noch Mal bestellt hatten und dann natürlich direkt das Geld zurück wollen.

Oder auch ein Klassiker, die Bahn App generiert eine Fehlermeldung abgebucht wird trotzdem Ticket aber nicht angezeigt.
Tdas8905.12.2019 20:30

Ich hatte genau die gleiche Situation vor rund 3 Monaten. Unzählige …Ich hatte genau die gleiche Situation vor rund 3 Monaten. Unzählige E-Mails, Anrufe bei sowohl PayDirekt als auch bei der Bahn haben keinen Erfolg gebracht. Habe meine Hausbank kontaktiert, die dann die übergeordnete Bank und Schwupp-Di-Wupp war das Geld wieder da.Würde Dir ebenfalls empfehlen die Hausbank zu kontaktieren.


Das nennt man Lastschrift zurückgeben...
Geht immer bei jeder Hausbank.
4181206.12.2019 08:20

Das nennt man Lastschrift zurückgeben...Geht immer bei jeder Hausbank.


Paydirekt Zahlung zählt als Überweisung, keine Lastschrift.
4181206.12.2019 08:20

Das nennt man Lastschrift zurückgeben...Geht immer bei jeder Hausbank.


PayDirekt ist keine Lastschrift mein Freund
Die Anfrage über PayDirekt hat etwas bewirkt:

Sehr geehrte xxxx,

Ihre abgebrochene Buchung vom 3. Dezember 2019 wurde bearbeitet. Der abgebuchte Betrag (xxxx Euro) wird am 6. Dezember 2019 zurück gebucht.

Es würde uns freuen, Sie auch weiterhin auf unseren Seiten und in unseren Zügen begrüßen zu dürfen.

Helfen Sie uns unser Angebot und unseren Service weiter zu verbessern. Beantworten Sie dazu bitte nachfolgende Serviceumfrage. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Service-Team von bahn.de
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler