PayPal erstattet nicht Gebühren bei Rückzahlung, wie umgehen?

10
eingestellt am 12. Mär
Hallo,
habe jemand was über kleinanzeigen/PayPal was verkauft und er möchte es doch nicht haben
und ich solle den Betrag zurückerstatten. Nun wenn ich es zurückerstatte,
bleibe ich auf einen Teil der PayPal-kosten sitzen. (noch nicht verschickt)
Gibt es es andere Möglichkeit? Kann der Sender die Zahlung ganz normal zurückziehen,
ohne mir Gebühren anfallen?

10 Kommentare

Einfach über Paypal erstatten, Paypal gebühren werden anteilsmäßig erstattet.

Hat der Käufer Pech gehabt
du hast bestimmt in deiner Kleinanzeige geschrieben, dass Rückgabe und Garantie ausgeschlossen sind

intusvor 12 m

Einfach über Paypal erstatten, Paypal gebühren werden anteilsmäßig ers …Einfach über Paypal erstatten, Paypal gebühren werden anteilsmäßig erstattet.


Das war mal....

Sprich das mit ihm ab, zieh die Gebühren ab und erstatte ihm weniger. Wenn er es nicht akzeptiert, schick ihm die Ware.
Bearbeitet von: "derRooky" 12. Mär

Einfach im Kundenkonto auf den Punkt ,Betrag zurückzahlen', dann kann man den Vollen oder anteilsmäßig zuückzahlen. Paypal erstattet dann die Vollen oder anteilsmäßig Gebühren. Habe ich gerade selber so gemacht.

es steht zwar bei PP dass die Gebühren nicht erstattet werden, sie werden aber dennoch völlig automatisch erstattet.

selber schon 2-3 gemacht

derRookyvor 3 h, 53 m

Wenn er es nicht akzeptiert, schick ihm die Ware.


Dann macht der Käufer einen auf Arsch, reklamiert irgendwas und schlimmstenfalls ist Geld und Ware weg...

bei Überweisung hättest du das Problem jetzt nicht...

Verfasser

danke für die Antworten, habs erstattet, ein Teil hat PayPal leider einbehalten.

musti75vor 17 m

danke für die Antworten, habs erstattet, ein Teil hat PayPal leider …danke für die Antworten, habs erstattet, ein Teil hat PayPal leider einbehalten.


35 Cent Basic Gebühr oder?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text