PayPal Friends - Kann das Geld zurückgezogen werden?

23
eingestellt am 1. Nov 2015
Moin. Also auf der Suche nach Informationen darüber ob das Geld über PayPal friends zurückgezogen werden kann gibt es zuhauf. Nur leider keine mit ner wirklichen Aussage

Zu meinem Fall. Ich habe ein Handy bei ebay Kleinanzeigen reingestellt und habe einen Käufer gefunden der über PayPal bezahlen wollte. Ich habe ihm gesagt ich aufgrund der Gebühren nur paypal friends akzeptieren würde und er war einverstanden.

Der geldeingang kam auch prompt und nun ist natürlich die Frage ob er sein Geld irgendwie zurückholen kann?

Eine wirkliche Aussage dazu habe ich bisher nicht gefunden. Auch hier in der Suche gab es meist nur zwiespältige Aussagen. Vielleicht weiß ja einer mehr und kann mir was dazu sagen bevor ich den Artikel wegschicke

Eingetragen mit der mydealz App für Android.
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare

Paypal als Verkäufer ist immer schlecht, aber manche wollen ja nicht hören ^^

Soso, Chip als seriöse Quelle angeben....

23 Kommentare

kann er nicht...hätte man aber auch selbst herausfinden können!

udo1964

kann er nicht...hätte man aber auch selbst herausfinden können!



Natürlich kann er. Das hättest auch du herausfinden können.
udo1964

http://m.chip.de/news/Paypal-Geld-gebuehrenfrei-an-Freunde-Familie_71049490.html?mrr=http://www.auktionshilfe.info/thread/10973-paypal-freunde-familie-ist-der-zahlungsempfang-sicher/

Wenn der Sender angibt, dass sein Konto gehackt wurde, ist das Geld weg.

PPF ist also auch nur bedingt sicher.

Unbefugter Kontozugriff......

Soso, Chip als seriöse Quelle angeben....

Paypal als Verkäufer ist immer schlecht, aber manche wollen ja nicht hören ^^

na dann ist PayPal friends zukünftig auch keine Alternative:-(
Dann nur noch das Tagesgeldkonto....

udo1964

na dann ist PayPal friends zukünftig auch keine Alternative:-( Dann nur … na dann ist PayPal friends zukünftig auch keine Alternative:-( Dann nur noch das Tagesgeldkonto....



Auch nur bedingt sicher. Beispielsweise Dreiecksbetrug.
udo1964

na dann ist PayPal friends zukünftig auch keine Alternative:-( Dann nur … na dann ist PayPal friends zukünftig auch keine Alternative:-( Dann nur noch das Tagesgeldkonto....


ach Mann......:-(

wenn man den Versandbeleg vorzeigt, dann ist man doch auf der sicheren Seiten oder nicht?? Da kann der Käufer sagen was er möchte...

Aus diesem Grund traue ich keinen Mydealzer. Alle Mydealzer mit PPF stehen bei mir unter Generalcerdacht.

Tagespost

wenn man den Versandbeleg vorzeigt, dann ist man doch auf der sicheren … wenn man den Versandbeleg vorzeigt, dann ist man doch auf der sicheren Seiten oder nicht?? Da kann der Käufer sagen was er möchte...



Nö, bei PPF weder Käufer noch Verkäuferschutz...
beneschuetz

Aus diesem Grund traue ich keinen Mydealzer. Alle Mydealzer mit PPF … Aus diesem Grund traue ich keinen Mydealzer. Alle Mydealzer mit PPF stehen bei mir unter Generalcerdacht.



Aus diesem Grund habe ich erst gar kein Paypal

Niemals Paypal als Verkäufer!
Habe mehrfach schlechte Erfahrungen gemacht ... ab jetzt nur noch Zahlung per Überweisung!

xx4

Niemals Paypal als Verkäufer! Habe mehrfach schlechte Erfahrungen gemacht … Niemals Paypal als Verkäufer! Habe mehrfach schlechte Erfahrungen gemacht ... ab jetzt nur noch Zahlung per Überweisung!

welche denn?
moritz100

Soso, Chip als seriöse Quelle angeben....



Alternativ wäre auch die BILD geeignet.

Okay dann erstmal danke für die Antworten. Naja also ein schwieriges Thema wie ich es mir schon dachte. Ich werde mich morgen früh mal direkt an paypal wenden und nachfragen welche Möglichkeiten mir im schlechtesten Fall bleiben. Danach entscheide ich mal. Ich lasse es euch dann morgen wissen was paypal dazu sagt.

Bei deinem Fall hast du nur bei normalem Geldempfang mit Gebühren auch 'Verkäuferschutz' zB gegen gehackte Accounts. Du musst dich natürlich daran halten an die richtige Adresse zu verschicken. Wenn man zB Gutscheine an irgendeine Mail verschickt, bucht Paypal das Geld auch zurück, weil man keinen Versand belegen kann.

Bei PP Friends kannst du dein Geld eigentlich jederzeit los sein, wenn der, dem du das Handy schickst, dir das Geld über irgendeinen gehackten Account zukommen lässt. Das kann schnell passieren und du kannst es im ersten Moment nicht ahnen.

Das ist hier in den Kleinanzeigen im Übrigen das gleiche gewesen und ich wundere mich, dass da bei den Summen, dir da über PPF gelaufen sind, nie was schiefgelaufen ist.

udo1964

na dann ist PayPal friends zukünftig auch keine Alternative:-( Dann nur … na dann ist PayPal friends zukünftig auch keine Alternative:-( Dann nur noch das Tagesgeldkonto....



Im zweifelsfall die Rennerei wegen Lastschriften...

Also in meinem Fall sieht es mir auch nicht nach einem Betrugsversuch aus aber trotzdem bin ich bei sowas immer sehr vorsichtig.

Sein Name aus der Versandadresse ist auch bei PayPal hinterlegt. Seine Handynummer hatte er in den Kleinanzeigen auch angegeben wo ich einige andere Kleinanzeigen googlen konnte die auch alle in seinem angegebenem Wohnort sind. Bei Facebook hab ich ihn natürlich auch gefunden

Komme mir wie ein Stalker vor...... oO
Oder ein Detektiv

mtz1. Nov 2015

welche denn?


Och so einige... zuerst wird etwas bezahlt, dann zurück geholt.. aber noch besser ist es, wenn PayPal selber bescheißt und einen sperrt kaum ist Geld aufm PP-Konto... nix kann verschoben werden, Geld etc alles weg, obwohl sich keiner beschwert hat und auch nix gemeldet wurde von Problem etc. Zack kassiert PayPal dein Geld ein wofür du deine Sachen verkauft hast, und zum krönenden Abschluss erfährt man das die Firma dabei ist gegen ihren Konkurrent Adyen zu verlieren und evtl insolvent geht wenn noch mehr Kunden gehen. GEIL! Bloß die Finger von dem Dreck, ich jedenfalls werde den Sauladen verklagen und den Mitarbeitern da die Jobs unter den Hintern wegziehen!
Avatar
GelöschterUser674894
TobisLittleGirlvor 6 m

Och so einige... zuerst wird etwas bezahlt, dann zurück geholt.. aber noch …Och so einige... zuerst wird etwas bezahlt, dann zurück geholt.. aber noch besser ist es, wenn PayPal selber bescheißt und einen sperrt kaum ist Geld aufm PP-Konto... nix kann verschoben werden, Geld etc alles weg, obwohl sich keiner beschwert hat und auch nix gemeldet wurde von Problem etc. Zack kassiert PayPal dein Geld ein wofür du deine Sachen verkauft hast, und zum krönenden Abschluss erfährt man das die Firma dabei ist gegen ihren Konkurrent Adyen zu verlieren und evtl insolvent geht wenn noch mehr Kunden gehen. GEIL! Bloß die Finger von dem Dreck, ich jedenfalls werde den Sauladen verklagen und den Mitarbeitern da die Jobs unter den Hintern wegziehen!


Und dafür holst du jetzt wirklich einen Diskussionsbeitrag von 2015 aus der Versenkung?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler