ABGELAUFEN

PayPal Rückerstattung (Waren verbleib)

Guten Abend,
ich habe vor Kurzem einen Artikel auf Ebay gekauft,
der gelieferte Artikel entspricht aber nicht dem angegebenen Zustand.
Meine Frage währe jetzt: Falls Paypal das Geld erstatten würde, was
würde mit dem Artikel passieren ?

-Crius

Beliebteste Kommentare

mich würde mal interessieren, was du denkst, was mit der Ware passieren sollte, nachdem du das Geld von Paypal zurückbekommen hast.

Criusvor 2 m

Naja, ich empfand bis vor eben noch Mydealz als kompetent genug um die Frage schnell zu beantworten.Aber da ja wieder Ferienzeit ist und nur kindische Antworten kommen ist dem jetzt nicht mehr so...


Wenn man Kompetenz erwartet, sollte man dementsprechende Fragen stellen!

Mein Kommentar wird sicher mal wieder gelöscht, aber deine Frage ist mit eine der dümmsten und sinnlosesten welche ich in letzter Zeit hier lesen durfte!

24 Kommentare

Kommt auf den Händler und den Warenwert an

Gefällt dir dein Eifon nicht und du möchtest gerne Geld und Ware behalten?

mich würde mal interessieren, was du denkst, was mit der Ware passieren sollte, nachdem du das Geld von Paypal zurückbekommen hast.

woodrobertzvor 3 m

mich würde mal interessieren, was du denkst, was mit der Ware passieren sollte, nachdem du das Geld von Paypal zurückbekommen hast.


Theoretisch sollte der Besitzanspruch auf PayPal übergehen. Zwischen Theorie und Praxis liegt aber oft ein Flug zum Mond
Bearbeitet von: "Crius" 7. Oktober

Da die Ware dann logischerweise wieder dem Händler gehört, musst du das mit dem klären. Edit: Na gut, je nachdem, was Paypal macht und ob sie sich das Geld vom Händler zurückholen.
Bearbeitet von: "hqs" 7. Oktober

Criusvor 3 m

Theoretisch sollte der Besitzanspruch auf PayPal übergehen. Zwischen Theorie und Praxis liegt aber oft ein Flug zum Mond


ok der Besitzanspruch geht an Paypal über. Was ist dann mit dem Verkäufer?

Sorry aber was für Fragen hier in der letzten Zeit auftauchen....

Entweder du einigst dich mit dem Verkäufer auf einen Preisnachlass oder schickt das ding auf seine Kosten zurück.

Was hast du denn erwartet? Das du die Ware und Geld behalten darfst?

MMcFly267vor 2 m

Was hast du denn erwartet? Das du die Ware und Geld behalten darfst?



ist das hier der lnateck-Thread ?

Mich würde echt mal einfach interessieren was du dir erwartest?
Und zu deiner Idee, der Besitzanspruch ginge auf PayPal über, erklär mir mal warum das so sein sollte? PayPal ist ein reiner Zahlungsdienstleister und hat doch rein gar nichts mit der Ware zu tun.
Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 7. Oktober

woodrobertzvor 15 m

ok der Besitzanspruch geht an Paypal über. Was ist dann mit dem Verkäufer?


Wenn PayPal das Geld dem Verkäufer schon überwiesen hat. Und der Verkäuferschutz erst am 14. Tag nach Kauf einschalten konnte da der Artikel erst am selbigen Tag ankamm.
Mir geht es aber eher um die Rechtssicherheit, bei einem bekannten Provider gehört der Router auch nach Vertragsende noch dem Anbieter und müsste auch aufforderungsfrei zurückgegeben werden. Macht aber keiner und der Provider zeigt auch keine Interesse mehr am Altgerät. Theoretisch könnte er aber auf Schadensersatz Klagen !!!
Bearbeitet von: "Crius" 7. Oktober

Criusvor 16 m

Wenn PayPal das Geld dem Verkäufer schon überwiesen hat. Und der Verkäuferschutz erst am 14. Tag nach Kauf einschalten konnte da der Artikel erst am selbigen Tag ankamm.Mir geht es aber eher um die Rechtssicherheit, bei einem bekannten Provider gehört der Router auch nach Vertragsende noch dem Anbieter und müsste auch aufforderungsfrei zurückgegeben werden. Macht aber keiner und der Provider zeigt auch keine Interesse mehr am Altgerät. Theoretisch könnte er aber auf Schadensersatz Klagen !!!


Denkst du, dass dein Fall mit dem von dir genannten Provider/Router-Fall identisch ist?

Schon mal PayPal kontaktiert und dort nachgefragt, oder ist dir die Frage dann doch zu peinlich und du stellst sie lieber hier?

Bernarevor 4 m

Schon mal PayPal kontaktiert und dort nachgefragt, oder ist dir die Frage dann doch zu peinlich und du stellst sie lieber hier?



Naja, ich empfand bis vor eben noch Mydealz als kompetent genug um die Frage schnell zu beantworten.
Aber da ja wieder Ferienzeit ist und nur kindische Antworten kommen ist dem jetzt nicht mehr so...

Criusvor 2 m

Naja, ich empfand bis vor eben noch Mydealz als kompetent genug um die Frage schnell zu beantworten.Aber da ja wieder Ferienzeit ist und nur kindische Antworten kommen ist dem jetzt nicht mehr so...


Wenn man Kompetenz erwartet, sollte man dementsprechende Fragen stellen!

Mein Kommentar wird sicher mal wieder gelöscht, aber deine Frage ist mit eine der dümmsten und sinnlosesten welche ich in letzter Zeit hier lesen durfte!

Criusvor 9 m

Naja, ich empfand bis vor eben noch Mydealz als kompetent genug um die Frage schnell zu beantworten.Aber da ja wieder Ferienzeit ist und nur kindische Antworten kommen ist dem jetzt nicht mehr so...


dann würde ich die Frage nochmal stellen, wenn die Ferienzeit vorbei ist.

Auf welcher Rechtsgrundlage sollte dir Paypal eigentlich das Geld erstatten?!
Du wurdest doch nicht betrogen oder so.

So wie ich das verstanden habe:
-du hast nach Ablauf der Widerrufsfrist (14 Tage!) den Mangel bemerkt
-du hast direkt Paypal kontaktiert

Hast du dem Händler überhaupt die Möglichkeit gegeben, den Mangel zu beheben?

Bei Menschen wie dem TS kann ich verstehen, warum man als Verkäufer auf PP verzichten sollte.

Ein Anfang wäre ein Duden......

Und dann probieren wir dein Vorhaben mal in der richtigen Welt. Du gehst zu Kaufland, kaufst dort ein bisschen Hirn, gehst zur Kasse und bezahlst es. Dann gehst du nach Hause. Benutzen tust du das Gehirn natürlich noch nicht, weisst ja auch eigentlich gar nicht wie. Zu Hause denkst du dir...Hmmm, mal gucken wenn ich sage, dass das Hirn gar nicht so ist, wie es eigentlich sein sollte, ob ich dann mein Geld wieder bekomme und das Gehirn behalten darf ???
So und nun gehe zu Kaufland und probiere das mit einem Artikel deiner Wahl. Den letzten Schritt habe ich natürlich dir überlassen. Das Ergebnis, von deinem Besuch bei Kaufland, kannst du auch auf den Internethandel spiegeln. Der Verkäufer wird es ähnlich sehen....
Ich freue mich auf dein Erlebnis im Reallife. Bitte berichte uns davon.
Bearbeitet von: "GalaxySLAP" 8. Oktober

Criusvor 5 h, 36 m

Naja, ich empfand bis vor eben noch Mydealz als kompetent genug um die Frage schnell zu beantworten.Aber da ja wieder Ferienzeit ist und nur kindische Antworten kommen ist dem jetzt nicht mehr so...


Das ist leider manchmal so...

Zu deiner Frage:

pages.ebay.de/hel…tml

Dem Verkäufer werden ja 10 Tage Zeit gegeben, um das Problem zu lösen. Wenn er innerhalb dieser Frist nicht antwortet, wird eBay den Fall übernehmen. Solltest du von eBay Recht bekommen, erhältst du dein Geld zurück und eBay wird dir eventuell sagen, was du mit der Ware anstellen sollst. Falls dir eBay nichts sagt, würde ich noch mal den Verkäufer anschreiben und ihm mitteilen, dass du ihm die Ware (auf seine Kosten) zurückschicken kannst. Außerdem würde ich ihm eine Frist setzen, z. B. von 30 Tagen. Sollte der Verkäufer darauf nicht antworten, kannst du den Artikel aus meiner Sicht (!) entsorgen, verkaufen oder sonst was damit mit tun. Du kannst ja noch mal bei eBay nachfragen. Die werden schon wissen, was du in diesem Fall tun musst.

Criusvor 15 h, 31 m

Theoretisch sollte der Besitzanspruch auf PayPal übergehen. Zwischen Theorie und Praxis liegt aber oft ein Flug zum Mond


Theoretisch nicht und praktisch erst recht nicht. Paypal hat ja mit dem Händler keinen Kaufvertrag über diesen Artikel abgeschlossen. Hier besteht nur ein Dienstleistungsvertrag, der die Zahlungsmodalitäten regelt.

Der TE ist kein Einzelfall, deswegen niemals PP anbieten

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 2016128369
    2. comtech Retoure nach !!1 1/2 Jahren!! zurück an den Kunden2934
    3. Saturn will vom Kauf zurücktreten obwohl ich meine Ware bereits abgeholt ha…3651
    4. Kaufberatung zu 55 Zoll TV (Samsung, LG, Philips, Panasonic, etc.)1115

    Weitere Diskussionen