Paypal versicherter Versand nötig?

22
eingestellt am 5. Mai
Hallo,
hätte eine kurze Frage, ich habe mir 2 Konzertkarten bei ebay gegönnt ( 300,- ), dieser Betrag wurde per paypal beglichen, der Brief wurde per Einschreiben versendet, kam leider nie an. Einen Nachweis habe ich bekommen, leider ist laut Aussage der Brief nur im der Postfiliale abgegeben worden, danach ist nichts passiert, also laut elektronischer Aussage.
Habe ich überhaupt eine Chance was wiederzubekommen?
Laut Beschreibung der Auktion stand auch drin, dass der Verkäufer keine Haftung für den "unverscherten Versand" übernimmt.

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Ich werde wohl nie verstehen, warum manche Konzerttickets im Wert von mehreren hundert Euro per Einschreiben verschicken...


DHL Paket kostet vielleicht 2,- € mehr, ist aber bis 500,- € versichert.
22 Kommentare

Ich hatte zuletzt 2 Einschreiben, die über 4 Wochen für die Zustellung gebraucht haben. Die Deutsche Post hat momentan in vielen Bezirken große Probleme. Eventuell kommt da noch was also.
Der Verkäufer hat alles richtig gemacht. Per PayPal verkauft und mit einer Sendungsnummer verschickt. Der ist wohl aus dem Schneider.

Hast du einen versicherten Versand verlangt? Wenn der Verkäufer privat gehandelt hat ist der Gefahrenübergang beim Aufgeben der Sendung. Also liegt das Versandrisiko bei dir.
Einschreiben sind nur bis 25€ bzw. 20€ versichert. Wenn man etwas teureres verschickt sind sie sogar eigentlich gar nicht versichert, da man gegen die Sendungsbestimmungen verstößt.
Sinnvolle Sendungsart wäre Wertbrief gewesen. Selbst wenn die Post den Brief verloren hat wirst du bei einem Einschreiben nix mehr bekommen.
Sollte PayPal sich ordentlich verhalten werden auch diese nicht einschreiten.
Ich hoffe für dich, dass der Brief doch noch ankommt. Ansonsten wird dir außer "Again what learned" nichts übrig bleiben.
Oder, vielleicht doch noch. Gibt es vielleicht Photos von den Tickets? So lange du den Barcode hast könnte sich ja mit dem Veranstalter noch was drehen lassen, aber dazu muss wohl der Verkäufer mitspielen.
Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 5. Mai

PayPal übernimmt neuerdings ja auch den Schutz für digitale Waren, Gutscheine, Apps und auch Konzertkarten. Nach deren Vorgaben muss der Verkäufer die Waren entsprechend versichert verschicken. Folglich solltest du dich einfach Mal an PayPal und eventuell einen Fall eröffnen.
Bearbeitet von: "Krummi" 5. Mai

Krummivor 2 m

Nach deren Vorgaben muss der Verkäufer die Waren entsprechend versichert …Nach deren Vorgaben muss der Verkäufer die Waren entsprechend versichert verschicken.


Dem ist glaube ich nicht so, es geht nur um den nachverfolgbaren Versandbeleg. Von versichert, konnte ich den Bedinungen nichts finden.
Bearbeitet von: "gdm41" 5. Mai

Würde Fall eröffnen, ich vermute mal, es gibt Kohle wieder. Der Verkäufer kann zwar eine Sendungsnummer nachweisen, aber erstens sind die ja trotzdem nie angekommen und zweitens zudem noch nur als Einschreiben verschickt worden. Ich rieche Ärger für den Verkäufer....

MMcFly267vor 34 m

Würde Fall eröffnen, ich vermute mal, es gibt Kohle wieder. Der Verkäufer k …Würde Fall eröffnen, ich vermute mal, es gibt Kohle wieder. Der Verkäufer kann zwar eine Sendungsnummer nachweisen, aber erstens sind die ja trotzdem nie angekommen und zweitens zudem noch nur als Einschreiben verschickt worden. Ich rieche Ärger für den Verkäufer....


WTF?? Warum? Dem privaten Verkäufer kann es vollkommen egal sein ob das Teil ankommt oder nicht. Das Risiko liegt einzig und allein beim Käufer, so lange der Verkäufer es wie vereinbart verschickt.
Es wurde aber immer noch nicht geklärt ob es privat oder gewerblich verkauft wurde.

MMcFly267vor 35 m

Würde Fall eröffnen, ich vermute mal, es gibt Kohle wieder. Der Verkäufer k …Würde Fall eröffnen, ich vermute mal, es gibt Kohle wieder. Der Verkäufer kann zwar eine Sendungsnummer nachweisen, aber erstens sind die ja trotzdem nie angekommen und zweitens zudem noch nur als Einschreiben verschickt worden. Ich rieche Ärger für den Verkäufer....



Kommt drauf an, wenn es ein privater Verkäufer ist dann gibt es das Geld zurück, falls er ein Ebay-Partner ist, dann gibts kein Geld zurück, dann reicht Paypal plötzlich auch ein Versandnachweis...

Ok, ihr habt recht. Muß sich der TE nochmal äußern

Ich werde wohl nie verstehen, warum manche Konzerttickets im Wert von mehreren hundert Euro per Einschreiben verschicken...


DHL Paket kostet vielleicht 2,- € mehr, ist aber bis 500,- € versichert.

Kann der Verkäufer die Tickets nicht ein 2tes mal drucken lassen? Er kann doch sagen, das sie ihm abhanden gekommen sind (gestohlen) und eine 2te Ausfertigung braucht !?
Die alten werden somit ungültig gemacht und der Dieb oder findet kommt nicht rein.
Platzkarten?

ExtraFlauschigvor 3 h, 27 m

WTF?? Warum? Dem privaten Verkäufer kann es vollkommen egal sein ob das …WTF?? Warum? Dem privaten Verkäufer kann es vollkommen egal sein ob das Teil ankommt oder nicht. Das Risiko liegt einzig und allein beim Käufer, so lange der Verkäufer es wie vereinbart verschickt.Es wurde aber immer noch nicht geklärt ob es privat oder gewerblich verkauft wurde.


Interessiert Paypal nicht. Kann aus eigener Erfahrung sprechen. Waren bei mir aber nur 30 Euro. Hatte bei der eBay-Auktion beides Angegeben Einschreiben oder Paket. Käufer zahlte nur Einschreiben und bekam trotzdem von Paypal recht.

Ich würde zur Post gehen mit dem Versendenachweis. Die sehen doch bestimmt mehr in ihrem System.

Auch kann man den Vk kontaktieren, evtl. bekommt er Ersatztickets.
praxistipps.chip.de/eve…112

Habe auch mal ein Einschreiben versendet. Waren 50 Euro gut verpackt in einem Schein drin.
Kam nie an (Verwandschaft, schliesse Betrug aus).

Post zahlte nicht, da Bargeld nicht versichert und nur bis 25 Euro. Haette also sagen sollen,
25 Euro in Briefmarken waren drin. Bei den Konzertkarten wird das dann aehnlich laufen.
wird nichts geben.

Ich wuerde einen Fall eroeffnen, da das Einschreiben nicht versichert war fuer diese Summe.
Sein Problem.

DVD_Powervor 4 h, 16 m

Habe auch mal ein Einschreiben versendet. Waren 50 Euro gut verpackt in …Habe auch mal ein Einschreiben versendet. Waren 50 Euro gut verpackt in einem Schein drin.Kam nie an (Verwandschaft, schliesse Betrug aus).Post zahlte nicht, da Bargeld nicht versichert und nur bis 25 Euro. Haette also sagen sollen,25 Euro in Briefmarken waren drin. Bei den Konzertkarten wird das dann aehnlich laufen.wird nichts geben.Ich wuerde einen Fall eroeffnen, da das Einschreiben nicht versichert war fuer diese Summe.Sein Problem.



Sein Problem?
Was hast du denn bitteschön für eine Rechtsauffassung?
google.de/sea…ung

777vor 1 h, 0 m

Sein Problem? Was hast du denn bitteschön für eine R …Sein Problem? Was hast du denn bitteschön für eine Rechtsauffassung?https://www.google.de/search?q=gefahrenübergang+postsendung


Haftung der Post nicht berücksichtigt. Informieren vor Versand

DVD_Powervor 2 h, 10 m

Haftung der Post nicht berücksichtigt. Informieren vor Versand


Privatverkauf, Versandrisiko komplett beim Käufer, s. Gefahrenübergang bei Privatkauf.

ExtraFlauschigvor 1 h, 16 m

Privatverkauf, Versandrisiko komplett beim Käufer, s. Gefahrenübergang bei …Privatverkauf, Versandrisiko komplett beim Käufer, s. Gefahrenübergang bei Privatkauf.


grundsätzlich richtig, interessiert PayPal aber nicht

Du hast einen Käuferschutz auf jeden Fall bekommst Du Dein Geld zurück wenn du die Ware nicht erhalten hast wie in dem Fall geh auf deinen paypal Startseite gehe ganz nach unten und da steht Hilfe und Kontakt oder so ähnlich Lauf klicken dann steht da irgendwo anrufen oder rufen Sie uns an oder sowas in der Art dann hast du da eine Kundin PIN-Nummer und eine 0800 Nummer also kostenlose Nummer dann einfach den Datum sagen wann es abgebucht wurde und dein Problem erklären meist wird dir gut geholfen hoffe dass ich dir helfen konnte

Mit Einschreiben darf ohnehin nur maximal eine Eintrittskarte versendet werden (AGB Brief National "Briefmarken und Warengutscheine, jeweils bis zu einem tatsächlichen Wert von 25,00 EUR, sowie einzelne Fahrkarten und einzelne Eintrittskarten"). Offensichtlich weiß das nur kaum jemand. Und im Verlustfall bekommt man dann (als Versender!) von der auf 25 Euro begrenzten Summe im schlimmsten Fall nichts wieder, wenn man angibt, dass mehrere Karten versendet worden sind.
Wie Paypal das gegenüber dem Käufer hinsichtlich des Käuferschutzes wertet, wenn der Brief nicht angekommen ist, mag unterschiedlich sein.
Da Einschreiben auch im Vergleich zu den kaum teureren Alternativen auch eine sehr beschränkte Sendungsverfolgung haben würde ich nie per Einschreiben versenden und vor dem Kauf den Verkäufer fragen, ob auch - im Interesse beider Parteien - per Paket verschickt werden kann.

Verfasser

vielen Dank für die Antworten! top echt!
Also hatte die Karten von privat gekauft. Und ja es sind Platzkarten!
Hatte bei paypal angrufen un wurde fast 15 minuten beraten,
Fazit wäre folgendes Szenario: Die Karten müssen nachweislich versichert versendet werden, egal was im Text bei ebay steht, es muss aus der Sendungsnummer ersichtlich sein an wen das Ding adressiert ist, alternativ bei einem Einschreiben muss ein Bild von dem Brief mit Sendungsnummer gemacht worden sein, damit der Verkäufer einen Nachweis hat und paypal würde das auch reichen in Kombination mit einer Prüfung der Sendungsnummer bei der Post, also in Zukunft immer Bilder von Einschreiben machen, schräg. Kann der Verkäufer dies nicht nachweisen, also nur die Sendungsnummer, so reicht dies paypal leider nicht, kann ja prinzipiell an jeden adressiert sein. Man sehen was raus kommt
Bearbeitet von: "Lebu" 7. Mai

Deswegen fotografiere ich so ziemlich alles, was ich verschicke.

und was passiert nun?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Flixbus Gutscheine11
    2. Suche fairr Werber22
    3. Rakuten Füllartikel gesucht 0,05 Euro22
    4. Letzte Saturn Bestellung - mit AllyouneedFresh Gutschein?22

    Weitere Diskussionen