Paypal - Ware nicht annehmen - Käuferrschutz möglich? (OnePlus Shop)

Hallo zusammen,

ich habe mir aus dem Oneplus X Deal das OP X gekauft. jetzt ist es so, dass ich aktuell an ein gleichwertiges Gerät günstiger rankommen würde.

Habe mir nun überlegt das Paket einfach nicht anzunehmen und im Falle, dass mir OnePlus keine Rückerstattung sendet (Service scheinbar schlecht) den Paypal Käuferschutz in Anspruch zu nehmen.

Wie gut stehen denn meine Chancen mein Geld auf jeden Fall wiederzubekommen?

2. Wenn ich ein Paket aus England ablehne, geht das dann direkt wieder zurück oder bleibt es erstmal bei der Post liegen?

Danke.

Beliebteste Kommentare

besho_

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/buyerprotection-full

Das ist zu viel Text. Diverses ist dazu da, andere Mydealzer für sich arbeiten zu lassen.

ist das nicht unfair? der händler kann durch solche nbummern seinen account bei paypal gesperrt bekommen ...
nur weil jemand ein paar euro sparen will und es sich plötzlich anderst überlegt ... man o man ...

13 Kommentare

besho_

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/buyerprotection-full

Das ist zu viel Text. Diverses ist dazu da, andere Mydealzer für sich arbeiten zu lassen.

besho_

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/buyerprotection-full


Immerhin ist die Info diesmal nicht für "einen Bekannten"

ist das nicht unfair? der händler kann durch solche nbummern seinen account bei paypal gesperrt bekommen ...
nur weil jemand ein paar euro sparen will und es sich plötzlich anderst überlegt ... man o man ...

dopaya

ist das nicht unfair? der händler kann durch solche nbummern seinen account bei paypal gesperrt bekommen ... nur weil jemand ein paar euro sparen will und es sich plötzlich anderst überlegt ... man o man ...


Finde das auch ziemlich asozial. Man soll eifnach das Paket annehmen und ganz normal zurückschicken, wenn man es nicht will. Aber der Käuferschutz ist dafür bestimmt nicht gedacht. Das Geld sollte einem innerhalb von 14 Tage zurückerstattet werden. Dauert es länger kannste die direkt anschreiben und kommt dann keine Antwort innerhalb 2-3 Tage, könntest du den Käuferschutz in Anspruch nehmen.

Ich sehe das ganz ähnlich wie dopaya. Da bestellt man wild Produkte ohne sich vorher ordentlich zu informieren, der Händler kommt vertragsgerecht seinen Pflichten nach und dann will man ihn noch bei Paypal anschwärzen, weil man es sich doch anders überlegt hat?
Du kriegst als Verbraucher doch schon allerlei Rechte eingeräumt - also steh für den Scheiß den du verzapfst auch gerade, widerrufe den KVertrag fristgerecht und schick ihm sein Paket zurück, statt so eine linke Nummer abzuziehen.

With

Ich sehe das ganz ähnlich wie dopaya. Da bestellt man wild Produkte ohne sich vorher ordentlich zu informieren, der Händler kommt vertragsgerecht seinen Pflichten nach und dann will man ihn noch bei Paypal anschwärzen, weil man es sich doch anders überlegt hat? Du kriegst als Verbraucher doch schon allerlei Rechte eingeräumt - also steh für den Scheiß den du verzapfst auch gerade, widerrufe den KVertrag fristgerecht und schick ihm sein Paket zurück, statt so eine linke Nummer abzuziehen.



Ich habe geschrieben, wenn OP nicht erstattet. Natürlich nutz ich erst den normalen Weg. Leute bitte lesen!

Cabronito

Ich habe geschrieben, wenn OP nicht erstattet. Natürlich nutz ich erst den normalen Weg. Leute bitte lesen!



Naja, dein Paket liegt ja erstmal (voraussichtlich, je nach Paketdienst) 7 Tage bei der Post herum. Wenn es dann wieder da ist wird der Händler dir natürlich dein Geld zurück überweisen.
Die Frage ist einfach so trivial, dass man denkt, du willst wissen ob du per Käuferschutz schneller an dein Geld kommst.
Also ja: Natürlich kriegst du dein Geld wieder - je nach Vereinbarung im Kaufvertrag abzgl. des Portos (sofern du denn VSK gezahlt hast).
Das bloße Ablehnen des Paketes enteignet dich aber nicht deines (zivilrechtl.) Anspruchs.
Paypal ist da eine andere Sache:
paypal.com/de/…ull

Der PayPal-Käuferschutz schützt den Käufer, falls ein gekaufter Artikel nicht versandt wurde oder der gelieferte Artikel erheblich von der Artikelbeschreibung des Verkäufers abweicht, siehe hierzu Ziffer 4.

Vertraglich sind sie mithin nicht dazu verpflichtet dir in deinem Fall Käuferschutz zu gewähren.

Paypal gewährt nur Käuferschutz wenn Ware nicht angekommen oder Ware weicht von der Beschreibung ab.
Bei Annahme verweigert und Kohle nicht zurück unternehmen die gar nichts, ich hatte so einen Fall.

Cabronito

Ich habe geschrieben, wenn OP nicht erstattet. Natürlich nutz ich erst den normalen Weg. Leute bitte lesen!



Ich sehe gerade du hast d*mm zu trivial geändert, dann spar ich mir jetzt eine Antwort.

Ich möchte einfach das Paket garnicht erst auspacken. Um dies sicherzustellen finde ich, dass eine Annahmeverweigerung das beste ist, was man machen kann. Dann kann mir niemand etwas unterstellen. Und eben genau das macht OP gerne mal. Siehe diverse Berichte im Netz. Porto hab ich keins bezahlt bin aber bereit im Notfall meinen Beitrag zu leisten.

Und das man hier als asozial tituliert wird ist echt die Höhe. Sorry aber ihr gehört nicht hier her. Damit meine ich den Troll vor dir.

axelo

Paypal gewährt nur Käuferschutz wenn Ware nicht angekommen oder Ware weicht von der Beschreibung ab. Bei Annahme verweigert und Kohle nicht zurück unternehmen die gar nichts, ich hatte so einen Fall.



Danke, der erste sinnvolle Kommentar.

Cabronito

Ich sehe gerade du hast d*mm zu trivial geändert, dann spar ich mir jetzt eine Antwort.Ich möchte einfach das Paket garnicht erst auspacken. Um dies sicherzustellen finde ich, dass eine Annahmeverweigerung das beste ist, was man machen kann. Dann kann mir niemand etwas unterstellen. Und eben genau das macht OP gerne mal. Siehe diverse Berichte im Netz. Porto hab ich keins bezahlt bin aber bereit im Notfall meinen Beitrag zu leisten. Und das man hier als asozial tituliert wird ist echt die Höhe. Sorry aber ihr gehört nicht hier her. Damit meine ich den Troll vor dir.



Ja, 'dumm' klang beim erneuten durchlesen etwas zu hart - weshalb ich es lieber editiert habe, da ich auch keine Beleidigung intentioniert hatte - sorry dafür. Hab meine Antwort nochmal zu der Paypal-Problematik editiert! s.o.

Cabronito

Ich sehe gerade du hast d*mm zu trivial geändert, dann spar ich mir jetzt eine Antwort. Ich möchte einfach das Paket garnicht erst auspacken. Um dies sicherzustellen finde ich, dass eine Annahmeverweigerung das beste ist, was man machen kann. Dann kann mir niemand etwas unterstellen. Und eben genau das macht OP gerne mal. Siehe diverse Berichte im Netz. Porto hab ich keins bezahlt bin aber bereit im Notfall meinen Beitrag zu leisten. Und das man hier als asozial tituliert wird ist echt die Höhe. Sorry aber ihr gehört nicht hier her. Damit meine ich den Troll vor dir.



Gut, dann werde ich das Paket wohl annehmen müssen. Das Risiko gehe ich dann bei beiden Varianten ein.
Ich habe in den Richtlinien zu diesem Punkt nichts gefunden und dachte mir schon, dass es so ist. War der Annahme dass vllt direkt so ein Fall ausgeschlossen ist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Kaufberatung zu 55 Zoll TV (Samsung, LG, Philips, Panasonic, etc.)77
    2. MD Kopie?1622
    3. Amazon startet Business-Angebot1114
    4. Können wir hier bitte ein anständiges Bewertungssystem für Mitglieder einfü…4284

    Weitere Diskussionen