PC

10
eingestellt am 19. Dez 2017
Hallo zusammen, mein PC hat heute die Grätsche gemacht und ich möchte die Situation nutzen um mir was neues zuzulegen.

Nun stellt sich die Frage was ich für meine Bedürfnisse brauche?

Der Pc wird überwiegend zum surfen, Downloads und zum abspielen von Filmen genutzt.
Dazu spiele ich ab und an, aber das aufwändigste Spiel ist CIV5 also nix grosses.

Was mache ich da am sinnvollsten?

SSD und HDD würde ich weiternutzen, meine Graka ist ne alte GTX550 ti die immer gelaufen ist, aber die würde ich ggfls besser auch austauschen.

Jemand nee Idee, was ich am sinnvollsten mache?
Zusätzliche Info
GesucheElektronik
Beste Kommentare
svaboBBB19. Dez 2017

Vielleicht hast du das missverstanden, meine Intention war es nicht …Vielleicht hast du das missverstanden, meine Intention war es nicht witzig oder cool zu sein, sondern ich hab mir Hilfe von den ganzen Nerds erhofft. Du hingegen hast versucht witzig und cool zu sein und offensichtlich versagt. Wie gesagt kein Ding, wenn du da ein paar Tipps für die Zusammenstellung eines aktuellen PC für mich hast, dann kümmern wir uns danach zusammen um dein Problem.


Deine Frage wurde schon x-mal gestellt und in 99% aller Fälle wird immer der gleiche Link als Antwort gepostet. Mit einem Zeitaufwand von ~3 Minuten hättest du ihn gefunden
10 Kommentare
zu 1.) Einen Computer

zu 2.) Einen Computer kaufen

zu 3.) Google benutzen
HOT für den Titel,... NICHT.
MotherTrucker19. Dez 2017

HOT für den Titel,... NICHT.


Waren die Nicht-Witze eigentlich nicht schon seit Borat out?

Aber wenn du nen guten Tipp für mich hast wie ich das Rechnerproblem am besten löse, dann helf ich dir im Gegenzug bei deinem Stand-Up Comedy Programm.
Bearbeitet von: "svaboBBB" 19. Dez 2017
svaboBBB19. Dez 2017

Waren die Nicht-Witze eigentlich nicht schon seit Borat out? Aber wenn du …Waren die Nicht-Witze eigentlich nicht schon seit Borat out? Aber wenn du nen guten Tipp für mich hast wie ich das Rechnerproblem am besten löse, dann helf ich dir im Gegenzug bei deinem Stand-Up Comedy Programm.


Ja, NICHT-Witze sind schon ewig out.
"Titel" die aus 2 Buchstaben bestehen hingegen IN.

Du hast gewonnen. Entschuldigung
Vielleicht hast du das missverstanden, meine Intention war es nicht witzig oder cool zu sein, sondern ich hab mir Hilfe von den ganzen Nerds erhofft.

Du hingegen hast versucht witzig und cool zu sein und offensichtlich versagt. Wie gesagt kein Ding, wenn du da ein paar Tipps für die Zusammenstellung eines aktuellen PC für mich hast, dann kümmern wir uns danach zusammen um dein Problem.
Bearbeitet von: "svaboBBB" 19. Dez 2017
svaboBBB19. Dez 2017

Vielleicht hast du das missverstanden, meine Intention war es nicht …Vielleicht hast du das missverstanden, meine Intention war es nicht witzig oder cool zu sein, sondern ich hab mir Hilfe von den ganzen Nerds erhofft. Du hingegen hast versucht witzig und cool zu sein und offensichtlich versagt. Wie gesagt kein Ding, wenn du da ein paar Tipps für die Zusammenstellung eines aktuellen PC für mich hast, dann kümmern wir uns danach zusammen um dein Problem.


Deine Frage wurde schon x-mal gestellt und in 99% aller Fälle wird immer der gleiche Link als Antwort gepostet. Mit einem Zeitaufwand von ~3 Minuten hättest du ihn gefunden
Was heißt denn die Grätsche gemacht? Geht nicht mehr an? Ich behaupte für deine Anforderungen brauchst du dir gar keine Gedanken um eine Grafikkarte machen und kommst auch sehr gut ohne aus. Spart Platz, Geld und Energie. Ansonsten wäre es wohl sinnvoll die anderen Eckdaten deiner Kiste zu nennen.
Schau mal im Forum bei Computerbase.de ,dort gibt es PC Bauanleitungen.
Aktuell sind auch im ct Heft die Bauvorschläge drin.
Derzeit scheint die AM4 Plattform die langlebigste zu sein, während Intel ja mit jeder CPU Gen neue Mainboards verlangt, also mit jedem CPU Upgrade >100 EUR Deppensteuer anfällt.
So in Richtung Ryzen R5 1600 mit 6 Kernen und 12 Threads kann man wenig falsch machen.
Dazu dann schauen wie lange Deine Grafikkarte es noch aushält, vielleicht in Richtung 1060, alternativ wegen guter Linux Unterstützung eine 570/580 von AMD. Am RAM würde ich bei der Grafikkarte nicht sparen.
Vielen Dank erstmal für die Kommentare.

Mein Rechner war ein 5000er Athlon X2, 8 GB DDR3 6400 und ein MSI KA790 Board - also schon ein paar Jahre alt aber hat meinen Ansprüchen halt bisher genügt. Irgendwann als die erste Graka kaputt ging kam dann die GTX550 dazu, sowie ne SSD aber das wars dann auch im großen und ganzen.

Die Zeit wo ich den Rechner angeschafft und zusammengebaut habe war auch ungefähr die Zeit wo ich mich mit dem Thema beschäftigt habe, deshalb bin ich da absolut nicht up to date. Klar hab ich bspw die Ryzen Einführung mitgekriegt, aber am Ende kann ich nichts dazu sagen was für meine Ansprüche die richtige Wahl ist.

Ich bin nicht sicher woran es liegt, aber das Netzteil wurde heiß und hat im Betrieb abgeschaltet. Nach dem Einbau eines anderen Netzteils was ich hier noch rumfliegen hatte passiert nichts - d.h. der Lüfter setzt nen Sekundenbruchteil an und dann schaltet der Kurzschlußschutz das Ding aus. Evtl das Bord - kein Plan.

Nun möchte ich in die alte Gurke auch nix groß investieren, deshalb war halt die Überlegung was ich mache.

Wenn ich mir etwas Neues mit allerlei selbst ausgewählten Komponenten hole, dann ist das Ding wahrscheinlich überdimensioniert, hält aber vielleicht nochmal so lange wie der alte. Oder ich hole mir ne gebrauchte Workstation und seh zu dass ich mir da ne Grafikkarte reinbastel. Ich möchte also MyDealz üblich versuchen hier einen möglichst guten Deal zu bekommen - weil natürlich kann ich den Laden gehen und mir einen kaufen oder zusammenstellen lassen, ich kann halt nur Kosten/Nutzen nicht beurteilen und habe hier deshalb auf Hilfe gehofft.
Bearbeitet von: "svaboBBB" 20. Dez 2017
wenn man sich die Anforderungen von Civ 5 anschaut, würde es auch ein System mit weniger Leistung als der Ryzen 5 tun.
15872098-jupR7.jpg
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler