Gruppen
    ABGELAUFEN

    PC aufrüsten?

    Mein jetziges System hat Hitze, Performance und erstrecht Lautstärke Probleme. Ich suche ein günstigen Weg mein System Schritt für Schritt aufzurüsten da ich nicht viel Geld auf einmal zur Verfügung habe.

    System:

    AMD Phenom2 X4 940
    Asus M4A78-E
    Saphire Radeon 4890 1GB OC
    OCZ 2x 2GB DDR2 400 RAM

    Festplatte,Gehäuse,Netzteil habe ich vor zu behalten.

    Ich hatte vor mir zuerst eine neue Grafikkarte zu besorgen da meine jetzige schnell überhitzt und auch sehr laut ist. Mein Mainboard hat ja nur PCI Express 2.0, neue Grafikkarten aber schon 3.0, stellt das ein Problem dar?

    Wäre jemand so freundlich mir ein paar Tipps zu Aufrüstplänen mit guter Preis/Leistung zu geben? Wichtig wären mir leise Komponenten (unter Last kanns auch bisschen lauter werden).

    Vielen Dank im Vorraus

    4 Kommentare

    PCI-E ist abwärtskompatibel.
    Ich würde eine aktuelle ATI R7 - zb. 260X OC um ~130 nehmen: super P/L Verhältnis. Damit ist mal der Bottleneck weg.
    Wobei dein Problem ist CPU/RAM und nicht die GraKa - diese wäre noch ganz o.k.
    Also ein aktueller i5 mit 8GB DDR3 und ein x-beliebiges Mainboard, das nicht gerade extrem billig ist. Voilá

    MB/CPU/Ram musst du sowieso gleichzeitig austauschen. Ich denke dein System wird am ehesten durch die CPU ausgebremst. PCI-E 3.0 sollte abwärtskompatibel sein, aber die Grafikkarte könnte stark ausgebremst werden, wenn du nicht genügend Lanes zur Verfügung hast.

    Netzteile altern und verlieren mit der Zeit an Effizienz, außerdem musst du schauen, ob es genügend 6 bzw 6+2 oder 8 Pin-Anschlüsse für die neue Grafikkarte hat. Es schadet nicht, alle paar Jahre mal das Netzteil auszutauschen.

    Je nachdem solltest du mal einen Preisbereich der kompletten Investition nennen. Wenns ein Haswell-System werden sollte, musst du schon mit ca. 400€ für CPU/MB/RAM rechnen.

    Avatar

    GelöschterUser94182

    Wieviel € willst du investieren ?
    Einen fetten CPU-Kühler, die graka übertakten (http://www.hardwareoverclock.com/Radeon_HD_4890_uebertakten_overclock.htm)
    Die CPU ebenso: techspot.com/rev…ng/
    und natürlich RAM.
    Und dann schaust du mal: Kostet wenig und bringt ggf. die gewünschte beschleunifgung.


    @avera

    averagejoe

    Einen fetten CPU-Kühler, die graka übertakten

    Also die 48xx sind im Standard schon warm und energiefressend - damit bekommst du zwar mehr Performance aber das Lautstärkeproblem ändert sich damit nicht. Da ist besser du tauscht aus. V.a. Kostet eine gute Kühlung zu viel im Vergleich zu einer neuen Mittelklasse GraKa
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Magsafe Schutz22
      2. Suche Beteiligung an Netflix-Account1820
      3. Welcher Laptop / Tablet für Studium ?57
      4. Deep House Stuff22

      Weitere Diskussionen