Gruppen

    PC Beratung

    Hab mal eine Frage an die PC Exporten..
    suche für meinen jetzt 5 Jahr alten Laptop:
    Intel® Core™ i5-460M Prozessor
    ATI Mobility Radeon™ HD 5470
    toshiba.at/dis…kr/
    einen Nachfolger-PC.
    Eigentlich benutze ich ihn nur zum Browsern, Videos schauen und das anspruchvollste war abundzu für die Uni mit Autocad etc. arbeiten müssen
    hat er auch alles zufriedenstellend gepackt..
    hab noch eine SSD und 8gb Ram eingebaut (Autocad lief aber auch vorher)

    Bildschirme hab ich dank Mydealz schon 2 da und da das preis/Leistungsverhältniss von PCs ja um einiges besser sein soll und ich Cad sowieso nur am Schreibtisch brauche hätte ich gerne einen PC und den Laptop nehm ich zum surfen auf dem Sofa/Urlaub bis er den Geist aufgibt.

    Jetzt zu meinem Problem/Frage:
    wenn ich nach Zusammenstellungsvorschlägen bei Chip, pc-magazin.. schaue, heißt es bei um die 400€ immer nur Office und Internet.
    Mein Laptop hat vor 5 Jahren 600€ gekostet und ich kann mir einfach nicht vorstellen jetzt 5 Jahre später für einen gleichguten PC auch noch fast das selbe zu bezahlen
    untertreiben die bei den Vorschlägen oder wie kann man sich das erklären?

    Ansonsten wäre ich für Vorschläge dankbar
    aktuelle Angebote oder nach was ich hier ausschau halten kann/soll, da ich es nicht unbedingt eilig habe..
    240gb ssd und min 1tb hdd sollte schon sein
    von allem anderen hab ich nicht wirklich plan
    Aussehen ist relativ egal und ultra leise muss er auch nicht sein
    Unterstützung von 2 Bildschirmen ist wohl Standard.. 3 wäre für die Zukunft eventuell noch sinnvoll

    insgesamt unter 400 wäre schön

    freu mich auf eure Ideen

    8 Kommentare

    400 Euro finde ich extrem knapp bemessen. Hatte erst großzügig einen i5 etc. drin, aber mit i3 etc. komme ich auf 442 Euro. Vielleicht willst du noch etwas bei der Graka einsparen. Aber das wäre mein Vorschlag:

    mindfactory.de/sho…364

    400 Euro reichen locker wenn es nicht die neueste Generation als Neuware sein muss.

    Verfasser

    Drizzt


    danke schon mal für deinen Vorschlag
    wie schlägt der sich dem im vergleich zu meinem Laptop? besser gleich schlechter?

    hatte vor einiger Zeit den MEDION AKOYA P2212 DR im Auge als es ihn für 220 als B-Ware gab..

    400€ is ohne Probleme möglich, aber dinge wie ssd und zusätzliche hdd ziehen den preis schon inne höhe, das sind schon 100€.
    am besten wäre ne kleine grundkonfig mit i3-4xxxx und 4-8GB Ram, und dann auf deals geiern

    Drizzt


    der pc ist natürlich wesentlich schneller. mal davon abgesehen, dass es immer unfair ist, desktop mit laptop zu vergleichen, hast du hier auch nochmal schnellere, neuere hardware.
    ich würde nicht auf schinkengott hören und mit 4-8gb ram anfangen, wenn du CAD nutzt. ich habe dir 16gb für 60euro reingepackt. besser wirst du da nicht wegkommen. nur bei der graka würde ich noch einsparen, wenn du nicht zockst. mit einer 80euro karte bist du so gut wie im budget.

    Wenn du dir traust einen PC Selbst zusammen zu bauen wäre so eine Config denkbar
    Intel I3-6100
    ASRock H170A-X1/3.1
    Kingston HyperX Fury DIMM Kit 8GB, DDR4-2133
    Raijintek Arcadia
    be quiet! System Power 8 400W
    Seagate Barracuda 1TB
    HIS Radeon R7 370 IceQ OC

    Verfasser

    wenn ich Cad benutze ist es aber auch nichts professionelles also vor allem 2D und eher kleine Dateien verglichen zu dem was ein Kollege in Architektur macht und wie schon geschrieben hat bis jetzt mit 4gb alles geklappt
    aber ram wär ja auch eine einfach aufstockbare Angelegenheit..

    Gibts noch irgendwas auf das ich achten sollte wenn ich hier ein deal sehe?
    Netzteil nicht zu groß oder sowas?

    Edit:
    ab und zu gibt es hier ja auch FertigPC als Deal. Sollte da einer mal wieder richtig heiß werden um die 400€ dürfte der generell auch meinen Ansprüchen genügen oder?
    Selbst zusammenbauen habe ich zwar noch nie gemacht denk das würde ich aber zur Not mit Hilfe von nem Kollegen schaffen

    Bearbeitet von: "schneefee1990" 5. Jun 2016

    Beim Netzteil bist du um die 400W gut dabei...naja, wenn du den Rechner selbst zusammenbaust, musst du nur darauf achten, dass der sockel von CPU und Mainboard einheitlich sind. Der Rest ist ziemlich egal....RAM je nach Generation. Ich habe eine neue CPU gewählt und daher auch DDR4, weil anderes board.

    Bearbeitet von: "Drizzt" 5. Jun 2016
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. [B] Bahn eCoupon 15 Euro ab 49 Euro MBW bis 09.12. [S] Bahnbonus Punkte22
      2. Real umtausch einer defekten Konsole1424
      3. Outlet46 jetzt mit 4,99€ Versandkosten unter einem Mindestbestellwert von 1…1719
      4. PUBG Deutsche Discord Gruppe22

      Weitere Diskussionen