Pc bis 1.1k bei Amazon

20
eingestellt am 25. Sep
Hallo, ich bin auf der Suche nach einem PC für um die 1100€ für einen Kollegen. Er muss bei Amazon bestellbar sein, da er dort sehr viel Guthaben hat. Er benutzt den PC hauptsächlich zum programmieren, gaming ist nebensächlich. Was könnt Ihr da empfehlen? Muss nen komplett PC sein, da er Ihn selber nicht zusammenbauen kann.

Danke im voraus!
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Es ist im Prinzip nahezu unmöglich, bei Amazon was halbwegs vernünftiges zu finden. Die ganzen PC-Händler dort spekulieren darauf, die Unwissenden mit Schlagworten wie "Gaming" und "High End" zu ködern, oft sind die Konfigurationen minderwertig, veraltet und hoffnungslos überteuert.

An Stelle deines Kollegen würde ich mich also schnell davon verabschieden, den PC bei Amazon zu kaufen. Es sei denn ein Eigenbau kommt in Frage und er kauft die einzelnen Komponenten bei Amazon.

Der einzige, halbwegs vernünftige Händler, der mir spontan einfällt, ist Memory PC: amazon.de/sto…031
Allerdings sind die PCs dort teurer als bei Memory PC direkt und bedürfen in der Regel auch bei Netzteil und Mainboard einer Anpassung, was natürlich bei Amazon nicht möglich ist.
Gaming nebensächlich, eher nur programmieren....
Aber ER sollte doch wissen, was er nun genau braucht. Und warum überhaupt ein neuer PC. Für was reicht der alte PC denn nicht?

Ein Programmierer, der sich nicht traut selbst zusammen zu stecken, der einen Freund suchen lässt und nur bei Amazon kaufen will. Aber dafür 1100 Euro locker machen für das "unbekannte Ziel". Mal die Kategorie "Was es nicht alles gibt".

Würde hier mal Deinem Kumpel raten, erstmal auszuloten, was er denn will. Welche Progamme nutzt er, wo geht der PC in die Knie. Programmieren kann man manches auf den ältesten Gurken. Da würde ein schnellerer PC nichts bringen....
20 Kommentare
Es ist im Prinzip nahezu unmöglich, bei Amazon was halbwegs vernünftiges zu finden. Die ganzen PC-Händler dort spekulieren darauf, die Unwissenden mit Schlagworten wie "Gaming" und "High End" zu ködern, oft sind die Konfigurationen minderwertig, veraltet und hoffnungslos überteuert.

An Stelle deines Kollegen würde ich mich also schnell davon verabschieden, den PC bei Amazon zu kaufen. Es sei denn ein Eigenbau kommt in Frage und er kauft die einzelnen Komponenten bei Amazon.

Der einzige, halbwegs vernünftige Händler, der mir spontan einfällt, ist Memory PC: amazon.de/sto…031
Allerdings sind die PCs dort teurer als bei Memory PC direkt und bedürfen in der Regel auch bei Netzteil und Mainboard einer Anpassung, was natürlich bei Amazon nicht möglich ist.
"Er benutzt den PC hauptsächlich zum programmieren, gaming ist nebensächlich."

amazon.de/Int…PH6 + RAM + SSD

Ansonsten soll er sich was auf Amazon kaufen, was er sowieso braucht (bald ist Weihnachten) und sich einen Rechner ganz normal kaufen, wo er gerade günstig ist. Das ist sonst unnötiges verballern von Guthaben und die Rechner auf Amazon sind meist auch sowieso schon überteuert. Das hat nichts mit sparen zu tun und verstößt gegen den Mydealz-Kodex

Ansonsten lassen sich auf Amazon die Rechner nicht gescheit filtern. Wird sich hier keiner den Aufwand machen und die drölfzighundert verschiedenen Rechner anzuschauen (naja, vermutlich wird es schon wer machen).
iXoDeZz25.09.2019 15:23

Es ist im Prinzip nahezu unmöglich, bei Amazon was halbwegs vernünftiges z …Es ist im Prinzip nahezu unmöglich, bei Amazon was halbwegs vernünftiges zu finden. Die ganzen PC-Händler dort spekulieren darauf, die Unwissenden mit Schlagworten wie "Gaming" und "High End" zu ködern, oft sind die Konfigurationen minderwertig, veraltet und hoffnungslos überteuert.An Stelle deines Kollegen würde ich mich also schnell davon verabschieden, den PC bei Amazon zu kaufen. Es sei denn ein Eigenbau kommt in Frage und er kauft die einzelnen Komponenten bei Amazon.Der einzige, halbwegs vernünftige Händler, der mir spontan einfällt, ist Memory PC: https://www.amazon.de/stores/node/3709328031?_encoding=UTF8&field-lbr_brands_browse-bin=Memory PC&ref_=bl_dp_s_web_3709328031Allerdings sind die PCs dort teurer als bei Memory PC direkt und bedürfen in der Regel auch bei Netzteil und Mainboard einer Anpassung, was natürlich bei Amazon nicht möglich ist.


DealBen25.09.2019 15:23

"Er benutzt den PC hauptsächlich zum programmieren, gaming ist …"Er benutzt den PC hauptsächlich zum programmieren, gaming ist nebensächlich."https://www.amazon.de/Intel-Next-Unit-Computing-NUC8i7BEH/dp/B07J6T8PH6 + RAM + SSDAnsonsten soll er sich was auf Amazon kaufen, was er sowieso braucht (bald ist Weihnachten) und sich einen Rechner ganz normal kaufen, wo er gerade günstig ist. Das ist sonst unnötiges verballern von Guthaben und die Rechner auf Amazon sind meist auch sowieso schon überteuert. Das hat nichts mit sparen zu tun und verstößt gegen den Mydealz-Kodex Ansonsten lassen sich auf Amazon die Rechner nicht gescheit filtern. Wird sich hier keiner den Aufwand machen und die drölfzighundert verschiedenen Rechner anzuschauen (naja, vermutlich wird es schon wer machen).


Ok alles klar. Ja habe ja auch selber bisschen geschaut auf amaz und man muss echt sagen die sind schon frech teuer und oft mit richtig low quality Komponenten. Was würdet Ihr denn für den Programmierbedarf empfehlen? Ich hätte an nen starkem ryzen und viel ram und ssd gedacht.
wangelibgl25.09.2019 15:39

Ok alles klar. Ja habe ja auch selber bisschen geschaut auf amaz und man …Ok alles klar. Ja habe ja auch selber bisschen geschaut auf amaz und man muss echt sagen die sind schon frech teuer und oft mit richtig low quality Komponenten. Was würdet Ihr denn für den Programmierbedarf empfehlen? Ich hätte an nen starkem ryzen und viel ram und ssd gedacht.


Joa kommt natürlich ein bisschen auch auf die Ansprüche an, was dann letztlich angemessen ist. Bei 1100€ Budget würde ich persönlich auch in Richtung Ryzen 7 3700X und 32GB RAM gehen. Grafikkarte wird da ja keine ganz so große Rolle spielen, da vielleicht so in Richtung RX 570 oder GTX 1650.
Dazu müsstest du tiefer darauf eingehen, was programmiert wird und in welchem Umfang.
Vllt einfach die Einzelteile bei Amazon kaufen? Die Gutscheine können ja auch bei Händlern auf Amazon angewendet werden.
Gaming nebensächlich, eher nur programmieren....
Aber ER sollte doch wissen, was er nun genau braucht. Und warum überhaupt ein neuer PC. Für was reicht der alte PC denn nicht?

Ein Programmierer, der sich nicht traut selbst zusammen zu stecken, der einen Freund suchen lässt und nur bei Amazon kaufen will. Aber dafür 1100 Euro locker machen für das "unbekannte Ziel". Mal die Kategorie "Was es nicht alles gibt".

Würde hier mal Deinem Kumpel raten, erstmal auszuloten, was er denn will. Welche Progamme nutzt er, wo geht der PC in die Knie. Programmieren kann man manches auf den ältesten Gurken. Da würde ein schnellerer PC nichts bringen....
marco12325.09.2019 16:03

Vllt einfach die Einzelteile bei Amazon kaufen? Die Gutscheine können ja …Vllt einfach die Einzelteile bei Amazon kaufen? Die Gutscheine können ja auch bei Händlern auf Amazon angewendet werden.


Sicher, dass man die Komponenten nicht woanders günstiger findet?
Nebenbei beisst es sich ja mit: will nicht selbst zusammenstecken.
tomsan25.09.2019 16:09

Sicher, dass man die Komponenten nicht woanders günstiger findet?Nebenbei …Sicher, dass man die Komponenten nicht woanders günstiger findet?Nebenbei beisst es sich ja mit: will nicht selbst zusammenstecken.



Doch, klar, sowohl Einzelteile, als auch Komplett-PC sind woanders sicherlich günstiger zu haben.

Aber bei den Einzelteilen ist vielleicht nicht so ein großer Komplett-PC Aufschlag.
Was programmiert dein Kumpel denn genau? In den meisten Fällen ist da kein sonderlich leistungsstarker PC erforderlich. Da würde ich ja schon fast drüber nachdenken, ein Notebook zu kaufen. Dann kann dein Kumpel im Sommer gemütlich auf der Terrasse programmieren.
Bearbeitet von: "MarcoJoo" 25. Sep
Ohne deinem Freund zu nah treten zu wollen.
Ist es nicht merkwürdig, dass er Programmierer ist, aber nicht selber die Teile raussuchen kann bzw. einen PC bauen kann.
Ich meine, dass die Schnittmenge zwischen Softwarefreaks und Hardwaremenschen recht deutlich seien müsste.
Vermutlich HTML-Programmierung

Mein Vorschlag: Lenovo Thinkpad (i7, xGB RAM, 1TB SSD) + DockingStation + Tisch-NAS
iXoDeZz25.09.2019 15:42

Joa kommt natürlich ein bisschen auch auf die Ansprüche an, was dann l …Joa kommt natürlich ein bisschen auch auf die Ansprüche an, was dann letztlich angemessen ist. Bei 1100€ Budget würde ich persönlich auch in Richtung Ryzen 7 3700X und 32GB RAM gehen. Grafikkarte wird da ja keine ganz so große Rolle spielen, da vielleicht so in Richtung RX 570 oder GTX 1650.


Hab jetzt den hier so zusammengestellt:

csl-computer.com/k/l…A62

Für 900€ denke ich mal in Ordnung. Klar Eigenbau wär günstiger, aber kommt halt leider nicht in Frage und es geht Ihm jetzt nicht um ein Schnäppchen, er will einfach nen guten PC.


_Grav1ty_25.09.2019 16:35

Ohne deinem Freund zu nah treten zu wollen.Ist es nicht merkwürdig, dass …Ohne deinem Freund zu nah treten zu wollen.Ist es nicht merkwürdig, dass er Programmierer ist, aber nicht selber die Teile raussuchen kann bzw. einen PC bauen kann.Ich meine, dass die Schnittmenge zwischen Softwarefreaks und Hardwaremenschen recht deutlich seien müsste.


Ja ist nun mal so


tomsan25.09.2019 16:07

Gaming nebensächlich, eher nur programmieren.... Aber ER …Gaming nebensächlich, eher nur programmieren.... Aber ER sollte doch wissen, was er nun genau braucht. Und warum überhaupt ein neuer PC. Für was reicht der alte PC denn nicht?Ein Programmierer, der sich nicht traut selbst zusammen zu stecken, der einen Freund suchen lässt und nur bei Amazon kaufen will. Aber dafür 1100 Euro locker machen für das "unbekannte Ziel". Mal die Kategorie "Was es nicht alles gibt". Würde hier mal Deinem Kumpel raten, erstmal auszuloten, was er denn will. Welche Progamme nutzt er, wo geht der PC in die Knie. Programmieren kann man manches auf den ältesten Gurken. Da würde ein schnellerer PC nichts bringen....


Er hat nen gaaaanz alten Medion PC. Es geht ihm nicht darum nen Schnäppchen zu schießen, er will einfach was gutes kaufen. Eigenbau ist natürlich meistens günstiger aber auf die 200€ mehr oder weniger kommt es ihm nicht an.
Ein Programmierer mit einem alten Medion PC und kauft sich jetzt ne Gaming Maschine ?!?!

Ich habe sehr wenig Code gesehen, der eine derart potente Maschine zum kompilieren benötigt...
Lass mich raten : dein programmierer programmiert Menschen die ihm einen pc zusammenstellen
Uralter Medion PC..... Das sollte doch ein 400,-Euro PC ne leise Rennmaschine sein.

Warum tausend Euro verbrennen?
Würde doch wohl nicht spürbar besser als ein günstiger PC und schneller in Preis verfallen.
tomsan25.09.2019 19:53

Uralter Medion PC..... Das sollte doch ein 400,-Euro PC ne leise …Uralter Medion PC..... Das sollte doch ein 400,-Euro PC ne leise Rennmaschine sein.Warum tausend Euro verbrennen?Würde doch wohl nicht spürbar besser als ein günstiger PC und schneller in Preis verfallen.


Frag mich nicht, das ist halt das was er ausgeben will
wangelibgl25.09.2019 20:12

Frag mich nicht, das ist halt das was er ausgeben will


Würde mich lieber nach flüsterleisen PC für max 600,- Euro umaschrn plus netten Monitor. Oder zwei
Speziell wenn man quasi "nichts macht" mit der Kiste.... Ein uralter Medion. Klingt so als würde sich hier jede aktuelle Kiste langweilen.

Vielleicht wäre das ne Überlegung...
tomsan25.09.2019 20:22

Würde mich lieber nach flüsterleisen PC für max 600,- Euro umaschrn plus ne …Würde mich lieber nach flüsterleisen PC für max 600,- Euro umaschrn plus netten Monitor. Oder zwei ;)Speziell wenn man quasi "nichts macht" mit der Kiste.... Ein uralter Medion. Klingt so als würde sich hier jede aktuelle Kiste langweilen.Vielleicht wäre das ne Überlegung...


Ok was würdeste sagen? Ryzen 2600 und 16gb ram? Graka so ne 570-580?
16gb RAM klingt üppig und zukunftssicher.
Bei der GraKa... Sollte das nicht der Ryzen übernehmen? Bei bedarf nachrüsten.

Bin hier aktuell aber nicht so im Thema... Interessant wäre wirklich: Was macht er genau? Welche spiele/Programme nutzt er oder würde er zocken/ nutzen?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen