9 Kommentare

Wie gesagt, die Medienopfer nehmen es auf und geben es falsch wieder. Soll/Könnte

sind die Lizenzen nun gefälscht oder nicht? Der sonstige Kleinkrieg zwischen MS und dem Fritz interessiert mich weniger

Redaktion

snoozy

sind die Lizenzen nun gefälscht oder nicht? Der sonstige Kleinkrieg zwischen MS und dem Fritz interessiert mich weniger



Dann brauchst du den Artikel nicht lesen...geht nur um juristische Belanglosigkeiten...ob sie "echt" oder "gefälscht" waren müssen die Gerichte erst noch klären. Fest steht aber wohl, dass PC Fritz sich in einer "Dunkelgrauzone" bewegt hat, dass muss den Inhabern eigentlich klar gewesen sein, dass Microsoft da früher oder später was gegen unternimmt.

Ich verstehe, dass die juristische Prüfung dauert aber warum kann weder die eine noch die andere Seite mal Klartext im Sinne des Nutzers sprechen

Redaktion

snoozy

Ich verstehe, dass die juristische Prüfung dauert aber warum kann weder die eine noch die andere Seite mal Klartext im Sinne des Nutzers sprechen



Weil beide Seiten verschiedener Auffassung sind, was gefälscht und was original ist...^^

Die Lizenzen stammen aus China und sind für den chinesischen Markt gedacht. Durch die DELL Datenträger kann man mit den chinesischen Keys jede Sprachvariante von MS installieren.
(zudem konnte man "früher" die Dell Keys für´s Microsoft OS Doppelt hernehmen, da DELL das Betriebssystem ab Werk aktiviert hatte, aber nicht mit dem Key, der am PC klebte, sondern einen anderen. Evtl. stammen die Keys von den DELL PCs?)

Das Problem ist, dass Microsoft in den verschiedenen Ländern verschiedene Preise hat. Und wenn nun einer seinen chinesischen Key nach Deutschland verkauft, dann ist doch Microsoft dran schuld, wenn die zulassen, dass man jetzt mit dem Key aus China seine deutsche Sprachversion aktivieren kann. Die könnten auch die ganzen Keys sperren, anstatt mit den Händlern herum zu streiten. Aber scheinbar weiß nicht mal Microsoft richtig, um welche Keys es sich handelt. Und ein BGH Urteil hatte ja entschieden, dass der Verkauf von OEM Keys rechtens ist.

Bin trotzdem skeptisch, da auch schon viele Händler, die MS Keys verkauft hatten, schon wieder verschwunden sind. Da gabs doch mal den spanischen "selbsternannten" official Microsoft Partner seller, der eine sechsstellige Zahl von den Keys an den Mann gebracht hat. Der ist nun weg. Ebenso so mancher Hongkong Seller. Ich wäre da vorsichtig. Am Ende sitzt dann doch Microsoft am längeren Hebel.

Und wenn PC Fritz solche dubiosen Keys verkauft, dann ist der selber schuld. Als nächste Stufe bietet der dann gefälschte Kopfhörer und Handtaschen an...

Hat schon mal jemand seinen PC Fritz Key von Microsoft überprüfen lassen?

Es hatten wohl vereinzelt Nutzer die Fritz-Lizenzen eingeschickt und die waren falsch. Aber ob's stimmt und was das für die eigene Lizenz heisst, weiss keiner

Mich würde interessieren, wie sich Windows bei deaktivierter Lizenz verhält. Kommt man noch auf Daten der HDD, kann man booten?

snoozy

Es hatten wohl vereinzelt Nutzer die Fritz-Lizenzen eingeschickt und die waren falsch. Aber ob's stimmt und was das für die eigene Lizenz heisst, weiss keinerMich würde interessieren, wie sich Windows bei deaktivierter Lizenz verhält. Kommt man noch auf Daten der HDD, kann man booten?


Also normal bekommste dann einen schwarzen Desktop-Hintergrund und unten rechts oder so steht dann, dass es illegal wäre oder so. Funktioniert aber ohne Probleme weiter, nur bekommst du keine Updates mehr. Hatte das schon mal selbst an der Hochschule an einem Rechner, darum können die das ganze nur "einschränken" da auch Leute betroffen sind, die eine "echte Lizenz" haben. Also im schlimmsten Fall keine Updates, aber Booten und so geht ohne Probleme und du hast auch noch vollen zugriff. Aber wenn du bei PC Fritz gekauft hast, meldet sich eh früher oder später die Polizei / Staatsanwaltschaft bei dir per Brief


Die gefälschten DVD´s kann man daran erkennen, dass die originalen DVDs auf der Rückseite im inneren Plastikrand einen Strichcode aufgedruckt haben. Die gefälschten nicht. Zudem riechen die gefälschten DVD´s nach Kleber.

Aber da kann sich PC Fritz doch jetzt nicht wehren, wie möchte man gegenüber Microsoft begründen, dass die Keys / DVDs doch echt wären?
Und so einen Block mit Microsoft-Zertificats-Sticker bekommt man auch recht günstig in China. Auf Wunsch sogar mit / ohne Key bedruckt...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Geld in Italien anlegen?912
    2. JTC Genesis Ultra HD TV - Thread (alle Größen) -Jay-Tech UHd2111200
    3. GUNS N' ROSES 2017 in München22
    4. [Lebenshilfe] Probleme mit autobahninkasso.de1014

    Weitere Diskussionen