PC Kaufberatung - "Gaming" PC

Hi Leute,

dass ich mir meinen letzten PC zusammengestellt habe ist schon etwas länger her, deshalb würde ich mich freuen, wenn hier jemand konstruktive Kritik zu meinem geplanten System äußern könnte ;-)

Alle Komponenten, die nicht auftauschen, übernehme ich aus meinem alten Rechner.


Der Plan sieht aktuell wie folgt aus:

Mainboard (114€): Gigabyte GA-Z170-HD3P Intel Z170 So.1151 Dual

CPU (170€): Intel Core i5 6500 4x 3.20GHz So.1151 BOX

CPU-Kühler (38€): EKL Alpenföhn Brocken 2 Tower Kühler
Oder (42€): Thermalright HR-02 Macho Rev. B Tower Kühler

Arbeitsspeicher (54€): CRUCIAL CRUCIAL Ballistix Sport LT 8GB DDR4 Arbeitsspeicher 8 GB DDR4 (x2)

Netzteil (90€): 500 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold

Grafikkarte (320€): 6144MB Palit GeForce GTX 1060 Super Jetstream Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) (hier könnte ich auch noch zur Not meine alte Grafikkarte verwenden, wenn jemand mehr Ahnung von den kommenden Grafikkarten hat)

~790€

Wenn möglich würde ich in Zukunft auch VR nutzen. Ist das möglich mit dem System?

Vielen Dank im Voraus

- birkenstock90

33 Kommentare

Grundsätzlich in Ordnung.

Gibt es einen Grund für das Mainboard? Den Z-Chipsatz braucht man ja als Übertakter und die CPU ist ein non-k-Modell.

Für VR würde ich noch mehr Geld in die Grafikkarte investieren.

kommt für dich auch gebracuhte Komponenten in Frage?

p1mmelnase

Grundsätzlich in Ordnung. Gibt es einen Grund für das Mainboard? Den Z-Chipsatz braucht man ja als Übertakter und die CPU ist ein non-k-Modell.



Nicht wirklich. Wäre so etwas die Alternative "ASUS H97-Plus"?

Ostora

kommt für dich auch gebracuhte Komponenten in Frage?



Theoretisch ja. Wäre das dann deiner Meinung nach von den Komponenten so in Ordnung, dass man diese bei eBay suchen sollte?

ThinkSmart

Für VR würde ich noch mehr Geld in die Grafikkarte investieren.



Okay, gut zu wissen. Allerdings 700€ für eine 1080 o.Ä. finde ich schon recht ordentlich Dann vielleicht beim nächsten Upgrade hier nach

Kühler, ganz klar den Macho.
Beim speicher würde ich auch nicht zu viel sparen, gerade die min. Fps profitieren von schnellem Speicher und auf diese kommt es ja in der Regel an.
Im Bezug auf VR würde ich definitiv die 1070 empfehlen, gute Custom-Karten gehen bei 446€ los.

An sich sollte auch ein Mainboard mit B150-Chipsatz reichen, wie das hier: geizhals.de/gig…=de - alle wichtigen Schnittstellen (USB 3.1, M.2, Intel-LAN) sind vorhanden.
Bearbeitet von: "p1mmelnase" 2. August 2016

[quote=p1mmelnase]An sich sollte auch ein Mainboard mit B150-Chipsatz reichen, wie das hier: geizhals.de/gig…=de - alle wichtigen Schnittstellen (USB 3.1, M.2, Intel-LAN) sind vorhanden.
[/quote]

Okay, sieht gut aus, vielen Dank :-)

[quote=AnytimeAgain]Kühler, ganz klar den Macho.
Beim speicher würde ich auch nicht zu viel sparen, gerade die min. Fps profitieren von schnellem Speicher und auf diese kommt es ja in der Regel an.
Im Bezug auf VR würde ich definitiv die 1070 empfehlen, gute Custom-Karten gehen bei 446€ los.[/quote]

Okay, Kühler ist gebongt. 1070 wäre möglicherweise eine Option. Gibt es eine vernünftige Internetseite auf der viele der Customs verglichen werden? Bei gamestar und Co. gibt es leider nur ab und an mal einen Test.
Speicher schau ich nochmal drauf. Geht es dabei dann hauptsächlich um die MHz?


ich würde dir ebay, ebaykleinanzeigen, Amazon WHD sowie diverse Forums empfehlen, du brauchst aber Zeit und bischen Glück.

z.B. statt das 500 Watt be quiet! NT für 90€, kannst du n Enermax 500W 87+ für ca. 40-50€ haben.

ich habe letzte Monat mein PC folgende upgraded :

1. CPU 6700k neu ungeöffnet über ebaykleinanzeige inkl. Versand (über paypal bezahl) für 250€ !!
2. Asrock Z170 EXTREME4 Mainboard über Amazon WHD für 89€ -20% Primeday = 71€ !!
3. Corsair 400C Seitenfenster Midi-Tower über Amazon WHD für 75€ -20% Primeday = 60€
4. G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200 über hardwareluxx.de forum für 60€ inkl.
5. bequiet! SHADOW ROCK SLIM unbenutzt über ebaykleinanzeige für 20€ inkl.

was die Graphikkarte angeht kommt man am billligsten wenn man über Amazon kauft, ich habe ein Amazongutschein Wert von 500€ für 435€ gekauft über Ebaykleinanzeigen, den Gutschein habe ich dann persönlich abgeholt und vorort eingelöst um sicher zu sein.
mit 5x Gutschrift von Simkarten dazu kommt man an ein gtx1070 für effektive 350€ !!!

ich hoffe ich konnte dir damit helfen.

Und wenn vor mir eine GTX1070 vom Laster fällt, dann war sie umsonst.

Seneca

Und wenn vor mir eine GTX1070 vom Laster fällt, dann war sie umsonst.



Wäre nett, wenn du mich aufklärst, warum du anscheinend nicht von den GTX070 überzeugt bist? :-)

das muss wehtun wenn man die Karte für volle Preis gekauft hat gell?

Seneca

Und wenn vor mir eine GTX1070 vom Laster fällt, dann war sie umsonst.


Seneca

Und wenn vor mir eine GTX1070 vom Laster fällt, dann war sie umsonst.



Doch, bin ich. Aber die Rechnung die Ostora aufmacht, ist für mich nicht sinnig.

Es gibt keine 20% mehr auf WHD, 500€ in Amazongutscheinen für 435€ ist auch eher schwierig. Und Callmobile-Amazongutscheine würde ich jetzt auch nicht unbedingt dazurechnen.

Seneca

Und wenn vor mir eine GTX1070 vom Laster fällt, dann war sie umsonst.



Ok, ich dachte dir geht es generell um die Grafikkarten. Jetzt habe ich deine Einwände verstanden

[quote=birkenstock90][quote=p1mmelnase]An sich sollte auch ein Mainboard mit B150-Chipsatz reichen, wie das hier: geizhals.de/gig…=de - alle wichtigen Schnittstellen (USB 3.1, M.2, Intel-LAN) sind vorhanden.
[/quote]

Okay, sieht gut aus, vielen Dank :-)

[quote=AnytimeAgain]Kühler, ganz klar den Macho.
Beim speicher würde ich auch nicht zu viel sparen, gerade die min. Fps profitieren von schnellem Speicher und auf diese kommt es ja in der Regel an.
Im Bezug auf VR würde ich definitiv die 1070 empfehlen, gute Custom-Karten gehen bei 446€ los.[/quote]

Okay, Kühler ist gebongt. 1070 wäre möglicherweise eine Option. Gibt es eine vernünftige Internetseite auf der viele der Customs verglichen werden? Bei gamestar und Co. gibt es leider nur ab und an mal einen Test.
Speicher schau ich nochmal drauf. Geht es dabei dann hauptsächlich um die MHz?[/quote]


Karten kann ich dir die empfehlen:
Gainward Phoenix 1070 oder die Palit JetStream, Kosten beide etwa das selbe kommen ja auch mehr oder weniger aus dem gleichen Lager.
Oder:
ZOTAC GeForce GTX 1070 AMP! Edition diese ist etwas teurer aber kommt dafür mit 2x8pin Anschluss, ist halt eher an Übertakter gerichtet.

Was den Speicher angeht um so schneller um so besser was mhz angeht, würde schon mn. 3000er nehmen.
Bearbeitet von: "AnytimeAgain" 2. August 2016


stimmt, 10% sind üblich also 450€, soviel woillte der mir das verkauft hat haben aber ich habs auf 435€ runtergehandelt.

die Simkarten sollte man mitnhemen sofern man keins vorher bestellt hat.

Seneca

Und wenn vor mir eine GTX1070 vom Laster fällt, dann war sie umsonst.


[quote=AnytimeAgain][quote=birkenstock90][quote=p1mmelnase]An sich sollte auch ein Mainboard mit B150-Chipsatz reichen, wie das hier: geizhals.de/gig…=de - alle wichtigen Schnittstellen (USB 3.1, M.2, Intel-LAN) sind vorhanden.
[/quote]

Okay, sieht gut aus, vielen Dank :-)

[quote=AnytimeAgain]Kühler, ganz klar den Macho.
Beim speicher würde ich auch nicht zu viel sparen, gerade die min. Fps profitieren von schnellem Speicher und auf diese kommt es ja in der Regel an.
Im Bezug auf VR würde ich definitiv die 1070 empfehlen, gute Custom-Karten gehen bei 446€ los.[/quote]

Okay, Kühler ist gebongt. 1070 wäre möglicherweise eine Option. Gibt es eine vernünftige Internetseite auf der viele der Customs verglichen werden? Bei gamestar und Co. gibt es leider nur ab und an mal einen Test.
Speicher schau ich nochmal drauf. Geht es dabei dann hauptsächlich um die MHz?[/quote]


Karten kann ich dir die empfehlen:
Gainward Phoenix 1070 oder die Palit JetStream, Kosten beide etwa das selbe kommen ja auch mehr oder weniger aus dem gleichen Lager.
Oder:
ZOTAC GeForce GTX 1070 AMP! Edition diese ist etwas teurer aber kommt dafür mit 2x8pin Anschluss, ist halt eher an Übertakter gerichtet.

Was den Speicher angeht um so schneller um so besser was mhz angeht, würde schon mn. 3000er nehmen.

[/quote]

Okay, danke dir! Übertakter bin ich nicht so, deshalb schau ich mich lieber deine anderen beiden Tipps an :-)

Das sieht schon sehr gut aus!
Das Mainboard kannst du tatsächlich um 35€ abspecken, wenn du kein USB3.1 brauchst sogar noch 4€ weniger als das von p1 vorgeschlagene, schon sehr gute MB: geizhals.de/?cm…239
Für VR wird sich eine 1070 definitiv lohnen! Die gibts schon für 110€ mehr, mit etwas mehr Leistung für 460€ oder mit 5 Jahren Garantie. Gebraucht findest du die momentan mindestens neuwertig, auf eBay ist die günstigste für 366 in neu weggegangen. Ob du privaten Verkäufern traust, ist natürlich eine ganz andere Sache.
Beim Netzteil kannst du tatsächlich lieber 50€ mehr für die Graka sparen, da das 90€ Modell nur für dich irrelevante Gimmicks mitbringt Laut bequiet-Rechner brauchst du zu keinem Punkt mehr als 353W, du könntest theoreitsch sogar noch eine 2. Graka upgraden
Wenn das Geld für die 1070 nicht reicht, kannst du bei intelligent-effizientem Kühlermanagement den CPU-Kühler weglassen und den bescheidenen boxed nehmen.. Tower-Kühler ist zwar pompös und nett, der PC überlebt aber auch ohne
Wenn das Geld wirklich knapp ist, zieh in Erwägung nur einen 8GB-Riegel zu nehmen, reicht noch immer für VR und das Geld ist bei der Grafikkarte besser beraten, und kannst bei Bedarf in 1-2 Jahren upgraden.
Was ich deinem Post nicht entnommen konnte - du hast eine SSD, oder?
Bei einem 800€+ PC ist eine unerlässlich und ggf. sogar wichtiger als die bessere Grafikkarte. Wenn 120GB schon reichen, kriegst du die regelmäßig über mydealz für ~30€.

Du merkst, ich ziele alles auf die Grafikkarte ab, aber die lohnt sich!:D

[quote=Tinca]Das sieht schon sehr gut aus!
Das Mainboard kannst du tatsächlich um 35€ abspecken, wenn du kein USB3.1 brauchst sogar noch 4€ weniger als das von p1 vorgeschlagene, schon sehr gute MB: geizhals.de/?cm…239
Für VR wird sich eine 1070 definitiv lohnen! Die gibts schon für 110€ mehr, mit etwas mehr Leistung für 460€ oder mit 5 Jahren Garantie. Gebraucht findest du die momentan mindestens neuwertig, auf eBay ist die günstigste für 366 in neu weggegangen. Ob du privaten Verkäufern traust, ist natürlich eine ganz andere Sache.
Beim Netzteil kannst du tatsächlich lieber 50€ mehr für die Graka sparen, da das 90€ Modell nur für dich irrelevante Gimmicks mitbringt Laut bequiet-Rechner brauchst du zu keinem Punkt mehr als 353W, du könntest theoreitsch sogar noch eine 2. Graka upgraden
Wenn das Geld für die 1070 nicht reicht, kannst du bei intelligent-effizientem Kühlermanagement den CPU-Kühler weglassen und den bescheidenen boxed nehmen.. Tower-Kühler ist zwar pompös und nett, der PC überlebt aber auch ohne
Wenn das Geld wirklich knapp ist, zieh in Erwägung nur einen 8GB-Riegel zu nehmen, reicht noch immer für VR und das Geld ist bei der Grafikkarte besser beraten, und kannst bei Bedarf in 1-2 Jahren upgraden.
Was ich deinem Post nicht entnommen konnte - du hast eine SSD, oder?
Bei einem 800€+ PC ist eine unerlässlich und ggf. sogar wichtiger als die bessere Grafikkarte. Wenn 120GB schon reichen, kriegst du die regelmäßig über mydealz für ~30€.

Du merkst, ich ziele alles auf die Grafikkarte ab, aber die lohnt sich!:D[/quote]

Haha, viele Dank für deine ausführliche Antwort. So knapp ist das Budget nicht, aber ich dachte die 1060 wäre eine extrem sinnvolle Option. SSD ist vorhanden Ohne die geht nix mehr inzwischen

Dann danke nochmal, werde jetzt nochmal basteln und gucken ob es aktuell irgendwo Schnäppchen gibt

Jup Definitiv das Motherboard:
geizhals.de/gig…tml

CPU und Netzteil kannst du so stehen lassen.

Die CPU Kühler sind mäh, der geizhals.de/the…tml ist besser als die anderen beiden, der Brocken 2 ist nur minimal Leiser, Kühlt dafür aber schlechter, der Macho Rev B Kühlt nur bei 100% minimal besser, ist aber Lauter. bitte kein Boxed anschließen, die CPU wird dir unter last zu Warm und es ist doch schön wenn man nebenbei alles soweit auf Silent trimmt, man mag ja auch nichts störendes während des zockens haben wollen.

Für VR wäre eine 1060 ausreichend, die 6GB VRAM werden dir aber schnell volllaufen, 8GB sind derzeit, ja selbst in FHD Minimum, außer man zockt nicht immer das neuste vom neusten, also gib mehr aus und nimm eine 1070, gute sind die hier:
geizhals.de/gai…tml
geizhals.de/pal…tml
Beide sind unter Last mit 0,7 bzw 0,8 Sone nicht hörbar und sind mit 67-68 Grad entsprechend Kühl.
Alternativ noch:
geizhals.de/pal…tml
Die ist genauso Leise wie die beiden anderen, aber mit 73 Grad etwas Wärmer.

Bitte nicht zur Gigabyte greifen, die ist mit 3,5 Sone Schweine laut(Mach ein Staubsauger an ist etwa genauso laut) unter Last und ist mit 66 Grad auch nicht viel Kühler, die Zotac ist mit fast 2 Sone auch nicht grade Leise D:
(Informationen aus PCGH Ausgabe 08 und 09/2016)

Wenn das Geld insgesamt wirklich nicht mehr reicht, lass 1 8GB Riegel weg, die kannst du jederzeit und schnell nachrüsten und wird so auch in den meisten Spielen keine Micro Ruckler bescheren.

Und nein eine Bescheuerte SSD ist nicht wichtiger als eine Grafikkarte, die SSD kann man jederzeit nachkaufen und nachrüsten... der Nachteil nur wegen einer SSD von einer 1070 auf eine 1060 gehen zu müssen, ist einfach zu groß und wofür, für 1-2 Sek Zeit Einsparung am Tag und ja die meisten Spiele Profitieren davon nicht und ein Gefühlt schnelleres System ist es genauso nicht wert, also darauf verzichten wenn es erst mal nicht ins Budget passt und irgendwann im Deal mal für ein paar Euro Nachkaufen...

In Sachen Grafikkarte wird sich bis Anfang nächstes Jahr nichts ändern, erst wenn AMD seine Vega raus haut werden die Preise Fallen und es vergleichbare Konkurrenz zu der 1070-1080 und Titan geben.

Bitte achte auch darauf das soweit alles in dein Gehäuse passt.

Mir stellen sich eine paar Fragen: Der Rechner soll ja offenbar Mittelklasse sein - darauf deutet deine CPU-Wahl hin. In Zukunft möchtest du aber VR nutzen. Bist du dir über die Preise dafür im klaren? Beim dem Geld was du für den PC an sich ausgeben möchtest frage ich mich nämlich, ob du bereit bist, noch zusätzliche 600-900 € für VR Hardware auszugeben. Und wenn ja, wann. Sollte das nicht innerhalb der nächsten 2 Jahre sein, dann brauchst du jetzt auch nicht unnötig viel Geld für eine GTX 1070 ausgeben - das wäre nonsense.

Also, werde dir genau klar was du wann willst und wie viel du dafür ausgeben möchtest, dann kann man dir ein möglichst günstiges Set an Hardware empfehlen das dir für das Geld die maximale mögliche Leistung bietet.

(Wenn ich schon pauschal "ganz klar den Macho" lese...)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Gearbest Laptop zurückschicken, wie mache ich das am besten?22
    2. Braun Cashback66
    3. Habe Spitzenangebot ausgenutzt , nun kam diese Email..[UPDATE]4160
    4. Real - neue Treueaktion ab heute22

    Weitere Diskussionen