PC-Komplettsystem Konfiguration?

3
eingestellt am 19. Apr
Hallo zusammen,

Ich habe die letzten Monate die Deals bei CSL/Agando/Dubaro aufmerksam mitverfolgt und bräuchte jetzt mal euren Rat:

Ich brauche einen neuen Desktop-PC mit Ryzen 5 Prozessor.
Schwerpunkt wäre in erster Linie Office und Multimedia mit ab und zu ein bisschen Gamen.

Rahmenbedingungen:

+ max. 700€
+ 16 GB RAM (overclocking / undervolting?)
+ ca. 500GB SSD
+ Ryzen 5 2700/2700X/3600/3600X? TDP vs. Preis vs. Effizienz?
+ Lüfter evtl. etwas oversized (Blackrock 4) damit durch höhere TDP-Eignung Lüfterdrehzahl reduziert werden kann
+ möglichst moderater Stromverbrauch bei vergleichsweise guter Performance
+ schwarzes Gehäuse ohne RGB-BlingBling und möglichst gutem Airflow
+ möglichst leise - brauche aber keine Wakü

Vielen Dank im voraus für die Hilfe und eure Tipps
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

3 Kommentare
Als cpu würde ich den 2700x nehmen wegen preis Leistung
Also Fertig-PCs kannst du derzeit eher vergessen.

Bis 700€, würde ich im Selbstbau erstmal zwingend alles auf eine dedizierte RX 5700 setzen. (kommt natürlich auch darauf an, was genau du unter "Multimedia" verstehst?)

Würde es wohl so machen:
-R5 3600
-RX 5700 (je nach Angebot)
-Bequiet Pure Base 500
-MSI B450M Pro-VDH oder ASRock B450M Pro4
-WD Blue 3D 500GB SSD....oder je nach Angebot
-Scythe Fuma 2
-16GB Ballistix 3000mhz CL15 oder 3200mhz CL16
-Seasonic Focus GX 550W


Da wir dann jedoch über Budget sind, würde ich eher auf einen Ryzen 5 1600 AF ausweichen, eventuell ein günstigeres Netzteil nehmen und vllt. auch auf einen günstigeren Kühler, wie dem Arctic Freezer 34 ausweichen.
Danke für die ausführliche Erstberatung 😁
Aber ist der 1600er nicht etwas unterbewertet? Also von den Leistungsreserven her? Weil ich will ja nicht nächstes Jahr gleich wieder Upgrades kaufen müssen...?
Bearbeitet von: "Praetorian76" 19. Apr
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler