[PC - Konfiguration] Neukaufen oder Upgrade?

15
eingestellt am 27. Okt 2019
Hallo,

ich bin mal wieder in einem Zwiespalt zwischen Neukaufen oder einem Upgrade.
Momentan habe ich einen i5-4430 :

ark.intel.com/con…tml

Sowie 8GB RAM und nen Asrock Mainboard, wird eh ersetzt, da ich ein kleineres Gehäuse haben möchte.

Ich habe bist jetzt KEINE Grafikkarte, da diese sich vor Kurzem verabschiedet hat.
Ich möchte gerne einen PC in Konsolen Größe bauen und daher kommen folgende Gehäuse in frage :
Das wäre mein Favorit aber leider nicht mehr verfügbar und damals zu Teuer :
zaber.com.pl/sen…ry/

Das mag ich besonders :
geeekstore.com/sho…se/

Das ist eher nur der wirkliche Kompromiss :
mindfactory.de/pro…wcB

..

Nun die Frage nach der Grafikkarte, wenn ich neubauen würde liegt das Budget bei max 800€ .. Ich würde gerne meinen RAM weiter benutzen, kann ich DDR3 RAM obwohl eigentlich DDR4 aktuell ist?

Ich möchte damit WQHD und 4K auf einem TV Zocken, daher wären ca. 60FPS bei mittleren bis hohen Einstellungen schön.
Momentan habe ich keine speziellen Titel die ich spielen möchte, sondern eher, dass der PC in der Lage sein soll, alle aktuellen und noch kommenden Spiele darzustellen.

Bei dem Prozessor ist eine RTX2060 Super zu stark, also die CPU der limitierende Faktor, oder ginge das noch?

Welche Config würdet ihr mir empfehlen beim Neubau, wenn NUR Gaming - Leistung gefragt ist?
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

15 Kommentare
computerbase.de/for…94/


Such einen nach deinem Budget aus

Und dann die Altteile auf eBay (Kleinanzeigen) verkaufen.
Bearbeitet von: "Ezekiel" 27. Okt 2019
Ezekiel27.10.2019 20:59

https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-gaming-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/Such einen nach deinem Budget aus ;)Und dann die Altteile auf eBay (Kleinanzeigen) verkaufen.



Bringt mich nur halbweiter, da ich ja nicht weiß, ob neubauen oder Upgraden..

DDR4 Abwärtskompatibel zu DDR3?
Also wenn du sowieso das Mainboard tauschst, macht es eigentlich nur Sinn, auch direkt die ganze Plattform inkl. CPU zu wechseln. Sinn machen hier der R5 2600 oder R5 3600 der AM4 Plattform.
DDR3 ist dann natürlich nicht mehr möglich, aber RAM ist derzeit ja sowieso sehr günstig. DDR3 müsstest du also verkaufen.

Du benötigst dann aber noch immer eine recht starke Grafikkarte, für deine Anforderungen. P/L-technisch würde ich da jetzt mal die RX 5700 XT (Custom Modell) vorschlagen, aber dann wird es schon wieder knapp mit dem Budget...

Du könntest aber sparen, wenn du auf den R5 2600 setzt, da es vor allem auf die Grafikleistung ankommt. Finde ich P/L-technisch selbst derzeit auch noch etwas besser.
Bearbeitet von: "MarzoK" 27. Okt 2019
MarzoK27.10.2019 21:02

Also wenn du sowieso das Mainboard tauschst


Hätte jetzt an ein Gebrauchtes Gedacht.. reicht denn der Prozessor für ne RTX2060?
Ich wollte nämlich jetzt nicht unnötig neukaufen, alleine der Ressourcen wegen.

Ich möchte halt gerne nen PC der KLEIN ist und für die nächsten Jahre sehr Leistungsstark zugleich ist.
DasFaultier27.10.2019 21:06

Hätte jetzt an ein Gebrauchtes Gedacht.. reicht denn der Prozessor für ne R …Hätte jetzt an ein Gebrauchtes Gedacht.. reicht denn der Prozessor für ne RTX2060? Ich wollte nämlich jetzt nicht unnötig neukaufen, alleine der Ressourcen wegen. Ich möchte halt gerne nen PC der KLEIN ist und für die nächsten Jahre sehr Leistungsstark zugleich ist.


Du kannst ja auch mittlerweile Ryzen AM4 Boards gebraucht kaufen
Also deine Empfehlung neukaufen?
Was denkst du ist ein realistischer Straßenpreis für den Prozessor, 8gb RAM, einer AIO Wasserkühlung (Artic, 60€) und nem 500w Netzteil von Thermaltake und nem Carbide 240 von Corsair (80€) um den als Office Rechner zu verkaufen? 250€?
Also in meinen Augen klingen 4K 60FPS für 800€ potenziell kritisch. Bei neuem Gehäuse und neuem Mainboard muss der Ram neu. Eigentlich muss dann der Prozessor auch ersetzt werden, siehe Marzos Kommentar zu gebrauchten AM4 Boards.

Wenn du wirklich 4K60 willst, wird das Budget für die Grafikkarte dann knapp
800€ waren jetzt ohne den Verkauf geplant denke bis 1000€ kann ich gehen, aber eigentlich ungerne..

Dort scheint 4K flüssig Spielbanken zu sein. Es müssen nicht alle Regler auf Max stehen aber ich möchte mindestens ne genauso gute Grafikqualität wie mit einer Playstation, bloß, dass dies natives 4K ist und kein hochskaliertes.

Brauche ich überhaupt 4K bei Max settings bei wqhd?
Ist Geschmackssache, kann dir keiner beantworten. 4k@60 über Mediumsettings wird bei 800€ komplett sehr, sehr schwer.
DasFaultier27.10.2019 21:30

800€ waren jetzt ohne den Verkauf geplant denke bis 1000€ kann ich gehen, a …800€ waren jetzt ohne den Verkauf geplant denke bis 1000€ kann ich gehen, aber eigentlich ungerne.. [Video] Dort scheint 4K flüssig Spielbanken zu sein. Es müssen nicht alle Regler auf Max stehen aber ich möchte mindestens ne genauso gute Grafikqualität wie mit einer Playstation, bloß, dass dies natives 4K ist und kein hochskaliertes. Brauche ich überhaupt 4K bei Max settings bei wqhd?


Wenn ich so ein Video schon sehe "Konsolenkiller", während eine PS4 Pro nicht mal die Hälfte des Systems kostet. Was ein Typ.

Aus meiner eigenen Erfahrung mit einer GTX 1080 kann ich dir sagen, dass man für flüssiges 4k wirklich tief in die Tasche greifen muss. Deine letzte Frage ergibt keinen Sinn. Wenn du nur einen WQHD-Screen hast, brauchst du auch kein 4k?

Mit WQHD fährst du mit vermutlich mit Karten auf dem Niveau einer 1070 brauchbar. Aber für 4k (je nach Spiel) - kommt man um eine Highend-Karte nicht rum.
DasFaultier27.10.2019 21:22

Was denkst du ist ein realistischer Straßenpreis für den Prozessor, 8gb R …Was denkst du ist ein realistischer Straßenpreis für den Prozessor, 8gb RAM, einer AIO Wasserkühlung (Artic, 60€) und nem 500w Netzteil von Thermaltake und nem Carbide 240 von Corsair (80€) um den als Office Rechner zu verkaufen? 250€?


Vielleicht kann jemand von euch den Kommentar von mir nochmal Bewerten. Bzw. Mir eine Einschätzung zum Verkaufspreis geben. Die Preise in den Klammern sind die damaligen Neupreise.
Mario27.10.2019 23:23

Deine letzte Frage ergibt keinen Sinn. Wenn du nur einen WQHD-Screen hast, …Deine letzte Frage ergibt keinen Sinn. Wenn du nur einen WQHD-Screen hast, brauchst du auch kein 4k?Mit WQHD fährst du mit vermutlich mit Karten auf dem Niveau einer 1070 brauchbar.


Ich meinte damit, dass ich einen 4k TV habe und daher je nach Spiel die Auflösung reduzieren kann.
DasFaultier28.10.2019 06:51

Vielleicht kann jemand von euch den Kommentar von mir nochmal Bewerten. …Vielleicht kann jemand von euch den Kommentar von mir nochmal Bewerten. Bzw. Mir eine Einschätzung zum Verkaufspreis geben. Die Preise in den Klammern sind die damaligen Neupreise. Ich meinte damit, dass ich einen 4k TV habe und daher je nach Spiel die Auflösung reduzieren kann.


Ohne Grafikkarte bekommst du keine 250€ dafür. Eher Richtung 150€.
DasFaultier28.10.2019 06:51

Vielleicht kann jemand von euch den Kommentar von mir nochmal Bewerten. …Vielleicht kann jemand von euch den Kommentar von mir nochmal Bewerten. Bzw. Mir eine Einschätzung zum Verkaufspreis geben. Die Preise in den Klammern sind die damaligen Neupreise. Ich meinte damit, dass ich einen 4k TV habe und daher je nach Spiel die Auflösung reduzieren kann.


Herunter skalieren ist immer ungünstig, sieht dann unscharf aus. Quelle: Habe ich selbst mit meinem 4k Monitor getestet.
Vielen Dank!
Dann werde ich wohl Neubauen müssen oder reicht ein i5 4530 für ne rtx2070 super aus?

Könnte mir jemand eine Zusammenstellung für 800€ und 1000€ zusammenstellen?
Hi,
...
Also ich werde keine RTX2070 super nehmen, außer sie wird Mal bei 400€ liegen ich denke aber, dass dies auch beim Black Friday unwahrscheinlich ist..
Daher wird es die RTX2060 Super werden. Die AMD 5700xt ist mir suspekt, die Leistung überzeugt mich nicht wirklich.
Ich habe Videos gesehen, da schafft die rtx2060 super UHD mit sehr hohen Einstellungen, von daher denke ich, dass mir das ausreichen wird.

Welches mITX Board bräuchte ich für den Ryzen 2600 / 3600?
Kann es der B350 Chipsatz sein oder braucht es den b450er ?

Ich denke der 3600er wird noch etwas fallen im Preis aber da möchte ich auf der sicheren Seite sein.

Gibt es alternative Gehäuse Empfehlungen, als meine die ich im 1. Beitrag vorgeschlagen habe?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen