PC mit eigenen bundle upgraden

5
eingestellt am 15. Jul
Also, ich habe in der Vergangenheit ab und zu mal mein PC hardwaremäßig upgegraded. War alle ganz easy , kann ja praktisch auch ein DAU mit klar kommen.
Bis jetzt habe ich nur darauf geachtet , dass der neue Prozessor auch auf den Sockel des Mainboard paßt. Und die Riegel dazu passend sind.
Nun sehe ich aber, dass zwar ein AMD Athlon 200GE vom Sockel her auf das ASRCK board paßt, gibt aber einen DDR-2666 für den Speichcontroller an.
Das board ASRock A320M-HDV R4.0 gibt aber nun bei Ram DDR4-3200 an.
Also paßt das zusammen, ist das beim board nur ein Maxmalwert?
Zusätzliche Info
Sonstiges
5 Kommentare
maximalwert beim board was supportet wird
O.K. Danke!
War tatsächlich für einen Moment verunsichert!
Und die Riegel müssen nun passend zum Prozessor sein?
Also nur DDR4-2666 möglich?
Bearbeitet von: "Everything4you" 15. Jul
Du kannst auch 3000er oder 3200er Speicher nehmen. Durch die CPU wird der Speicher aber maximal mit 2666MHz laufen.
Bearbeitet von: "Drizzt" 15. Jul
Doofe Zwischenfrage...du bist dir sicher dass es ein Upgrade ist bei dem Prozessor?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler