eingestellt am 17. Okt 2021
Setup 1)
Dell Optiplex 3010 Onboard Sound + Fidelio X2
Win10 -> 16Bit 48khz

Setup 2)
Creative SoundBlaster X-Fi Titanium Fatal1ty + Fidelio X2
Win10 -> 32Bit 192khz (komisch, kann ich aber einstellen)

Setup 3)
Topping Stack E30/L30 + Fidelio X2
Win10 -> 32Bit 192khz

Testsongs z.B:
...

...
HiRes Download - test bench (no https)


Hallo Community,

was mich wundert ist, dass mir das Setup 3) nicht einen Wow-Effekt bereitet und ich eine Verbesserung eher nur erahnen als klar heraushören kann.

Irgendwie kling für mich der Sound zu gleich, als dass ich vom OnBoardSound abraten könnte, oder sich die Topping Hi-Res Kombination (DAC-Mode) von einer Gaming-Soundkarte absetzen könnte.
Alles stets Stereo ohne 3D oder andere Zusatzfunktionen.

Mit ist klar, dass die Einstellung 32Bit 192Khz übertrieben ist, aber ich habe auch mit anderen Settings gespielt. Ebenso ist mir klar, dass der Fidelio X2 keine besondere "Verstärkung" benötigt und sich leicht betreiben lässt.

Den Sound mit dem X2 finde ich in Games und Musik super (habe nur einen Vergleich zu einem HyperX Cloud Alpha).

Denke ein Sharkoon DAC, eine BlasterX AE-5 oder G5 sind günstiger ich würde aktuell eher dazu raten als zu einer DAC/AMP Combo.

Mich würde interessieren welche Erfahrung ihr bei Vergleichen von alter zu neuer Soundhardware gemacht habt.

Update:
Im Channel von Oluv's Gadgets sind einige kritische Videos zu dem HiFi Voodoo.




Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
1 Kommentar
Dein Kommentar