PC Troubleshooting: Hilfe benötigt, PC startet nicht immer

47
eingestellt am 15. Dez 2019
Hi,

hab vorgesten einen neuen Artic Duo Lüfter installiert (Mainboard aus dem Gehäuse raus etc.), danach hat der PC nicht mehr auf das Drücken der Starttaste reagiert.
Hin und her gebaut, beide RAM Riegel mal raus, PC startet, piepst 4x, laut Handbuch irgendwas mit RAM. Also RAM raus, 1 Riegel in eine hintere Bank (weiter weg von CPU und Lüfter) gesteckt.
PC startet problemlos. Ins Bettchen.
Am Samstag problemlos den ganzen Tag im Netz gesurft etc. Memtest laufen lassen, 0 Fehler.
Später nochmal angeschalten, keine Reaktion, Ramriegel raus, rein. PC startet.

Sonntag morgens PC auch problemlos gestartet, nochmal Memtest und eine Windows-Bordhilfe benutzt, 0 Fehler. PC ausgemacht.
Sonntagmittag: PC starten wollen, macht keinen Mucks. Alle beiden Ram-Riegel durchprobiert, Nr.1 in allen 4 Bänken, kein Mucks. Nr.2 in allen 4 Bänken, kein Mucks.

Der PC macht gerade absolut nix, wenn man auf den Anschaltknopf drückt.
Auch ohne RAM passiert überhaupt nix.
Start und Reset-Knopf sind aber in Ordnung, Spannung liegt wohl an, da an der GraKa eine LED leuchtet.
Netztteil ist von Bequiet und 1 Monat alt.
Stecker am Mainboard wurden auch alle auf festen Sitz kontrolliert.

Vermutung:
Ich habe es bei der Lüftermontage etwas zu gut bzw. zu "fest" gemeint und nach "fest" kam eventuell "durch"? Also dass entweder das Mainboard einen sprichwörtlichen Knacks hat oder der Prozessor?

Was meint ihr? Eingrenzungshilfen? Erfahrungswerte?
Hab einen i5-3550S, der reicht mir eigentlich vollkommen.
Ist halt jetzt die Frage, ob ggf. eine CPU oder ein Mainboard fällig wäre. Oder beides.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Diskussionen
47 Kommentare
Dein Kommentar