PC zeigt nach Netzteil-Tausch kein Bild - Weiß jemand Rat?

59
eingestellt am 30. Mai
Guten Abend liebe MyDealzer,

Heute Nachmittag kam ich auf die dumme Idee doch mein Netzteil auszutauschen, beides der selbe Typ (von BeQuiet, also kein China-Böller), nur mit unterschiedlicher Leistung (600 Watt und 450 Watt).
Als ich das andere Netzteil eingebaut hatte und den PC ordnungsgemäss wie immer startete, ging er nach etwa 10 Sekunden einfach von alleine plötzlich aus. Ich hab dann nochmal alle Kontakte geprüft, einzig der 4-PIN-Stecker im Mainboard steckte wohl nicht ganz drin. Ich wollte aber keine Gewalt anwenden und dachte, dass wäre nicht schlimm, also schaltete ich den PC noch einmal an. Diesmal zischte es direkt bei Betriebsbeginn, und roch anschließend nach „Strom“/nach ner typischen Verkohlung/Kurzschluss. So langsam wurde mir klar, wie dumm meine Idee war, weswegen ich den PC wieder zurückrüsten wollte. Das hat meines Erachtens auch problemlos geklappt, der 4-PIN-Stecker steckt verbunden mit dem 20-PINNER komplett im Mainboard.
Als ich den PC starten wollte, dann das böse Erwachen. Die Lüfter sowohl des Gehäuses als auch der CPU laufen, auf dem Monitor erscheint jedoch kein Bild. Ich befürchte einen Defekt der Grafikkarte, könnte mir den aber nicht erklären. Eine Onboard-Grafik hat die CPU leider nicht, sonst hätte ich schon versucht den PC darüber laufen zu lassen. Ich weiß nicht wonach ich noch schauen könnte, HDMI-Kabel steckt natürlich ordnungsgemäß in der Grafikkarte, einen Defekt des Anschlusses oder Kabels schließe ich eigentlich aus.
Anzumerken dass st vielleicht noch, dass ich es nicht schaffe den PC über den son/Off-Knopf auszuschalten, an geht er darüber zwar, aber nicht aus, dafür muss ich immer das Netzteil ausschalten, keine Ahnung, ob das normal ist, ich erwähne es mal lieber, vielleicht hilft es ja(embarrassed) .

Ich hab jetzt keine Idee, wie ich den Fehler beheben könnte, und hoffe mir kann jemand helfen. Wenn die eingebauten Komponenten relevant sind, reiche ich die gerne noch nach.

Danke im Voraus(y)
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

59 Kommentare
"...und roch anschließend nach Strom"


Tonschi230.05.2020 20:14

"...und roch anschließend nach Strom"


Jaaaa, du weißt doch, was ich meine, dieser „Verkohlt-Elektro-Strom-Geruch“, ich befürchtete einen Kurzschluss, weswegen ich das alte Netzteil ja auch wieder eingebaut habe, nur weiß ich nicht, was bei dem Kurzschluss beschädigt worden sein könnte, daher meine Frage, ob man selbst etwas unternehmen kann, oder der Fachmann da ran muss:) .
Dein Monitor steht aber auf HDMI-Eingang?
Beogradjanin30.05.2020 20:20

Dein Monitor steht aber auf HDMI-Eingang?


Ja, steht er, er scheint aber nichts zu finden.
Am Monitor kann’s eigentlich auch nicht liegen, der ist etwa ein Monat alt.
Normalerweise sollte dein Mainboard piepser von sich geben, wenn keine Grafikkarte erkannt wird.

pcwelt.de/rat…tml


Rechner schon an einen Fernseher angeschlossen?
ging er nach etwa 10 Sekunden einfach von alleine plötzlich aus. Ich hab dann nochmal alle Kontakte geprüft, einzig der 4-PIN-Stecker im Mainboard steckte wohl nicht ganz drin. Ich wollte aber keine Gewalt anwenden und dachte, dass wäre nicht schlimm

Das zeigt doch schon, das du lieber deine Finger davon lassen solltest. Ein Stecker der nicht richtig drin steckt, ist immer schlimm. Ein Fachmann wird dir hier auch keine Tips geben können, Hardwareprobleme schaut man sich immer lieber vor Ort an, da es noch schlimmer kommen kann. Ist ein Teil kaputt und du spielst dran rum, können andere Teile darunter leiden. Was für ein Mainboard hast du? Hat es eine LED Anzeige für Fehler? Oder piept es wenn du den PC an machst?
Beogradjanin30.05.2020 20:24

Normalerweise sollte dein Mainboard piepser von sich geben, wenn keine …Normalerweise sollte dein Mainboard piepser von sich geben, wenn keine Grafikkarte erkannt wird. https://www.pcwelt.de/ratgeber/Bios-Toene-Fehler-Bedeutung-Glossar-9829649.htmlRechner schon an einen Fernseher angeschlossen?


Mainboard macht keine Geräusche, es sieht eigentlich alles normal aus, nur, das ich kein Bild habe, also keine Piepser, unnatürliche Geräusche, oder sonstiges.

An einen Fernseher anschließen versuche ich, Danke(y) .
Hat dein Mainboard überhaupt einen Piepser? Und um was geht es hier überhaupt? Wieder Mal nur Blabla aber keine Hersteller etc. Netzteil von bequite. Gibt's da nur ein einziges? Und Mainboard? Grafikkarte? Egal. Dir wird hier eh keiner helfen können. Hättest lieber jemanden dran lassen sollen der sich mit PCs auskennt.
Unbekannter-Sparer30.05.2020 20:28

Mainboard macht keine Geräusche, es sieht eigentlich alles normal aus, …Mainboard macht keine Geräusche, es sieht eigentlich alles normal aus, nur, das ich kein Bild habe, also keine Piepser, unnatürliche Geräusche, oder sonstiges. An einen Fernseher anschließen versuche ich, Danke(y) .


so normal kann das nich sein wenn er nicht aus geht über den knopf bei 5 sekunden halten hast du nochmal die karte ausgebaut und alle kabel gezogen und neu verbunden? das hilft manchmal auch..
Eventuell auch prüfen ob der richtige Eingang der Grafikkarte im Bios selbst hinterlegt ist. Oder eventuell nen anderen Monitor mit anderem Anschluss testen. Gilt natürlich nur wenn die Graka hdmi und noch einen andren anschluss hat (vga, Displayport). Da du ja im Bios nichts siehst gibt es dafür ein Tastenkürzel mit dem du blind umschalten kannst.
Dschey30.05.2020 20:25

ging er nach etwa 10 Sekunden einfach von alleine plötzlich aus. Ich hab …ging er nach etwa 10 Sekunden einfach von alleine plötzlich aus. Ich hab dann nochmal alle Kontakte geprüft, einzig der 4-PIN-Stecker im Mainboard steckte wohl nicht ganz drin. Ich wollte aber keine Gewalt anwenden und dachte, dass wäre nicht schlimmDas zeigt doch schon, das du lieber deine Finger davon lassen solltest. Ein Stecker der nicht richtig drin steckt, ist immer schlimm. Ein Fachmann wird dir hier auch keine Tips geben können, Hardwareprobleme schaut man sich immer lieber vor Ort an, da es noch schlimmer kommen kann. Ist ein Teil kaputt und du spielst dran rum, können andere Teile darunter leiden. Was für ein Mainboard hast du? Hat es eine LED Anzeige für Fehler? Oder piept es wenn du den PC an machst?


Die anderen Stecker gingen ja reibungslos ohne großen Kraftaufwand rein, bei dem 4 Pin hatte ich Angst, dass das Mainboard dann abbricht so stark, wie ich schon gedrückt hatte. Es hat jetzt auch nicht enorm rausgeschaut, es steckte nur nicht komplett drinne, da waren ein paar Millimeter Luft zwischen Kabel und Mainboard, aber klar, dass sollte eigentlich nicht passieren. Ob’s wirklich daran lag, weiß ich nicht, ich vermute es nur.
Ich werde es wohl zum Fachmann bringen müssen, wollte hier nur mal nachfragen, ob man denn irgendwie testen/abwägen könne, was defekt sei.
Eine LED sehe ich nicht, Töne macht es auch nicht von sich.
Ich muss aber sagen, dass es ein inzwischen wohl etwa 10 Jahre altes Mainboard ist.
Müsste das hier sein:
de.msi.com/Mot…ion
Danke trotzdem für die Hilfe(y)
Unbekannter-Sparer30.05.2020 20:36

Die anderen Stecker gingen ja reibungslos ohne großen Kraftaufwand rein, …Die anderen Stecker gingen ja reibungslos ohne großen Kraftaufwand rein, bei dem 4 Pin hatte ich Angst, dass das Mainboard dann abbricht so stark, wie ich schon gedrückt hatte. Es hat jetzt auch nicht enorm rausgeschaut, es steckte nur nicht komplett drinne, da waren ein paar Millimeter Luft zwischen Kabel und Mainboard, aber klar, dass sollte eigentlich nicht passieren. Ob’s wirklich daran lag, weiß ich nicht, ich vermute es nur. Ich werde es wohl zum Fachmann bringen müssen, wollte hier nur mal nachfragen, ob man denn irgendwie testen/abwägen könne, was defekt sei. Eine LED sehe ich nicht, Töne macht es auch nicht von sich. Ich muss aber sagen, dass es ein inzwischen wohl etwa 10 Jahre altes Mainboard ist. Müsste das hier sein:https://de.msi.com/Motherboard/770C45/SpecificationDanke trotzdem für die Hilfe(y)



Ja, so wie du es beschrieben hast, war es aber vielleicht genau das. Wenn der Kontakt nicht richtig da war, springen da dann Funken über und verursachen einen Kurzschluss und knallen dein Mainboard durch. Und da alle anderen Geräte auch am Mainboard angeschlossen sind, geht mit Pech noch mehr kaputt. Es kann halt nun Mainboard, deine Grafikkarte sein, Einstellungen zerschossen im Bios weil es eine Ladung abbekommen hat. Grafikkarte hat extra Stromanschluss? Vielleicht hast da die Stecker vertauscht mit dem Mainboard? Kann halt alles sein...
äölkjhgfdsa30.05.2020 20:31

Hat dein Mainboard überhaupt einen Piepser? Und um was geht es hier …Hat dein Mainboard überhaupt einen Piepser? Und um was geht es hier überhaupt? Wieder Mal nur Blabla aber keine Hersteller etc. Netzteil von bequite. Gibt's da nur ein einziges? Und Mainboard? Grafikkarte? Egal. Dir wird hier eh keiner helfen können. Hättest lieber jemanden dran lassen sollen der sich mit PCs auskennt.


Mainboard macht keine Piepser oder unnormalen Geräusche. Es geht hier um das Problem, dass der PC nach dem Netzteil-Tausch kein Bild mehr anzeigt.

26470673.jpg



26470673.jpg


Komponenten sind die hier, alles ältere, ich weiß, aber für mich hat‘s vollkommen gereicht. Netzteil ist einmal das hier im Bild mit 400Watt sowie genau das selbe Modell mit 600 Watt.

Netzteil austauschen wäre garnicht unbedingt nötig gewesen, ich wollte nur das System und die benötigte Leistung auf etwa ein Level bringen, da das wohl die Effizienz erhöhen soll.
Das 600 W Netzteil war völlig übertrieben, weswegen ich das 400 W dafür einbauen wollte, vielleicht hat das System doch mehr Strom gebaucht als ich dachte und daher der Kurzschluss?
Aber hast vollkommen recht, um einen örtlichen Fachmann werde ich nicht drumherum kommen.
Danke.
Bearbeitet von: "Unbekannter-Sparer" 30. Mai
Hat dein Gehäuse überhaupt einen Speaker eingebaut. Das wäre mal die erste Frage die zu beantworten wäre bevor wir über Piep-Töne sprechen können.
Zieh den 4-Pin Stecker mal raus und schaue auf dem Mainboard ob dort der Anschluss (die Kontakte drin) verkohlt aussehen. Das wären so die ersten schnellen Punkte bevor ich sonst irgendwie weiter machen würde
speedcheat30.05.2020 20:31

so normal kann das nich sein wenn er nicht aus geht über den knopf bei 5 …so normal kann das nich sein wenn er nicht aus geht über den knopf bei 5 sekunden halten hast du nochmal die karte ausgebaut und alle kabel gezogen und neu verbunden? das hilft manchmal auch..


5 Sekunden halten hilft auch nicht, hatte ich auch schon versucht, auch keine 10 oder 20, leider.
Die Kabel neu ein und ausstecken bin ich grade vorsichtig dabei, möchte aber wie andere bereits gewarnt haben nicht noch mehr Zerstörern, daher lasse ich die Grafikkarte auch lieber drinne.
Danke für die Tipps(y) .
Hast du denn auch das Kabel an der graka wieder dran getan?
Ich kann versuchen dir zu helfen, dafür müsstest du aber mehr Bilder vom System machen und unter umständen ein Video vom Start des PCs (aber bitte erst wenn ich die Bilder von der Verkabelung etc. gesehen habe). Kannst mir auch per PN schreiben, wenn du möchtest. Wichtig wären Bilder von dem Mainboard komplett und alle Kabel wo du sie eingesteckt hast. Dazu ein Bild von deiner Graka. Aber alles natürlich ohne Gewährleistung:)
Dschey30.05.2020 20:42

Ja, so wie du es beschrieben hast, war es aber vielleicht genau das. Wenn …Ja, so wie du es beschrieben hast, war es aber vielleicht genau das. Wenn der Kontakt nicht richtig da war, springen da dann Funken über und verursachen einen Kurzschluss und knallen dein Mainboard durch. Und da alle anderen Geräte auch am Mainboard angeschlossen sind, geht mit Pech noch mehr kaputt. Es kann halt nun Mainboard, deine Grafikkarte sein, Einstellungen zerschossen im Bios weil es eine Ladung abbekommen hat. Grafikkarte hat extra Stromanschluss? Vielleicht hast da die Stecker vertauscht mit dem Mainboard? Kann halt alles sein...


Okay, das ist natürlich echt scheisse, wenn das so ist.
Ja, Grafikkarte hat einen Stromanschluss, an den bin ich aber nicht drangegangen, weil ich die Kabel am Netzteil gelöst habe. Somit dürfte ich mit der CPU eigentlich nichts verwechselt haben können.
Danke für die Hilfe(y) .
Unbekannter-Sparer30.05.2020 20:36

Die anderen Stecker gingen ja reibungslos ohne großen Kraftaufwand rein, …Die anderen Stecker gingen ja reibungslos ohne großen Kraftaufwand rein, bei dem 4 Pin hatte ich Angst, dass das Mainboard dann abbricht so stark, wie ich schon gedrückt hatte. Es hat jetzt auch nicht enorm rausgeschaut, es steckte nur nicht komplett drinne, da waren ein paar Millimeter Luft zwischen Kabel und Mainboard, aber klar, dass sollte eigentlich nicht passieren. Ob’s wirklich daran lag, weiß ich nicht, ich vermute es nur. Ich werde es wohl zum Fachmann bringen müssen, wollte hier nur mal nachfragen, ob man denn irgendwie testen/abwägen könne, was defekt sei. Eine LED sehe ich nicht, Töne macht es auch nicht von sich. Ich muss aber sagen, dass es ein inzwischen wohl etwa 10 Jahre altes Mainboard ist. Müsste das hier sein:https://de.msi.com/Motherboard/770C45/SpecificationDanke trotzdem für die Hilfe(y)


Und dieser schwergängige stecker vom netzteil ist 100%ig ident zu jenem vom alten netzteil. Für mich klingt das eher so als ob dieser stecker vom neuen netzteil eine andere belegung hatte und nun dein mainboard (onboard grafik) abgeschossen hast. Vergleich mal die spezifikation der beiden stecker und prüfe ob du diesen auch verkehrt rum oder versetzt anstecken kannst. Wenn ja dann wirst du ein neues mainboard benötigen mit viel pech ist das neue und alte netzteil auch hinüber, sorry
katasen30.05.2020 20:49

Hast du denn auch das Kabel an der graka wieder dran getan?


Ich hab dort nie welche rausgenommen, weil ich die am Netzteil entfernt habe.
Computer_Jay30.05.2020 20:45

Hat dein Gehäuse überhaupt einen Speaker eingebaut. Das wäre mal die erste …Hat dein Gehäuse überhaupt einen Speaker eingebaut. Das wäre mal die erste Frage die zu beantworten wäre bevor wir über Piep-Töne sprechen können. Zieh den 4-Pin Stecker mal raus und schaue auf dem Mainboard ob dort der Anschluss (die Kontakte drin) verkohlt aussehen. Das wären so die ersten schnellen Punkte bevor ich sonst irgendwie weiter machen würde


Da überfragst mich ehrlich gesagt.
Einen Namen vom Gehäuse habe ich nicht, hab genau das auch nicht mehr im Internet gefunden, das sieht aber ziemlich genau so aus:
26470838-4uRcZ.jpg

Stecker habe ich entfernt, kann aber keine Unregelmäßigkeiten erkennen.
26470838-vPQCA.jpg
Irgendwo bei den unteren PINS müssten ja Verkokelungen erkennen zu sein, meiner Ansicht nach sieht alles jedoch normal und nicht anders wie bei den anderen PINs aus.

Danke für deine Hilfe(y) .
Das Problem ist, das der Fachmann sehr wahrscheinlich mehr kostet als dein Mainboard+ Prozessor zusammen:) BeQuiet Netzteile sind so effizient das ein Austausch eigentlich unnötig gewesen ist. Der Verbrauch wäre nicht wirklich höher gewesen.

Das Gehäuse ist auch wurscht, das Piepen macht das Mainboard und das haben alle Mainboards schon immer, die neueren haben halt eine LED Anzeige und zeigen dir dann eine Zahl an die auf den Fehler hinweisen.

Du hast doch vom 4er Stecker gesprochen? Das ist normalerweise der CPU Stromanschluss und in der Nähe von der CPU.

26470862-tqfH8.jpg
Bearbeitet von: "Dschey" 30. Mai
Lonser30.05.2020 21:02

Du darfst NIEMALS Kabel von einem Netzteil an einem anderen verwenden, …Du darfst NIEMALS Kabel von einem Netzteil an einem anderen verwenden, auch nicht vom gleichen Hersteller. Das grillt dir deine Hardwarehttps://www.reddit.com/r/buildapc/comments/7drz6o/a_friendly_reminder_that_modular_power_supply/https://www.reddit.com/r/buildapc/comments/7f1gam/when_swapping_a_modular_psu_do_not_use_the_old/https://www.reddit.com/r/buildapc/comments/bihazm/do_not_mix_and_match_the_cables_of_different/


Das wirds gewesen sein. Uff.
77brm30.05.2020 20:52

Und dieser schwergängige stecker vom netzteil ist 100%ig ident zu jenem …Und dieser schwergängige stecker vom netzteil ist 100%ig ident zu jenem vom alten netzteil. Für mich klingt das eher so als ob dieser stecker vom neuen netzteil eine andere belegung hatte und nun dein mainboard (onboard grafik) abgeschossen hast. Vergleich mal die spezifikation der beiden stecker und prüfe ob du diesen auch verkehrt rum oder versetzt anstecken kannst. Wenn ja dann wirst du ein neues mainboard benötigen mit viel pech ist das neue und alte netzteil auch hinüber, sorry


Die Netzteile sind eigentlich vollkommen identisch.
Hiernach nochmal ein Bild des anderen:
26470928-jzyQc.jpg

Eine OnBoard-Grafik hat die CPU nicht, das läuft alles über die Grafikkarte, wenn du das meinst.

Die Stecker hab ich auch nochmal verglichen, ich bleib dabei, die sind total identisch.

Stecker passen aufgrund des „Klippers“ am Mainboard auch nur in eine Richtung, hatte beim Anschluss darauf extra aufgepasst.

Alles hinüber wäre natürlich der Super-Gau, weil ich den gerade erst erworben habe auf Kleinanzeigen.
Und davor ging alles problemlos, am Vorbesitzer lag‘s also nicht.
Danke auch dir:) .
Such mal auf dem Mainboard den Connector JFP2

Das sind 7 Pins, 4 auf der einen, 3 auf der anderen Seite. Die 4 Pins sind der Speaker. Schau, ob du den anschließen kannst an einen Beeper im Gehäuse. Dann Grafikkarte raus und neu starten. Jetzt müsste er beepen, wenn nicht nur wegen Grafikkarte, bist du weiter, was sonst los sein könnte.

Hier das Manual zu deinem Mainboard:
Handbuch vom Mainboard


Dort steht leider nix von POST codes ohne Monitorzugang.
@Unbekannter-Sparer Ich würde mir keine großen Mühen machen und einen Ersatzrechner bei Kleinanzeigen kaufen. Fertigrechner mit i5 gibt es teilweise für 100€ mit ssd, da lohnt sich der Aufwand nicht.
Unbekannter-Sparer30.05.2020 21:08

Die Netzteile sind eigentlich vollkommen identisch. Hiernach nochmal ein …Die Netzteile sind eigentlich vollkommen identisch. Hiernach nochmal ein Bild des anderen:[Bild] Eine OnBoard-Grafik hat die CPU nicht, das läuft alles über die Grafikkarte, wenn du das meinst. Die Stecker hab ich auch nochmal verglichen, ich bleib dabei, die sind total identisch. Stecker passen aufgrund des „Klippers“ am Mainboard auch nur in eine Richtung, hatte beim Anschluss darauf extra aufgepasst. Alles hinüber wäre natürlich der Super-Gau, weil ich den gerade erst erworben habe auf Kleinanzeigen. Und davor ging alles problemlos, am Vorbesitzer lag‘s also nicht. Danke auch dir:) .


Darf ich fragen, was du dafür bezahlt hast?
xmetal30.05.2020 21:09

Such mal auf dem Mainboard den Connector JFP2Das sind 7 Pins, 4 auf der …Such mal auf dem Mainboard den Connector JFP2Das sind 7 Pins, 4 auf der einen, 3 auf der anderen Seite. Die 4 Pins sind der Speaker. Schau, ob du den anschließen kannst an einen Beeper im Gehäuse. Dann Grafikkarte raus und neu starten. Jetzt müsste er beepen, wenn nicht nur wegen Grafikkarte, bist du weiter, was sonst los sein könnte.Hier das Manual zu deinem Mainboard:Handbuch vom MainboardDort steht leider nix von POST codes ohne Monitorzugang.



Das Mainboard hat einen Beeper, auch wenn das nicht erwähnt wird.
Dschey30.05.2020 21:02

Das Problem ist, das der Fachmann sehr wahrscheinlich mehr kostet als dein …Das Problem ist, das der Fachmann sehr wahrscheinlich mehr kostet als dein Mainboard+ Prozessor zusammen:) BeQuiet Netzteile sind so effizient das ein Austausch eigentlich unnötig gewesen ist. Der Verbrauch wäre nicht wirklich höher gewesen.Das Gehäuse ist auch wurscht, das Piepen macht das Mainboard und das haben alle Mainboards schon immer, die neueren haben halt eine LED Anzeige und zeigen dir dann eine Zahl an die auf den Fehler hinweisen. Du hast doch vom 4er Stecker gesprochen? Das ist normalerweise der CPU Stromanschluss und in der Nähe von der CPU.[Bild]


Ja, dieser der Viereranschluss kommt an die CPU, das Netzteil hatte aber am Ende eine Splitterung in einen 20 PIN und einen 4 Pin
26471015-65eAj.jpg
Diesen 4er-PIN hab ich wohl nicht komplett reingesteckt, weil das so schwer ging, das können aber wirklich nur Millimeter sein.

Kann mir gut vorstellen, dass der Fachmann ein Vermögen kostet, mehr bleibt mir wohl aber nicht über, da ich ja leider nicht einordnen kann, was defekt ist.
Bezüglich des Netzteils ärgert mich das selbst auch enorm nachträglich, diese paar Cent Unterschied bezüglich der Stromkosten hätten nun auch keinen Unterschied mehr gemacht, da mir ein Freund sein altes Netzteil aber einfach überlassen hat, weil er ein leistungsstärkeres brauchte, dachte ich mir, ich könne das Netzteil doch nun auf die Komponenten des PCs anpassen, wenn ich schon die Möglichkeit habe. Dumme Idee, ich weiß .
Entweder ist das mainboard kaputt oder die grafikkarte, ganz einfach.
Lonser30.05.2020 21:02

Du darfst NIEMALS Kabel von einem Netzteil an einem anderen verwenden, …Du darfst NIEMALS Kabel von einem Netzteil an einem anderen verwenden, auch nicht vom gleichen Hersteller. Das grillt dir deine Hardwarehttps://www.reddit.com/r/buildapc/comments/7drz6o/a_friendly_reminder_that_modular_power_supply/https://www.reddit.com/r/buildapc/comments/7f1gam/when_swapping_a_modular_psu_do_not_use_the_old/https://www.reddit.com/r/buildapc/comments/bihazm/do_not_mix_and_match_the_cables_of_different/


Wie hätte ich die Grafikkarte sonst anschließen sollen, das Netzteil hat doch nur nen CPU-Stecker und eins fürs Mainboard.
Die Festplatten brauchen doch auch Strom?
Somit muss ich doch das Kabel welches GPU und Netzteil verbunden hat auch fürs neue Netzteil nutzen.
Man wird doch nicht immer neue Kabel kaufen müssen?
Unbekannter-Sparer30.05.2020 21:15

Ja, dieser der Viereranschluss kommt an die CPU, das Netzteil hatte aber …Ja, dieser der Viereranschluss kommt an die CPU, das Netzteil hatte aber am Ende eine Splitterung in einen 20 PIN und einen 4 Pin[Bild] Diesen 4er-PIN hab ich wohl nicht komplett reingesteckt, weil das so schwer ging, das können aber wirklich nur Millimeter sein. Kann mir gut vorstellen, dass der Fachmann ein Vermögen kostet, mehr bleibt mir wohl aber nicht über, da ich ja leider nicht einordnen kann, was defekt ist. Bezüglich des Netzteils ärgert mich das selbst auch enorm nachträglich, diese paar Cent Unterschied bezüglich der Stromkosten hätten nun auch keinen Unterschied mehr gemacht, da mir ein Freund sein altes Netzteil aber einfach überlassen hat, weil er ein leistungsstärkeres brauchte, dachte ich mir, ich könne das Netzteil doch nun auf die Komponenten des PCs anpassen, wenn ich schon die Möglichkeit habe. Dumme Idee, ich weiß .



Ok und nun hast du aber wieder das andere Netzteil drin und alles wieder so angeschlossen wie es vorher war? Startet der PC denn wirklich? Also hörst du die Festplatte? Die Lüfter gehen auch an ohne das der Rechner startet wenn sie nicht am Mainboard angeschlossen sind.
Lonser30.05.2020 21:02

Du darfst NIEMALS Kabel von einem Netzteil an einem anderen verwenden, …Du darfst NIEMALS Kabel von einem Netzteil an einem anderen verwenden, auch nicht vom gleichen Hersteller. Das grillt dir deine Hardwarehttps://www.reddit.com/r/buildapc/comments/7drz6o/a_friendly_reminder_that_modular_power_supply/https://www.reddit.com/r/buildapc/comments/7f1gam/when_swapping_a_modular_psu_do_not_use_the_old/https://www.reddit.com/r/buildapc/comments/bihazm/do_not_mix_and_match_the_cables_of_different/


witzig, corsair zb. bietet ja extra sleeved kabel an mit denen man die originalen kabel ersetzen kann läuft bei mir einwandfrei ^^
Frischemilch30.05.2020 21:09

@Unbekannter-Sparer Ich würde mir keine großen Mühen machen und einen Er …@Unbekannter-Sparer Ich würde mir keine großen Mühen machen und einen Ersatzrechner bei Kleinanzeigen kaufen. Fertigrechner mit i5 gibt es teilweise für 100€ mit ssd, da lohnt sich der Aufwand nicht.


Ist nur ärgerlich, weil der gerade von Kleinanzeigen kam und ich mich mit dem angefreundet hatte.
Frischemilch30.05.2020 21:13

Darf ich fragen, was du dafür bezahlt hast?


140€, steinigt mich bitte nicht. Eine Festplatte war aber nicht dabei.
Fand das ganz in Ordnung, gerade da ich keine großen Ansprüche hatte und der PC nur für die eine oder andere Runde FIFA oder Formel 1 dienen sollte.
Unbekannter-Sparer30.05.2020 21:22

140€, steinigt mich bitte nicht. Eine Festplatte war aber nicht dabei. F …140€, steinigt mich bitte nicht. Eine Festplatte war aber nicht dabei. Fand das ganz in Ordnung, gerade da ich keine großen Ansprüche hatte und der PC nur für die eine oder andere Runde FIFA oder Formel 1 dienen sollte.


Uff, ok. Vielleicht hast du ja Glück und du hast „nur“ das Mainboard gegrillt. Dann einfach einen oem pc kaufen, ssd und Grafikkarte umstecken und fertig.
speedcheat30.05.2020 21:20

witzig, corsair zb. bietet ja extra sleeved kabel an mit denen man die …witzig, corsair zb. bietet ja extra sleeved kabel an mit denen man die originalen kabel ersetzen kann läuft bei mir einwandfrei ^^



Dabei geht es um die Farbcodierung, manche Hersteller nutzen andere Reihenfolgen und das kann halt alles fritieren. Die Sleeved Kabel sind ja auch extra für Corsair Netzteile und wenn man nur Verlängerungen nutzt ist es auch egal welches Netzteil.
Dschey30.05.2020 21:25

Dabei geht es um die Farbcodierung, manche Hersteller nutzen andere …Dabei geht es um die Farbcodierung, manche Hersteller nutzen andere Reihenfolgen und das kann halt alles fritieren. Die Sleeved Kabel sind ja auch extra für Corsair Netzteile und wenn man nur Verlängerungen nutzt ist es auch egal welches Netzteil.


ja ne es sind keine verlängerungen, es sind komplett neue kabel und die sind ja dann auch kompatibel für alle netzteile der jeweiligen serie der sinn die kabel bei modularen netzteilen unterschiedlich zu codieren wenn es sich um das gleiche modell handelt erschließt sich mir auch nicht wirklich

EDIT: ok in seinem fall hatte das neue netzteil ja mehr watt - das ist dann schon fahrlässig..
Bearbeitet von: "speedcheat" 30. Mai
Dschey30.05.2020 21:19

Ok und nun hast du aber wieder das andere Netzteil drin und alles wieder …Ok und nun hast du aber wieder das andere Netzteil drin und alles wieder so angeschlossen wie es vorher war? Startet der PC denn wirklich? Also hörst du die Festplatte? Die Lüfter gehen auch an ohne das der Rechner startet wenn sie nicht am Mainboard angeschlossen sind.


Ich hab alles wieder zurückgerüstet, wie es ursprünglich war, kann auch sein, dass das 400 W -Netzteil noch geht, und es nur an dem nicht ganz eingesteckten Kabel lag. Ich will jedoch lieber keine Versuche mehr eingehen, gerade weil dies sowieso nichts dran ändert, dass der PC nicht funktioniert.
Ich höre und sehe die Lüfter des Gehäuses, sowie der CPU, mehr kann ich nicht wahrnehmen ich kann aber gleich nochmal genau drauf achten, ob die Festplatten was machen. Ich hab ne kleine SSD mit dem Betriebssystem sowie ne größere HDD eingebaut, hört man da normalerweise wirklich was?

Ich hab auch elektrische Geräte an die USB-Ausgänge angeschlossen, um zu sehen, ob da Strom durchgeht, das Gerät hat geladen, in meinem Fall ne Bluetooth-Box, dessen Lade-Lämpchen nach dem Anschließen geleuchtet hat, vielleicht kann das ja noch helfen.
Danke(y)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler