ABGELAUFEN

PC zusammenstellen

Hi,

Da ich in Kürze einen PC kaufen werde, benötige ich von euch Hilfe.
Ich selber habe nicht viel Erfahrung damit.
Hauptsächlich benutze ich es um zu zocken.
Ansonsten Office-Arbeiten und surfen.
Der Preis soll zwischen 1000 und 1500 Euro (+Einbaukosten) liegen.

Oder ist ein Fertig-Rechner günstiger bzw besser?
Ich danke schon mal im Voraus.

10 Kommentare

Ein Fertig-Rechner ist nie günstiger und besser, dass kannst du dir merken.

Für 1000 bis 1500€ kriegst du ganz locker einen PC der die Spiele in den nächsten 2 Jahren noch flüssig schafft.

Falls du nicht wirklich Grafik- / Videobearbeitung betreibst, finde ich auch das 1000 - 1500€ zu viel sind

Kannst genauso mit einem 600 / 700€ PC sehr gut zocken und Office-Arbeiten erledigen.

Naja, wenn Du "hauptsächlich zocken" sagst, ist es eigentlich wumpe, was Du sonst treibst. Ist ja schon die maximale Herausforderung.

Aber 1500 Euro für einen PC? Na, den kann man kaum nach Hause schleppen, schon ist der viel weniger wert.
Ich würde mir hier lieber auch was in der Preisregion bis ca 700 Euro was suchen. Dabei auf Preis/Leistung setzen.

Diesen "P/L-Rechner" dann in 1-2 Jahren eine neue Grafikkarte oder CPU spendieren => hast dann mehr Freude dran, als an der teuren Kiste.


Hier ist ne gute Anlaufstelle:
computerbase.de/for…405


Tipp am Rande:
- auf jeden Fall SSD für das Betriebssystem plus normale Platte für den meisten Rest.

Sparen?
- als BS würde ich Win7 günstig von Ebay kaufen = >dann gratis auf Win10 upgraden später
- die meisten die ungebingt 8 GB RAM meinen brauchen zu müssen.... brauchen die nicht. Evtl reichen 4GB, später Riegel ggf.nachrüsten

...obwohl bei deinem Budget noch genug Luft ist und Du wohl nicht sparen brauchst

mindfactory.de/sho…73b

hoffe man sieht den link.

grundgerüst vom pc
670 €
sollte für alles die nächsten 2 jahre reichen und notfalls einzelnd nachrüsten

Kannst auch mal hier schauen:

Etwas teureres Intel System:
geizhals.de/eu/…238

Oder ein AMD System um die 1000€:
geizhals.de/eu/…f1f

Bei bedarf kann auch eine weitere 290x dazu gekauft werden.

Aus eigener Erfahrung kann ich dir von Asrock abraten, hatte hier gerade bei Mainboards nur Probleme bzw. defekte Ware.



OK, RAM würde ich mir auch gleich 8GB gönnen. Der Preis ist ja gut im Keller

ok, ich danke euch

Irgendwie, werden dir hier überteuerte Systeme vorgeschlagen... 600-700 Watt Netzteile... ab knapp 700€ würde ich nicht in AMD-Prozessoren investieren, da ist Intel "leider" effizienter.
Schau dich auf Computerbase um, da bekommst du dein Wunsch-Gamer-PC. Nächstes mal noch, die Auflösung in der du spielen willst, nennen. Eine "2048MB HIS Radeon R9 270X IceQ Boost" würde ich nicht in einen neuen PC einbauen wollen!

Bei meinen beiden Systemen habe ich die Netzteilleistung so errechnet das diese bei ca. 80% also dem effektivsten wert entspricht. Wenn man keine Ahnung hat usw. ....

Und für 700€ bekommst du kein Leistungsfähiges Intelsystem.

computerbase.de/for…=65

informiere dich ebenfalls über Windows 10 bzw. DX12. Vielleicht fährt man dann mit einen 8 Kernprozessor AMD besser.

Tellonius

Bei meinen beiden Systemen habe ich die Netzteilleistung so errechnet das diese bei ca. 80% also dem effektivsten wert entspricht. Wenn man keine Ahnung hat usw. .... Und für 700€ bekommst du kein Leistungsfähiges Intelsystem.



naja. also wenn du noch eine SSD, eine HDD und ein OS rumfliegen hast, durchaus für 700euro machbar. mal von DDR3 ausgegangen. ich warte mit dem neuen system, bis DDR4 erschwinglich ist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Gut abschottender Kopfhörer, gute Preis Leistung711
    2. Smartphone um die 150 €34
    3. [SUCHE] Verfügbare Apple Watch 2 Rose Gold 38mm // Finderlohn 25€ Amazon-GS618
    4. Smartphone für Schwiegereltern gesucht22

    Weitere Diskussionen