PC zusammenstellen - Rat zur Konfig

Hallo Freunde,

ich habe mir mal bei Mindfactory einen PC zusammen gebastelt und wollte mal fragen, was ihr zu der Konfig so sagt

Festplatte: 2x HDDs
Laufwerk: 1x BluRay Laufwerk
CPU: Intel Core i5 4570 4x 3.20GHz So.1150 BOX
Mainboard: Asus H87-Pro (C2) Intel H87 So.1150 Dual
GPU: 2048MB Gainward GeForce GTX 760 Phantom
Ram: 8GB Corsair Vengeance Black DDR3-1600 DIMM
CPU Kühler: EKL Alpenföhn Brocken Tower Kühler
Gehäuse: Sharkoon T9 Value Green Edition Midi Tower
Netzteil: 530 Watt be quiet! Pure Power L8 CM Modular

Bei dem Netzteil bin ich mir noch unsicher, ob das von der Leistung her ausreicht.
Was meint ihr dazu?

Gruß Fasa

22 Kommentare

Netzteil sollte reichen, Graka hat einen Verbrauch von 170W und Rest sollte auch im Rahmen sein. Was für HDDs? Hoffentlich eine SSD dabei, wenn nein, ist auf jeden Fall eine ÜBerlegung wert (Windows startet von SSDs in ca. 5 Sekunden). Ram kostet heute nichts, würde 16 GB nehmen.

Lieber Fasa, ich habe keine Ahnung von PCs aber ohne zu wissen wofür du den PCs nutzen willst, wird es schwierig werden zu sagen Ines sinnvoll oder gut ist

Stimmt das hätte ich näher eingrenzen sollen

Also der PC soll unter 700€ kosten und Spiele in 1080p flüssig auf hohen Einstellungen abspielen können. Dabei soll er nicht allzu laut sein, daher die Phantom, Alpenföhn und das Be Quiet Netzteil ausgesucht.
Die HDDs und das Laufwerk hab ich schon hier liegen.

Julsen

Netzteil sollte reichen, Graka hat einen Verbrauch von 170W und Rest sollte auch im Rahmen sein. Was für HDDs? Hoffentlich eine SSD dabei, wenn nein, ist auf jeden Fall eine ÜBerlegung wert (Windows startet von SSDs in ca. 5 Sekunden). Ram kostet heute nichts, würde 16 GB nehmen.


Ram kostet heute nichts Der hat vor 1 1/2 Jahren nichts gekostet, momentan ist Ram ziemlich teuer. Außerdem reichen 8 GB.
Sonst kannst man nicht helfen, ohne zu wissen, was dein Anwendungsgebiet ist.

Wullet

Ram kostet heute nichts Der hat vor 1 1/2 Jahren nichts gekostet, momentan ist Ram ziemlich teuer. Außerdem reichen 8 GB.Sonst kannst man nicht helfen, ohne zu wissen, was dein Anwendungsgebiet ist.



Ich werde auch erstmal nur 8GB holen, kann ich ja sonst später noch nachrüsten. SSD kommt im April

Würde Das Board nehmen und das Netzteil. Den billigsten DDR3 1600MhZ CL9 nehmen.
Brauchst du das BluRay Laufwerk? Bei der Graka würde ich eine GTX 770 nehmen oder eine 280X. Zum Gehäuse kann ich leider nichts sagen. Der Kühler ist i.O. Könntest evtl. den hier nehmen

Der xeon soll so gut sein wie ein i7 aber soviel kosten wie ein i5. Schau dir mal den xeon 1230v3 an. Bei der Grafikkarte würde ich eher zur 770 greifen. Die Windforce kostet bei hardwareversand ca. 290 Euro.

Mehr als 8 GB RAM brauchst du nicht. Selbst Skyrim mit den besten Texturen braucht es nicht einmal.

Das Netzteil reicht völlig (du hast da auch ein gutes ausgewählt).

Das mit 1080p auf hohen Einstellungen wird je nach Spiel mit der GTX760 aber eher schwierig. Wenn dein Budget allerdings nicht mehr hergibt kann man da auch nichts machen.

Das BluRay hab ich noch von damals Bei einer GTX 770 komm ich aber über die 700€. Beim Ram liegt der Preisunterschied gerade mal bei 10€ ^^
Bei dem Gehäuse ist der CPU Kühler 2cm zu groß.

Also mit hohen Einstellungen meine ich jetzt nicht, das die Settings im Spiel auf Ultra und AA auf max. stehen.
AA brauch ich nicht

Denk an die SDD, imho mittlerweile Pflicht (ab 120gb) und dass du 2x4gb RAM für Dual Channel nimmst. Der Rest ist wohl Geschmackssache. Finger weg von Msi / XFX Produkten (BIOS Support usw ist mies) . Netzteile hab ich bisher mit bq und Enermax die besten Erfahrungen. Board Asrock /gb/asus), meide realtek LAN und achte auf die Position/Anzahl der pcie Slots, da Grafikkarten ja jetzt fast immer Dual Slot sind und die Wärme dann auch noch weg muss.

Bugu

Denk an die SDD, imho mittlerweile Pflicht (ab 120gb) und dass du 2x4gb RAM für Dual Channel nimmst. Der Rest ist wohl Geschmackssache. Finger weg von Msi / XFX Produkten (BIOS Support usw ist mies) . Netzteile hab ich bisher mit bq und Enermax die besten Erfahrungen. Board Asrock /gb/asus), meide realtek LAN und achte auf die Position/Anzahl der pcie Slots, da Grafikkarten ja jetzt fast immer Dual Slot sind und die Wärme dann auch noch weg muss.



Jaja SSD ist auf jeden Fall Pflicht, aber dafür brauch ich erstmal wieder Geld für
Die Ram Riegel sind DC. Das Gehäuse sollte vom Platz her die Phantom schaffen.

Siehst du Nimmst du billigeren RAM und hast schon mal 10€ für die Graka.

Im Zweifelsfall gib uns hier einfach mal was du hast, was fehlt und wieviel du ausgeben möchtest (vielleicht auch, was du primär machen willst).

Sonntag + Langeweile + Mydealz, gute Kombo!

GenFox

Das mit 1080p auf hohen Einstellungen wird je nach Spiel mit der GTX760 aber eher schwierig. Wenn dein Budget allerdings nicht mehr hergibt kann man da auch nichts machen.



Was schreibst du da für ein Unsinn? Habe die GTX760 und alle Spiele laufen auf Ultra, die meisten sogar auf 60FPS, bis auf Black Flag das nur 30FPS läuft. Und ja alle in 1080p.

Dein System ähnelt meinen PC bis auf die CPU und den Tower. Hab nichts zu bemängeln.

Julsen

Netzteil sollte reichen, Graka hat einen Verbrauch von 170W und Rest sollte auch im Rahmen sein. Was für HDDs? Hoffentlich eine SSD dabei, wenn nein, ist auf jeden Fall eine ÜBerlegung wert (Windows startet von SSDs in ca. 5 Sekunden). Ram kostet heute nichts, würde 16 GB nehmen.



Hmmm, hatte mir vor kurzem neuen RAM für mein MBP geholt und der war recht günstig.

Muss es unbedingt eine GTX 760 Phantom sein?

Gamestar

Wenn Sie auf Nvidia-exklusive Techniken wie PhysX, G-Sync oder Shadowplay Wert legen sind Sie mit einer Gainward Geforce GTX 760 Phantom gut beraten. Wenn Ihnen das Preis-Leistungs-Verhältnis wichtiger ist oder sie auf Mantle und TressFX vertrauen, sollten sie entweder in eine AMD Radeon R9 270X oder in eine AMD Radeon R9 280X investieren. Die Radeon R9 270X bietet für 170 Euro fast die gleiche Leistung wie die etwa 50 Euro teurere Gainward Geforce GTX 760 Phantom. Wenn Ihr Budget auch noch 250 Euro verkraften kann, ist die AMD Radeon R9 280X die bessere Wahl, denn hier bekommen sie satte 20 Prozent mehr Leistung als bei der Geforce.

Denke auch, dass damit "alles" gut laufen sollte. Sogar die Grafikkarte scheint ein UEFI GOP Bios für Win8 mit Secure und Ultra Fast Boot (etc pp) zu haben. Das ist leider keine Selbstverständlichkeit, wie ich leidlich erst kürzlich feststellen mußte. Die Intel iGPU kann dafür aber beim Booten auch herhalten.

Also ich habe ein BluRay Laufwerk und ein paar Festplatten.
Ich möchte mit dem Gerät nur zocken, großen Datenspeicher brauch ich daher nicht. Wie oben zu lesen möchte ich jetzt nur max. 700€ ausgeben, eine SSD würde ich mir im April nach kaufen.

Also eine Phantom muss es nicht sein, aber ich bevorzuge Nvidia, da die AMD GPUs ziemlich viel Strom fressen und das Referenzdesign mega laut ist, während die Modelle von anderen Herstellern kaum zu bekommen sind.

Knapp, aber eine SSD passt wirklich nicht rein. Ich würde warscheinlich so bauen, wenn ich mich weitestgehend an Kernmerkmale deiner Wünsche halte (außer, dass ich vom Style auf rot/schwarz wegen dem Board gewechselt habe):

1 x Intel Core i5-4570, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54570) (Preislich kein Spielraum)
1 x Avexir Core Series LED rot DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (AVD3U16000904G-2CIR) (rote LED, Spielerei, sonst 1,5V Billig-RAM nehmen)
1 x Gainward GeForce GTX 760 Phantom, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (2999) (Gute Grafikkarte, guter Preis, kein Spielraum)
1 x ASRock Fatal1ty H87 Performance (90-MXGQ30-A0UAYZ) (viel mehr CPU-Phases, deutlich besserer Onboard-Audio-Chip, mehr Lüfteranschlüsse wg. dem Gehäuse)
1 x Arctic Cooling MX-2, 4g Spritze (brauchst du ggf. als Ersatz für die vom Kühler oder falls du bei der Grafikkarte neue WLP auftragen möchtest)
1 x Thermalright Macho 120 Rev. A (100700721) (einfach nur weil oben schwarz und mindestens genau so gut, wie der EKL)
1 x Sharkoon T28 rot mit Sichtfenster (Ich bevorzuge Laufwerksschienen, aber in rot scheints die ganzen Sharkoon Gehäuse nicht bei MF zu geben. Erst das Tauron für 70 Euro - unterm Strich Geschmackssache, war einfach wegen der Farbe)
1 x Sea Sonic G-Series G-550 550W ATX 2.3 (SSR-550RM) (80Plus-Gold, extrem gute/bessere Technik verbaut, 5 Jahre Garantie und schön schwarze Flachkabel - dazu bis 70% Last fast lautlos)
Hab nochmal mit dem Enermax-Verbrauchs-Rechner grob nachgerechnet, solltest die 70% Last beim Netzteil nie oder fast nie sehen (ist aber knapp *gg*), insbesondere in Games. Somit läuft der Sea Sonic Lüfter konstant fast auf Minimaldrehzahl.

Liste: geizhals.de/eu/…082
(gehst dann unten auf "Günstigste Anbieter für alle Artikel ermitteln")

1) Preis: 694,72

Die restlichen 5 Euro kannst du in Artic Cooling MX-4 WLP, anderen RAM oder anderen Lüfter investieren. =)

Liebe Grüße



Bugu

Knapp, aber eine SSD passt wirklich nicht rein. Ich würde warscheinlich so bauen, wenn ich mich weitestgehend an Kernmerkmale deiner Wünsche halte (außer, dass ich vom Style auf rot/schwarz wegen dem Board gewechselt habe):1 x Intel Core i5-4570, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54570) (Preislich kein Spielraum)1 x Avexir Core Series LED rot DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (AVD3U16000904G-2CIR) (rote LED, Spielerei, sonst 1,5V Billig-RAM nehmen)1 x Gainward GeForce GTX 760 Phantom, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (2999) (Gute Grafikkarte, guter Preis, kein Spielraum)1 x ASRock Fatal1ty H87 Performance (90-MXGQ30-A0UAYZ) (viel mehr CPU-Phases, deutlich besserer Onboard-Audio-Chip, mehr Lüfteranschlüsse wg. dem Gehäuse)1 x Arctic Cooling MX-2, 4g Spritze (brauchst du ggf. als Ersatz für die vom Kühler oder falls du bei der Grafikkarte neue WLP auftragen möchtest)1 x Thermalright Macho 120 Rev. A (100700721) (einfach nur weil oben schwarz und mindestens genau so gut, wie der EKL)1 x Sharkoon T28 rot mit Sichtfenster (Ich bevorzuge Laufwerksschienen, aber in rot scheints die ganzen Sharkoon Gehäuse nicht bei MF zu geben. Erst das Tauron für 70 Euro - unterm Strich Geschmackssache, war einfach wegen der Farbe)1 x Sea Sonic G-Series G-550 550W ATX 2.3 (SSR-550RM) (80Plus-Gold, extrem gute/bessere Technik verbaut, 5 Jahre Garantie und schön schwarze Flachkabel - dazu bis 70% Last fast lautlos)Hab nochmal mit dem Enermax-Verbrauchs-Rechner grob nachgerechnet, solltest die 70% Last beim Netzteil nie oder fast nie sehen (ist aber knapp *gg*), insbesondere in Games. Somit läuft der Sea Sonic Lüfter konstant fast auf Minimaldrehzahl.Liste: http://geizhals.de/eu/?cat=WL-400082(gehst dann unten auf "Günstigste Anbieter für alle Artikel ermitteln")1) Preis: 694,72Die restlichen 5 Euro kannst du in Artic Cooling MX-4 WLP, anderen RAM oder anderen Lüfter investieren. =)Liebe Grüße



Wenn du dann noch anstatt der GTX 760 diese GTX 770 nimmst, bist du insgesamt bei 747,84 € ABER hast für einen Mehrpreis von 50€ auch eine Grafikkarte, die du nicht in 2 Jahren wieder wechseln musst. Schafft bei mir AC4 Black Flag in FullHD mit circa 45-55 fps.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Amazon Gutschrift obwohl nie was zurückgesendet1821
    2. Gemoddete Netflix APK HD gesucht11
    3. Neue Anordnung der Votebuttons22
    4. [Lebensberatung] Nachzahlung bei Abgeben einer Steuererklärung?812

    Weitere Diskussionen