Abgelaufen

PDFZilla (Windows) kostenlos - PDFs in viele andere Formate konvertieren

Admin 25
eingestellt am 12. Feb 2013

Ich finde es ist mal wieder Zeit für ein nettes Freebie und glücklicherweise hat beneschuetz im Forum auch direkt ein gutes gepostet:



Klickt einfach auf PDFZilla 1.2.11 jetzt herunterladen und entpackt die ZIP-Datei, die ihr dann erhaltet: Darin findet ihr eine readme mit dem entsprechenden Lizenzschlüssel.


 561039.jpg


Der Code ist zwar immer der gleiche, aber fairerweise werde ich ihn jetzt an dieser Stelle mal nicht niederschreiben. Der Code funktioniert übrigens auch mit dem Download von der Herstellerseite, sodass man das Programm wohl nicht unbedingt heute installieren und freischalten muss.


In folgende Formate könnt ihr PDFs dank PDFZilla umwandeln:



  • DOC – MS Word
  • RTF – Rich Text Format
  • TXT – Plain Text
  • BMP – Bitmap Image
  • JPG – JPEG Image
  • GIF – Graphics Interchange Format
  • TIF – Tagged Image File Format
  • HTML – HyperText Mark-up Language File
  • SWF – Shockwave Flash Format

Falls ihr mal ein bisschen mehr zu tun habt: PDFZilla hat auch einen Batch-Modus, mit dem ihr bis zu 10000000 gleichzeitig konvertieren könnt. 561039.jpg


Zusätzliche Info
Diverses
25 Kommentare

Ich suche etwas, womit ich 10000001 PDFs gleichzeitig konvertieren kann. Leider cold. ;-)

Avatar
Anonymer Benutzer

Hmmm fragwürdig...

Der Zugriff auf die angeforderte URL-Adresse ist nicht möglich

Das angeforderte Objekt unter der URL-Adresse:

cdn.frogdownload.com/ins…/5/
4/ch/PDFCreator_downloader_by_AWDEPDFCre
ator33474/PDFCreatorSetup.exe

enthält ein legales Programm, das von einem Angreifer benutzt werden kann, um den Computer oder die Benutzerdaten zu beschädigen

Bearbeitet von: "" 9. Mär


Jens:
Ich suche etwas, womit ich 10000001 PDFs gleichzeitig konvertieren kann. Leider cold.



Haha

Dann nehme ich doch lieber: PDF-XChange Viewer

Please note that the software you download and install
during the Giveaway period comes with the following important limitations:
1) No free technical support
2) No free upgrades to future versions
3) Strictly non-commercial usage

Punkt 3 ist leider immer wieder das Haken bei kostenlosen Angeboten.

Wenn du es für deine selbständige Tätigkeit brauchst, dann kannst du es dir doch sicher leisten - v.a. weil du es dann absetzen kannst.

Trotzdem bissi komisch - für mich ist so auch schon einiges rausgefallen. Schlimmer als bei Freeware ist es aber oft bei günstigen Angeboten, die dann non-commercial sind.

Privat kannste dir einfach so was kaufen, geschäftlich sollte es sich aber zwingend rentieren. "im Einkauf liegt der Profit" gilt nicht nur für den Handel

Darüber hinaus verstehe ich das nicht. Wenn ich die Software nutzte und sie mir wirklich was bringt, bin ich als commcial-use Kunde doch noch eher bereit, für Updates dann zu bezahlen.

habs eben mal probiert... leider kommt das programm weder mit formlen noch mit tabellen klar! da kann ich auch einfach den text aus nem pdf in ein leeres word-dokument kopieren!

Avatar
Anonymer Benutzer

das programm ist nix. jetzt erstmal nutella naschen.

olga.

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016


maschinenbauer123:
habs eben mal probiert… leider kommt das programm weder mit formlen noch mit tabellen klar! da kann ich auch einfach den text aus nem pdf in ein leeres word-dokument kopieren!



Was leider bei manchen geschützen PDF-Dokumenten nicht möglich ist!


Wahooka:
Dann nehme ich doch lieber: PDF-XChange Viewer



Weil man damit so schön die PDF-Dateien als... nun ja... PDF-Dateien speichern kann?

Kennt jemand eine gute Linux Alternative?

Hört sich nach einem grafischen wrapper für pdfjam an.



Smithers:
Kennt jemand eine gute Linux Alternative?



Ja, pdfjam

Als Hinweis am Rande: mit dem neuen Word 2013 lassen sich übrigens neuerding auch PDF-Dateien direkt bearbeiten!

Interessant. Die Frage ist nur, wie viel es kann. Vielleicht postest du mal mehr Infos, was es für Features hat.




efilios:
Als Hinweis am Rande: mit dem neuen Word 2013 lassen sich übrigens neuerding auch PDF-Dateien direkt bearbeiten!




Smithers:
Kennt jemand eine gute Linux Alternative?




Windows


beneschuetz:
Interessant. Die Frage ist nur, wie viel es kann. Vielleicht postest du mal mehr Infos, was es für Features hat.


Habs mir auch nur flüchtig zeigen lassen, machte aber einen sehr guten Eindruck, weil eben die Struktur und die Bilder der PDFs erhalten geblieben sind. Der Text lies sich editieren und Bilder einzeln verschieben.
Der Kumpel war jedenfalls auch ganz begeistert, von der Cloud-Anbindung, denn die Dokumente werden anscheind standardmäßig dort gespeichert, was es einfach macht mit verschiedenen PCs Dokumente zu arbeiten. Wer sich Office 2013 holt bekommt wohl auch einige GB Skydrive Speicher gratis obendrauf.

Dafür gibt es doch schon den PDFCreator de.pdfforge.org/

Avatar
Anonymer Benutzer

Zwar sind die hier zitierten pdf-creator und xchange-viewer keine echten Alternativen, aber das gepriesene Programm ist auch nicht das, was es verspricht!

1) Es will sich ins Stammverzeichnis installieren - sowas ist schon seit Win95 out
2) Es schreibt die ausgegebenen Word-Dokumente standardmäßig in c:\output - dto!
3) Das angepriesene Drag&Drop vonPDFs geht nicht
4) Texte sind von harten Zeilenumbrüchen zerfleddert
5) Das Layout passt nur ganz grob
6) Die Schriftarten werden total verwechselt.
7) Konfigurationsmöglichkeiten: Null

Einen großen Vorteil gegenüber PDF-Viewern, die Texte und Bilder inzwischen auch extrahieren können, sehe ich nicht wirklich, den Arbeiten kann man mit den erzeugten .doc-Dateien praktisch eh nicht. Viel Lärm um nichts

Bearbeitet von: "" 9. Mär


Micha:
Dafür gibt es doch schon den PDFCreator de.pdfforge.org/



Der PDFCreator erstellt PDF-Dokumente - wie der Name schon vermuten läßt. Insofern ist das überhaupt keine Alternative.

@Uwe:
Das sind die Probleme, mit denen man es halt zu tun bekommt, wenn man ein PDF unbedingt zurückverwandeln will. Ich habe bisher eigentlich keine Lösung gesehen, die ein PDF mehr oder weniger 1:1 umwandeln konnte - wohl weil PDFs einfach nicht zum Editieren gedacht sind. Von daher ist meine Alternative eine ganz und gar kostenlose: PDFs einfach PDF sein lassen.
Avatar
Anonymer Benutzer


Radiohead: Windows




spitze.
Bearbeitet von: "" 9. Mär

Sehr schlechtes Programm

- wird vom Anti-Virus Programm als bedrohlich eingestuft
- installiert haufenweise Schrott auf den Rechner
- ist für den eigentlichen Verwendungszweck sehr schlecht geeignet, laut Nutzerbewertungen

So... Aktion vorbei.
Programm für heute ist "Aiseesoft iTunes Backup Genius". Da ich einen Bogen um Apple-Produkte mache uninteressant für mich.

Aber wer PDFZilla verpasst hat, der sollte nicht trauern. Ergebnisse sind miserabel.
Habe ein Skript zum testen umgewandelt -> viel Textkauderwelsch. Formeln und Tabellen sind unlesbar zerstört.
Die Bilder werden teilweise gut rausgetrennt, aber leider nicht wieder korrekt in doc/rdf/html wieder eingefügt.
-> 70% des Textes waren nicht mehr lesbar....

Hatte das Programm ausgetestet, da ich mir gerade einen Kindle gekauft habe und das PDF->Mobi ja nicht sooo einfach ist.
Da macht Calibre aber 500% bessere Arbeit!

Trotzdem danke für den Versuch. Das Programm/Gefrickel ist aber gleich wieder runtergeflogen.

Avatar
Anonymer Benutzer

Hätte jemand den Reg. Code bitte.
Wollte es heut installieren, wusste nicht das der Code nur gestern online war.
Danke

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Free: PDFMate PDF Tools für Convertierung in verschiedene Formate ( pdfmate.com/ ) Einschränkung OCR-Konvertierung.
Für OCR Konvertierung aus PDF/ Images und Scanner empfielt sich Open source: sourceforge.net/pro…cr/ und als passende GUI : sourceforge.net/pro…er/

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler