Pepe Jeans Online Shop Betrug?

7
eingestellt am 13. Okt 2019
Ich habe vor einiger Zeit im Pepe Jeans Online Shop Klamotten bestellt und davon 4 Teile zurückgesendet. Erstattet haben sie mir nur 2 Teile. Die beiden übrigen Teile haben noch einen Wert von 44€. Ich habe schon den Support von denen 5 mal angeschrieben aber nie eine Antwort erhalten. Ich habe dann einen Paypal Fall aufgemacht, und ich war sicher das ich darüber mein Geld bekomme. Stattdessen wurde gegen mich entschieden:

Diese Entscheidung wurde getroffen, da Ihr Abrechnungskonflikt nicht unseren Kriterien für Abrechnungskonflikte entspricht.

Der Support von Pepe stellt sich weiterhin tot. Jemand schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht und noch Vorschläge wie ich an meine Kohle komme?

Danke euch
Zusätzliche Info

Gruppen

7 Kommentare
Definitiv Betrug! Heute machen die sicherlich einen Umsatz von 500mio, da versuchen sie natürlich an deine 44€ einzubehalten.
Einfach mal anrufen!
Waren die zurückgesendeten Teile denn einwandfrei oder verschweigst du hier die Hälfte ?
Bearbeitet von: "jailben" 13. Okt 2019
quijou13.10.2019 22:39

Definitiv Betrug! Heute machen die sicherlich einen Umsatz von 500mio, da …Definitiv Betrug! Heute machen die sicherlich einen Umsatz von 500mio, da versuchen sie natürlich an deine 44€ einzubehalten.Einfach mal anrufen!


Ja es scheint eine Masche zu sein wenn man sich die Berwertungen auf trustpilot durchliest. Also du hast recht, defintiv Betrug.

jailben13.10.2019 22:47

Waren die zurückgesendeten Teile denn einwandfrei oder verschweigst du …Waren die zurückgesendeten Teile denn einwandfrei oder verschweigst du hier die Hälfte ?


Ja waren natürlich einwandfrei. Hatte 2 Größen bestellt und eine davon behalten..
Fristsetzung und das übliche Prozedere Hab leider auch das Gefühl, dass gerade bei „Premium“-Marken gerne mal die ein oder andere Rücksendung fehlerhaft - sprich zu Ungunsten des Bestellers - bearbeitet wird. Bei Lacoste wurde mir im Schnitt bei jeder zweiten Bestellung zu wenig gutgeschrieben. Erst nach jeder Menge Mails, Fristsetzung und Androhung rechtlicher Schritte hat man den „Fehler“ dann doch noch bemerkt. Will ja wirklich nichts unterstellen, aber es ist schon seltsam, wie häufig das bei manchen Läden vorkommt
Bei Sky verschwinden auch immer die Smartcards - die sowieso nicht nochmal benutzt werden und auch die Receiver. Das fällt aber immer erst nach 6-12 Monaten auf, wenn die meisten den Einlieferungsbeleg nicht mehr haben.

Ist natürlich kein Betrug, sondern nur immer ein Fehler bei SKY
Produkttester14.10.2019 02:11

Bei Sky verschwinden auch immer die Smartcards - die sowieso nicht nochmal …Bei Sky verschwinden auch immer die Smartcards - die sowieso nicht nochmal benutzt werden und auch die Receiver. Das fällt aber immer erst nach 6-12 Monaten auf, wenn die meisten den Einlieferungsbeleg nicht mehr haben. Ist natürlich kein Betrug, sondern nur immer ein Fehler bei SKY


Ich bekam bei Eingang der Receiver von Sky eine Bestätigung per Mail. Das von Dir geschilderte Problem gab es bei mir nie, auch nicht bei den Smartcards. Hatte ich wohl Glück.
Bearbeitet von: "McFly261015" 14. Okt 2019
McFly26101514.10.2019 11:26

Ich bekam bei Eingang der Receiver von Sky eine Bestätigung per Mail. Das …Ich bekam bei Eingang der Receiver von Sky eine Bestätigung per Mail. Das von Dir geschilderte Problem gab es bei mir nie, auch nicht bei den Smartcards. Hatte ich wohl Glück.


Also das Internet ist voll davon.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen