Perfekte (?) Zusammenstellung aus Ladegerät und Ladekabel - Erfahrung

Ich lese oft, dass es bessere Ladekabel, sowie Ladestecker, gibt als die mitgelieferten.
Manchmal wird auch gesagt, dass ohne Datenübertragung, also reines laden noch besser sei.
Was sind so eure Erfahrung und welche Konstellation habt ihr? Welche lohnt es zu kaufen?

Ich selbst habe ein Z2

10 Kommentare

Ich schätze mal du meinst Smartphones. Also ich habe ein Blackberry Reiseladegeraet geholt mit 5V/2A Output, sofern dein Handy kein Chinaknaller ist regelt das auf die benötigte Stärke runter, anders rum geht das natürlich nicht. Daher sind Ladegeräte mit 1A langsamer beim Laden. Beim Reiseladegerät hat man noch die Wechselstecker für die Dosen im Ausland dabei. Braucht man nicht unbedingt, wenn man es nur daheim benutzt. Achja sollte zwar klar sein aber 2000mA = 2A

Wieviel ampere sind eigentlich noch "gesund" oder sollten es mindestens sein

lolnickname

...


Oh okay. Merkt man das auch deutlich?

lolnickname

...


Ja!
Ich hatte mir ein Lumia Ladegerät gekauft, da ich wegen 4€ Unterschied kein noname Gerät haben wollte (bin da doch eher pingelig). Und bei Nokia habe ich Vertrauen.
Schau einfach mal, die gibt es in unterschiedlichen Stärken m

lolnickname

...



In Nokia hatten auch schon ganze Länder Vertrauen
letztendlich muss man wirklich schauen, woher die Teile kommen (klaer China, aber gibt ja auch dort Unterschiede)

cityhawk

In Nokia hatten auch schon ganze Länder Vertrauen letztendlich muss man wirklich schauen, woher die Teile kommen (klaer China, aber gibt ja auch dort Unterschiede)


fies, aber gut
Das meinte ich auch damit: ich hatte einfach keine Lust wieder Bewertungen zu lesen (bei manchen kann man ja Panik bekommen). Ein Reinfall hatte mir gereicht; dank Amazon aber alles erstattet bekommen (der Stecker war nach 2,3 mal nutzen lose), daher dann einfach ein Lumia Ladegerät bestellt und gut ist (~12€ 1,5A)

Nichts gegen China Bestellungen ;). :.....so geiler Nippes

Murmel1

...


Aber bei 1,5 A kann ich auch mein Sony Ladegerät behalten, dann dürfte das ja keinen Unterschied machen.

Wie sieht es jetzt eigentlich mit Kabeln aus?

BKillzoneOmau2

Wie sieht es jetzt eigentlich mit Kabeln aus?


Den Unterschied zwischen dem org. Nokia Ladegerät-USB-Kabel und dem Kindle (der ganz einfache, ältere) merkt man deutlich

lolnickname

...

Any Motorola charger with the correct micro-USB tip will charge your Moto G. You will see the best results when the output of the charger is between 500 mA and 1.5 A. The higher the output, the faster your Moto G will charge. If your charger output is higher, the MOTO G will automatically restrict the charging rate. If your charger is lower, it will simply take longer to reach a full charge.

Kommt darauf an mit welchem NT du jetzt lädst. Wenn du ein 0,5A hast und dir 3A holst, kannst viel ausmachen. Möglicherweise drosselt dein Handy aber auch schon sehr viel zeitiger ab. Da kann man leider keine Allgemeine Empfehlung abgeben. Ich zitiere mal beispielhaft von der Moto G Seite:

Hol dir einen USB Voltage Tester und miss die Kabel mit deinen Ladegeräten durch: mydealz.de/dea…924

So Schnellübertragungsspäße a la "mit 2A laden" gehen aber üblicherweise nur mit Original-Lader und Original-Kabel des Herstellers.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Vodafone fuer psn nutzbar ??79
    2. Krodiljagd in den Apps1515
    3. Wir verwenden Cookies33
    4. GU10 Spots/reflektoren33

    Weitere Diskussionen