ABGELAUFEN

Philips AZ1/12 für 120€ - Soundmachine und Verstärker mit Bluetooth und NFC *UPDATE*

Redaktion

Update 2

Wer vor Ausstellungsstücken nicht zurückschreckt, kann gerade bei eltronics die Soundmachine zu einem guten Preis erstehen:


Obwohl die Ware bereits geöffnet wurde, habt ihr volle Herstellergarantie. Danke FraZa!


Update 1

munzboy hat auf einen guten Preis für die Soundmachine auf Digitalo hingewiesen:


UPDATE 2

Wer vor Ausstellungsstücken nicht zurückschreckt, kann gerade bei eltronics die Soundmachine zu einem guten Preis erstehen:


Obwohl die Ware bereits geöffnet wurde, habt ihr volle Herstellergarantie. Danke FraZa!


UPDATE 1

munzboy hat auf einen guten Preis für die Soundmachine auf Digitalo hingewiesen:


showerpopper hat die eierlegende Wollmilchsau der mobilen Verstärker/Lautsprecher gefunden:


Leider gibt es keine Testberichte, dafür aber Amazon-Kundenmeinungen. Insgesamt bekommt die Anlage 4,5 Sterne. Besonders die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten werden gelobt. So könnt ihr neben normalem Radio auch CDs abspielen, per NFC und Bluetooth mobile Geräte verbinden, den USB-Steckplatz nutzen und sogar ein Mikrofon oder eine Gitarre anschließen. Klanglich wird viel Wert auf Lautstärke und Bass gelegt. So kann man den Bass separat über einen Drehregler einstellen und auf 5 vordefinierten Klangprofilen zurückgreifen. Das ganze Gerät ist zwar für den mobilen Einsatz konzipiert, ist mit rund 7kg jedoch etwas schwer. Außerdem benötigt sie 8 LR20 Batterien, damit ihr mobil aufdrehen könnt. Interessant ist das Gerät also für Strandpartys, Straßenmusiker oder Leute, die zu Hause eine kompakte Anlage mit viel Bass suchen. Wer auf sauberen Klang mit ausgewogenen Höhen/Mitten und Bässen steht, sollte das Gerät hier nicht ausprobieren.


565118.jpg


Technische Daten (Herstellerhomepage):


Leistung: 40W RMS • Display: nein • Tuner: UKW • Anschlüsse: AUX In, Bluetooth, USB, NFC, Kopfhörer • Stromversorgung: D-Batterie/Netzbetrieb

29 Kommentare

Lieferzeit steht momentan bei drei Wochen!

Puhh batteriebetrieben, schade. Dann wohl doch kein Ersatz für meine Soundlink 2. Sollte ja guten Sound bringen, laut sein, Portable sein und aufladbar sein. Nicht alle 2-3 Stunden für 10-20€ neue Batterien fressen, wie die Dr. Dre-Dinger für den iPod damals.

Hat jemand Erfahrung mit solchen Adaptern für Eneloops?
amazon.de/Ene…QSD



hackint0sh:
Puhh batteriebetrieben, schade.


Das Ding kann man natürlich auch an einer Steckdose betreiben...



dergago:
Hat jemand Erfahrung mit solchen Adaptern für Eneloops?
amazon.de/Ene…QSD



Du wirst bei dem Kapazitätsunterschied nicht viel Spaß haben. Plane schon mal einen Batzen Akkus ein. Und beachte, dass Akkus eine geringere Spannung haben als Primärzellen.



tornut: Das Ding kann man natürlich auch an einer Steckdose betreiben…



Ja natürlich aber Sinn und Zweck dieses Gerätes ist es wohl mobil zu sein. Da gehen 8 von den dicken Batterien garnicht...die halten wahrscheinlich auch keine 8h. Eine Lösung mit Akku wäre wünschenswert...gibt es aber sogut wie nichts ordentliches außer man baut selbst.
Dann bekommt man für ~100€ schon was mit "ordentlich Wumms" mit dem man auch über den ganzen Tag kommt und Abends einfach wieder den Akku auflädt.

batterien an sich sind schon ok, bevvorzuge ich sogar vor fest verbauten akkus, die irgendwann ausgelutscht sind und dann ist das gerät damit für den müll. aber D zellen sind schon ein brutal heftiges format. da gibts schwer akkus zu kaufen und die sind sehr teuer.

Gibt es nix gutes wo man ne Powerbank dranhängen kann?



Hans008:
Gibt es nix gutes wo man ne Powerbank dranhängen kann?



würde mich auch interessieren

Ich hab was ähnliches und speise das Teil unterwegs beim Zelten oder auf Festivals einfach mit ner noch fitten Server-USV -da sind die Blei-Akkus auch nicht wirklich teuer und im Vergleich mit Akkus fast geschenkt

Und was haben sie Server-USV für einen Ausgang ? 12 V und wieveil Ah bei der Spannung ?
Haste mal einen Link für sowas ?
Best
mm

Wer noch den 10€ Otto-Gutschein von letzter Woche hat, spart noch einmal etwas mehr(falls kein "Neukunde")

Mivoc powerdock läuft mit 8aaa Akkus ca 4-8H JE NACH Lautstärke

wenn jemand nen vernünftiges outdoor radio sucht sollte sich mal das perfectpro handsfree radio anschauen ...
ich habs mir für baustelle gekauft da ich die makita radios hasse und die scheiss empfang und sound haben ...
das teil hat natürlich eingbaute akkus (die grossen ... natürlich sind die dabei)
dab+ radio tuner ... Bluetooth. .. und viel mehr schnick schnack ...

rico1412: wenn jemand nen vernünftiges outdoor radio sucht sollte sich mal das perfectpro handsfree radio anschauen ...
ich habs mir für baustelle gekauft da ich die makita radios hasse und die scheiss empfang und sound haben ...
das teil hat natürlich eingbaute akkus (die grossen ... natürlich sind die dabei)
dab+ radio tuner ... Bluetooth. .. und viel mehr schnick schnack ...

achja ... die akkus halten bei mir über 10 std ...

Interessantes Gerät aber mit eingebautem Akku wäre es mir deutlich lieber. So werde ich Abstand davon halten. Keine Lust, nach jedem Einsatz Geld für Batterien auszugeben.

nur mal so als Tipp: ich würde da einen 3s lipo reinmachen.plus an plus und minus an minus,ist kein hexenwerk...

hackint0sh: Interessantes Gerät aber mit eingebautem Akku wäre es mir deutlich lieber. So werde ich Abstand davon halten. Keine Lust, nach jedem Einsatz Geld für Batterien auszugeben.

Oben schreibst du erst, dass du es nicht kaufen möchtest, weil es nur Batteriebetrieben werden kann, dann weist man dich drauf hin, dass auch Netzbetrieb möglich ist... Nun hättest du gern Akkus und kaufst deshalb nicht...? :-)

"Soundanlagen", die auf einen knapp CD-großen Woofer noch fett "BASS" schreiben, sind mir irgendwie suspekt...

dergago: Hat jemand Erfahrung mit solchen Adaptern für Eneloops?
amazon.de/Ene…QSD

kleinere Batterie = es passt weniger Strom rein....werden nicht lange halten

Wer was gescheites Mobiles haben will muss notgedrungen selber bauen. Ein Kinter MA700 + 1-2 Visaton BG 20 an einem 7,2ah Bleigelakku kostet nicht die Welt, hält den ganzen Tag, liefert passablen Sound bei wirklich hoher Lautstärke und lässt sich teilweise sogar noch im Rucksack transportieren. Paar Pressspanplatten kann man sich im Baumarkt schneiden lassen und das bissjen schrauben kann echt jeder.

Mit integriertem Akku wäre es ein Traum.



vanHinden:
Wer was gescheites Mobiles haben will muss notgedrungen selber bauen. Ein Kinter MA700 + 1-2 Visaton BG 20 an einem 7,2ah Bleigelakku kostet nicht die Welt, hält den ganzen Tag, liefert passablen Sound bei wirklich hoher Lautstärke und lässt sich teilweise sogar noch im Rucksack transportieren. Paar Pressspanplatten kann man sich im Baumarkt schneiden lassen und das bissjen schrauben kann echt jeder.

Plus CD Laufwerk + Tuner + Ladestufe um das Gerät zu laden und an der Steckdose zu betreiben + Bluetoot / NFC Modul

Schon hat man ein schweres Gerät welches keineswegs portabel ist und Lautsprecher würde ich auch noch etwas verändern.
Fazit: das hier ein guter Deal

Nur so als Tipp: Bose sounddock portable gibt's auf Ebay schon ab 120 Euro und der Akku hält meist auch mehrere Stunden. 10 € Bluetooth Adaper drauf und fertig. Klanglich muss da mal überhaupt irgendwas mithalten, vielleicht der xbl xtreme, der ist aber noch sauteuer.

Ausverkauft!

Von dieser Kackfirma kommt mir nichts mehr ins Haus.

Hi Leute,
von den großen Batterien habe ich hier eine Lieferquelle und noch genügend neue VARTAs.
Bei Interesse einfach melden, 10er Pack 5 Euro Abholpreis, günstigster Versand zusätzlich - natürlich mit Paypal..

mail.. markus85@nurfuerspam.de -

chupachup

vanHinden: Wer was gescheites Mobiles haben will muss notgedrungen selber bauen. Ein Kinter MA700 + 1-2 Visaton BG 20 an einem 7,2ah Bleigelakku kostet nicht die Welt, hält den ganzen Tag, liefert passablen Sound bei wirklich hoher Lautstärke und lässt sich teilweise sogar noch im Rucksack transportieren. Paar Pressspanplatten kann man sich im Baumarkt schneiden lassen und das bissjen schrauben kann echt jeder. Plus CD Laufwerk + Tuner + Ladestufe um das Gerät zu laden und an der Steckdose zu betreiben + Bluetoot / NFC Modul Schon hat man ein schweres Gerät welches keineswegs portabel ist und Lautsprecher würde ich auch noch etwas verändern. Fazit: das hier ein guter Deal



Wozu CD in Zeiten von USB? Frisst nur Akku (und das nicht zu wenig)! Am Kinter funktioniert ein Netzteil einer externen Festplatte falls man stationär betreiben möchte. Tuner? Der Kinter hat einen eingebaut (zugegeben nicht der Beste) oder man schließt einfach sein Handy über Klinke/Cinch an. Bluetooth gibt es für ~5-6€...Strom bekommt der Adapter vom USB-Anschluss. Über die Visaton BG20 kann man streiten...eine Alternative wären wohl die Beyma 8AG/N. Breitbandlautsprecher sollten es wegen des Akkus schon sein. Das schwerste an so einem Setup wäre wohl der Bleigelakku...soo schwer sind die aber auch nicht. Und im Vergleich zu dem Gerät aus dem Deal mit 7kg + Batterien ist der Eigenbau sogar leichter.

Selbst gebaut geht lauter, Akku hält länger (+wiederaufladbar) und die "Unterhaltskosten" sind niedriger. Anschaffung sowieso günstiger. Ich kann jedem der was Mobiles sucht nur ans Herz legen über Eigenbau nachzudenken. Ich hatte schon soviele mobile Boxen (UE Boom, Bose Soundlink, Logitech Pure Fi Anywhere 2,...) und weder vom Sound noch von der Laufleistung konnte irgendwas mit meinem Eigenbau mithalten.

lieferzeit ist sehr lange.. fände es interessant aber es gibt leider keine testberichte

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Warnung)Glücksspielgebühr(Tipp24...) Amazon Kreditkarte_5 Euro Gebühr pro …3438
    2. Erfahrung mit ebay Verkauf von USK18 Artikeln1120
    3. 3 Monate LinkedIn Premium gratis (Wert: 135€) durch trick22
    4. Lohnt es sich regelmäßig die Hausratversicherung zu kündigen/zurück gewinne…66

    Weitere Diskussionen