Abgelaufen

Philips BDP-3000 + 8 Blu-Rays für 139€ *UPDATE*

43
eingestellt am 7. Apr 2010
Update 1

Jetzt auch online bei z.B. Deltatecc kaufbar.

Ursprünglicher Artikel vom 04.04.2010: Gab es vor Weihnachten noch Blu-Ray Player Bundles im Wochentakt war es die letzten Wochen deutlich ruhiger geworden. Jetzt bietet expert bundesweit mal wieder ein recht attraktives Bundle an.


Effektiv zahlt man also 36€ für folgende 8 Blu-Rays: The Dark Knight, Die Reise zum Mittelpunkt der Erde, No Man’s Land, Auf der Flucht, Troja, Payback, Sunshine Cleaning, Control. Will man alle Filme auch wirklich haben, ist das Angebot durchaus attraktiv, denn 9-10€ pro Film muss man eigentlich immer rechnen.


316VTKSv%2BsL._AA300_.jpg


Der Philips BDP-3000 ist ein Einsteigergerät, kann aber in den wichtigen Disziplinen Bild- und Tonqualität, Ladezeiten und Preis überzeugen. Auch das DVD-Upscaling beherrscht der BDP-3000 für ein Einsteigergerät sehr gut. Es gibt einen USB-Anschluss, welcher eigentlich für Firmware-Updates und BD-Live Features gedacht war, inzwischen durch ein Firmware-Update aber auch als Medienanschluss für die externe Festplatte mit Filmen genutzt werden kann. Wie immer werden alle üblichen Formate unterstützt und sogar .mkv Container kann der kleine Philips. Die mkv’s müssen aber vorher in .avi oder .mpg umgenannt werden und leider liegt “dank” FAT32-Unterstützung die maximale Filesize bei 4GB (muss man also ggf. splitten). Der mkv-Support sollte auf jeden Fall als Bonus und nicht als Feature angesehen werden, denn teilweise sind die Filme dann wohl auch verpixelt. Ist euch dies aber sehr wichtig, dann entscheidet euch für den LG BD350 (4 Amazon Sterne – , der in dieser Preisklasse was die Formatvielfalt angeht ganz klar die Nase vorne hat.


In den Testberichten gibt es eine Durchschnittsnote von 1,9 und bei den Kunden gibt es 4,5 Amazon Sterne. Hier wird teilweise noch bemängelt, dass DTS-HD nicht dekodiert werden kann, aber das sollte wohl in der Preisklasse zu verschmerzen sein (nutzt man eben die TrueHD Tonspur). Achtet dadrauf, dass die Testberichte alle noch mit der alten Firmware durchgeführt wurden und der USB-Anschluss somit nicht zur Medienwiedergabe genutzt werden konnte.


Ausführliche Testberichte: cnet, WhatHIFI, Reghardware


Technische Daten (Herstellerhomepage):


Blu-ray(BD-ROM/BD-R(E)), DVD+R(W)/DVD-R(W)/DVD-Video/CD-R(W)/MPEG4(DivX)/JPEG – BD-Profil: 2.0 – Progressive Scan – Upscaling: 720p/1080i/1080p(@24p) – 150Mhz/12bit Video D/A Wandler – Audio: CD-Audio/MP3 – 192KHz/24Bit Audio D/A Wandler – Video Anschlüsse: 1x HDMI, 1x Composite Video, 1x Komponenten – Audio Anschlüsse: 1x coaxial, 1x Composite Audio – Sonstige Anschlüsse: 1x RJ-45, USB – Verbrauch: 25W – 435x58x227mm bei 2.50kg

Zusätzliche Info
43 Kommentare

Danke Solero und Michi.

Das Angebot scheitn bundesweit zu sein. Zumindest wurde es aus 2 vollkommen unterschiedlichen Regionen eingeschickt. Online findet man leider noch nichts dazu.

Wo finde ich diese Firmware?

Zieht Amazon mit einem gleichwertigem Angebot wieder mit ?



Tom: Zieht Amazon mit einem gleichwertigem Angebot wieder mit ?



Das kann wohl hoechstens ein hoher amazon-Mitarbeiter wissen/entscheiden und ob der hier mitliest .... ich weiss nicht.

Ab wann gilt diese Angebot, kann leider nix finden?

Müsste ab Dienstag gelten.

hi
das angebot gabs letzten montag schon bei expert hier in neunkirchen saar

gruß
silke

Avatar
Anonymer Benutzer

Hallo, hätte da eine Frage und zwar kann der BD350 auch ein HD-Audio Dekodiertes PCM-Signal über HDMI weiterleiten ?
(Also eine Verbindung mit einem AV-Receiver, der kein HD-Tonsignal dekodieren kann)

Und gibt es so einen Player(wie den BD350) mit HD-Audio-Konnektivität inder Farbe Silber ?

(Habe einen Onkyo 804 AVR der keine HD-Formate dekodieren kann , desswegen mein Frage -> Kenne mich mit der Materie net so aus :-P )

Ist es denn überhaupt möglich ein Bluray Player mti HD-Audio usw. an den Onkyo 804 anzuschließen damit man die HD Formate auch hören kann ? ^^

Danke im Voraus

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Hey, also das Angebot ist ja eigentlich recht ok, allerdings bin ich von dem Sony BDP S360 begeistert, und laut Testberichten schneidet der auch besser ab. den gibts auch für 100 € bei ebay nachgeschmissen! Komplett Neu mit Rechnung, für mich die bessere Alternative. Von der Bildwiedergabe eindeutig besser, allerdings ist der nicht so Format-Vielseitig!

Avatar
Anonymer Benutzer

Ich kann von Philips Blu-ray Playern nur dringendst abraten. Ich habe einen BDP7300 und nur Ärger. Erst lief Terminator IV nicht, nach dem Firmware Update stürzt der Player beim Booten gelegentlich einfach ab. Da hilft nur Stromkabel ziehen. Pilotseye Blu-rays (zumindest Wien-Barcelona) funktionieren immer noch nicht. Alles bekannte Probleme ohne Lösungen. Ach ja, der Server zum Downloaden der Firmware ist manchmal down. Ist toll, wenn man in Foren von einer neuen Firmware liest, aber dann nicht drankommt...

Mein bester Kumpel mit seinem alten Sony BD 350 muss dann immer lachen. Firmware-Updates kennt er nicht. Bei Sony laufen einfach alle Blu-rays problemlos. Und das Beste - er hat mich eindringlich vor Philips gewarnt. Aber nööö, ich wollte ja nicht hören. Macht nicht denselben Fehler!

Bearbeitet von: "" 24. Aug 2016

Wie sieht's mit der DVD-wiedergabe aus? Kann ich den Player (fuer DVDs) codefree schalten?

Naja,
Wer schon einen haufen Blu-Rays hat und noch nen player dafür sucht dem bringt das vielleicht was.
Aber da jetzt bei den besseren playern auch die 3d Unterstützung dabei ist würde ich persönlich noch n bissl warten bis die etwas billiger geworden sind.

Avatar
Anonymer Benutzer

...Der BDP3000 wird bestimmt noch etwas günstiger da es mittlerweile einen 3100er gibt

Bearbeitet von: "" 24. Aug 2016

Also ich kann den BDP3000 nur empfehlen. Hab das Ding seit Anfang des Jahres ( damals für 99 Euro beim Saturn gekauft ).
Der Player spielt so ziemlich alles ab und mit dem neuesten Firmwareupdate sogar Filme, Fotos und Musik vom USB-Stick.
Die Bildqualität von BluRays und DVDs ( DVD-Upscaling ) ist absolut spitze !

Gibt es irgendwo eine Pro/Kontra Liste in der mir geholfen wird?
Ich wollte mir eigentlich einen Media Player kaufen (Asus O!Play), aber der kann ja in den unteren Preisklassen keine Blue-Ray´s wiedergeben! Und nun gibts für einen ähnlichen preis einen Blue-Ray Spieler der mit umwegen auch diese Formate wieder gibt.
Du hast schon geschrieben, die werden dort verpixelt wiedergeben.
Gibt es dann eine ALL-IN-ONE Kompi?
BlueRay+O!Play?
Angesichts der einzellpreise würde ich nicht mehr als 200-240€ ausgeben.

Also beides getrennt kaufen?

Danke

Avatar
Anonymer Benutzer

Hol dir doch einfach wie auch in dem Beitrag steht , den LG BD 350 und dazu eine exteren Festplatte....

Schon haste alles was du brauchst ^^


P.S. kann vll. einer mir bei meiner Frage helfen ...
Kann der BD 350 ein in HD-Audio Dekodiertes PCM-Signal über HDMI weiterleiten (zum AVR) ?



kaiusbonus: Gibt es irgendwo eine Pro/Kontra Liste in der mir geholfen wird?
Ich wollte mir eigentlich einen Media Player kaufen (Asus O!Play), aber der kann ja in den unteren Preisklassen keine Blue-Ray´s wiedergeben! Und nun gibts für einen ähnlichen preis einen Blue-Ray Spieler der mit umwegen auch diese Formate wieder gibt.
Du hast schon geschrieben, die werden dort verpixelt wiedergeben.
Gibt es dann eine ALL-IN-ONE Kompi?
BlueRay+O!Play?
Angesichts der einzellpreise würde ich nicht mehr als 200-240€ ausgeben.Also beides getrennt kaufen?Danke

Bearbeitet von: "" 9. Mär

@honki-Dong:
Ich hab jetzt mal ein bishcen gegoogled - also keine eigene Erfahrung
bluray-disc.de/blu…350
"Neben High Definition Video unterstützt der LG BD350 über HDMI 1.3a auch die Ausgabe der hochauflösenden Tonformate. Das Gerät beherrscht die Wiedergabe von Dolby TrueHD und DTS-HD sowohl als unbehandelten Bitstream oder als bereits dekodiertes LPCM."
Wenn Du hier fragst:
hifi-forum.de/vie…tml
Kann aber mit Sicherheit ein Besitzer antworten.

Avatar
Anonymer Benutzer

Danke Admin :-)

Bearbeitet von: "" 24. Aug 2016

Gibt es denn das Angebot auch mit dem den LG BD350 oder wieso wird der oben mit erwähnt?

mich interessiert ein player, der hauptsaechlich .mkv abspielt. hat jemand links fuer paar gute/sehr gute geraete? erfahrungen waeren spitze.

Avatar
GelöschterUser10775


Skorpion: Gibt es denn das Angebot auch mit dem den LG BD350 oder wieso wird der oben mit erwähnt?


Der wird erwähnt weil er NTFS unterstützt und somit für all diejenigen interessanter ist die HD MKVs abspielen wollen!



jin: mich interessiert ein player, der hauptsaechlich .mkv abspielt. hat jemand links fuer paar gute/sehr gute geraete? erfahrungen waeren spitze.


Wie oben erwähnt der LG BD 350 der kann NTFS und MKVs per USB (ab Sept. 2009)
Wenns ein bisschen mehr sein darf soll der BD390 ganz gut sein, der kann das auch allerdings auch noch übers Netzwerk streamen und hat WLAN eingebaut.
Ich hab den BD 350 bestellt und hoffe dass ich nicht enttäuscht werde :-)
Avatar
Anonymer Benutzer

"Filme dann wohl auch verpixelt.", LOL

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

danke M.

hab mir den mal bestellt. Mal sehn, ob ich zufrieden bin damit.
Hauptsache ruckelfrei, ohne Artefakte und keine 4GB-Grenze.

jiN

Jetzt ist die Aktion auch online

expert.de/exp…552

Den Philips BDP-3000 gibts bei dem Euronics-Händler bei mir um die Ecke für 88 EUR ohne Filme. Denke ich werde da zuschlagen und mir für 51 EUR die Filme selbst aussuchen
Hoffe die zum Teil beschriebenen Laufwerksgeräusche sind durch neue Firmware beseitigt...

Ich bin seit knapp 8Monaten im Besitz des BDP-3000. Ich kann das Gerät eigentlich nur empfehlen. Es hat bisher alles abgespielt, das Laufwerk ist nicht hörbar und auch sonst ist mir nichts negatives aufgefallen.

Es juckt mich ja doch in den Fingern. Mal eine ganz pragmatische Frage, ich bin kein "early adopter" und schaff mir keine Gadgets an einfach um sie zu haben, schon weil ich relativ wenig daheim bin und öfter mit Freunden in's Kino geh als dass wir bei mir einen Filmabend machen.

Ich hab auch nur einen kleinen Fernseher, einen 24 Zoll HD-Flachbildfernseher (HDMI hat er natürlich schon). Ich bin mit meinem "alten" Xoro DVD Player eigentlich total zufrieden und DVDs stürzen ja in den Preisen immer tiefer, sehr erfreulich finde ich. Mit der Bildqualität bin ich sehr zufrieden, ich sitze ja nicht direkt davor sondern 2 m entfernt und da der TV eh nicht groß ist... ergibt BluRay hier realistischerweise eine spürbar höhere Bildqualität oder sollte ich lieber die 150 Euro für solch ein "Einsteigerbundle"+Versand+HDMI Kabel (was ja irgendwie immer separat gekauft werden muss wie es ausschaut) in Kinobesuche investieren und hab mehr davon? Was denkt ihr?

Avatar
Anonymer Benutzer

bei welchem euronics-händler gabs den denn für 88 € ohne filme? da würde ich zuschlagen...

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

88 EUR war ein Eröffnungsangebot eines Euronics-Händler in Tettnang. euronics.de/tet…ote

In Ravensburg (keine Ahnung ob das nur ein regionales Angebot ist) gibts den Player aber immer noch für 88 EUR.
Hab da heute morgen zugeschlagen. Hatte vorher nen LG BD 350. Den hab ich zurückgegeben, da das Laufwerk nervig laut war. Bei leisen Filmpassagen hat mich das doch sehr genervt. Der Philips ist (für den ersten Eindruck) schön leise. Allerdings empfand ich das Bild des LG bei Blu-Rays einen Tick "knackiger".
Aber bei dem Preis kann man eigentlich nix sagen.
Hab gleich die neuste Firmeware aufgespielt. Danach konnte dann auch Bild und Videomaterial über USB wiedergegeben werden.

was soll denn ein einsteiger blu-ray-player von einem "profi"-player unterscheiden??

Bessere Upscaler, SACD-Unterstützung, Bildoptimierer, mehr Features, Verarbeitung, etc.

@bayer:

das musst du wissen. kennst du den unterschied zwischen SDefinition und HDefinition?
Sammelst du DVD's oder guckst du Filme öfter als einmal?
Nutzt du mkv-Container-Files?

Upscaled DVD Quali kenn ich nicht, wenns dir aber ausreicht, geb dein Geld woanders aus. Wenn dein TV nur HD-Ready (720p, 1080i) darstellt, brauchst du Bluray nicht unbedingt. Erst bei 1080p TV-Geräten (und HD-Sound) kannst du richtig Heimkino erleben.

Mein Grund zum Kauf: .mkv Support (LG BD390!). Soundanlage wird noch warten müssen, allerdings ist das HD-Audiokabel schon da, und zurzeit noch an der XBOX360 angeschlossen.

mkv-Files laufen über den PC, allerdings über DVI, was zum Einen zum Quali-Verlust führt und zum Anderen laufen auch nicht alle HD-Videos ruckelfrei...

Evtl. hats geholfen.

jiN

Bin auch noch unschlüssig, ob ich zuschlagen soll oder nicht. Wer kann etwas über die Lautstärke des Laufwerks beim Bdp 3000 sagen? Speziell bei ruhigen Filmpassagen wäre mir ein leises LAufwerk. Habe da leider bei Toshiba mit dem Bdx 2000 schlechte Erfahrung gemacht und deshalb auch zurück geschickt. Danke.

Also man hört den Player auf jeden Fall. Allerdings handelt es sich um ein konstantes, sich in der Frequenz und Amplitude nicht veränderndes Geräusch. Dadurch hört man den Player zwar während leisen Filmsequenzen aber ich empfinde das als nicht störend. Hatte vorher einen LG BD 350. Der war sicherlich nicht lauter als der BDP 3000. Aber das Laufwerk gab alle zwei Sekunden ein kurzes "Knarzen" von sich. Das fand ich um ein Vielfaches störender.
Was die Geräuschentwicklung angeht kann ich den BDP 3000 aber auf jeden Fall empfehlen.
Leider kann man die Player nicht probehören. In so einem Fachmarkt ist ja immer eine recht hohe Hintergrundlautstärke. Wengistens kann man den Player ja innerhalb von 14 Tagen zurückgeben. So hab ichs mit meinem LG auch gemacht.

Erstmal Danke für die Antwort Dave! Ich sitze ja nur 2 Meter entfernt, ist es ein hochfrequentes surren oder etwas tieferr Tonlage ? Achso, wie schaut es eigentlich mit dem Lüfter aus, meldet der sich ab und an mal ? Werde wahrscheinlich dann doch zuschlagen, Grüße

Avatar
Anonymer Benutzer


jiN: Wenn dein TV nur HD-Ready (720p, 1080i) darstellt, brauchst du Bluray nicht unbedingt. Erst bei 1080p TV-Geräten (und HD-Sound) kannst du richtig Heimkino erleben.


Völliger Blödsinn. Der Unterschied ist selbst bei 720p ein Quantensprung zu DVDs, selbst wenn diese hochskaliert werden. Klar ist natürlich - je größer das Bild, desto größer der Vorteil von Blu-ray. Deshalb wird "Bayer" den Unterschied bei seinem 24" Fernseher und dem großen Sichtabstand von 2m nicht so stark bemerken.

Aber wer als echter (!) Film-Fan jetzt noch DVDs kauft, dem ist nicht mehr zu helfen. Früher oder später kauft sich ja doch jeder einen großen Fernseher - und dann ist es ärgerlich, wenn man darauf die unscharfen DVDs schauen muss.
Bearbeitet von: "" 9. Mär

ach martin schwenk. danke fuer deinen sachlichen hinweis. deine antwort schliesst meine darstellung zumindest nicht aus.

da sich meine antwort auf einen dvd-fan bezieht, der zumindest via upscaling an besserer quali (ggnueber dvd) sattsieht, braucht er definitiv NICHT zu investieren. anders zu handeln, ist fuer meine sichtweise unlogisch.

ich bin mittlerweile seit 2,5 jahren mit dem thema beschaeftigt (ja, ich weiss: "toll fuer mich" um dir deinen niveoulosen comment vorwegzunehmen). habe nach der analyse des tivix geraet,es dass mir damals als einzige option mkv container abzuspielen, als auswahl nicht genuegte, entschieden, die entwicklung der angebote abzuwarten.

wer geld im ueberfluss hat, auf hd steht, und ohne zweifel (im gegensatz zu bayer) ist, sollte schon laengst von hd-ready ueber hd-beamer zu full-hd und dts 10.1 gewechselt sein. evtl den 64" laser tv getestet haben, oder prototypen von quad-hd und 22.2 soundsystemen angeschafft haben....

Hi Leo!
Also ich sitze etwa 3 Meter vom Player weg. Hab mir gestern Abend noch eine DVD angeschaut. Das Laufwerk hört man eigentlich nur wenn man sich darauf konzentrieren. In verschiedenen Foren hab ich auch gelesen, dass man die Firmware immer auf dem aktuellsten Stand halten soll. Dadurch wurden z.T. auch schon Probleme mit der Geräuschentwicklung behoben. Meines Wissens besitzt der BDP 3000 keinen Lüfter. Folglich hört man diesen auch nicht
Hatte bisher noch nicht die Möglichkeit den Player ausgiebig mit Blu-Rays zu testen. Aber auch da haben kurze "Hörtests" kein störendes Geräusch ergeben. Natürlich ist so was aber immer sehr subjektiv! Der eine hört es nicht und den anderen störts gewaltig.
Denke aber, dass man den Player für den Preis auf jeden Fall mit ruhigem Gewissen kaufen kann.
Hoffe ich konnte helfen...

zur Info für alle, die nur das Gerät haben wollen:

Saturn bietet es gerade für 99 Euro an.

Gruß,
Mac

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler