Abgelaufen

Philips DVP3260 für 40€ und Toshiba SD185EKTE für 28€

Admin 103
eingestellt am 24. Mär 2009

Motiviert zu einer günstigen, guten Alternative zu dem DAK LW109A bei Ebay, habe ich gesehen, dass man bei Neckermann den wohl besten Low-Budget DVD-Player für 40€ kaufen kann.


555273.jpg



Der Preis gilt nur unter Verwendung des 15€ Neckermann Gutscheins (DANKE12).


Der Philips DVP3260 gilt als das Nonplus Ultra, wenn man nach einem sehr günstigen DVD-Player mit hoher Formatkompatibilität und sehr gutem USB-Support sucht. Leider muss man auch hier auf einen HDMI-Anschluss verzichten. Dies hat der Philips dem verbauten MTK Chipsatz zu verdanken.


Technische Daten:


Video: DVD+R(W)/DVD-R(W)/DVD-Video/MPEG4(DivX)/(S)VCD/CD-R(W)/JPEG – Progressive Scan – CD-Audio/MP3/WMA – 1x SCART, 1x Composite Video (1x RCA), 1x Komponenten (3x RCA) – Audio: 1x coaxial, 1x Composite Audio (2x RCA) – 1x USB 2.0 – Verbrauch: 10W – 360x37x209mm bei 1.30kg


Eine weitere noch günstigere Alternative wäre der Toshiba SD185EKTE für effektiv 27,99€ inkl. VSK (mit OTTO oder Baur Gutschein).


555273.jpg



Mit dem OTTO Gutschein (82988) bekommt ihr 10€ und die Versandkosten geschenkt. Wer den Gutschein bei OTTO schon genutzt hat (oder lieber für etwas anderes nutzen will), kann auch bei BAUR zuschlagen. Um dort den 10€ + kostenlosen Versand Gutschein zu bekommen, müsst ihr einfach die BAUR Startseite besuchen und dort rechts auf den rosafarbigen Gutschein klicken.


Der Regioncode lässt sich wohl recht einfach durch einen Code für die Fernbedienung entfernen. Hier arbeitet aber leider nur ein Zoran Chipsatz und auf einen USB-Anschluss muss man gänzlich verzichten.


Technische Daten:


Video: DVD+R(W)/DVD-R(W)/DVD-Video/MPEG4(DivX)/(S)VCD/CD-R(W)/JPEG – Progressive Scan – CD-Audio – 1x SCART, 1x Composite Video (1x RCA), 1x Komponenten (3x RCA) – Audio: 1x coaxial, 1x Composite Audio (2x RCA) – Verbrauch: 12W – 360x43x209mm bei 1.35kg

Zusätzliche Info
103 Kommentare

Wer kauft denn noch Player ohne HDMI?
USB und DivX sollte auch dabei sein..
Muss da doch auch was zu dem Preis geben.

Verfasser Admin

Mit HDMI und MTK Chipsatz biste gleich mal >70€:
geizhals.at/deu…tml

Der Player ist perfekt für Leute, die noch nicht auf den HDMI Zug umspringen möchten!
Sollte ich mir in 1-2Jahren einen LCD (dann natürlich mit Ambilight der neusten Generation) zulegen werde ich mir wohl auch eine entsprechende Quelle dazukaufen, nur glaube ich, dass es dann eine kleine Box incl. Festplatte sein wird, die alle Formate abspielt!
Um bis dahin die ein oder andere DVD zu sehen ist der hier vorgestellte Philips erste Sahne!

Danke! Wollte mir eh einen für unsere FeWo kaufen.

Zitat crenzy:
Wer kauft denn noch Player ohne HDMI?
USB und DivX sollte auch dabei sein..
Muss da doch auch was zu dem Preis geben.
Der Unterschied zwischen HDMI und Component ist bei PAL Material (wie es DVDs nunmal sind) verschwindend gering bis nicht vorhanden.

Ich würde für den nur 29,95 EUR bezahlen, da ich auf meinem neckermann-Konto noch 10 EUR habe (vom letzten Gutschein, lässt sich sicher kombinieren).

Ich würd ihn mir auch kaufen, nur leider fehlt die 5.1-Funktionalität. Sodass der leider für mich flach fällt.

Verfasser Admin

Zitat Stefan:
Ich würde für den nur 29,95 EUR bezahlen, da ich auf meinem neckermann-Konto noch 10 EUR habe (vom letzten Gutschein, lässt sich sicher kombinieren).

Ich würd ihn mir auch kaufen, nur leider fehlt die 5.1-Funktionalität. Sodass der leider für mich flach fällt.
Nur dass hier das einige nicht falsch verstehen. Er meint einen analogen 5.1 Ausgang für Boxensystem ohne Verstärker z.B.

Erfahrubgsbericht:

Habe den Philips zufällig vor 2 Wochen bei mybei gekauft:
+ gute Verarbeitung
+ sehr ordentlich Ferbedienung
+ hohe Formatkompatibilität (nur von DISC!!!)
+ sehr leise Laufwerksgeräusche in der Preisklasse, außer beim ersten einlesen, im Betrieb nicht hörbar


- keine Möglichkeit die Lautstärke via Ferbedienung zu regeln, geht nur via Setup-Menü, geht auch nicht über On Screen-Display, Unverschämt, man braucht immer ne zweite FB vom Fernseher oder Anlage
- USB Front-Buchse. Das geht besser, es hängen immer Kabel im weg
- USB-Port nicht für Fetsplatten ausgelegt. Auch wenn man, wie bei solchen Anschlüssen üblich FAT32 formatiert, erkennt der Player viele Ordner nicht, ebenso werden MPEG-Formate nicht erkannt, oder einfach nicht abgespielt. Auch eine vernüftige Sortierung der Platte mit Foldersort schafft keine Abhilfe.
-lt Amazon-Feedback gehts mit manchen Platten mit anderen nicht
-mache Formate werden von Platte nicht erkannt, die gleichen Formate futtert er von Disk aber ohne Probleme
-es werden nur 8 Ziffern angezeigt, ist etwas überholt


Fazit: als normaler Player ein richtig gutes Teil. Wer HDMI nicht braucht und einen ordendtlichen Player haben will sollte zuschlagen. Wer jedoch einen DVD-Player als Mediacenter nutzen möchte, indem er ne mobile Platte dranhängt, sollte es lassen.
Ich weiss nicht ob diese Funktion überhaupt ein DVD-Player vernüftig hinbekommt, dieser ist leider dafür nicht zu gebrauchen

Verfasser Admin

@mick: Leider nein.

Was die Medienkompatibilität auf USB-Datenträgern betrifft, kann ich den Philips DVP3260 wärmstens empfehlen. Er spielt einfach alle Video-Formate in allen gängigen Bitraten ruckelfrei ab, auch mit höheren Bitraten hat er keine Probleme. er kommt auch mit dem 1:1 MPG Transport-Stream vom ZDF klar (<5000 kBit/s), da der Player über eine echte USB 2.0 Schnittstelle verfügt, die auch sehr gut für externe 2,5" Platten klarkommt. Eine alternative Firmware schaltet sogar noch längere Dateinamen frei.

"Ich weiss nicht ob diese Funktion überhaupt ein DVD-Player vernüftig hinbekommt, dieser ist leider dafür nicht zu gebrauchen"

Weiß jemand, ob es einen Player gibt, dem es egal ist, ob er von DVD/CD liest, oder von einer Festplatte? Suche ich auch schon lange.

Zitat admin:
@mick: Leider nein.

dachte ich mir. habe den player aber behalten, weil er wirklich gut verarbeietet ist, und die platte wieder hinten an die 360 gehängt. jetzt gibts zwar lüftergeräusche der 360, aber dafür erkennt die 360 (nach NXE-Update) wirklich alles n Formaten, das Menü ist übersichtlich, und man hat keinen Kabelsalat an der Gerätefront

Zitat Hiob:
"Ich weiss nicht ob diese Funktion überhaupt ein DVD-Player vernüftig hinbekommt, dieser ist leider dafür nicht zu gebrauchen"

Weiß jemand, ob es einen Player gibt, dem es egal ist, ob er von DVD/CD liest, oder von einer Festplatte? Suche ich auch schon lange.
Kauf dir günstig eine alte Xbox mit Chip und Mediacenter! ;-)

Ich suche noch nen Player für meine Mutter, die sowohl auf HDMI als auch auf USB verzichten kann, hauptsache der Player is tolerant bei DivX/XVid

Meint ihr ich kann dann auch zu dem günstigen greifen?

Gebannt

die wii mit mplayer-ce kann eigentl. alles abspielen.
mehr infos auf:
wii-homebrew.com

Vielleicht nicht für jeden das richtige, aber wer eh schon ne wii daheim hat...

Zitat Hiob:
"Ich weiss nicht ob diese Funktion überhaupt ein DVD-Player vernüftig hinbekommt, dieser ist leider dafür nicht zu gebrauchen"

Weiß jemand, ob es einen Player gibt, dem es egal ist, ob er von DVD/CD liest, oder von einer Festplatte? Suche ich auch schon lange.

xbox360 mit frischem NXE(aktuelle divx-codecs zieht sie sich automatisch bei jeder xboxlive-anmeldung, auch wenn man nur silberkunde ist und nix zahlt) oder noch besser ne alte xbox mit chip und jungem XBMC-Dashboard.
Vor allem die alte XBOX ist ( nur gepimped!!!) als Mediencenter immer noch unschlagbar: Streaming im Heinetzwerk, direkte Verbindungen zu Itunes und shoutcast, zig Features, übersichtliche und klare Benutzerführung, erkennt alles an Formaten, und der Hammer: das Ding liest sogar RAR-Formate direkt aus (sofern diese nur einfach gepackt wurden), man muss also Filme und mp3s nicht mehr extra entpacken.
Habe meine leider damals verkauft und seitdem viele Lösungen probiert: keine Mediacenter-Netzwerkplatte und kein DVD-Player kam je in Funktionalität und Bedienbarkeit an die alte Kiste ran.

kannste, habe von Disc meZitat DerDuffman:
Ich suche noch nen Player für meine Mutter, die sowohl auf HDMI als auch auf USB verzichten kann, hauptsache der Player is tolerant bei DivX/XVid

Meint ihr ich kann dann auch zu dem günstigen greifen?

kannst du, habe mehrere Discs, ältere DiVX und jüngere xvid ausprobiert um genau das rauszukriegen: von Disc liest er alles. Ist sehr erstaunlich, da die meisten Markenplayer in Punkto Formatwiedergabe eher bocken (vor allem sony)

Xbox 1 Bucht 30-50 Euro), Softmod mittels Splinter Cell und schon kann man sich einen der besten Mediacenter installieren. Eine tolle Multimedia Kiste!

Aber neuen leisen DVD Player kann ich gebrauchen.

Gibts denn qualitativ zwischen den beiden oben einen grossen Unterschied (bis auch die für mich verzichtbare USB-Schnittstelle)? Hat der Philips besseres Bild, leiser oder was auch immer?

Zitat eltrash:
Was die Medienkompatibilität auf USB-Datenträgern betrifft, kann ich den Philips DVP3260 wärmstens empfehlen. Er spielt einfach alle Video-Formate in allen gängigen Bitraten ruckelfrei ab, auch mit höheren Bitraten hat er keine Probleme. er kommt auch mit dem 1:1 MPG Transport-Stream vom ZDF klar (<5000 kBit/s), da der Player über eine echte USB 2.0 Schnittstelle verfügt, die auch sehr gut für externe 2,5" Platten klarkommt. Eine alternative Firmware schaltet sogar noch längere Dateinamen frei.

wie gesagt, manche Platten gehen offensichtlich, manche nicht.
Wo gibt es denn die alternative Firmware?

Zitat Stefan:
Ich würde für den nur 29,95 EUR bezahlen, da ich auf meinem neckermann-Konto noch 10 EUR habe (vom letzten Gutschein, lässt sich sicher kombinieren).

Ich würd ihn mir auch kaufen, nur leider fehlt die 5.1-Funktionalität. Sodass der leider für mich flach fällt.

Zieht der den 10€ Gutschein bei dir zusätzlich ab? Bei mir nicht. Habe auch noch 10€ auf meinem Kundenkonto.

^^Kannst du das für mich bitte ausprobieren? Merci!!!

....schade. Einziger Kritikpunkt vom Philips scheint zu sein, das er nicht so gut mit Audio-CDs umgehen kann. Bei Amazon klagen sie über lange Anlaufzeiten bis hin zu Aussetzern

Verstehe auch echt nicht, warum bei den DVD Playern AudioCD so vernachlässigt wird. Allein mein altes Display vom StandAlone CD Player (Anhand eines Zahlenblockes konnte man sehen wieviel Tracks drauf sind und welcher er gespielt wird) habe ich noch nie bei einem DVD-Player gesehen

Schade.

Welchen Player gibt es denn, der HDMI besitzt, Problemlos Formate von USB (auch HDD) liest und nicht gleich ein Vermögen kostet?

Auf USB könnte ich noch verzichten, da ja jetzt die 360 endlich alles abspielen kann vom Stick, aber HDMI mit Upscaling wäre nicht schlecht, weil da die XBOX so laut ist.

WICHTIG:

@All: Was ist der günstigste Artikel bei Neckermann zum Mitbestellen, damit man über 40€ Gesamtbestellwert kommt und ggf. von seinem Rückgaberecht gebrauch machen kann?

Das Modding, das die Xbox an Bord haben muß, erkenne ich woran? Spielt sie sonst überhaupt keine DVDs? Ist es ein Hardware-Modchip oder ein sonstiger Kniff? Nach welchen Angeboten bei Ebay muß man suchen?

Danke für den Tipp. Hört sich auf jeden Fall interessant an!

@Hiob
Bei der Xbox 1 ein Softmod. Schau mal hier.

chip.de/art…tml

Gruss/ Tomsan


@Topic
Kennt denn jemand den Philips-Player und kann was zu Audio-CDs sagen?
Wirklich so schlecht?

Avatar
Anonymer Benutzer

hallo, sehe ich das richtig, dass der BAUR gutschein völlig unabhängig von dem Neckermann gutschein ist?

vielen dank für die Hilfe

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

Zitat mick:

Wo gibt es denn die alternative Firmware?

vb6rocod.blogspot.com/200…tml
Da sind auch ein paar Screens vom neuen OSD zu sehen

So, what's new:
- max. 48 char from USB
- Jpeg preview in background.
- No more mp3 tag's displayed.
- Fast slideshow transition.
- New skins for logo and filebrowser
- Max. 64 characters for file name from CD/DVD
- 2 mp3 tag in a new position.
- 4 fonts for subtitles
- option to change color and position for subtitle.
- All new menu for mpeg4 are in "General Page".
- GoTo. Press "Title" twice and enter "h:mm:ss" to jump to time for "avi" files.
- fix "1 sec. srt bug".
- "Load original subtitle, if not found, load all (max.10)".

Hallo, ich weiss das hat nichts mit dem Thema zu tun, aber kann mir einer Ratgeben wie ich meine Vertrag bei eteleon stornieren kann, sie lehnen die storniereung ab, obwohl ich ales am nächsten tag zurück geschikt habe.
weil ich unterschrieben hätte, würde eine stornirung nicht möglich sein :-(

Das kann doch nicht wahrt sein.

Ja, die Gutscheine sind unabhängig.
Habe gerad beide Angebote bestellt.
Das schlechtere Gerät geht zurück.
Risikolos ;o)

Zitat che24:
Hallo, ich weiss das hat nichts mit dem Thema zu tun, aber kann mir einer Ratgeben wie ich meine Vertrag bei eteleon stornieren kann, sie lehnen die storniereung ab, obwohl ich ales am nächsten tag zurück geschikt habe.
weil ich unterschrieben hätte, würde eine stornirung nicht möglich sein :-(

Das kann doch nicht wahrt sein.

Lies mal die Eteleon AGBs, Punkt 11 und v.a. 11.2. Sinngemäß: Widerrufe die Veträge bei dem Anbieter, bei dem sie gemacht wurden (Bsp: Über Eteleon bei debitel -> Bei debitel widerrufen). Dafür hast Du nicht ewig Zeit, also würde ich mir auch da mal die AGBs anschauen.

Mfg

Zitat sup:
Lies mal die Eteleon AGBs, Punkt 11 und v.a. 11.2. Sinngemäß: Widerrufe die Veträge bei dem Anbieter, bei dem sie gemacht wurden (Bsp: Über Eteleon bei debitel -> Bei debitel widerrufen). Dafür hast Du nicht ewig Zeit, also würde ich mir auch da mal die AGBs anschauen.

Mfg

OK, also ich hoffe du hast recht, ein storno schreiben hatte ich auch gelich an talkline geschickt, bei denen das Vertrag laufen soll. Und nie wieder eteleon :-(

Und zurück zum Thema "DVD Player"s :-)

Ach schad, für den Preis hätt ich mich grad dazu hinreißen lassen können, noch nen DVD-Player zu kaufen, aber HDMI ist halt Pflicht, wenn man wie ich nen entsprechenden Beamer hat

Naja, heißt dann wohl doch auf sinkendes Preisniveau bei BD-Playern zu warten und so lange weiter übers Notebook per VGA einzuspeisen.

Avatar
Anonymer Benutzer

Nur zur Info:
Ich hatte ihn bestellt und per Brief mitgeteilt bekommen, dass Neukunden nicht per Rechnung zahlen können. Bestellungen sind möglich nur geliefert bekommt man dann nichts.
Kreditkarten- und Nachnahmezahlungen sind dagegen möglich.

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

Hallöchen,


kann mir bitte jemand einen DVD-Player im mittleren Preissegment empfehlen, der ein gutes Bild über normalo TV als auch HDMI besitzt? DivX und USB2 (WLAN bzw. Ethernet) sollten auch vorhanden sein
Gibts solche Geräte überhaupt?

Vielen Dank und schönen Abend allerseits

Verfasser Admin

Der Philips 5990 hat alles bis auf WLAN/LAN.
Wenn Du das willst, ist die Frage was Du als mittleres Preissegment definierst.

passt hier zwar net rein aber

@Admin: wie siehts dieses Jahr mit Invest-Freikarten aus?

Verfasser Admin

gut

Kennt jemand nen DVD-Player mit HDMI, 1080p Upscale, 5.1 Ausgang und USB-Anschluss? Ich weiss, klingt wie Geburtstag und Weihnachten zusammen, aber so n Gerät wirds doch wohl irgendwo geben? ^^

löl, was heißt gut? haste irgendwas?

Wollte auch mal was beitragen:

Ebay Auktionen von Limal:

170314473982
170314450949
330316929703

Hier gibt es das Navigon 2210 für 89 Euro ohne Versandkosten. Bei Idealo noch um einiges teurer: idealo.de/pre…tml

MfG
Zoney

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler