Philips Hue Alternative? Erfahrungen?

Hey, ich bin sehr begeistert von den Möglichkeiten von Philips Hue und da ich großen Gefallen am Verbauen von LED-Birnen und Strips gefunden habe und es mit der 4. Fernbedienung sehr unübersichtlich werden würde, habe ich mich damit mal genauer beschäftigt.
Um es gleich klar zu machen: Mir ist das Philips Hue-System einfach zu teuer, bzw. sehe ich den Mehrwert nicht bei dem nötigen Anschaffungspreis.
Deshalb hab ich mich ein bisschen umgeguckt und bin schnell auf MiLight gekommen. Scheint ähnlich zu sein, ist mMn immer noch recht teuer, aber im Vergleich zum Hue-System dann doch ein Schnapper. Jetzt war ich schon kurz davor zuzuschlagen, wurde aber von den Amazon-Bewertungen abgeschreckt, in denen der Grundtenor herrschte, dass das ganze nach einem Jahr nicht mehr funktioniert.
Habt ihr Erfahrung damit? Habt ihr Alternativen? Habe ein paar Projekte mit einer Adrino gesehen, wobei die Informationen dazu nur recht spärlich sind, sodass ich nicht abschätzen kann wie "einfach" das umzusetzten ist.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

MfG Mario

5 Kommentare

Schau Dir mal Osram Lightify an. Vergleichbar mit Philips Hue
- aber ohne HomeKit/Siri,
- nahezu keine Drittanbieter-Apps, da die API erst vor einigen Monaten öffentlich zugänglich gemacht wurde und
- das System ist nicht so ausgereift, wie Hue, da Osram es 2 Jahre nach Philips auf den Markt gebracht hat,
+ aber 30% günstiger.

E27 RGBW gibt es ab 27 Euro, das Gateway ab 25 Euro mit Newsletter-Gutschein bei Conrad.
Haben schaltbare Steckdosen im Programm, Gartenspots (teuer), E14 etc und sind kompatibel zu Hue.

Ich nutze selbst Hue (im Haus) und Lightify (im Garten). Beide Systeme haben ihre Stärken und Schwächen. Im Grunde bin ich mit beiden aber zufrieden.

Bearbeitet von: "Shopping2016" 2. September

Der Hohe Preis bei Hue muss ja nicht ohne Grund bezahlt werden.
Meiner Kenntnis nach ist es halt das einfachste System.
Am günstigsten sind immer Selber-Bau-Lösungen, jedoch sind diese immer mit viel Bastellei verbunden und bieten meist nicht den Komfort einer (teuren) Kauf-Lösung.

Also ich kann dir sagen ich habe das Milight system und ich war am Anfang etwas von den Apps enttäuscht. Doch seid ein paar monaten gibt es eine neue und die finde ich klasse. Das System selber läuft bei mir schon fast ein Jahr und ich habe null Probleme. Ich mag die Farben und selbst das Weiß reicht aus um das mein Zimmer hell erleuchtet ist.

Hue selber habe ich nur den Preis gesehen und das wars dann ..kann ich also nichts zu sagen.

beste Grüße
Denis

matte10

Also ich kann dir sagen ich habe das Milight system und ich war am Anfang etwas von den Apps enttäuscht. Doch seid ein paar monaten gibt es eine neue und die finde ich klasse. Das System selber läuft bei mir schon fast ein Jahr und ich habe null Probleme. Ich mag die Farben und selbst das Weiß reicht aus um das mein Zimmer hell erleuchtet ist. Hue selber habe ich nur den Preis gesehen und das wars dann ..kann ich also nichts zu sagen.beste GrüßeDenis


Vielen Dank. Ja die Bedenken wegen der App hatte ich auch schon gehört. Ich werde wohl tatsächlich umsteigen. Hab nämlich 2 LED-Strips (demnächst 3) und eine LED-Lampe. Alle sind RGB und da ist es dumm mit 3-4 Fernbedienungen rumzulaufen. Deshalb muss ich sowieso eine Lösung finden. Milight schein das beste P/L-Verhältnis zu haben.

also ich bereue nichts bis jetzt ...und die neue app hat auch ein widget, so das man die nicht immer starten muss

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. elektronische Zahnbürste gesucht11
    2. PlayStation 4 Bundle Angebot33
    3. Smartphone bis 250.00€44
    4. Microsoft Windows Insider 20% Code11

    Weitere Diskussionen