Philips HUE vs. Ikea Tradfri

24
eingestellt am 25. Sep 2018
Hallo Freunde der Technik,

Ich stehe gerade vor der Entscheidung was für ein Smart Home System ich einführe.
Könnte ihr mir bisschen Pro Kontra geben ?
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
18839558-4cGdH.jpg
24 Kommentare
Es wird da noch nicht viele vergleichsberichte geben können... oder?!
18839558-4cGdH.jpg
Tipp: die Tradfris laufen auch mit der Hue Bridge
Wenn es wirklich um eine umfassende Haussteuerung geht weder noch, da gibt es wesentlich bessere, leistungsfähigere Systeme. Wenn du nur Licht an/ aus und bunt machen willst ist es egal.
Bearbeitet von: "BigFlow" 25. Sep 2018
Die 1000000 Ergebnisse dazu bei Google sind nicht hilfreich zur Meinungsfindung?
okolytavor 2 m

Die 1000000 Ergebnisse dazu bei Google sind nicht hilfreich zur …Die 1000000 Ergebnisse dazu bei Google sind nicht hilfreich zur Meinungsfindung?


Goo...was?
Willst du einen Sprachassi benutzen? Wenn ja, welchen?
Reicht dir Weiß oder brauchst du es bunt?

Wenn es um den Preis geht, dann würde ich dir die Tradfris empfehlen, aber auch nur die weißen Modelle. Diese sind auch kompatibel mit den bekannten Sprachassis. Demnächst sollen noch Steckdosen erscheinen sowie Rolladensteuerungen.
Die App ist simpel aufgebaut, ich glaube allerdings, dass eine Steuerung außerhalb nicht möglich ist über die eigene App. (Habe es noch nicht ausprobiert)

Generell würde ich dir aber eher die Philips Hue empfehlen, sofern du es bunter magst. Diese sind zu eig allen ZigBee Geräten von Ikea oder auch Osram kompatibel, allerdings mit der Einschränkung, keine Steuerung über Apple HomeKit zu ermöglichen und auch eine Update Möglichkeit besteht nicht.

Merke also, Tradfri ist günstig und gut und Philips ist flexibler und teurer.
Hue
+
Xiaomi
+
Openhab
=
freak125.09.2018 09:23

Hue +Xiaomi +Openhab=


= riesen Gefrickel! (ich benutze Openhab selbst und habe noch mehr drin [Homematic, Xiaomi,433Mhz Stecker, Viessmann Heizung, Alexa])
desidiavor 4 m

= riesen Gefrickel! (ich benutze Openhab selbst und habe noch mehr drin …= riesen Gefrickel! (ich benutze Openhab selbst und habe noch mehr drin [Homematic, Xiaomi,433Mhz Stecker, Viessmann Heizung, Alexa])


:-)

Man muss sich schon einlesen klar.
Gefrickel wird es später mit rules usw.
Ich hatte mir auch einen Z-Wave Stick gekauft und diverse Geräte aus China bestellt.
Jedoch jetzt (nach 6 Monaten Sommerpause) dazu entschieden doch auf ein 2. System nach Hue zu setzen.
Miz Hue und Xiaomi decke ich alle Geräte ab, die ich benötige.

433er Cul habe ich auch schon Monate Zuhause liegen, da setze ich mich nochmal ran wenn ich alles andere fertig habe.
Habe auch noch diverse 433er Geräte Zuhause (PIR, Türkontakte..) wenn du noch was brauchst kann ich dir günstig was schicken lol.
@freak1 bewegungsmelder habe ich von xiaomi (bzw aqua oder wie die heißen) weiß nur noch nicht was ich machen soll damit.
Die Taster sind echt cool, damit schalte ich über rules die 433mhz Stecker wo eine Lampe dran hängt. (Z. B.) aber die garten Bewässerung mit timern und cancel timer hat mich eine Menge Nerven gekostet.
Vor allem die Migration von openhab auf oh2!
desidiavor 6 m

@freak1 bewegungsmelder habe ich von xiaomi (bzw aqua oder wie die heißen) …@freak1 bewegungsmelder habe ich von xiaomi (bzw aqua oder wie die heißen) weiß nur noch nicht was ich machen soll damit.Die Taster sind echt cool, damit schalte ich über rules die 433mhz Stecker wo eine Lampe dran hängt. (Z. B.) aber die garten Bewässerung mit timern und cancel timer hat mich eine Menge Nerven gekostet.Vor allem die Migration von openhab auf oh2!


Ich habe erst Anfang des Jahres gestartet. Dann kam aber der Spitzensommer, den ich mit den Kindern nur am Strand verbracht habe, jetzt packt mich das Bastelfieber wieder und ich habe schon halb Gearbest leergekauft :-).

Rules geht dann jetzt bald los, da ich 4 Türkontakte von Xiaomi installiert habe ich mir da eine Alarmanlage draus basteln will.
Achso Rauchmelder habe ich mir auch noch welche geordert
Die türkontakte von xiaomi kommen mir so vor als das sie nicht richtig (bzw immer) funktionieren.
Ich habe 4 Stück verbaut (aber auch im aussenbereich) und manchmal aktualisiert sich der Status nicht.
Die homematic arbeiten aber sehr gut
desidiavor 46 m

Die türkontakte von xiaomi kommen mir so vor als das sie nicht richtig …Die türkontakte von xiaomi kommen mir so vor als das sie nicht richtig (bzw immer) funktionieren.Ich habe 4 Stück verbaut (aber auch im aussenbereich) und manchmal aktualisiert sich der Status nicht.Die homematic arbeiten aber sehr gut


Vielleicht ein Empfangsproblem? Sind sie denn in der Mi Home App aktiv?
Ich habe im Außenbereich nur paar Philips Lampen und ein Temperaturmessgerät von Xiaomi.
Habe mal einen Tag mein Netatmo System jeweils neben einen Xiaomi Temp gestellt und Abweichungen waren fast 0, die Xiaomi gehen sogar schneller mit der Temperatur mit während das Netatmo Teil länger braucht. Werde die Netatmo Geräte noch abstoßen.

Isgesamt bin ich vom Xiaomi System bisher absolut begeistert, habe mir sogar noch ein 2. Gateway bestellt.
Hoffe, dass die Rauchmelder auch gut sind, da kommen demnächst auch noch ein paar :-)
Mir gehts es hauptsächlich nur um die Beleuchtung und ja Alexa habe ich auch.
Ist yeelight noch ein Namenswerter Konkurrent?
Habe zum Testen in der alten Wohnung vier GU10 Tradfris über eine Hue Bridge am laufen gehabt. Regelmäßig flackerten die bei mir. Und einmal wollte ich von zwei auf vier GU10 aufstocken und musste die ganze Bridge mehrere Male zurücksetzen, weil sie nicht mehr erkannt wurden.
In der neuen Wohnung habe ich komplett auf E14 und E27 Hue Leuchtmittel gesetzt. Die Leuchtmittel wurden sofort erkannt und es funktioniert bei mir einfach. Hatte bis jetzt (seit Anfang Mai in der Wohnung) keine Probleme und ich hab 23 E14 und 5 E27 und dazu noch 3 Bewegungssensoren - mit denen und dem Hue Labs kann man schöne Dinge anstellen und auch tageweise einstellen.
Z.B. Mo-Fr diese und diese Gruppe von 5:30-6:00 hell zu machen und nach 15 Minuten Inaktivität wieder ausschalten und am WE sollen die Lampen erst viel später angehen usw.. bis auf die 3 Bewegungssensoren benutze ich die Lampen auch nur über mehrere Alexa Geräte.

Ich habe keine RGB Leuchtmittel, sondern die White Ambience Version.

Im März gab es ne nette Aktion über Corporate Benefits mit Philips, dadurch wurde der Preis je Leuchtmittel stark gedrückt.

Also ich bin sehr überzeugt von den Philips Hue Lampen und möchte keine anderen.. Allen voran weil die Einbindung der Tradfris für mich eine Qual war und weil es keine"Kerzen-E14" gibt.
Bearbeitet von: "hildegard5222" 25. Sep 2018
okolyta25.09.2018 08:51

Die 1000000 Ergebnisse dazu bei Google sind nicht hilfreich zur …Die 1000000 Ergebnisse dazu bei Google sind nicht hilfreich zur Meinungsfindung?



deine ewigen dummen Antworten sind auch nicht hilfreich
Dali
KlarerFall25.09.2018 14:59

deine ewigen dummen Antworten sind auch nicht hilfreich


Zum Glück hilfst du hier gerade wieder richtig bei der Problemlösung. Warum soll man denn immer alles vorkauen, wenn die Eigeniniative gleich null ist? Wenn sich bei der Frage wenigstens Mühe geben würde... Budget, Einsatzzweck, Anzahl, Einsatzort usw usw
Das Thema wird von Youtubern, Bloggern und in jedem Ikea Leuchtmittel Deal durchgesprochen.

Und da ich wohl öfter versuche zu helfen, werde ich es auch hier machen:

Hier mal meine Sachen, die ich durch das lesen der Webseiten zusammenfassen kann. Was man auch selber rausgefunden hätte, wenn man sich dafür interessieren würde.

Ikea Lampen haben nicht so ein tolles Farbspektrum, meist auch noch Fiepen und Ausfällen e14.

Schalter von Ikea/Osram gehen nicht an Hue

Xiaomi ist nicht kompatibel mit Hue

Wer es nur weiß mag, dem dürfte Ikea reichen, bei bunt sollte es dann eher hue sein.

Am besten hue basis, mit Ikea Komponenten. So kann man später auch z.B. Osram Steckdosen nutzen und hat das verbreitetste Ökosystem und eine Vielzahl an Apps, Tasks usw

Von dem Xiaomi Zeugs würde ich wenn man nicht basteln will. Die Finger lassen.

Ohne eine original Basis vom Hersteller kann man aber kein Software Update machen.
okolyta25.09.2018 15:22

Zum Glück hilfst du hier gerade wieder richtig bei der Problemlösung. W …Zum Glück hilfst du hier gerade wieder richtig bei der Problemlösung. Warum soll man denn immer alles vorkauen, wenn die Eigeniniative gleich null ist? Wenn sich bei der Frage wenigstens Mühe geben würde... Budget, Einsatzzweck, Anzahl, Einsatzort usw usw Das Thema wird von Youtubern, Bloggern und in jedem Ikea Leuchtmittel Deal durchgesprochen. Und da ich wohl öfter versuche zu helfen, werde ich es auch hier machen:Hier mal meine Sachen, die ich durch das lesen der Webseiten zusammenfassen kann. Was man auch selber rausgefunden hätte, wenn man sich dafür interessieren würde. Ikea Lampen haben nicht so ein tolles Farbspektrum, meist auch noch Fiepen und Ausfällen e14. Schalter von Ikea/Osram gehen nicht an HueXiaomi ist nicht kompatibel mit HueWer es nur weiß mag, dem dürfte Ikea reichen, bei bunt sollte es dann eher hue sein.Am besten hue basis, mit Ikea Komponenten. So kann man später auch z.B. Osram Steckdosen nutzen und hat das verbreitetste Ökosystem und eine Vielzahl an Apps, Tasks usw Von dem Xiaomi Zeugs würde ich wenn man nicht basteln will. Die Finger lassen.Ohne eine original Basis vom Hersteller kann man aber kein Software Update machen.



geht doch
okolyta25.09.2018 15:22

Zum Glück hilfst du hier gerade wieder richtig bei der Problemlösung. W …Zum Glück hilfst du hier gerade wieder richtig bei der Problemlösung. Warum soll man denn immer alles vorkauen, wenn die Eigeniniative gleich null ist? Wenn sich bei der Frage wenigstens Mühe geben würde... Budget, Einsatzzweck, Anzahl, Einsatzort usw usw Das Thema wird von Youtubern, Bloggern und in jedem Ikea Leuchtmittel Deal durchgesprochen. Und da ich wohl öfter versuche zu helfen, werde ich es auch hier machen:Hier mal meine Sachen, die ich durch das lesen der Webseiten zusammenfassen kann. Was man auch selber rausgefunden hätte, wenn man sich dafür interessieren würde. Ikea Lampen haben nicht so ein tolles Farbspektrum, meist auch noch Fiepen und Ausfällen e14. Schalter von Ikea/Osram gehen nicht an HueXiaomi ist nicht kompatibel mit HueWer es nur weiß mag, dem dürfte Ikea reichen, bei bunt sollte es dann eher hue sein.Am besten hue basis, mit Ikea Komponenten. So kann man später auch z.B. Osram Steckdosen nutzen und hat das verbreitetste Ökosystem und eine Vielzahl an Apps, Tasks usw Von dem Xiaomi Zeugs würde ich wenn man nicht basteln will. Die Finger lassen.Ohne eine original Basis vom Hersteller kann man aber kein Software Update machen.


Danke für die Hilfe !
redkuhlvor 11 m

Danke für die Hilfe !


Im selben Raum setz immer den gleichen Hersteller ein und wenn möglich die selben Versionen. Es kann zwar immer zu farbaweichungen kommen, aber damit grenzt du es ein. Auch Schaltverzögerungen sind gleich.
Es kommt halt drauf an, was man will. Dann kann man spezifisch darauf eingehen.
Mir wäre Ikea zu problembehaftet. Die haben ja nicht ohne Grund einen Teil wieder aus den Märkten genommen.

Falls du nur im kleinen arbeiten willst und ohne Alexa, reicht eine hue1 basis (rund) etwas zukunftssicherer ist die viereckige.

Kauf dir ein günstiges Starter Set und teste dich aus. Kannst ja damit auch die Ikea testen
KlarerFallvor 13 m

geht doch


Nur weil du so freundlich gefragt hast
Moin, hab passenderweise ähnliche Fragen
Anwendungszweck: Morgens um X Uhr gehen 2,3 Lampen gedimmt an. Abends kann ich mit einem Klick in der App bzw. per Alexa ein Szenario aktivieren, bei dem ebenfalls 1 oder 2 Lampen als Stimmungslicht an gehen.
Für großes Basteln fehlt leider die Zeit.
Fahre ich hier also auch mit hue Bridge und dann leuchtmitteln von hue bzw. Ikea am besten?
Vielen Dank für eine kurze Bestätigung!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen