Abgelaufen

Philips Perfect Draft HD3620/25 für 129€ *UPDATE* Cyber Monday

36
eingestellt am 1. Dez 2014
Update 1

Heute bei Amazon in den Cyber Monday Angeboten:


Mal wieder ein Deal aus der Metro, also eigentlich nur für Gewerbetreibende, aber irgendwie kennt man ja immer jemanden der eine Karte hat und somit ist das ja nur bedingt eine Einschränkung.


Vor einiger Zeit war ja mal der absolute Run auf die Bierzapfanlagen. Inzwischen hat sich das doch ziemlich gelegt. Passend zur WM versuchen aber natürlich wieder alle Hersteller ihre Geräte an den Mann zu bringen. Witzigerweise sind die Preise ganz schön in die Höhe gegangen. So hatten wir 2012 z.B. genau für dieses Modell hier einen Deal für 139€. Das gute ist, dass David genau diese Kiste zu Hause hat. So kann ich auch direkt auf die Kritikpunkte eingehen. Das Bier ist wirklich sehr kalt, vermutlich damit es lang genug frisch bleibt. Es gibt im Internet aber einige Anleitungen, um die Temperatur etwas anzuheben. Auch dann bleibt so ein Fass ohne Probleme 4 Wochen frisch. Nerviger ist da schon der relativ laute Lüfter. Als alte PC-Bastler haben wir einfach den alten Lüfter rausgeworfen und einen leisen PC-Lüfter eingebaut. Noch ein Kritikpunkt wäre der recht hohe Stromverbrauch von ~ 60W beim Runterkühlen (das dauert übrigens bis zu 24h, lässt sich aber beschleunigen, wenn man das Fass vorher im Kühlschrank abkühlt) und ~ 40W im Normalbetrieb. Aber solange man die Zapfanlage nicht durchgängig betreibt, fällt das ja auch nicht allzu schwer ins Gewicht. Ach ja, die 6l Fässer kosten übrigens so um die 14€. Auch nicht ganz billig. Das war jetzt alles was schlecht an der Anlage ist, die Vorteile sind aber ganz klar – leckeres, frisch gezapftes Bier 564184.jpg Geschmacklich kann es nämlich – sofern man eine der Sorten mag – durchaus überzeugen und mit etwas Übung bekommt man auch eine wirklich schöne Schaumkrone hin. Die Fässer bringen auch immer einen eigenen Gummischlauch mit, sodass man sich um die Hygiene keine Sorgen machen muss. Das alles sehen fast 200 Amazon Kunden ähnlichen und vergeben im Schnitt 4,5 Sterne.


Achja, wer sich jetzt denkt, ach komm hol ich mir mal das für die Single-Wohnung – alleine 6 Liter zu trinken, setzt einen auch schon etwas unter Druck, auch wenn das Fass 4 Wochen lang frisch bleiben soll. Zumindest bei David ist aber nie ein Fass schlecht geworden… 564184.jpg


564184.jpg

Zusätzliche Info
36 Kommentare

Und passend dazu diese Woche alle Fässer für 10,00 € bei HolAb.
Die WM kann kommen!

Vor ca. 2 Wochen im Saturn Bremen für EUR 119,- brutto gekauft, das ist nen Preis.

Übrigens gibt's momentan bei Registrierung des Geräts online auf der Philips-Seite auch noch gratis 4 Hasseröder Gläser und WM-AddOns (Wimpel, Spielplan), werden einem nach Hause geschickt.

Kommen diese 6 Liter Fässer geschmacklich an die großen Gastronomie-Fässer ran?



bape3:
Kommen diese 6 LiterFässer geschmacklich an die großen Gastronomie-Fässer ran?



Temperatur und Kohlensäure passen. Allerdings wurde das Bier in den Fässern pasteurisiert. Manche schmecken sowas...

Schmeckt wie klassisches Dosenbier.

ähm, nein.

Ich hab das Teil auch mal gestest. Der Geschmack passt, das Bier ist auch schön kühl. Die lange Wartezeit zum Runterkühlen, der teure Anschaffungspreis und die nicht ganz billigen Fässer machen nur für regelmäßige Biertrinker Sinn.. teilweise haben die Sorten recht fad und kaum nach Kohlensäure geschmeckt. Spart euch das Geld lieber und holt ein kühles Bier vom nächsten Bierpilz/Kneipe etc

14 Euro für 6 Liter ... zu dem Preis kauf ich mir nen ganzen Kasten Gustl.
Klar mag so ne Zapfanlage cool sein, aber was zählt, ist doch das Ergebnis, und zwar ein leckeres Bier im Glas und ne schöne Krone oben drauf. Dafür tun es auch Flaschen und ein Kühlschrank. Zumal man sich dann nicht auf eine Hand voll Industriebiere beschränken muss.

24 Flaschen 0,5l nehmen den gleichen Platz im KS ein wie zwei von den Fässern.
Und wenn man alles richtig macht, dann schmeckt auch das Bier.
Man kann natürlich nicht Becks saufen und erwarten dass es nach gutem Bier schmeckt...

Hatte ich mal, taugte nicht viel. Das Bier schmeckte echt fade, nicht wie frisch gezapft. Kaum Kohlensäure drin. Und dann der Lärm vom Gerät... Besser Flaschen daheim.

TechGuy: 14 Euro für 6 Liter ... zu dem Preis kauf ich mir nen ganzen Kasten Gustl.
Klar mag so ne Zapfanlage cool sein, aber was zählt, ist doch das Ergebnis, und zwar ein leckeres Bier im Glas und ne schöne Krone oben drauf. Dafür tun es auch Flaschen und ein Kühlschrank. Zumal man sich dann nicht auf eine Hand voll Industriebiere beschränken muss.
Wohl wahr......wieder ein Gerät mehr rum stehen. Ein Partyfass tut es auch und allein stell ich mir kein Fass dahin.
Ben80: Vor ca. 2 Wochen im Saturn Bremen für EUR 119,- brutto gekauft, das ist nen Preis.

Übrigens gibt\'s momentan bei Registrierung des Geräts online auf der Philips-Seite auch noch gratis 4 Hasseröder Gläser und WM-AddOns (Wimpel, Spielplan), werden einem nach Hause geschickt.
... hättest das nicht eben posten können?

Ein Deal für einen vernünftigen Trockenkühler wär mal was ... Da würde sich der Aufpreis für das Fass wenigstens lohnen ... (Auch so ein Monopol, was geknackt gehört. Fassbier ist ja nur so teuer, damit die Kneipen das Fassbier nicht einfach beim Getränkehändler um die Ecke kaufen, sondern teuer bei der Brauerei ...)

wer gestern kabel1 teuer oder billig gesehen hat weiss was das ding taugt..zu teuer und wenn man mal spontan irgendwo hinfaehrt geht aucht nicht, da er bis zu 15std für die kühlung braucht. Also ein Tag vorher. Und hat nur 5 bzw 6 Liter. Viel zu wenig.

Total unnötiger Artikel. Teuer in Anschaffung, Bier extrem teuer, Biersorten stark beschränkt, und die Stromkosten die das Ding verursacht übersteigen in einem Jahr bereits die Anschaffungskosten.
Nichtmal geschenkt.

"alleine 6 Liter zu trinken, setzt einen auch schon etwas unter Druck, auch wenn das Fass 4 Wochen lang frisch bleiben soll. "

Verstehe ich nicht!?

...Laut Kabel 1 gestern Schrott, weil die Kühlung ca. 16 Stunden braucht. - Und man nach nem Fasswechsel erstmal lange warten darf.



Alexander:
…Laut Kabel 1 gestern Schrott, weil die Kühlung ca. 16 Stunden braucht. – Und man nach nem Fasswechsel erstmal lange warten darf.




Und Flaschenbier ist immer von selbst kalt? oder muss das auch in den Kühlschrank?




moniz:
wer gestern kabel1 teuer oder billig gesehen hat weiss was das ding taugt..zu teuer und wenn man mal spontan irgendwo hinfaehrt geht aucht nicht, da er bis zu 15std für die kühlung braucht. Also ein Tag vorher. Und hat nur 5 bzw 6 Liter. Viel zu wenig.




Ich habs gesehen, was für Vollpfosten diese sogenannten Experten sind.
Die Technik wurde falsch erklärt und richtig bedient wurde das Gerät auch nicht.
Aber wer dem Fernsehen glaubt ist selbst schuld...


Alexander:
…Laut Kabel 1 gestern Schrott, weil die Kühlung ca. 16 Stunden braucht. – Und man nach nem Fasswechsel erstmal lange warten darf.


Fass im Kühlschrank vorkühlen. Mache ich seit Jahren so mit der PerfectDraft (altes Modell). Hält so 30 Tage angebrochen und man hat nicht so einen hohen Stromverbrauch. Geschmack ist super.

"Achja, wer sich jetzt denkt, ach komm hol ich mir mal das für die Single-Wohnung – alleine 6 Liter zu trinken, setzt einen auch schon etwas unter Druck, auch wenn das Fass 4 Wochen lang frisch bleiben soll."
Naja bleibt ja nur WG oder? Meinen Freunden würde ich niemals so teures Bier schenken, für die reicht auch ein Kasten Becks und auf eine Alkoholiker-Freundin hab ich kein Bock.


HouseMD:
“alleine 6 Liter zu trinken, setzt einen auch schon etwas unter Druck, auch wenn das Fass 4 Wochen lang frisch bleiben soll. ”

Verstehe ich nicht!?


Na, einmal angebrochen, ist so ein Fass in der Perfect Draft oder im Kühlschrank 4 Wochen haltbar, da das System keinen Sauerstoff in das Bier lässt.

Bei Kabel 1 gesehen. Das sagt ja schon eine Menge aus

Wir haben die Anlage seit nem halben Jahr und kaufen das Bier immer für 10,99€. Uns schmeckt es richtig gut. Kein Vergleich zum Flaschenbier.



Xtensions:

Wir haben die Anlage seit nem halben Jahr und kaufen das Bier immer für 10,99€. Uns schmeckt es richtig gut. Kein Vergleich zum Flaschenbier.



Kann ich nur bestätigen. Habe so ne Zapfanlage (Vorgänger) seit 2005 und hole die Anlage bei besonderen Anlässen (Geburtstag, Sommerparty) mehrmals jährlich aus dem Keller.
Sie kommt bei allen Gästen durchweg immer super an. Das Bier schmeckt auch wirklich deutlich besser als Flaschenbier. Von mir daher ein klarer Kauftipp!


Naja bleibt ja nur WG oder? Meinen Freunden würde ich niemals so teures Bier schenken, für die reicht auch ein Kasten Becks und auf eine Alkoholiker-Freundin hab ich kein Bock.


Wieso sollte eine Einzelperson bzw. ein Paar 6 Liter nicht in 4 Wochen schaffen können, ohne Säufer zu sein. Ich trinke Abends auch gerne ein frisch gezapftes Bier und fast nie mehr als 0.5 Liter und auch nicht jeden Tag und da reicht das schon.
Und ja, ich lasse auch meine Freunde genießen, bin eben kein Gastgeber, der die guten Sachen versteckt, wenn Besuch kommt. Zumal da auch nicht viel "gesoffen" wird.

Man beachte auch durchweg die positiven Bewertungen bei z.B Amazon oder auch Otto dazu. Ist eben die Königsklasse der Zapfmaschinen, die ein völlig anderes Prinzip hat, als andere Anlagen bzw. Fässer.
Die Frische wird dadurch garantiert, dass das Bier im Fass in einem "Beutel" befüllt ist. Die Maschine pumpt nun außerhalb des Beutels Luft in das Faß und drückt damit das Bier durch ein Ventil nach Außen. Das Bier kommt mit der Luft nicht in Kontakt und alle bierführenden Teile werden mit jedem neuen Faß erneuert (Schlauch), so dass nichts angammeln kann.

Dann ist das ja eigentlich kein Fassbier sondern eher ein Bier aus dem "Tetrapack"

Ich habe die Anlage auch und finde das Bier super, leider führt mein örtlicher Supermarkt das Bier seit dieser Saison nicht mehr, weiß jemand ob und wo es eine Übersicht der Läden gibt die das Bier führen?



ljb: Kann ich nur bestätigen. Habe so ne Zapfanlage (Vorgänger) seit 2005 und hole die Anlage bei besonderen Anlässen (Geburtstag, Sommerparty) mehrmals jährlich aus dem Keller.
Sie kommt bei allen Gästen durchweg immer super an. Das Bier schmeckt auch wirklich deutlich besser als Flaschenbier. Von mir daher ein klarer Kauftipp!





Ist bei mir genauso, nur dass man dann iwie gar kein Flaschenbier mehr will.

Einbildung ist ja bekanntlich auch ne Bildung, gell.
Aber wer 150€ raus hauen will plus 100€ im Jahr an Strom (Herstellerangabe), nur um an nem Hahn ziehen zu können anstatt einen Flaschenöffner zu bedienen, bitte.



trashdump:
100€ im Jahr an Strom


Fass mit Zapfhahn im Kühlschrank, bei Gelegenheit in die Perfect Draft, keine 100 EUR im Jahr Strom...

Elektroschrott



trashdump:
Einbildung ist ja bekanntlich auch ne Bildung, gell.
Aber wer 150€ raus hauen will plus 100€ im Jahr an Strom (Herstellerangabe), nur um an nem Hahn ziehen zu können anstatt einen Flaschenöffner zu bedienen, bitte.



Es scheint dir schon extrem wichtig zu sein, den Deal schlechtzureden. Lass mich raten... du hast das Bier noch nie probiert, oder?


marne: Ist bei mir genauso, nur dass man dann iwie gar kein Flaschenbier mehr will.



.. kann ich bestätigen.... bin danach auch erst mal für Flaschenbier ein paar Tage verdorben, bis ich mich wieder "entwöhnt" habe ;-)

Lustigerweise war GENAU das Ding grade auf Pro7 zu sehen und wurde für Schrott befunden, da man da 12-15 Stunden warten darf, bis das Bier runtergekühlt ist ... :-D

Lasst die Finger davon, die Dinger taugen nichts. ich hatte zwei Stück, beide undicht. Daher COLD

Lieber nen gebrauchten Wunderbar Cooler für ca. 50,-€ nehmen, der kann alle Fasstypen, hat außerdem nen eingebauten Kompressor (wie beim Kühlschrank), dafür aber keine Füllstandsanzeige.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler