Abgelaufen

Philips Senseo Rückrufaktion

Admin 68
eingestellt am 14. Apr 2009

Das Thema ist ja heute schon ordentlich durch die Presse gegangen, aber da ich ja auch immer wieder über Philips Senseo Maschinen geschrieben habe, will ich es auch nochmal kurz erwähnen.


Philips bietet wegen Sicherheitsproblemen der HD7805, HD7810, HD7811, HD7812, HD7814, HD7816, HD7820, HD7822, HD7823, HD7824, HD7830, HD7832, HD7841 & HD7842, die zwischen Juli 2006 und November 2008 herstellt wurden, einen Austausch an.


Wie prüfe ich ob meine Senseo betroffen ist?


Direkt auf der Philips Senseo Homepage kann man Typnummer und Herstellungsdatum prüfen lassen. Ist das Modell betroffen kann man ab morgen dem 15.04.09 08 Uhr einen Austausch einleiten lassen.


Allgemein sind wohl nur sehr verkalkte Maschinen allgemein gefährdet.

Zusätzliche Info
68 Kommentare

Sie reparieren die Geräte. Ausgetauscht wird nur das defekte Teil.

vielleicht krieg ich ja die neuste Version als Entschuldigung

Verfasser Admin

Zitat koji:
vielleicht krieg ich ja die neuste Version als Entschuldigung
Laut Presseberichten:
"In seiner Bilanz des ersten Quartals weist der Philips-Konzern für die Kosten der Rückrufaktion rund 30 Millionen Euro aus. Sie gilt für zahlreiche Länder, darunter Deutschland, Frankreich und die USA. Die Konditionen für Reparatur oder Ersatz der Geräte variierten von Markt zu Markt."

Und in Deutschland heißt es aber leider:
"F: Was tut Philips, um das Problem zu lösen?
A: Philips wird die betroffenen Senseo® Kaffeemaschinen zurückrufen und sie reparieren. Außerdem werden wir den Besitzern eines betroffenen Geräts kostenlos ein Päckchen Entkalkungsmittel zuschicken."

Zitat koji:
vielleicht krieg ich ja die neuste Version als Entschuldigung
Wie tony schon geschrieben hat, es wird nur das defekte Teil repariert. Eine neue Maschine gibt es leider nicht.
Hatte mich auch schon gefreut, jetzt werde ich mir das aber noch einmal überlegen mir wegen einer Packung gratis Entkalker den Stress zu machen.

unsere Maschine ist natürlich betroffen jetzt lass ich mich mal überraschen wie das läuft und wie lang die brauchen.

Avatar
Anonymer Benutzer

Was kann denn passieren? Schmeckt der Kaffee auf einmal? Kaum auszudenken...

Bearbeitet von: "" 15. Sep 2016

Ich habe da noch eine in OVP von Viking, die ist zum Glück nicht betroffen.

Naja in unserem Wasserkocher ist auch immer eine Kalkschicht im maße von der kalt gewordenen Haut einer großen Puddingschüssel zu vergleichen..

naja, im vordergrund steht ja eine einwandfreie maschine und nicht das abstauben eines entkalkers.

Avatar
Anonymer Benutzer

mobilcom und debitel kommen zusammen...
omg!

Bearbeitet von: "" 15. Sep 2016

Und was passiert meiner Senseo, wenn ich sie nicht einschicke?
Will keine 12 Tage auf meinen Kaffee verzichten Vll gibts ja ein Leihgerät *gg*

btw.
Allgemein sind wohl nur sehr verkalkte Maschinen allgemein gefährdet.

hört sich doof an

Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat. "Wir gehen davon aus, dass wir Ihre Kaffeemaschine nach dem Eintreffen in unserer Reparaturwerkstatt innerhalb von ca. 12 Tagen repariert haben werden."

Minimum 12 Tage ohne Kaffeemaschine und keinerlei Ersatz sieht man dafür! Dafür soll man noch Verständnis aufbringen. Was für ein ..... *piep* !!!

Bearbeitet von: "" 15. Sep 2016

Danke für den Hinweis, auch wenn ich ihn schon gelesen und blogmäßig verarbeitet habe (Werbung: tinyurl.com/d7doyb *g*)

Vor allem an die Meckerer: Ihr müsst das Ding ja nicht einschicken...und ein "Ersatz-Gerät", ich bitte euch...

Immerhin steht Philips zu seinen Fehlern und lässt sich die Aktion einige Millionen kosten. Ist letztendlich natürlich auch Kalkül (evtl. verletzte Senseo-Nutzer kämen sie noch teurer zu stehen), aber ich find's gut.

Über manche Leute muss man sich echt wundern ^^

Klar isses ärgerlich wenn mal 12 Tage die Kaffeemaschine ausfällt... aber immerhin könnt ihr es euch doch aussuchen ob ihr die Maschine da überhaupt hinschickt...

Naja ich hab ne Dolce Gusto ^^ Schmeckt eh besser

Avatar
Anonymer Benutzer

Mir wäre es ja angenehm wenn ich für meine Maschine noch einen Restbetrag bekommen würde - sie können ihr Teil behalten und ans Bein binden, ich kaufe mir mit dem Betrag gleich eine neue (natürlich von einer anderen Firma )

Ist schon nicht leicht mit Kaffeesucht. Mal sehen was der Kundenservice dazu sagt ^^

Bearbeitet von: "" 15. Sep 2016

Meine ist leider auch betroffen. Hab die damals bei Myby bestellt. Weiß noch nicht, ob ich die einschicke, weil will auch nicht zwei Wochen auf Kaffee verzichten. Den Entkalkungsprozess werd ich aber auf jeden Fall mal machen, auch wenn es sehr lästig ist.

Zu Forderungen wie "Leihgerät" oder "neues Modell", kann ich nur den Kopf schütteln ... Hier sind immer mehr miese Schmarotzer unterwegs.

Sehr geehrter Kunde,

wir weisen Sie daraufhin dass wir Ihr Senseo Gerät aus Kulanz dieser Reperatur unterziehen.

Denn eigentlich sind Sie selber Schuld, wenn Sie die Bedienungsanleitung nicht lesen. Denn in dieser weisen wir explizit daraufhin, wann und wie oft Sie das Gerät entkalken müssen.

Schlussendlich sind Sie also Schuld, wenn Sie Ihr Gerät versiffen lassen, was uns jetzt geschätzte 30 Millionen Euro kostet. Das Geld dass Sie mit nachgemachten Senseo Kaffee-Pads verschwenden, hätten Sie mal lieber in Entkalker stecken sollen.

Mit freundlichen Grüssen

Philips Kundendienst

Gebannt

Zitat Mortl:
jetzt werde ich mir das aber noch einmal überlegen mir wegen einer Packung gratis Entkalker den Stress zu machen.

Der Entkalker ist auch nur dafür da vor Einsendung die Maschine zu entkalken. Also eigentlich nicht zum aufheben gedacht

Meine ist Gott sei Dank nicht betroffen. Mein Kaffe morgen früh hätte mir auch ziemlich gefehlt. Puuuuh, noch mal Glück gehabt.

Allen anderen wünsche ich viel Erfolgt bei der Reklamation.

Wer nicht weiß wie man herausfindet ob die eigene Senseo auch betroffen ist, kann hier vorbeischauen:
early-adopter.info/200…hr/

Habe mal ein Bild vom entsprechenden Aufkleber gemacht und die nötigen Daten markiert.

Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat Bartholo:
Zu Forderungen wie "Leihgerät" oder "neues Modell", kann ich nur den Kopf schütteln ... Hier sind immer mehr miese Schmarotzer unterwegs.

Du hast für ein Gerät gezahlt, dass einwandfrei funktioniert.
Du bekommst ein Gerät, dass dich unter Umständen verletzen kann.
Jetzt hast du den Stress mit dem einsenden und das Gerät ist unter Umständen mehrere Wochen nicht da, die Garantiezeit läuft natürlich weiter.
Und jetzt bist du der Schmarotzer weil du ein funktionierendes Gerät erwartet hast?

Kein Wunder, dass es heißt Deutschland wär eine Servicewüste bei solchen Aussagen.
"Kundenzufriedenheit? Wozu? Gezahlt ist gezahlt" oder wie?

Bearbeitet von: "" 9. Mär

"Allgemein sind wohl nur sehr verkalkte Maschinen allgemein gefährdet."

Allgemein rockzzz! ;-)

Zitat SussiSonnenschein:
Mir wäre es ja angenehm wenn ich für meine Maschine noch einen Restbetrag bekommen würde - sie können ihr Teil behalten und ans Bein binden, ich kaufe mir mit dem Betrag gleich eine neue (natürlich von einer anderen Firma )

Ist schon nicht leicht mit Kaffeesucht. Mal sehen was der Kundenservice dazu sagt ^^


Moin,

welche maschine willst du denn jetzt kaufen? ich würd auch gern was anders haben, allerdings nicht zu teuer und keine "caps". Find ich zu viel Müll

Avatar
Anonymer Benutzer

Meine ist ebenfalls betroffen.... 12 Tage ist aber schon heftig. Ok, habe erstens noch eine alte Version im Keller stehen und zweitens bzw. drittens habe ich noch eine Tassimo und einen Nespresso :o)

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

Joa meine ist auch betroffen und ich werde sie einschicken. Wenn man sie nicht einschickt kann folgendes passieren:

Das Ding ist angenommen schon schön verkalkt, dann ist es möglich, dass der Druckbehälter platz und PENG habt ihr keine Senseo mehr.

Außerdem ist doch super, bekommt man einen neuen Erhitzer, find ich gut (habe noch ne nespresso da isses mir eh latte wie lange die senseo weg is :-)

Zitat Philips:
Sehr geehrter Kunde,

wir weisen Sie daraufhin dass wir Ihr Senseo Gerät aus Kulanz dieser Reperatur unterziehen.

Denn eigentlich sind Sie selber Schuld, wenn Sie die Bedienungsanleitung nicht lesen. Denn in dieser weisen wir explizit daraufhin, wann und wie oft Sie das Gerät entkalken müssen.

Schlussendlich sind Sie also Schuld, wenn Sie Ihr Gerät versiffen lassen, was uns jetzt geschätzte 30 Millionen Euro kostet. Das Geld dass Sie mit nachgemachten Senseo Kaffee-Pads verschwenden, hätten Sie mal lieber in Entkalker stecken sollen.

Mit freundlichen Grüssen

Philips Kundendienst

Fake!
Mit ein bisschen mehr Grips hätte es witzig werden können, so ists viel zu plump geschrieben! --> Erst Schulabschluss, dann lustig sein!

Zitat Moppel:
Fake!
Mit ein bisschen mehr Grips hätte es witzig werden können, so ists viel zu plump geschrieben! --> Erst Schulabschluss, dann lustig sein!

xD

Cooler Fake!

Einfach selber entkalken und fertig. Aber das bekommen die bequemen Senseo-Nutzer bestimmt nicht hin, im Gegensatz zu uns professionellen Kaffeevollautomatenbesitzer

Avatar
Anonymer Benutzer

So was kommt uns schon wegen des krummen Designs und des überteurten Kaffees mit Papiergeschmack erst gar nicht ins Haus

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Hallo kq,

hiervon ist abzuraten, da der Boiler explodieren kann (siehe Homepagelink). Also Achtung bitte.

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016
Gebannt

Philips übertreibt sehr gerne so schnell explodiert nix

Zitat Moppel:
Fake!
Mit ein bisschen mehr Grips hätte es witzig werden können, so ists viel zu plump geschrieben! --> Erst Schulabschluss, dann lustig sein!Zitat Moppel:
Fake!
Mit ein bisschen mehr Grips hätte es witzig werden können, so ists viel zu plump geschrieben! --> Erst Schulabschluss, dann lustig sein!

Echt ? Hab mein Abi mit 1,4 gemacht. VOR 25 JAHREN !!! Schade, dass DU den Fake entlarvt hast.

P.S. Auch jeder ohne Schulabschluss weiß, daß kein Kundendienst so etwas schreiben würde. Es war lediglich als lustige Anregung gedacht, für all diejenigen die meinen, hier Forderungen stellen zu müssen.

Avatar
Anonymer Benutzer

Jo wir sind der echte Support! Schickt eure Geräte bloß net ein, für jedes reparierte Gerät geht im allgemeinen ein kleines Kätchen drauf!

Stimmt echt, keep going!
Pilips Suppprt

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

also die HD 7800 von Oma und Opa ist laut Philips seite nicht betroffen.

allerdings ist sie explodiert. sie ist aber auch schon alt, wobei sie nicht oft genutzt wurde. habs selber erlebtm kaffee rein dann starten und beim brühvorgang machts buuuuuuuuhm und alles spritzt oben raus. hatte schön den kaffee aufm shirt und die küche sah aus. weiß aber nicht ob es wegen dem oben genannten fehler passiert ist.

Zitat Philips:
Zitat Moppel:


Echt ? Hab mein Abi mit 1,4 gemacht. VOR 25 JAHREN !!! Schade, dass DU den Fake entlarvt hast.

P.S. Auch jeder ohne Schulabschluss weiß, daß kein Kundendienst so etwas schreiben würde. Es war lediglich als lustige Anregung gedacht, für all diejenigen die meinen, hier Forderungen stellen zu müssen.

Jaja, die Anonymität des Internet macht jedem zum Arschloch oder besser gesagt zum Lügner. Ich glaub du hast von 1,0 auf 1,4 geändert damit es nicht ganz so auffällt

Unsere Maschine ist leider auch betroffen (HD 7820), haben aber zum glück noch eine 2. maschine im haus, muss mal überprüfen ob diese auch betroffen ist... falls nicht hätten wir ja ersatz, falls doch ists halt bitte muss ich diese halt nacheinander einschicken, denn 2 wochen ohne kaffee geht nicht wirklich.

mfg

Zitat 5vor12:
Immerhin steht Philips zu seinen Fehlern und lässt sich die Aktion einige Millionen kosten. Ist letztendlich natürlich auch Kalkül (evtl. verletzte Senseo-Nutzer kämen sie noch teurer zu stehen), aber ich find's gut.

Richtig. Bin sehr froh darüber, das ich mir keine Noname-Produkt gekauft habe. Bei diesen Billighersteller hat doch keiner Interesse bei einem fehler das Produkt zurückzurufen. Bei Philips wird in allen N.sendern berichtet, das da ein Rückruf stattfindet, eben Philips halt.
Philips find ich gut und weiter so, werde mir weiterhin Philips Sachen kaufen.

Hey Leute! Meine Senseo ist betroffen und habe sie im Mediamarkt vor 2 Monaten "erstanden". Wenn Service GROSS geschrieben würde, müsste ich die nur hinbringen und bekäme eine nagelneue Senseo mit Entkalkter. Und die würden sich um die Alte kümmern. Aber so ist es nun mal leider nicht, der Kunde hat den Stress.
Ich schicke sie dennoch ein - auch wenn man warten muss-.habe schließlich Garantie mitbezahlt und möchte ein technisch einwandfreies Gerät. Die Konkurrenz wird sich sicher nen Ast ablachen ; D Warte jetzt nur noch auf die „Gegenwerbung“ der Konkurrenz dazu...Jem. schon eine Idee? ;.)
Gruss und schönen Abend noch: Den
PS: Leidet Ihr schon unter Kaffeeentzug, oder wieso die Zickereien! Fand den "jeder der nicht dumm ist sieht den – Fake" lustisch

Was hat man davon die einschicken zu lassen, ausser dass man auf unbestimmte Zeit keine Kaffeemaschine hat, oder gibts ne neue?

Passieren wird da denke ich eh nichts...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler