Philips zieht Hue 3rd Party Sperrung zurück!

Eben bei Facebook gelesen:

developers.meethue.com/doc…ate

We recently upgraded the software for Philips Hue to ensure the best seamless connected lighting experience for our customers. This change was made in good faith. However, we under estimated the impact this would have on a small number of customers who use lights from other brands which could not be controlled by the Philips Hue software. In view of the sentiment expressed by our customers, we have decided to reverse the software upgrade so that lights from other brands continue to work as they did before with the Philips Hue system.

We are working on the reversal of the upgrade and will shortly confirm when this will be available.

Philips remains committed to providing our customers with the best possible connected lighting experience. That is why we launched the Friends of Hue partnership program to test and certify that products and platforms from other brands work seamlessly with Philips Hue. Customers using uncertified lights may continue to have the same incompatibility issues as before, such as lights not dimming to off, creating the right colors or scene experience.

Philips welcomes other brands to join as Friends of Hue so that we can work together to ensure seamless and great lighting experiences.





Anscheinend haben die Prügel bei Philips gewirkt, ist halt nur noch die Frage, ob und wann Philips erneut den Anlauf starten wird, Lampen auszusperren. Arroganterweise schreiben die ja das nur ein "kleiner" Kundenanteil sich beschwert hätte.

Und noch viel schlimmer war meiner Meinung nach, das sie tatsächlich auch LivingColors aussperren wollten, bzw. das wohl bereits getan hatten, da sie das selber auf Facebook geschrieben hatten und sich auch einige bei reddit & Co. darüber geäußert haben.

Aber bei einigen ging es trotzdem noch, ein absolutes WirrWarr und das statement von Philips --> Nur Hue oder FoH hat natürlich nicht mehr viel Raum für spekulationen gebracht, wie dem auch sei, ich freue mich das Philips zumindest hier endlich einen Rückzieher macht!

18 Kommentare

Beste Reaktion, Chapeau!

Top! Ein Scheissesturm mit Wirkung

Schön zu erleben, wie die direkte, ungefilterte Meinung der Kunden etwas bewegen kann.


Ich mag Facebook nicht aber offensichtlich haben die Kommentare dort und in den Bewertungen bei Amazon genug Druck erzeugt.

Na geht doch! Wenn sie wirklich auch noch die LivingColors ausgesperrt hätten wäre das echt ****** gewesen.

Dann wären meine 5 LivingColors direkt wieder Retoure gegangen, wenn die das umgesetzt hätten.

Negative Werbung ist auch Werbung. Gerade vor Weihnachten und eine so schnelle Reaktion schon ungewöhnlich


Handschrift der Illuminaten, ganz klar.

Ein Hue-Thread ohne Dich? ;-p


Ich kaufe ein "e" und würde gerne lösen: scheiße? X)




Ding Ding Ding Ding!!!! Der Kandidat hat 100 Punkte!! X)

Nächster Versuch in einem halben Jahr. Glaubt doch hoffentlich keiner das die sich die Möglichkeit zur weiteren Monetarisierung langfristig entgehen lassen.

Warum nutzt man Philips hue mit osram Lampen und nicht direkt das komplette osram set?


Software/App bei Philips besser?



App besser bei Philips, manche Lampen gibt es eben so nicht von Osram, umgekehrt aber genauso...

ich hab gestern 7 Stk Osram noch angelernt, dann kann ich ja die neu Firm jetzt raufbügeln



Die befürchtung habe ich auch, ich werde die App ab jetzt nur noch zum "Anlernen" von neuen Lampen etc. benutzen, dann direkt wieder löschen, das ganze wird dann über 3rd Party Anwendungen gesteuert. Das war mir wieder eine Lehre, ab sofort je wieder ein Update zu machen, ohne erstmal paar Monate abzuwarten ob ein Scheissesturm wieder auf irgendwen losgetreten wird.


Kann ja nicht ankommen das man mittlerweile auf jedes zweite Gerät nen Jailbreak bzw. Root benötigt.


Ich bin mal gespannt, das QA-Statement hört sich ja sehr gut an von Philips, das man nicht mehr aktiv andere Hersteller blockieren möchte, aber die volle funktionalität natürlich auch nicht garantieren wird. Kann ja fast auch wieder bedeuten, das man bei zukünftigen Revisionen von Osram etc. bewusst Fehler einbaut, damit die Nutzung dieser Lampen quasi unmöglich gemacht wird.


Naja, who knows... Hauptsache die gelackmeierten die ein Update aufgespielt haben können wieder durchatmen.


Bei den ganzen negativen Amazonbewertungen könnte Philips auf diese Art der Werbung wahrscheinlich gut verzichten.



X) X) X) Sehr geiles Wortspiel!

Freut mich.. Denke nicht, dass das gewollt war.


Philips tut besser daran, als hochpreisig, makellos und sympathisch zu wirken. So ein wenig Apple-like. Denke schon, dass man sich zusammen gesetzt und entschieden hat, dass man lieber wieder öffnet und durch hohe Qualität besticht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wie viele Krokos habt ihr schon gefangen?1010
    2. Simkarten über Ebay mit Amazon Gutschein34
    3. Gegenseitiges Benachrichtigen von kommenden und laufenden Lieferdienstaktio…78
    4. Alte pizza.de GS über 2,3,4..Euro austauschen oder mal"NETT"ohne Gegenleist…911

    Weitere Diskussionen