PKW Maut kommt Anfang 2016

AvatarGelöschterUser713

heise.de/new…tml

Ich tippe ja auf das Salami Prinzip.

1. einführen ,Gründe sind natürlich Gerechtigkeit, Umwelt usw. -kann ja keiner etwas dagegen haben
2. ausdehenen, klar wegen Gerechtigkeit kommt dann von der EU die Auflage nicht nur Ausländer zur Kasse zu bitten sondern alle
3. erhöhen, nachdem man den Punkt Gerichtigkeit zwei mal zu seinen Gunsten auslegen konnte bzw. die Vorlage dazu bekommen hat geht es nun darum endlich das zu tun, was Sinn der Sache ist: abzukassieren. Dh. die kilometer-Gebühren werden nach und nach angehoben.


Am Ende hat der Bürger einen fetten Abgabeblock mehr in seinen Büchern stehen. Man hat sich von dem Besten System entfernt, nämlich derjenige wer meint viel zu fahren und/oder viel zu verbrauchen muss zahlen (über die Mineralölsteuer) zu einem "System der Gerechtigkeit", bei dem so nebenbei noch die totale Überwachung der Mobilität einzug hält.

Klar dass das die Lämmer klaglos hinnehmen werden. Es dient ja der Umverteilung von fleißig nach reich, ein System was seit 2008 perfektioniert wird.

Beste Kommentare

Wie wäre es mal zur Abwechslung mit selber engagieren, wenn Du immer alles besser weisst, statt sinnlose Threads zu eröffnen?

Immer diese deutschen Meckerer. Und abends dann schön mit Bier und Chips vor der Glotze hängen und Schrott gucken.

Alter, krieg Deinen Arsch hoch und geh in die Politik und ganz wichtig: Mach es besser! Und dann wirst Du auch keine Zeit mehr haben, hier das Forum mit dem Schwachsinn zuzuposten...

So, das musste jetzt mal raus.

Na endlich. Und hoffentlich kann ich mir noch einen Aufkleber in die Frontscheibe kleben... ;-)

Einfach vom Rumsitzen und Meckern sicher nicht, richtig.

30 Kommentare

*gähn*

Gab's da nicht sowas wie'n "Wahlversprechen" ?

hopp3l

Gab's da nicht sowas wie'n "Wahlversprechen" ?



Politiker sind nur Ihrem eigenen Gewissen verpflichtet/unterworfen..

hopp3l

Gab's da nicht sowas wie'n "Wahlversprechen" ?


Hö hö,der war gut....



Politiker sind nur Ihrem eigenen Gewissen verpflichtet/unterworfen..[/quote] also meistens nix....

Jop genau so wird es kommen ... möchte jemand dagegen wetten?

Wie wäre es mal zur Abwechslung mit selber engagieren, wenn Du immer alles besser weisst, statt sinnlose Threads zu eröffnen?

Immer diese deutschen Meckerer. Und abends dann schön mit Bier und Chips vor der Glotze hängen und Schrott gucken.

Alter, krieg Deinen Arsch hoch und geh in die Politik und ganz wichtig: Mach es besser! Und dann wirst Du auch keine Zeit mehr haben, hier das Forum mit dem Schwachsinn zuzuposten...

So, das musste jetzt mal raus.

chriios

Wie wäre es mal zur Abwechslung mit selber engagieren, wenn Du immer alles besser weisst, statt sinnlose Threads zu eröffnen?Immer diese deutschen Meckerer. Und abends dann schön mit Bier und Chips vor der Glotze hängen und Schrott gucken.Alter, krieg Deinen Arsch hoch und geh in die Politik und ganz wichtig: Mach es besser! Und dann wirst Du auch keine Zeit mehr haben, hier das Forum mit dem Schwachsinn zuzuposten...So, das musste jetzt mal raus.



klar weil man ja auch so einfach in die Politik kommt du dummschwätzer......

Einfach vom Rumsitzen und Meckern sicher nicht, richtig.

chriios

Wie wäre es mal zur Abwechslung mit selber engagieren, wenn Du immer alles besser weisst, statt sinnlose Threads zu eröffnen?Immer diese deutschen Meckerer. Und abends dann schön mit Bier und Chips vor der Glotze hängen und Schrott gucken.Alter, krieg Deinen Arsch hoch und geh in die Politik und ganz wichtig: Mach es besser! Und dann wirst Du auch keine Zeit mehr haben, hier das Forum mit dem Schwachsinn zuzuposten...So, das musste jetzt mal raus.


Die Aussage von chriios war genau richtig. Wenn man nicht Politiker wird kann man sich aber auch anders engagieren, z.B. im Realen leben auf der Straße demonstrieren. Solange nur irgendwelche gefällt mir buttons im internet gedrückt werden geht es den Deutschen zu gut bzw. gut genug und es muss nichts geändert werden.

chriios

Einfach vom Rumsitzen und Meckern sicher nicht, richtig.



ja wenns so einfach ist warum bist du dann genauso einer der nur rum meckert statt was zu machen? bzw. warum bist du kein Politiker?
Immerhin müsstest du ja dann keine zeit haben hier zu posten?:|

Erstmal an die eigene nase packen, statt hier leute anzumeckern die vll andere darauf aufmerksam machen!

Na endlich. Und hoffentlich kann ich mir noch einen Aufkleber in die Frontscheibe kleben... ;-)

chriios

Einfach vom Rumsitzen und Meckern sicher nicht, richtig.



Du hast gar nix verstanden oder? Wo meckere ich denn über die Politik? Ich meckere über sinnlose Threads. Mir würde im Traum nicht einfallen, so einen Thread zu eröffnen und rumzuheulen über die doch ach so schlimmen Zustände in unserem Land (wohlgemerkt eines der reichsten der Welt).

Und weisst Du auch warum ich das in erster Linie nicht tun würde? Na, dämmerts? Richtig, weil ich keine Lust auf Politik habe und abends lieber ne Runde Diablo zocke. Deswegen steht mir Meckern über politische Entscheidungen auch nicht zu (wie übrigens mind. 99% aller Meckerer). So einfach ist das!

Avatar

GelöschterUser713

Klare Aussage, klares Ergebnis.
Und natürlich muss man Politiker sein oder werden um aufzuzeigen, dass wieder mal der Bürger abgezockt bzw. gemolken wird.
So einfach ist das!

Du scheinst mydealz mit fratzenbuch zu verwechseln? Da sind doch sonst immer die " rettet die Welt"-treads zu finden.....

der erste Step wäre mal ne andere Partei wählen ...

da jedoch alle wieder die Standardparteien bei der EU-Wahl wählen werden ... ihr wollt es doch so ^^ also pls zahlen und Klappe halten.

Kann solche Threads nicht mehr sehen.

Wen stören denn schon die paar Kröten....

Ich finds Kacke...bin mit nem langen Anfahrtsweg zur Arbeit schon genug gestraft!

Avatar

GelöschterUser57388

gefällt mir

chriios

Wie wäre es mal zur Abwechslung mit selber engagieren, wenn Du immer alles besser weisst, statt sinnlose Threads zu eröffnen?Immer diese deutschen Meckerer. Und abends dann schön mit Bier und Chips vor der Glotze hängen und Schrott gucken.Alter, krieg Deinen Arsch hoch und geh in die Politik und ganz wichtig: Mach es besser! Und dann wirst Du auch keine Zeit mehr haben, hier das Forum mit dem Schwachsinn zuzuposten...So, das musste jetzt mal raus.

Avatar

GelöschterUser713

Ist was dran. Und bei der Wahl werden immer die gleichen 6 Blockparteien "gevoted"....

Wenn die Mineralölsteuer dafür abgeschafft wird ok..

Dann fahren wir halt alle nicht mehr auf der Autobahn, sondern nehmen die Land- und Bundesstraßen. Die werden ganz schnelle wieder die Maut abschaffen, wenn alle plötzlich die Autobahnen meiden in einem Land das ohnehin schon Probleme mit dem Verkehrsnetz hat.

Sorry aber "f8ck the Politik"
Kfz Steuern werden garantiert NICHT gesenkt.
Mineralölsteuer auch nicht - warum auch?
Presst uns aus - solange es noch geht.
Warte jetzt nur noch auf eine Innenstadtmaut like London.

Avatar

GelöschterUser713

danny115

Dann fahren wir halt alle nicht mehr auf der Autobahn, sondern nehmen die Land- und Bundesstraßen. Die werden ganz schnelle wieder die Maut abschaffen, wenn alle plötzlich die Autobahnen meiden in einem Land das ohnehin schon Probleme mit dem Verkehrsnetz hat.



Andersherum: dann wird eine Maut für alle Straßen kommen.

Avatar

GelöschterUser187136

selber schuld wenn man das kreuz an der falschen stelle macht

Avatar

GelöschterUser713

Und wenn man es an einer anderen Stelle gemacht hat, dann auch?

Bedankt Euch zu allererst beim Bayern-Amigo Ramschauer und Konsorten.
Da werden Autobahnabschnitte in "Dikatatorenmanier" an Private vergeben und vertraglich der >3-fache Profit aus den getätigten Investitionen versprochen!
Und woher sollen denn diese unzähligen und zusätzlichen Milliarden nun kommen?
Die jährlichen >30Milliarden € aus Mineralöl- und KFZ-Steuern werden wohl zur Auffüllung der Pensionskassen für unsere beamteten Sesselfurzer veruntreut.
Und so muß man nun halt wieder einen neuen Beutelschneidertrick für den wirklich total verdummten deutschen Michel erfinden => Die Autobahnmaut!

>50% direkte Steuer- und Sozialabgabenlast machen aus jedem verdienten € selbstverständlich weniger als 50Cent! => Verbauchssteuern (MwSt, Mineralöl-, Sekt- und sonstiger Steuerkram) aus den 50 nur noch allerhöchstens 40Cent "Kaufkraft"! Die kalte Progression und die weitere Deckelung der Krankenkassenbeiträge bei gleichzeitiger Erhöhung der Beitragsbemessungsgrenze verschärfen diese Last in den nächsten Jahren ungebremst weiter! (Es weiss hoffentlich jeder, wie uns das mit der KK-Beitragssenkung ab 2015 aktuell verkauft wird?) Für die Politik gibt es nur noch den dt. Steuerzahlervolldeppen. Und dabei aber blos nichts zum Wohle des Volkes verändern.

Mit den verbliebenen 40Cent bezahlen wir neben dem normalen Lebensunterhalt noch die Zuzahlungen für Medikamente, Zahnersatz, Behördenkram, private Altersvorsorge, Schülerfahrkarten, Schulbedarf, Haftpflichtversicherungen, sonstige Pflichtversicherung, KFZ-Steuer usw. usf.
Wo bitteschön geht es uns in Deutschland denn zu gut? Finanziell betrachtet!
Früher wurden die Herrschenden schon wegen dem "Zehnten" (10%tige Abgabe) gesteinigt!!

Und heute rackern wir bis mindestens Mitte August um der staatlich privatisierten und hedgefondtypischen Abzockmafia unser Geld in den Rachen zu werfen! Nicht zu vergessen, Autobahnen waren bzw. sind vom Volk schon komplett finanziert! Die Instandhaltung wäre ganz locker aus dem eigentlich zweckgebunden einzusetzenden und absolut maßlosem KFZ- und Mineralölsteuerüberschuss zu finanzieren!!!!


Avatar

GelöschterUser713

Das Umverteilungssystem weg vom deutschen Michel ist erfolgreich von der EU übernommen worden. Und bald sogar für Ostländer außerhalb, die Ukraine. Das Imperium spielt Weltmacht, schürt Konflikte und wir können zahlen.
Als ich las dass RWE nun Gas an die Ukraine liefert zuckten nichtmal die Augenbrauen. Die bankrotte Ukraine war nichtmal in der Lage das rabattierte russische Gas zu zahlen- was meint denn der Michel woher nun das Geld kommen wird.
Nach dem System EU läuft das so:
zuerst Kredit
dann mehr Kredit
dann bürgen wir für unseren gegebenen Kredit
dann übernehmen wir die Kosten ganz
RWE hat verdient, die Banken die Zinsen, der Michel drückt ab.
Wie gehabt.

chriios

Du hast gar nix verstanden oder? Wo meckere ich denn über die Politik? Ich meckere über sinnlose Threads. Mir würde im Traum nicht einfallen, so einen Thread zu eröffnen und rumzuheulen über die doch ach so schlimmen Zustände in unserem Land (wohlgemerkt eines der reichsten der Welt). Und weisst Du auch warum ich das in erster Linie nicht tun würde? Na, dämmerts? Richtig, weil ich keine Lust auf Politik habe und abends lieber ne Runde Diablo zocke. Deswegen steht mir Meckern über politische Entscheidungen auch nicht zu (wie übrigens mind. 99% aller Meckerer). So einfach ist das!



Was soll man dazu denn sagen!?

Art. 20GG: Alle Macht geht vom VOLKE aus (dazu zählen AUCH "Diabolozocker und Chipsesser", aber dazu muss man zumindest mal wählen gehen, denn auch das steht im Art. 20GG "....durch Wahlen...")

Wer also nicht wählt, der hat gewählt und zwar das was die Mehrheit gewählt hat und hat - ebenfalls am Stammtisch, Internetforum etc. - still zu sein und die Entscheidungen der Politik zu ertragen/akzeptieren. Wenn das z. B. heißen würde, einen 1000% Steueraufschlag auf PC-Spiele zu bezahlen (weil z. B. Unproduktivität und H4 gefördert würden), dann wäre das halt OHNE MURREN zu akzeptieren!

PS: Ich spiele selbst gerne ab und zu mal was, also ruhig bleiben... X)

Im Falle der Maut - habe ich eh eine Wette laufen, dass es insgesamt teuerer wird als vorher. Mal sehen. Bisher stehen die Zeichen ganz gut.

Was aber viel wichtiger ist als die paar € die an Mehrkosten auf uns zukommen ist der Tatbestand, das damit eine FLÄCHENDECKENE VERKEHRSÜBERWACHUNG eingefürht wird - egal was man uns heute verspricht.

Erstes Interesse vom BKA wurde ja bereits verlautbart und es ist nur eine Frage der Zeit, bis jemand z. B. wegen Terrorgefahr auch die Überwachungsdaten anfodert.

Dabei gäbe es unter der Vorgabe der Effektivität ganz andere Methoden die GÜNSTIGER und wesentlich verwaltungsunaufwendiger wären z. B. entweder über die Mineralölsteuer (Verbrauchsorientiert, E-Autos wären im Vorteil!), denn diese zahlen idR auch Ausländer, wenn sie sich in D bewegen oder über eine Bundesautobahnabgabe im Rahmen der KFZ-Steuer, welche dann von allen zugelassenen KFZ in D automatisch eingezogen wird.
Ausländische KFZ-(Kennzeichen) könnten dann entweder per Mautfoto oder Vignette besteuert werden und das ohne eine totale Überwachungsfunktion. Im Rahmen der europäischen Zusammenarbeit überhaupt kein Problem - schließlich zahlen wir Deutschen im Ausland ja auch schön unsere Knöllchen...

Also JA, man muss sich mit Politik befassen, da man ein Teil davon ist und zwar JEDER!

Netter Beitrag zur Maut ist auch auf Heise zu finden.

Zwar OT, aber im Rahmen der Politikdiskussion sicherlich interessant: Oettinger will Anbieterwechsel (DSL) einschränken sowie man "Lieblingsthema": TTIP - Privatisierung der Wasserversorung, Schiedsgerichte die den Staat wegen entgangener Unternehmensgewinne verklagen können, Daten- und Verbraucherschutzaufweichungen etc.
PS: Warum gibst noch keine Petition/Proteste gegen die Mauteinführung....vermutlich sind die alle noch beim Diablo zocken...oder spielt Deutschland schon wieder...


Avatar

GelöschterUser713

Da kann man wenig zu sagen.
Nur das: Wer in einer Demokratie schläft wacht schneller in einer Diktatur auf, als ihm lieb ist. Nun, manchen ist das auch egal......

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Erfahrung mit ebay Verkauf von USK18 Artikeln33
    2. Probleme bei Qipu66
    3. Schlafzimmer gesucht - wo bekomm ich das günstiger? Vito Country616
    4. [EuGH] Schauen von illegalen Streams = Urheberrechtsverletzung2132

    Weitere Diskussionen