Playstation VR sofort lieferbar bei Mediamarkt

eingestellt am 13. Okt 2016
Hi,

die wohl bekannte und beliebte VR Brille ist bei Mediamarkt sofort lieferbar. Schlagt zu!

Normalpreis ist im Moment schlecht zu bewerten. Bei Amazon gehts ab 520€ los! Ebay ähnlich. Sonst wohl nirgends lieferbar.
mediamarkt.de/de/…tml
Viele Grüße

Beste Kommentare

normalpreis = kein deal!
33 Kommentare

normalpreis = kein deal!

brandy1986

normalpreis = kein deal!


UVP nicht gleich normal Preis.

Über all wird die VR für ~500€ verkauft da sie über all vergriffen ist.
So mit ist es in der Aktuellen lage schon ein Deal

oh man die letzten Tage ist einfach jeder "Deal" bei dem es nur um verfügbarkeiten gegangen ist in die Eiszeit gesaust und trotzdem kommen immer wieder neue...

wenn überhaupt dann Diverses!

Man wird mit den Dingern doch zugeschissen ^^ Schade, hab auch 3 bestellt. Alle storniert. War wohl nix mit kleinem Nebenverdienst oO

Schade, dass die nicht regulär bei Amazon verfügbar ist (oder eigentlich besser: ab z.B. dem 15.10.2016 verfügbar wird) und alle die horrende Preise verlangen auf ihren Geräten sitzen bleiben

Ich bin ja echt ma gespannt ob sich das Ding durchsetzen wird....
Ich kann mir immer noch nicht vorstellen dass man damit längere Zeit spielen kann....und für kurz ma aufsetzen und ausprobieren is das ja nun doch ein ganz schöner Batzen Kohle...

VR ist schon genial (Hab die Vive).
Es fehlen halt die geilen Spiele und von der technischen Seite muss sich da auch noch viel tun (Auflösung, Tragekomfort / Gewicht)

Ich warte auf die 1000 die im WHD landen werden
Bearbeitet von: "mila87" 13. Okt 2016

Diesmal werde ich wohl echt stark bleiben und mal ein halbes Jahr warten, ich denke da aktuell die Spiele noch nicht vorhanden sind wird der Preis dann in der Zeit fallen. Wenn nicht hat man dann zumindest schon mal die große Spieleauswahl.

Hab meine Bestellung auch storniert.

-zu teuer
-gibt schon Warnungen wegen Schäden an den Augen
-Sony arbeitet bereits an einer besseren Version

Ich zock lieber auf Leinwand

LuDaCriSoNevor 17 m

gibt schon Warnungen wegen Schäden an den Augen


Quelle?

bikepunk77

VR ist schon genial (Hab die Vive).Es fehlen halt die geilen Spiele und von der technischen Seite muss sich da auch noch viel tun (Auflösung, Tragekomfort / Gewicht)



​Quasi wie ein UHD TV

Das wird wie der 3D Hype im Kino. Da kommen 2-3 Toptitel raus und das war es dann. Zu teuer, zu unbequem, zu anstrengend.
Auf PC vielleicht noch eher, weil da auch kleinere Independent Titel eine Chance haben.

und weg, also noch kälter

joahallenbeckvor 1 h, 7 m

Ich bin ja echt ma gespannt ob sich das Ding durchsetzen wird....Ich kann mir immer noch nicht vorstellen dass man damit längere Zeit spielen kann....und für kurz ma aufsetzen und ausprobieren is das ja nun doch ein ganz schöner Batzen Kohle...



Ich denke mal VR wird nix, aber überleg mal, du kannst abends auf der Couch sitzen während sich deine Freundin Hartz4TV reinzieht und zoggst irgendein geiles Spiel auf einer 200Zoll Leinwand.
Wenn der Cinemamodus allerdings auch nix ist, dann kann das Ding nur in die Tonne...

200 Zoll Leinwand mit Full HD Auflösung

Klaus@Hausvor 20 m

Iaber überleg mal, du kannst abends auf der Couch sitzen während sich deine Freundin Hartz4TV reinzieht und zoggst irgendein geiles Spiel auf einer 200Zoll Leinwand.


Mit einer unterirdischen Auflösung, nee danke!

Ich hätte eine abzugeben - bei Interesse bitte PN

Houseman

Mit einer unterirdischen Auflösung, nee danke!

Bluelightcrew

200 Zoll Leinwand mit Full HD Auflösung



​du hast keine fullhd Auflösung!

LuDaCriSoNevor 1 h, 9 m

Guckst du hier: https://www.google.de/amp/s/de.ign.com/playstation-vr-project-morpheus/117496/news/arzt-warnt-vor-playstation-vr-ubermassige-nutzung-schadet-de?amp=1?client=safari


"Mit VR sehen wir möglicherweise mehr und mehr Leute, die darunter leiden, zu wenig Sonnenlicht ausgesetzt zu sein – etwas, das das natürliche Wachstum unserer Augen beeinflusst und zu Kurzsichtigkeit und Myopie führen kann."

Haha, krasses Argument. Da hat er recht. Also wenn ich das Ding 24/7 trage dürften Augenprobleme noch das unwichtigste sein ^^

bikepunk77vor 5 m

"Mit VR sehen wir möglicherweise mehr und mehr Leute, die darunter leiden, zu wenig Sonnenlicht ausgesetzt zu sein – etwas, das das natürliche Wachstum unserer Augen beeinflusst und zu Kurzsichtigkeit und Myopie führen kann."Haha, krasses Argument. Da hat er recht. Also wenn ich das Ding 24/7 trage dürften Augenprobleme noch das unwichtigste sein ^^



Auch ohne PSVR kann das passieren. Wenn ich an die Mario Kart und Bier Sessions in unserer Jugend denke, puh. Studenten (von richtigen Fächern) leiden unter dem gleichen Phänomen, aber mit ner Playse hat man sicher mehr Spass

Scheint ja doch nicht so der Renner zu sein, wenn ich sehe, wo das überall verfügbar ist. Gab wohl viele Stornos nach den ersten Tests.

Ich hätte auch noch eine VR zu viel und würde sie gerne abgeben. Bei Interesse bitte PN

Seit wann darf man denn hier wieder privat Sachen verkaufen? Find ich gut

Ansonsten:


Heise schreibt doch sehr positiv. Ich denke eher Sony hat einfach mal genügend Geräte vorproduziert. Der nächste Punkt ist sicherlich auch, dass es ein paar gibt die sich 400-500 Euro auf einen Schlag nicht leisten können oder viele warten noch auf ein Gesamtpaket für 399 Euro usw. oder wie auch immer.
Bearbeitet von: "berlin79" 13. Okt 2016

Enterhakenvor 36 m

Ich hätte auch noch eine VR zu viel und würde sie gerne abgeben. Bei Interesse bitte PN Für wieviel?



Bearbeitet von: "jasbo" 13. Okt 2016

eben angekommen und gleich getestet. glaube das ist nicht so mein fall <.<"

(mein bier: ich mag klare trennlinien und nicht so ne weiß, gelb grün blau und besonders unscharfe trennlinie Oo", sieht halt alles noch so pseudo vr aus und ist nichts verglichen mit der vive, aber für den preis hätte da schon was gescheiteres rauskommen können. Das teil liegt super leicht auf dem kopf und lässt sich wirklich gut einstellen, grafik ist eher ps2+ bis ps3. TIP: ladet euch das RE7 Kitchen VR Demo runter )

werde mal auf lokal zum verkauf anbieten inkl. 2 move controllern und der kamera

bikepunk77vor 1 h, 29 m

"Mit VR sehen wir möglicherweise mehr und mehr Leute, die darunter leiden, zu wenig Sonnenlicht ausgesetzt zu sein – etwas, das das natürliche Wachstum unserer Augen beeinflusst und zu Kurzsichtigkeit und Myopie führen kann."Haha, krasses Argument. Da hat er recht. Also wenn ich das Ding 24/7 trage dürften Augenprobleme noch das unwichtigste sein ^^


Wenn man viel zockt und die ganze Zeit dieses Teil nutzt, führt das sicher irgendwann zu Schäden. Grade Kurzsichtigkeit könnte da ein Thema werden. Klar sagt Sony jetzt "ne passiert nicht" aber woher wollen die das wissen? Das Teil wurde ja nicht wirklich lang getestet... Das ist wie mit dem Ylod der PS3. Das hat Sony sicher auch nicht geahnt...

Im Saturn Lüdenscheid lagen gerade in der Mittagspause auch noch nen paar auf dem Stapel. Sicher noch so 10 verfügbar.
Hole meine vorbestellte auch nicht ab. Hatte schon länger überlegt zu stornieren. Aber es irgendwie verpennt. Also sollte jemand in Lüdenscheid noch eine haben wollen und es ist keine mehr da, kann man sich gerne vorm Saturn treffen

Durch die Extrakosten und die schwache Hardware finde ich das Gerät nicht mehr sonderlich interessant. Dann kann ich auch warten bis die Oculus oder die Vive mal günstiger werden. Entsprechende PC Hardware ist eh vorhanden.

Eindrücke zu Playstation VR

Die Kabel (z.B. zur Kamera) sind recht kurz. Ich habe für die kamera zwei Verlängerungskabel in UK bestellt, eines davon funktioniert, beim anderen wird ständig bemängelt die Kamera sei nicht angeschlossen, obwohl die Brille auf sie reagiert.

Nachdem die ganze Kabelage verlegt ist, geht der Spaß los.
Tragekomfort:

Habe mit Unterbrechungen mehrere Stunden getestet. Es juckt manchmal an der Stirn, dann lässt sich die Brille leicht anheben, um sich zu kratzen.
Davon abgesehen bin ich erstaunt, dass ich es so lange mit dem Teil aushalte. Bei Google Cardboards hat immer irgendwas gedrückt oder ist verrutscht.
Geeignet für längeren Spielespaß oder auch einen Film.

2D

Eigentlich ein Nebeneffekt, ist der Cinema-Modus ziemlich cool.
Vor einem schwebt eine riesige Leinwand. Subjektiv etwa so, als würde ein Bild auf die 2 Meter entfernte Küchenwand projiziert, vom Boden bis zur Decke.
Dadurch wirken in fallout 4 Supermutanten und Todeskrallen wirklich groß.
Wenn man durch Nuka-World marschiert, bekommt man zum ersten Mal einen halbwegs realistischen Eindruck der Größe der Gebäude dort.

Das ist ein ganz anderer Eindruck, als wenn man seinen Kopf 20 cm vor einen Monitor bewegt, es kommt dem realen Sehen schon sehr nahe, obwohl es nur 2D ist.
Natürlich ist durch die Vergrösserung alles viel weniger scharf als am Monitor.
Ich vermisse mehr Schärfe, bin andererseits begeistert vom Gesamteindruck.

Man muss sich klar sein, dass mehr Schärfe mehr Rechenleistung bedeutet.
Hier wird erst eine 4K version mit Playstation Plus oder einer späteren PS5 Besserung bieten. Trotzdem macht mir der Modus Spaß. Es wird da sehr konträre Meinungen zu geben.

Man kann die Größe der Leinwand in 3 Stufen ändern. In klein und Mittel sehe ich ein störendes Raster, welches bei groß fast komplett verschwindet. Offenbar Skalierungsartefakte, nicht zu verwechseln mit dem Pixelraster des Displays.
Dafür muss man bei groß den Kopf etwas hin-und her bewegen, um alles zu sehen, da die Breite das Sichtfeld überschreitet.

Auch einige Kino-Trailer wirken so phänomenal.
Das schlägt vom Grösseneindruck sogar meinen 50 Zoll Fernseher, und ist durchaus guckbar. Ich hatte vorab Angst, das Rastereffekt und Unschärfe diesen Modus zur Spielerei degradieren, aber ich habe mich getäuscht. Nicht perfekt, aber so gut, dass es für mich eine echte Alternative/Ergänzung zu Monitor und TV darstellt.

3D

... später


3D

Mit 3D ist das so eine Sache, da mir aktuell noch passende Inhalte fehlen.
Ich warte ungeduldig auf die VR Version von Fallout4, die laut Gerüchten kommen soll (unbestätigt).
Ein Lückenfüller der mich sehr interessiert, ist Robinson, the last journey (November).
Auch farpoint sieht vielversprechend aus.

Von den Demos bin ich weniger angetan. Im Store kann man sich die auf der deutschen DVD fehlenden Demos runterladen.
Here they lie sah auf Videos cool aus. Real ist der eindruck gespalten.
Erste Szene: Man steht im Bogen eines Stadttores mit Blick auf mittelalterliche Gassen.
Kantenflimmern, Unschärfen springen unangenehm ins Auge.
Drehung des Kopfes lässt dann den Mund offenstehen, die realistischen Proportionen der hohen Gebäude sind schon beeindruckend.
Nachdem das Spiel komplett geladen wurde, läuft man durch einen UBahntunnel. Düster, texturiert, unheimlich. Wieder mit merkwürdigen Grafikfehlern, aber hier weit weniger störend. Jetzt kommt "geil" Gefühl auf. Gespannt latsche ich los, leider ist die Demo schnell vorbei.
Da das Spiel nur 20 Euro kostet, werde ich es kaufen, ich mag die halbwegs realistische Optik.

Alle anderen Demos wirken dagegen Comichaft. Ausnahme ist der Schiessstand von The London Heist. Da funktioniert mein Controller nicht, so dass ich nur kurz gucken kann. Die Fabrik in der man steht vermittelt einen ersten Eindruck, was man von typischen Shootern mit texturierten Gebäuden erwarten darf.
Macht neugierig auf mehr, aber auch hier Unschärfen. Nun gut, wenn man erstmal rennt und kämpft, wird das weniger auffallen.
Würd jetzt gern Quake 2 oder ähnliche Klassiker zocken, aber das ist halt der Nachteil von Sony, da gibts sowas nicht wie am PC als freie Software.

Also noch ein paar Demos, Battlezone. Wenig Texturen, dafür alles ohne Grafikfehler der texturierten Spiele vorher.
Für einige Minuten nett, aber nicht mein Genre.
Eve Valkyrie - Im Raumschiff (realistisch wirkendes Cockpit) ins Weltall katapultiert, wo sparsam texturierte Schlachtschiffe kreuzen.
Keine groben Grafikschnitzer, Steuerung mit Controller etwas hakelig, schiesse oft daneben, Demo vorbei.

Einen guten 3D Effekt bieten die kleinen Puppenhausroboter aus dem kindergerechten VR Worlds Demo.
Überhaupt nicht mein Genre, aber sie zeigen, was so möglich ist mit dieser Technik.

Fazit 3D: Potential vorhanden, aber Gefahr es zu versemmeln. Ist es nun Zufall oder ein konzeptionelles Problem, dass umso mehr Grafik-Fehler auftauchen, je mehr Texturen verwendet werden?
Ich hoffe, die kommenden Titel lösen das besser, es scheint ja zu gehen (wie im Cockpit von Eve).

Die Brille werde ich auf jeden Fall behalten, 2D Modus und die kommenden Titel rechtfertigen es für mich, auch wenn mich aktuell noch nix der gesichteten Demos so richtig vom Hocker haut.
Ich hoffe sehr, dass bald eine PC Schnittstelle folgt, damit ich alte 3D Titel wie Fallout 3 mit Tridef Treibern mit der Brille spielen kann (selbst ohne Headtracking sicher noch eindrucksvoller als am 3D Monitor).

im 2D Modus kann die PSVR offenbar Inhalte vom PC wiedergeben. Fehlt noch eine Möglichkeit, sie in den VR Modus zu schalten für Nutzung als "3D Monitor": ign.com/art…-pc
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. NFL Gamepass Thread 2017164998
    2. Schon wieder ein neues Design? Aber ja doch! :)349899
    3. [Kaufberatung] Bauknecht Waschautomat AF 7F433
    4. Empfehlung für Kreditkarten?1418

    Weitere Diskussionen