Poco Küchen - Prozente?!

21
eingestellt am 20. Jul
Hallo, vielleicht arbeitet ja ein Mydealzer bei POCO.

Habe heute eine Küche grob planen lassen, sie gefällt mir und sollte 8700€ kosten (Wunschpreise LOL) und der Planer hat mir einen "Großzügiges" Angebot von 6200 gemacht.

Dass die Margen bei Küchen unendlich sind, ist ja bekannt. Aber wie viel % kann man bei poco erwarten? Gibt's Erfahrungswerte?
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Hab gestern eine bei Küchenquelle geplant, die haben 40 jähriges deswegen 40% Rabatt.
18000 Listenpreis abzüglich der 40% und dann von 10500 noch auf 8800 runtergehandelt inklusive zwei barhocker geschenkt
#echtermydealzer
"Aber wie viel % kann man bei poco erwarten?"


100%.

Schrott.
6200€ und Poco? Das ist wie Bademeister und Nichtschwimmer...passt nicht zusammen.

Für das Geld kannste mal locker zu Höffner oder dir selbst bei Ikea ne Küche planen lassen...
Küchen, jaja... Die Mondpreise worauf es dann, weil man ja so ein toller Hecht, jung und sexy ist, mal eben 50% drauf bekommt.
Der Trick: Du sollst dich freuen und denken, du hast jetzt ein Mega Schnäppchen gemacht, obwohl du da gerade mal eben 20 lilane gelassen hast und völlig über den Tisch gezogen wurdest für billigste Presspappen. Kennt man doch schon die Scharlatane...

Tun sich auch alle nichts. Am besten spart man bei IKEA (tatsächlich)... Hier gibt es keine % Verarsche und du kriegst gleich den Preis angezeigt. Ich würde da mal hin gehen und eine ähnliche so zusammenstellen und dann entscheiden.
Bearbeitet von: "altaso" 21. Jul
21 Kommentare
"Aber wie viel % kann man bei poco erwarten?"


100%.

Schrott.
6200€ und Poco? Das ist wie Bademeister und Nichtschwimmer...passt nicht zusammen.

Für das Geld kannste mal locker zu Höffner oder dir selbst bei Ikea ne Küche planen lassen...
Vergleich doch was deine Küche ungefähr bei Ikea kosten würde
Trevor.Belmontvor 25 m

Vergleich doch was deine Küche ungefähr bei Ikea kosten würde



Oder beim örtlichen Schreiner.
Hab gestern eine bei Küchenquelle geplant, die haben 40 jähriges deswegen 40% Rabatt.
18000 Listenpreis abzüglich der 40% und dann von 10500 noch auf 8800 runtergehandelt inklusive zwei barhocker geschenkt
#echtermydealzer
Never ever ne Poco Küche für so viel Asche Dafür bekommt man ja schon ne Richtige.
Geh einfach zu Ikea. Da bekommst du für das Geld schon richtig gute Küchen.
Jetzt muss ich hier auch meinen Senf dazu geben. Klar gibt es bei Poco Eigenmarken (wie überall). Aber wie JEDER andere Laden auch, egal ob Segmüller, Höffner oder wie die alle heißen, verkauft Poco auch ganz "normale" Labels. Zwar eher keine Küchen für 50.000 Euro (sowas kaufen eh nur Leute, die dann da gar nix kochen um ja keinen Fingerabdruck in ihrer tollen Küche zu hinterlassen (lol)), aber die schon recht guten Einsteigermarken wie Nobilia. Und genau so eine Küche haben wir vor etwas über einem Jahr von Poco einbauen lassen, da deren Angebot eben am günstigsten war. Qualitativ echt super für den Preis. Ich habe auch einen direkten Vergleich zu IKEA, da ich etwa vor 3 Jahren eine IKEA-Küche selber komplett eingebaut habe. Da sind schon Unterschiede und damit meine ich, dass IKEA nicht an die Qualität der NOBILIA-Küche hin kommt. Aber zurück zum Thema. Der Ursprungspreis unserer geplanten Küche lag bei gut 12.000 Euro. Bezahlt haben wir 7050 Euro inklusive Einbau (L-Form, also nicht nur ein kleiner Küchenblock). Man muss halt gut verhandeln. Wir haben uns mit dem Mitarbeiter super verstanden. Der wohnte in der Nähe und wir kannten ihn, da er auch einen Hund hatte und wir ihn öfter getroffen haben. Er hat auf alle Fälle so lange getrickst, wie es nur ging. Ab einer bestimmten Rabattierung taucht in deren Planungsprogramm ein roter Warnhinweis auf und die Kalkulation kann nicht mehr freigegeben werden. Das ist der magische Punkt, mehr geht einfach nicht mehr. Und dahin muss man halt kommen
Wir sind auf alle Fälle auch heute noch mehr als zufrieden mit unserer "Poco-Küche", die aber eine NOBILIA-Küche ist, wie man sie für mehr Geld auch bei den anderen großen Möbelhäusern bekommt...
Bearbeitet von: "MaleSmurf" 20. Jul
MaleSmurfvor 29 m

Jetzt muss ich hier auch meinen Senf dazu geben. Klar gibt es bei Poco …Jetzt muss ich hier auch meinen Senf dazu geben. Klar gibt es bei Poco Eigenmarken (wie überall). Aber wie JEDER andere Laden auch, egal ob Segmüller, Höffner oder wie die alle heißen, verkauft Poco auch ganz "normale" Labels. Zwar eher keine Küchen für 50.000 Euro (sowas kaufen eh nur Leute, die dann da gar nix kochen um ja keinen Fingerabdruck in ihrer tollen Küche zu hinterlassen (lol)), aber die schon recht guten Einsteigermarken wie Nobilia. Und genau so eine Küche haben wir vor etwas über einem Jahr von Poco einbauen lassen, da deren Angebot eben am günstigsten war. Qualitativ echt super für den Preis. Ich habe auch einen direkten Vergleich zu IKEA, da ich etwa vor 3 Jahren eine IKEA-Küche selber komplett eingebaut habe. Da sind schon Unterschiede und damit meine ich, dass IKEA nicht an die Qualität der NOBILIA-Küche hin kommt. Aber zurück zum Thema. Der Ursprungspreis unserer geplanten Küche lag bei gut 12.000 Euro. Bezahlt haben wir 7050 Euro inklusive Einbau (L-Form, also nicht nur ein kleiner Küchenblock). Man muss halt gut verhandeln. Wir haben uns mit dem Mitarbeiter super verstanden. Der wohnte in der Nähe und wir kannten ihn, da er auch einen Hund hatte und wir ihn öfter getroffen haben. Er hat auf alle Fälle so lange getrickst, wie es nur ging. Ab einer bestimmten Rabattierung taucht in deren Planungsprogramm ein roter Warnhinweis auf und die Kalkulation kann nicht mehr freigegeben werden. Das ist der magische Punkt, mehr geht einfach nicht mehr. Und dahin muss man halt kommen Wir sind auf alle Fälle auch heute noch mehr als zufrieden mit unserer "Poco-Küche", die aber eine NOBILIA-Küche ist, wie man sie für mehr Geld auch bei den anderen großen Möbelhäusern bekommt...


Vielen Dank, auch an die anderen. Genau das ist bei mir auch der Fall, es ist eine Nobilia Küche. Muss auch sagen dass der Verkäufer und ich uns von Anfang an nicht riechen konnten. Die Küche ist super, aber halt bei weitem nicht zu dem Preis. Glaube da hattest du wirklich Glück. Werde wohl Montag nochmal hin fahren und einen anderen Küchenplaner schnappen, vielleicht ist der mir ja mehr grün und bei 40% würde ich wahrscheinlich auch kaufen.

Ikea - ehrlich gesagt bin ich kein großer Fan von Ikea. Ein Regal für 30€ ist mir als mydealzer zwar wesentlich lieber als 300€, bei Küchen die mindestens 10 Jahre halten sollen bin ich mir da ehrlich gesagt nicht so sicher ob das die richtige Wahl ist.. Aber habe gerade gesehen da kann man selber planen, ich werde es mal versuchen und mir die entsprechenden Küchen ansehen.
CrowleyX1vor 1 h, 6 m

Geh einfach zu Ikea. Da bekommst du für das Geld schon richtig gute Küchen.


Genau da waren wir am WE und nach einer kurzen Besichtigung haben wir auf die Planung verzichtet. Das hat einfach nix mit Qualität zu tun.
Victorinusvor 48 m

Vielen Dank, auch an die anderen. Genau das ist bei mir auch der Fall, es …Vielen Dank, auch an die anderen. Genau das ist bei mir auch der Fall, es ist eine Nobilia Küche. Muss auch sagen dass der Verkäufer und ich uns von Anfang an nicht riechen konnten. Die Küche ist super, aber halt bei weitem nicht zu dem Preis. Glaube da hattest du wirklich Glück. Werde wohl Montag nochmal hin fahren und einen anderen Küchenplaner schnappen, vielleicht ist der mir ja mehr grün und bei 40% würde ich wahrscheinlich auch kaufen. Ikea - ehrlich gesagt bin ich kein großer Fan von Ikea. Ein Regal für 30€ ist mir als mydealzer zwar wesentlich lieber als 300€, bei Küchen die mindestens 10 Jahre halten sollen bin ich mir da ehrlich gesagt nicht so sicher ob das die richtige Wahl ist.. Aber habe gerade gesehen da kann man selber planen, ich werde es mal versuchen und mir die entsprechenden Küchen ansehen.


Die 40% bei Nobilia sollten drin sein. Das ist immer abhängig vom Hersteller wieviel Rabatt die geben können. Wir haben bei unserem Kochfeld Schubladen mit 120cm Breite darunter. Ein Traum
Kaufe die Küche als auf jedenfall als Küchenblock. Auch wenn Du z.B. keine Spühlmaschine haben magst (solche Leute kenne ich) und z.B noch einen einen freistehenden (Desinger)-Kühlschrank hast.

Hersteller geben den Möbelhäusern mächtige Rabatt, wenn Du min. 2 von 3 Schränken für Herd, Spülmaschine oder Kühlschrank kaufst. Auch wenn Du diese z.B. gar nicht benötigst, kommst Du am Ende ggf. mehrere 100€ günstiger weg und hast ggf. noch Ersatzteile. Dies gilt z.B. auch, falls Du später die Küche noch um ein paar Schränke erweitern möchtest (z.B. um eine zweite gegenüberliegende Zeile). Ein Bekannter hatte sich bei mir ausgekotzt, dass das Möbelhaus im für knapp die Hälfte der Schrank-Teile nun über das 1,5 fache seiner zuvor gekauften Küchenzeile (inkl. Geräte) abknöpfen wollte und er deswegen nicht mehr die Welt verstand. Da hab ich Ihn kurz beruhigt, aufgeklärt, zusammen ins Möbelhaus zu einem anderen "Fachberater" gegangen, seine Wunschteile genannt mit dem Hinweis man wolle den Küchenblockrabatt erhalten und es sollen die zwei günstigsten Schränke für die E-Geräte (i.d.R. für Herd und Spülmaschine) noch mit ins Angebot genommen werden... und schon waren es 500€ bis 1000€ weniger. Die Ersparnis habe ich jetzt nicht mehr gang im Detail im Kopf, es war jedoch eine sehr edle Küchenzeile
Küchen, jaja... Die Mondpreise worauf es dann, weil man ja so ein toller Hecht, jung und sexy ist, mal eben 50% drauf bekommt.
Der Trick: Du sollst dich freuen und denken, du hast jetzt ein Mega Schnäppchen gemacht, obwohl du da gerade mal eben 20 lilane gelassen hast und völlig über den Tisch gezogen wurdest für billigste Presspappen. Kennt man doch schon die Scharlatane...

Tun sich auch alle nichts. Am besten spart man bei IKEA (tatsächlich)... Hier gibt es keine % Verarsche und du kriegst gleich den Preis angezeigt. Ich würde da mal hin gehen und eine ähnliche so zusammenstellen und dann entscheiden.
Bearbeitet von: "altaso" 21. Jul
Victorinusvor 12 h, 18 m

Vielen Dank, auch an die anderen. Genau das ist bei mir auch der Fall, es …Vielen Dank, auch an die anderen. Genau das ist bei mir auch der Fall, es ist eine Nobilia Küche. Muss auch sagen dass der Verkäufer und ich uns von Anfang an nicht riechen konnten. Die Küche ist super, aber halt bei weitem nicht zu dem Preis. Glaube da hattest du wirklich Glück. Werde wohl Montag nochmal hin fahren und einen anderen Küchenplaner schnappen, vielleicht ist der mir ja mehr grün und bei 40% würde ich wahrscheinlich auch kaufen. Ikea - ehrlich gesagt bin ich kein großer Fan von Ikea. Ein Regal für 30€ ist mir als mydealzer zwar wesentlich lieber als 300€, bei Küchen die mindestens 10 Jahre halten sollen bin ich mir da ehrlich gesagt nicht so sicher ob das die richtige Wahl ist.. Aber habe gerade gesehen da kann man selber planen, ich werde es mal versuchen und mir die entsprechenden Küchen ansehen.


Die Einstellung auf Qualität zu setzen ist schonmal gut. Und ich will dich auch nicht überreden, doch plane dir trotzdem mal ne Ikea Küche damit du zumindest einen Vergleich zur Nobilia hast, und damit bessere Verhandlungspunkte gegenüber dem Poco Mitarbeiter (Gibt einen Ikea Online Küchenplaner).

Lass dir dann ruhig ein paar Tage Zeit, damit die endgültige Planung auch alles beinhaltet was du jetzt und in Zukunft brauchen könntest (Apothekerschränke etc. ) Nachrüsten ist dann nämlich schwierig.

Ikea ist hoch variabel in diesem Punkt, für mich damals ein wichtiger Punkt, weil ich eine relativ kleine Küche habe und daher "über Eck" bauen musste.

Auch alle "Kleinteile" wie z.B. Halterungen für Küchenutensilien schon mit dazurechnen...wie gesagt, einfach einmal komplett durchdenken das Ganze.

Elektrogeräte, Arbeitsplatten und die Spültischarmatur hatte ich abe extra besorgt, würde ich dir auch empfehlen.

Die Küchenschränke von Ikea sind nicht schlecht, achte bei der Zusammenstellung darauf hochwertige Fronten für die Korpusse zu wählen, die gibt’s nämlich, nach Wunsch, in verschiedenen Qualitätstufen.

Wie gesagt, das sollen nur Denkanstöße sein, keine Überredung.
Bearbeitet von: "Mateo84" 21. Jul
MaleSmurfvor 11 h, 42 m

Die 40% bei Nobilia sollten drin sein. Das ist immer abhängig vom …Die 40% bei Nobilia sollten drin sein. Das ist immer abhängig vom Hersteller wieviel Rabatt die geben können. Wir haben bei unserem Kochfeld Schubladen mit 120cm Breite darunter. Ein Traum


Mich würde ja mal ehrlich interessieren wie eine 7K bzw. 12K Küche so ausschaut? Gerade auch weil ich selbst über Eck bauen musste.

Elektrogeräte waren aber im Preis mit inbegriffen?
Mateo84vor 22 m

Mich würde ja mal ehrlich interessieren wie eine 7K bzw. 12K Küche so a …Mich würde ja mal ehrlich interessieren wie eine 7K bzw. 12K Küche so ausschaut? Gerade auch weil ich selbst über Eck bauen musste. Elektrogeräte waren aber im Preis mit inbegriffen?


Ja die sind mit drin, je nachdem welche Marke du nimmst bist du super schnell auf über 10.000€.
Wenn du dir wirklich mal "Luxus" ansehen willst, fahre mal nach Porta. Nicht umsonst ist neben fast jedem Porta ein SB Möbel Boss.. Denn weiter auseinander könnten die Zielgruppen nicht sein.

Bin mittlerweile am überlegen ob ich die Insel mit kochfeld bei poco kaufe und dann einfach eine Küche aus einem Angebot und dort den Herd entfernen lasse. Das würde sicherlich 1-2.000€ ausmachen.

Vorher werde ich nochmal hin fahren, etwas umbauen, handeln und auch mal gucken was nur der Korpus kosten würde. Für die Preise kann ich sicherlich auch hochwertige E-Geräte bekommen wenn man diese einzeln kauft.
MaleSmurfvor 18 h, 57 m

Ab einer bestimmten Rabattierung taucht in deren Planungsprogramm ein …Ab einer bestimmten Rabattierung taucht in deren Planungsprogramm ein roter Warnhinweis auf und die Kalkulation kann nicht mehr freigegeben werden. Das ist der magische Punkt, mehr geht einfach nicht mehr. Und dahin muss man halt kommen


LOL, da hat der euch aber gut übers Ohr gehauen. Ab Rot wird es erst interessant. Rot ist nur das Zeichen dafür, dass der Küchenberater es nicht selbst entscheiden darf, dann muss man den Abteilungsleiter dazu holen und der gibt dann "Rabatt".

Aber ok, die Küchenmafia ist ein Fall für sich, egal wieviel Rabatt man bekommt, man wird immer übers Ohr gehauen.

Sowas müßte verboten werden.

Ansonsten würd ich mich auch woanders umschauen, für 10.000 gibts schon "bessere" Küchen. Ist natürlich so eine Sache ob man sich monatelang mit der Sache beschäftigen möchte, oder eben schnell zu Poco geht und seine Ruhe haben will.

Eigentlich finde ich sowas bei Mietwohnungen (wenn man nicht sicher ist sehr lange dort zu bleiben) völligen Unsinn, aber heute muß man das Geld ja schnell verprassen, da es auf dem Sparbuch nichts mehr gibt.
chillersongvor 18 m

LOL, da hat der euch aber gut übers Ohr gehauen. Ab Rot wird es erst …LOL, da hat der euch aber gut übers Ohr gehauen. Ab Rot wird es erst interessant. Rot ist nur das Zeichen dafür, dass der Küchenberater es nicht selbst entscheiden darf, dann muss man den Abteilungsleiter dazu holen und der gibt dann "Rabatt".Aber ok, die Küchenmafia ist ein Fall für sich, egal wieviel Rabatt man bekommt, man wird immer übers Ohr gehauen.Sowas müßte verboten werden. Ansonsten würd ich mich auch woanders umschauen, für 10.000 gibts schon "bessere" Küchen. Ist natürlich so eine Sache ob man sich monatelang mit der Sache beschäftigen möchte, oder eben schnell zu Poco geht und seine Ruhe haben will.Eigentlich finde ich sowas bei Mietwohnungen (wenn man nicht sicher ist sehr lange dort zu bleiben) völligen Unsinn, aber heute muß man das Geld ja schnell verprassen, da es auf dem Sparbuch nichts mehr gibt.


Nun ja, zumindest wurden wir dann bei Poco viel weniger übers Ohr gehauen, denn wir waren vorher bei den alt bekannten großen Möbelhäusern und da waren die Angebote für exakt diese Küche in der von uns gewünschten Ausführung um einiges teurer Also nix mit schnell zu Poco fahren und seine Ruhe haben. Die Küche wurde auch nicht in einer Mietwohnung sondern in einer (abbezahlten) Eigentumswohnung eingebaut...
Bearbeitet von: "MaleSmurf" 21. Jul
MaleSmurfvor 1 m

Nun ja, zumindest wurden wir dann bei Poco viel weniger übers Ohr gehauen, …Nun ja, zumindest wurden wir dann bei Poco viel weniger übers Ohr gehauen, denn wir waren vorher bei den alt bekannten großen Möbelhäusern und da waren die Angebote für exakt diese Küche in der von uns gewünschten Ausführung um einiges teurer Also nix mit schnell zu Poco fahren und seine Ruhe haben...



Stimmt, viel mehr als 10% sind nach Rot nicht mehr drin.
chillersongvor 33 m

LOL, da hat der euch aber gut übers Ohr gehauen. Ab Rot wird es erst …LOL, da hat der euch aber gut übers Ohr gehauen. Ab Rot wird es erst interessant. Rot ist nur das Zeichen dafür, dass der Küchenberater es nicht selbst entscheiden darf, dann muss man den Abteilungsleiter dazu holen und der gibt dann "Rabatt".Aber ok, die Küchenmafia ist ein Fall für sich, egal wieviel Rabatt man bekommt, man wird immer übers Ohr gehauen.Sowas müßte verboten werden. Ansonsten würd ich mich auch woanders umschauen, für 10.000 gibts schon "bessere" Küchen. Ist natürlich so eine Sache ob man sich monatelang mit der Sache beschäftigen möchte, oder eben schnell zu Poco geht und seine Ruhe haben will.Eigentlich finde ich sowas bei Mietwohnungen (wenn man nicht sicher ist sehr lange dort zu bleiben) völligen Unsinn, aber heute muß man das Geld ja schnell verprassen, da es auf dem Sparbuch nichts mehr gibt.

Du weißt doch garnicht ob ich die Küche für ein Büroraum brauche, eine Eigentumswohnung o.ä. - nicht immer von sich auf andere schließen. Und ja, diese Küche werde ich wohl selbst nie benutzen ;-)
Victorinusvor 2 m

Du weißt doch garnicht ob ich die Küche für ein Büroraum brauche, eine Eig …Du weißt doch garnicht ob ich die Küche für ein Büroraum brauche, eine Eigentumswohnung o.ä. - nicht immer von sich auf andere schließen. Und ja, diese Küche werde ich wohl selbst nie benutzen ;-)



Und in welchem Zusammenhang steht das jetzt mit meinem Text?

Eins weiß ich jedenfalls sehr sicher, gar nicht wird gar nicht zusammengeschrieben.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler