Abgelaufen

Polaroid PoGo - Sofortbilddrucker für 33€

3
eingestellt am 9. Sep 2009

Da der alte Artikel über das kleine Gadget langsam unübersichtlich wird, bekommt der Polaroid PoGo heute nochmal einen neuen Artikel spendiert.


[Fehlendes Bild]



Der kleine PoGo ist die Fortsetzung des damaligen Konzepts von Polaroid der Sofortbildkamera. Mit dem PoGo hat man nämlich einen kleinen portablen Drucker, der dank Akku und speziellen Fotopapier auch unterwegs drucken kann. Allerdings ist der Spaß nicht nur reichlich teuer, sondern auch wirklich nur ein Spaß, denn die Qualität ist nicht wirklich überzeugend.


Durch das spezielle Fotopapier kann zwar auf Tintenpatronen verzichtet werden, aber das Papier kostet dementsprechend einiges mehr (rund 35 Cent pro Foto – in größeren Mengen günstiger (bei kleineren Mengen ist das Ebay Angebot aktuell das beste)). Trotzdem gibt es überraschend gute Bewertungen bei den Kunden auf Amazon (4,5 Sterne). Die Testberichte vergeben dagegen nur eine Durchschnittsnote von 2,5. Die Mankos liegen hier in der schlechten Bildqualität (verglichen mit Tintenstrahlausdrucken) und dem kleinen Fotopapier (7,6cm x 5cm). Auf der Pro-Seite des PoGo’s steht dagegen der Nerd- / Kultfaktor als auch die Konnektivität und Bedienbarkeit. Die zu druckenden Bilder können via USB, PictBridge oder Bluetooth einfach übertragen und anschließend gedruckt werden.


Etwas ausführlicher kann man hier lesen (englisch mit vielen Bildern). Auch bei cnet gibt es einen etwas kürzeren, dafür aber deutschsprachigen oder bei wired einen wirklich kurzen englischen Testbericht mit einem Beispielbild (allerdings von einer Handycam).

Zusätzliche Info
3 Kommentare

Danke für dem Tipp, die habe ich mir bestellt (mit einiges an Bilderpapier)!

Hat vielleicht kein gute Bildqualität aber dafür ist das Prinzip echt witzig. Im Vergleich zu einen echten Polaroid Kamera wird die Qualität wahrscheinlich nicht mal so schlecht sein, dabei kostet so einen Bild viele malen mehr!! (~2€ wenn ich es richtig gelesen habe)

Habe auch mal zugeschlagen! Danke!!!

... und wieder einmal habe ich als guter Konsumlemming zugeschlagen. Kommt gleich in das Regalfach: 50 EUR verbraten für Dinge, die ich nicht wirklich brauche, aber trotzdem haben will.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen