Postbank-Girokonto: Beschäftigungsstatus

11
eingestellt am 24. Mai
Hallo

ich möchte im Rahmen der bei MyDealz verlinkten Aktion ein Girokonto bei der Postbank eröffnen.

Da ich aktuell kein Einkommen habe und erst wieder ab 1.9.19 in einem Beschäftigungsverhältnis sein werde, stellt sich mir die Frage was ich beim Eröffnungsantrag hierzu angeben soll bzw. darf.

Arbeitslos möchte ich nicht angeben, da die Postbank mich dann evtl. nicht nimmt.
Jedoch weis ich auch nicht, ob es einwandfrei ist Angestellter anzugeben, da das genaugenommen erst ab 1.9.19 zutrifft.

Soll ich lieber auf die nächste Aktion warten?

Danke für Tipps und Ratschläge.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Ich habe mal bei der Firmenzentrale angerufen, sollen jetzt die nächsten Anträge prüfen ob ein Arbeitsverhältnis besteht oder net
11 Kommentare
Entweder hast du einen Arbeitsvertrag und bist damit in einem Angestelltenverhältnis oder du hast keinen, dann bist du arbeitslos oder Student (was du halt gerade machst). Du musst immer den Status angeben, welcher am Tag des Abschlusses vorherrscht.
Gib Angestellter an, die PB fragt nur nach, wenn dein Schufa-Score nicht passt
Ganz ehrlich wer diese Frage stellt, der sollte am besten keine Verträge abschließen, es zählt immer der Status, den du bei Vertragsabschluss hast...

Ansonsten gibt demnächst bei Gehalt jeder Phantasiedaten an weil im Jahre 2045 werde ich das Gehalt aber haben...
Ich habe mal bei der Firmenzentrale angerufen, sollen jetzt die nächsten Anträge prüfen ob ein Arbeitsverhältnis besteht oder net
Ginalisalol24.05.2019 10:00

Ich habe mal bei der Firmenzentrale angerufen, sollen jetzt die nächsten …Ich habe mal bei der Firmenzentrale angerufen, sollen jetzt die nächsten Anträge prüfen ob ein Arbeitsverhältnis besteht oder net


Hab beim neuen Arbeitgeber angerufen, ab 01.09. müssen alle Angestellten jetzt eidesstattlich erklären, dass sie bei einer Kontoeröffnung noch nie gelogen haben.
Gib doch i.was an. Die werden schon nicht anrufen und fragen, ob du auch wirklich die Wahrheit gesagt hast. Sollte es denn noch dazu kommen, dann kannst du ja sagen, dass du dich wohl versehentlich im Internet verklickt hast. Meine Güte.
Ich würde einen auf Vertragsrecht spezialisierten Fachanwalt befragen...
Kannst Du nicht sontige(s) auswählen ?
Du musst noch sehr jung sein. Da kannst reinschreiben was willst. Selbst Rentner. Das ist für das Marketing relevant.
Lass dich nicht verunsichern. "Arbeitssuchend" wäre ja sogar falsch. Beschäftigungsverhältnis liegt vertraglich gesichert vor. Ist irrelevant, ob der Beginn gestern, morgen oder bald ist. Und auch ein heutiges Beschäftigingsverhältnis kann sich morgen schon erledigt haben. Wären Beginn, Dauer, Verlauf (Zeitvertrag, Probezeit, Insolvenz, pipapo) für die Bank entscheidend, dann gäbe es Felder dafür. (-:=
Privatier, lebst von deinem Vermögen ohne einer Erwerbstätigkeit nachzugehen. Um solche Kunden reißen sich die Banken sonst i.d.R., s. Private Banking.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen