ABGELAUFEN

Preisfehler bzw. höherpreisigen/höherwertigen Artikel erhalten, Gewährleistung/Garantie

Hallo,

einen laut idealo 220 € teuren Artikel (A) gab es gebraucht, wie neu (ohne OVP, ohne Zubehör) bei Amazon Marketplace für 120 €.
Da es sich um relativ preisstabilen Artikel handelt, ein 6er im Lotto.
In der "wie neu Beschreibung" wurde aber darauf hingewiesen, dass es sich eigentlich um den Artikel(B) handelt, der neu laut idealo nur ca. 140 € kostet. Die dort verlinkten Fotos bildeten jedoch wieder A ab.
Schien ein Preisfehler oder ein Fehler in der Einstellung des Produkts bei Amazon zu sein, falsche Artikelkategorie oder Tippfehler oder was auch immer. Einfach mal auf Glück bestellt, da ich sowieso nach etwas in Richtung A gesucht habe.

Geliefert wurde dann sogar ein 318 € Artikel (C). 6er plus Zusatzzahl.

Leider konnte ich den Artikel noch nicht testen, da mir noch Teile fehlen. Diese wurden aber nach Lieferung bestellt. Optisch sieht er perfekt aus, aber bei Technik weiß man ja nie.

Weiß jemand, wie es sich in diesem Fall mit der Gewährleistung verhält?
Wie weise ich nach, dass ich tatsächlich diesen Artikel erhalten habe? Was mache ich wenn er defekt ist oder später ein Defekt auftritt und der Händler auf den falschen Artikel hinweist, den ich zurückschicke, aber eigentlich gar nicht gekauft habe. A bzw. B könnte ich je ggf. noch erklären, da ich von Amazon die Bestätigung über B erhielt und vom Verkäufer in der Rechnung A aufgeführt ist. Von C ist jedoch nirgends die Rede. Ich schicke somit ja nicht den Artikel zurück, den ich eigentlich gekauft habe, von daher liegt ja eine Ablehnung der Gewährleistung nahe.
Muss der Verkäufer jetzt ggf. sogar fürs höherwertige Produkt Gewährleistung leisten?

Laut Hersteller ist die Garantie auf 3 Jahre festgelegt. Jedoch habe ich auch keine Rechnung, die den Artikel C erwähnt und ggf. gehört der Händler auch nicht zu den "authorized Distributors", falls das überhaupt ne Rolle spielt. Kann ggf. auch die Garantie abgelehnt werden, weil mir das original Zubehör fehlt?

Bissl verworren, hoffe man Blickt durch.

Kann da irgendjemand rechtlich oder aus Erfahrung helfen/berichten?

Danke

10 Kommentare

Würde sagen, es gibt 2 Möglichkeiten:
Entweder zu schickst den Artikel zurück und verlangst die Lieferung des richtigen Artikels oder Du hast Glück und das Ding bleibt heile, bzw. Du lässt das Teil halt selber reparieren oder hoffst auf Kulanz.
Im Glücksspiel biste ja geübt

Hasse also bei Amazon MP gekauft wenn ich das richtig versteh? Wenn ja, hatte dass gleiche "Problem" hab Amazon gesagt ich will den behalten, war kein Thema. Neue Rechnung konnte man mir aber nicht ausstellen, man sagte mir man vermerkt dass im Kundenkonto falls die Möhre mal kaputt geht. Bis jetzt druckt der Drucker tip top, bei Brother hatte ich damals so ne Art Infomail hingeschickt - glaub da kam nix wirklich zurück oder ich hab mich nicht mehr drum gekümmert genau weiß ich das nicht.

Gewährleistung...dürfte in diesem Fall schwierig sein...
hoffe einfach das das Teil länger als die 3 Jahre hält.
Übrigens: Vom Preis her, - Sechser im Lotto heißt :
Ein 50 Euro teures Teil für 10 Cent incl. Lieferung zu bekommen.
Ist kein Blödsinn...habe so etwas schon gehabt (_;)

Verfasser

Kirsche984

Hasse also bei Amazon MP gekauft wenn ich das richtig versteh? Wenn ja, hatte dass gleiche "Problem" hab Amazon gesagt ich will den behalten, war kein Thema. Neue Rechnung konnte man mir aber nicht ausstellen, man sagte mir man vermerkt dass im Kundenkonto falls die Möhre mal kaputt geht. Bis jetzt druckt der Drucker tip top, bei Brother hatte ich damals so ne Art Infomail hingeschickt - glaub da kam nix wirklich zurück oder ich hab mich nicht mehr drum gekümmert genau weiß ich das nicht.



ja amazon marketplace. ok also auch eher hoffen, das alles gut geht :-D



JeanDark

Übrigens: Vom Preis her, - Sechser im Lotto heißt : Ein 50 Euro teures Teil für 10 Cent incl. Lieferung zu bekommen. Ist kein Blödsinn...habe so etwas schon gehabt (_;)



auch nicht schlecht, aber ich bin mit meinen 120 statt 320 ganz zufrieden. auch wenns prozentual weniger Gewinn/Ersparnis ist, würde ich das doch jederzeit deinem 6er von 49,90 vorziehen ;-)

Wenn das nicht mal in der Rechnung steht, hast du schlechte Karten wegen Garantie. Zumal war es nicht beabsichtigt und außerdem nicht aufgeführt. Lieber Füße still halten

Würde bei Amazon bescheid geben, sag Du hast es verschenkt...hab ich auch so gemacht, nachdem Amazon mir hintereinander 3 defekte teils zerstörte Artikel geschickt hat, wars mit meinem schlechten Gewissen nicht weit her

Mach es doch noch ganz anders. Verkaufe das Teil und hole dir dein ursprünglich gewolltes, wenn du Glückl hast bekommst du es so kostenlos X)

Gewährleistung und Garantie kannst wahrscheinlich vergessen, da keine Rechnung zu Produkt C. Einzig auf die Kulanz des Herstellers hoffen. Problem ist halt, dass du keinerlei Nachweis über den Kauf von C hast.

Es gibt noch eine Variante. Du bestellst das Teil, das Dir geliefert wurde regulär bei amazon, und schickst es wieder zurück. Mit der Rechnung von amazon bekommst Du dann evtl. die Garantie vom Hersteller.

Verfasser

Popoplops

Es gibt noch eine Variante. Du bestellst das Teil, das Dir geliefert wurde regulär bei amazon, und schickst es wieder zurück. Mit der Rechnung von amazon bekommst Du dann evtl. die Garantie vom Hersteller.



das klingt nicht schlecht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Pizza.de - einmaliger 5€ Gutschein22
    2. Billiger Familienurlaub per Kurztrip mit Auto ab BaWü gesucht?56
    3. Nintendo Switch - Bleibt der Preis so stabil ?910
    4. Kaufempfehlung Popup Zelt11

    Weitere Diskussionen