Preisfehler, Geier und dumme eBayer

Also ich habe ja keine Ahnung wie andere User das sehen, aber ich finde es teils asozial wenn man aus einem offensichtlichen Preisfehler eines Unternehmens probiert den höchstmöglichen Gewinn zu erzielen. Sieht man gerade an diesem Deal hier:

mydealz.de/dea…734

Hier handelt es sich offensichtlich um einen Preisfehler, was sich im Laufe des Deals immer mehr herausstellte. Ich finde es ja normal wenn man versucht sich 1 Paar zu bestellen, aber muss man es denn übertreiben und gleich 10 Paar oder noch mehr bestellen?

Was dann noch die Krönung ist: Die Schuhe gleich auf eBay anbieten, obwohl man die Schuhe noch nicht einmal besitzt und wahrscheinlich aufgrund Stornierung der Bestellung wohl nie besitzen wird. Ist schon sehr auffällig, wenn während so eines Deals plötzlich mehrere private Verkäufer 3 oder noch mehr paar Schuhe anbieten...

Rechtlich kann es hier auch gefährlich werden wenn man meint, einfach die Auktion während aktiver Gebote abbrechen zu können...

Vielleicht denken mal manche nach ob das wirklich notwendig ist...

Beliebteste Kommentare

Willkommen bei Mydealz.

Die Frage ist, wer hier asozial ist:
- die profitgierigen E-bay Verkäufer
- die mydealzer, die den Preisfehler ausnutzen wollen und neidisch auf die eBay-Verkäufer sind
- das Unternehmen, das die Produkte zu Hungerlöhnen in Asien produzieren lässt
- die korrupten Regierungen in Asien, sie ihr Volk von dem Unternehmen ausbeuten lassen
- etc, etc

Ist letztendlich nicht auch der Käufer ,der den Originalpeis zahlt, asozial, da er dieses System stützt?
In Zeiten der ungezügelten Globalisierung wird die Frage nach Moral zunehmend schwieriger.

Mein Mitleid mit Reebok hält sich jedenfalls in Grenzen.


-

Es lohnt sich einfach nicht, sich darüber aufzuregen! Die guten Zeiten sind für die "normalen" mydealzer lange vorbei!

36 Kommentare

Willkommen bei Mydealz.

und jetzt...!?

Schau gleich nochmal auf ebay Kleinanzeigen, da sind meist noch mehr, manche ebay Accounts lesen sich auch wie die Hukd-HOT-Liste der letzten Wochen, ist einfach so und solange das auch noch Leute kaufen wird das auch nicht besser.


Und notwendig finden das sicher viele, sie wollen ja Geld verdienen und wenn man so schnell schwarz Geld verdienen kann (das einem vielleicht zusätzlich auch nicht direkt wieder vom Amt abgenommen wird) dann ist das zumindest logisch das einige so handeln, moralisch ist es was ganz anderes. Aber dank der guten Vorbilder in unserer Gesellschaft ist Moral ein teures gut geworden

Ich finde solche "Geierbestellungen" erhöhen auch die ohnehin existierende Stornogefahr...

Würde jeder wirklich nur 1 Artikel für sich bestellen, vielleicht käme damit wenn das Unternehmen zu seinem Fehler steht so ein Deal sogar mal ohne Storno durch!

"full ack" hab ich früher dazu gesagt.

Es lohnt sich einfach nicht, sich darüber aufzuregen! Die guten Zeiten sind für die "normalen" mydealzer lange vorbei!

Warum aufregen? Wenn du was dagegen machen willst, bietest du auf die Auktion und wenn er nicht liefern kann zum Anwalt gehen. Ich wette, das wird derjenige dann nicht nochmal machen. Zumindestens bevor er die Ware noch nicht hat.
Ausserdem weiß man hier nie, wer trollt und wer die Wahrheit sagt.

Nur so überwindet man den Kapitalismus! Gegen das System!

mimimi

Das einige Mydealzer sich ziemlich asozial verhalten ist keine Seltenheit.
Ich kenne einen Nutzer der geschätzt 10 Ebay Kleinanzeigen Accounts besitzt und dort Preisfehler Dealz anbietet.

Gewerbe hat dieser Kollege nie angemeldet, verkauft wird nur auf öffentlichen Plätzen, ohne Rechnung da Geschenk versteht sich.
Mehr als beim Finanzamt melden kannste das halt nicht.

9d9eac_1602235198-bundeskanzlerin-angela

Die Frage ist, wer hier asozial ist:
- die profitgierigen E-bay Verkäufer
- die mydealzer, die den Preisfehler ausnutzen wollen und neidisch auf die eBay-Verkäufer sind
- das Unternehmen, das die Produkte zu Hungerlöhnen in Asien produzieren lässt
- die korrupten Regierungen in Asien, sie ihr Volk von dem Unternehmen ausbeuten lassen
- etc, etc

Ist letztendlich nicht auch der Käufer ,der den Originalpeis zahlt, asozial, da er dieses System stützt?
In Zeiten der ungezügelten Globalisierung wird die Frage nach Moral zunehmend schwieriger.

Mein Mitleid mit Reebok hält sich jedenfalls in Grenzen.


-

iomer

Mein Mitleid mit Reebok hält sich jedenfalls in Grenzen. -



In der Tat...

Tja, Neid und Unfähigkeit?... Wayne deine Einstellung! X)

Boa shit Preisfehler übersehen :-(
Ich hatte schon mehrmals glück bei Preisfehlern, bestellt habe ich aber immer nur 1 x da ich mich freue wenn ich glück habe.Mit dem weiterverkaufen ist das so eine Sache.

@iomer: Top!

Ich bin ganz deiner Meinung. Solche Moralappelle werden zwar nicht viel bringen, weil bei dumm geboren und nix dazugelernt eben nur sarkastische Kommentare kommen, aber ich finde es trotzdem wichtig, dass es immer wieder angesprochen wird. Danke dafür, Bernare!


iomer

Die Frage ist, wer hier asozial ist



Die Tatsache, dass eine Gruppe der genannten asozial ist, macht das Verhalten der anderen Leider nicht besser. Relativieren kann man alles. Das ist kein Argument.

iomer

Die Frage ist, wer hier asozial ist



Ich glaube nicht, dass nur EINE der genannten Gruppe ein asoziales Verhalten an den Tag legt. Genau das ist nämlich ein Problem

ist halt mies, aber reg dich über sowas auf. Und rechtlich gesehen kommt man nicht in Schwierigkeiten, wenn man eine bus zu 24std vor Ende trotz Geboten beendet....

Balkanese

ist halt mies, aber reg dich über sowas auf. Und rechtlich gesehen kommt man nicht in Schwierigkeiten, wenn man eine bus zu 24std vor Ende trotz Geboten beendet....



tagesschau.de/wir…tml

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren5476
    2. „DKB-Club“ wird eingestellt zum 30.11.20164038
    3. Totenfang von Simon Beckett1414
    4. Handy geschrottet, Suche nach neuem überfordert etwas :)1115

    Weitere Diskussionen