[Preisfrage an Euch] - Apple MacBook Air, 11.6", Core i5-4250U, 4GB RAM, 128GB SSD, (MD711)

Kurze Frage, kurze Antwort:

Sind 700 Euro brutto für einen Aussteller

geizhals.at/de/…tml

mit voller Garantie, ohne Schäden, fair oder nicht?

OVP, Zuebhör und Rechnung eines großen deutschen Unternehmens dabei.

7 Kommentare

Für ein generell überteuertes Appleprodukt ein guter Preis.

Falls du ein bisschen sparen willst und lieber z.B. lieber 300€ in einen netten Urlaub oder Bier investieren willst: Schau dir mal das Lenovo Thinkpad E330 an

haegae

Für ein generell überteuertes Appleprodukt ein guter Preis.Falls du ein bisschen sparen willst und lieber z.B. lieber 300€ in einen netten Urlaub oder Bier investieren willst: Schau dir mal das Lenovo Thinkpad E330 an






Nur kostet der Schrott nach 1-2 Jahren nur noch 100€ und bei apple hast du einen geringen Verlust, da es immer Fanboys gibt die Obst kaufen.



Fazit : 700€ sind gut investiert

würde es mir für 150€ mehr neu kaufen...
je nach dem was für ein aussteller so oder so. displayscharniere wurden schon 10000 mal geöffnet, jeder hat seine fettigen finger an der tastatur abgewischt und und und.

"Schrott" ist eher der Apple, falls man mal den Lüfter sauber machen will oder die Festplatte austauschen usw..

Naja, Leute geben auch für Calvin Klein Unterhosen 40€ aus

haegae

"Schrott" ist eher der Apple, falls man mal den Lüfter sauber machen will oder die Festplatte austauschen usw..


Da spricht der Profi... Beide Sachen sind hier innerhalb von drei Minuten erledigt, weiß nicht wo da das Problem sein soll. Der Spruch ist fast dämlicher als dein Tip mit dem E330.
Plastik, Last-Gen i3, 500GB HDD, 13" Display, 8h Akkulaufzeit, kein OS
gegen
Alu, aktueller i5, 128GB SSD, 11" Display, 9h Akkulaufzeit, vollwertiges OS

Aber zum Thema:
schau dir das Gerät persönlich an. Immerhin ist es das neue vom Juni 2013, länger als 3 Monate kann es also kein Aussteller gewesen sein. Daher ist der Preis gut, wenn der Zustand des Gerätes neuwertig ist. So lange du volle Garantie bekommst, bist du auch auf der sicheren Seite falls etwas passiert.

Das MBA ist eins der wenigen Apple Produkte, die nicht teurer sind als die Konkurrenz. Vergleichbar sind höchstens Zenbooks und Vaio Pros, wobei beide deutlich langsamer sind und deutlich kürzere Akkulaufzeiten bieten, Lediglich die Displayauflösung ist bei den anderen besser. Wenn man aber alle mal in der Hand hatte, ist die Wahl nicht schwer.

Ich werde es morgen kaufen. 715 incl. DVD-Brenner von Apple (ich habe zwar einen externen USB2-Brenner von LG [geiles Teil!], aber was solls..:-)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 201661118
    2. So teilen sich Rewe und Edeka die Kaiser's-Märkte auf1015
    3. [Ratschlag benötigt] Handy hat angeblich Wasserschaden1525
    4. Krokojagd3743

    Weitere Diskussionen