Preistricks beim Fernbus

Hallo,

Fernbusreisen erfreut sich einer immer höheren Beliebtheit, insbesondere weil es wirklich billig ist und es ja auch vor allem hier auf mydealz immer mal wieder sehr interessante Aktionen und Angebote gibt.
Nun möchte ich euch ein paar Tipps geben, wie ihr ggf. noch ein paar Euronen mehr sparen könnt.
Auf dem Fernbusmarkt herscht ein recht großer Konkurrenzkamp, insbesondere zwischen Meinfernbus, Postbus und Megabus. Dieser wird nicht zu letzt über den Preis bestimmt.
Auf den großen Relationen, auf denen zwei oder mehr Anbieter parallell fahren, ist es für die Unternehmen wirklich schwer Geld zu verdienen. (Bspw. Köln-Frankfurt, Hamburg-Berlin)
Hier unterbieten sich die Unternehmen gegenseitig.

So genug der langen Einleitung, jetzt zum interessanten, zum sparen:
Wer etwas abseits großer Städte wohnt und sein nächster Fernbushalt nur von einem Unternehmen angefahren wird, dem wird vielleicht schon aufgefallen sein, dass er unverhältnismäßig mehr bezahlt, hier also meine par Ratschläge:

-Grundsätzlich gilt für alle Anbieter, später einsteigen, als es auf dem Ticket steht geht nicht. Wenn ihr bspw. von Frankfurt nach Köln ein Ticket habt und ihr erst in Montabaur einsteigen wollt geht das nicht. Seit ihr bei eurem eigentlichen Einstieg nicht da wird euer Platz wieder freigegeben und kann ggf. weiterverkauft werden. Ihr habt auch keinen Anspruch auf Ersatz oä.
Allerdings kann euch keiner zwingen früher auszusteigen. Zwar steht in den AGB von Meinfernbus/Flixbus, dass ein früherer Ausstieg verboten ist, aber wer will euch effektiv daran hindern? Und hierdurch lässt sich richtig Geld sparen:
1. Fahrten zu Flughäfen sind grundsätzlich wesentlich teurer, bei Meinfernbus (MFB) gibt es auf Fahrten zum Flughafen teilweise gar keine Sparangebote, wenn es doch welche gibt, sind diese oftmals teurer als Sparangebote zu Halten an den ZOBs in einer Stadt, die vom selben Bus angefahren werden.
1.1. Fahrt einfach weiter buchen:
Der billigste Trick ist, einfach die Fahrt eine Haltelstelle weiter zu buchen.
Die Linie N91 von MFB fährt von Passau-Deggendorf-Landshut-MUC-München ZOB
Hier kann man bis zu 8€ sparen, indem man einfach ein Ticket bis zum ZOB bucht, nach MUC zahlt man nämlich automatisch immer 15,00€, zum ZOB geht es ab 7,00€
meinfernbus.de/uns…tml
Ähnlich verhält es sich, wenn euer geplanter Ausstieg nur von einem Anbieter angefahren wird. Bucht einfach eure Strecke weiter bis zum nächsten größeren Halt, oftmals wird es dann billiger.
Mit anderen Linien verhält es sich ähnlich
1.2. Dies funtkioniert offensichtlich nur, wenn der Bus in einer Stadt erst zum Flughafen und dann erst zum ZOB fährt. Wenn erst der ZOB angefahren wird, ist es oftmals billiger (und manchmal auch schneller) tatsächlich schon am ZOB auszusteigen und dann mit der S-Bahn weiter zu fahren.
2.0. Umgehen von Bedienverboten:
Fernbusunternehmen dürfen Strecken, die kürzer als 50km sind und/oder auf denen es eine Bahnverbindung im Regionalverkehr gibt, die diese Stecke in weniger als 60 Minuten bedient nicht anbieten.
Vor allem im Ruhrgebiet, aber auch zwischen kleineren Ortschaften fahren Busse also hintereinander zwei oder mehr Haltestellen an, zwischen denen man aber kein Ticket buchen kann. Umgehen kann man das ganze wieder ganz einfach, indem man einfach eine Haltestelle weiter bucht.
3.0. Der Flughafentransfer von der Lufthansa ist recht teuer. Allerdings werden die meißten Fahrten auch über postbus.de vertrieben, teilweise werden Fahrten auch vom Postbus ausgeführt (Bspw. Augsburg-MUC, Bonn-FRA). Es ist aber auf jeden Fall billiger, den Transfer über die Seite vom Postbus zu buchen. Allerdings vertreibt der Postbus nicht die Transferfahrten ab Straßburg.

Und nicht vergessen: Preisvergleich über busliniensuche.de, vorher Gutscheincodes bei mydealz raussuchen!

7 Kommentare

So müssen sich Lehrer fühlen, wenn es eine Mindestlänge für einen Aufsatz gab
Du hättest auch einfach schreiben können:
• wenn man von A nach B will, schauen wieviel ein Ticket A -> B -> C kostet und dann bei B aussteigen
ist bei der Bahn manchmal nicht anders

Arbeitest du für/bei Postbus?
(du hast ja nur Postbus Deals)

Murmel1

So müssen sich Lehrer fühlen, wenn es eine Mindestlänge für einen Aufsatz gab Du hättest auch einfach schreiben können: • wenn man von A nach B will, schauen wieviel ein Ticket A -> B -> C kostet und dann bei B aussteigen Arbeitest du für/bei Postbus?



Ich hätte es auch grundsätzlich auch gerne so gemacht, aber gibt es doch oft genug in der Community Mitglieder, die sich über zu kurze Dealbeschreibungen beschwerden. Außerdem wollte ich noch nachvollziehbare Beispiele einfügen.

flinkflonk

Ich hätte es auch grundsätzlich auch gerne so gemacht, aber gibt es doch oft genug in der Community Mitglieder, die sich über zu kurze Dealbeschreibungen beschwerden. Außerdem wollte ich noch nachvollziehbare Beispiele einfügen.


War auch nicht böse gemeint.

Wenn es mal keinen Deal gibt, lohnen sich auch Vergleichsportale wie:
goeuro.de/
Die Anbieter spielen dort oft günstigere Preise ein, um gegen die Konkurrenz anzukämpfen.
goeuro ist auch eine gute Quelle für günstige DB Tickets.

Hab bei "euronen" aufgehört zu lesen

danke für die tipps

schinkengott

Hab bei "euronen" aufgehört zu lesen

Habe zitierten Kommentar nur bis "bei" geschafft. Kam danach noch was Erwähenswertes?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Push-Nachricht] Lieferheld 4€ ohne Mbw.? (Neu-/Bestandskunden)22
    2. Wie kommt man günstig an ein Thermomix? (Vorwerk)1316
    3. S8 Plus Leasing Deal Autohaus Gesucht710
    4. Gute PC-Konfiguration für CS:GO und Full-HD-Videobearbeitung?33

    Weitere Diskussionen