Preiwerten Wärmepumpentrockner oder teuren Kondenstrockner?

8
eingestellt am 14. Sep 2017Bearbeitet von:"Domino"
Hallo zusammen,


heute hat sich leider mein Kondenstrockner für immer verabschiedet. Also stehe ich vor der Frage, einen Wärmetrockner bis 400,-€ oder aber ein Kondenstrockner bis 500,-€.?
Sicherlich haben einige von euch auch in der letzten Zeit vor der Wahl gestanden Wärmepumpentrockner oder Kondenstrockner.

Hat jemand einen Tipp für mich, bis 500,-€?

Ich sage schon mal Danke im Voraus

Gruß Domino
Zusätzliche Info
Gesuche
8 Kommentare
Definitiv Wärmepumpe.
Sehr ordentliche Geräte aus dem BSH Konzern fangen bei 550€ an.
Vom Energieverbrauch her ist Wärmepumpe auf jeden Fall vorzuziehen, es kommt halt darauf an, ob Du die Möglichkeit hast, den Abluftschlauch problemlos zu installieren und irgendwo rauszuhängen...
Verfasser
Tonschi215. Sep 2017

Vom Energieverbrauch her ist Wärmepumpe auf jeden Fall vorzuziehen, es …Vom Energieverbrauch her ist Wärmepumpe auf jeden Fall vorzuziehen, es kommt halt darauf an, ob Du die Möglichkeit hast, den Abluftschlauch problemlos zu installieren und irgendwo rauszuhängen...


Abluftschlauch beim Wärmepumpentrockner? Beim Ablufttrockner weiß ich es ja.
Prinzipiell sind Wärmepumpentrockner aufgrund der Energieeffizienz natürlich ziemlich hoch im Kurs. Den Kommentar mit dem Abluftschlauch verstehe ich so nicht, da diese durch die Funktionsweise logischerweise keinen solchen haben.

Was ich nun aber auch nicht verstehe, ist, wieso du für einen "modernen" Wärmepumpentrockner 100€ weniger als für einen Kondenstrockner ohne Wärmepumpe ausgeben willst Ich denke du verwechselst hier etwas.

Sollte es jedenfalls ein Wärmepumpentrockner werden, wirst du etwas tiefer in die Tasche greifen müssen. Die Preise sind hier zwar zuletzt ziemlich gepurzelt, allerdings liest man häufiger von ziemlich frühen Schäden und Ausfallerscheinungen an den Wärmepumpen, da die Technik wohl noch nich gänzlich ausgereift scheint. Zu günstig kaufen, könnte sich später dann rächen.

Ich habe zuletzt dieses Gerät (Klick) gekauft und bin vollends zufrieden. Preislich für 619€ inkl. 30€ Rabatt (Gutschein: UMZUG30) mit kostenfreier Lieferung an den Aufstellungsort waren für mich ein guter Preis für ein gutes Gerät. Eventuell kommst du woanders aber auch nochmal günstiger weg.

Setzt du deine Grenze allerdings fest bei 400€ bzw. 500€, würde ich dir eher zu einem anständigen Kondenstrockner ohne Wärmepumpe raten
Bearbeitet von: "JackLaMota" 15. Sep 2017
Kommt wohl auch darauf an, wie oft du den benutzen wirst und wo der aufgestellt wird. Je häufiger du den benutzt, um so schneller amortisiert sich der Mehrpreis eines Wärmepumpentrockners.
Eine interessante Diskussion findest du auch hier im Forum: mydealz.de/dis…887
Im Zweifel mal die Warentest Testberichte anschauen. Geht auch über testberichte.de

ao.de hat öfter sehr gute angebote.
Verfasser
Zuerst einmal vielen Dank für die vielen Kommentare.
Und nein, ich habe mir keinen Wärmepumpentrockner gekauft. Ich werde noch einmal 4 Jahre warten, ob sich bis dahin die Wärmepumpentrockner soweit verbessert wurden, dass nicht immer wieder diese Trockner defekt werden wegen dem "Wärmetauscher?". Gut, sicherlich gilt es auch für die normalen Kondenstrockner, jedoch sind die noch preiswerter.
Ich habe mir jetzt wieder den gleichen Trockner gekauft, der nach 4 Jahren und 6 Monaten den Geist aufgegeben hat.
Ich hatte mir auch den "Bosch Serie 8 WTW875W0" Wärmepumpentrockner angesehen und habe geschwankt, denn der kostet jetzt 619,-€ und der, den ich gekauft habe, 314,-€.
Ach ja, wir sind zwei Personen und trocknen in den Wintermonaten so 2-3 Maschinen pro Woche und in den Sommermonaten kommt die Wäsche auf Wäscheständern auf die Terrasse.

Und noch einmal Danke
Gebannt
elmotius15. Sep 2017

Im Zweifel mal die Warentest Testberichte anschauen.


Was für eine Referenz, da kann man auch um die Entscheidung kniffeln
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler