Prepaid Handy Karte für New York Trip...

11
eingestellt am 18. Jul
Hallo,
hat jemand Erfahrung damit und kann sagen welche Karten gut laufen und wo man sie bekommt?
In Deutschland werden Karten von T-Mobile und H2O angeboten, wobei es lt. Anbieter in NY wohl teilweise Probleme mit den T-Mobile Karten gibt.
Jemand Erfahrung, wie man sein Telefonproblem in New York am besten löst?
Dank euch.
Gruß Stefan
Zusätzliche Info
Sonstiges
11 Kommentare
Welches Telefonproblem? War auch so blöd und hab mir ne SIM in DE gekauft. War zwar 10GB aber es war so Grotten langsam.. die Public Wifi’s sind schneller und kostenlos.
nilbu18.07.2019 14:35

Welches Telefonproblem? War auch so blöd und hab mir ne SIM in DE gekauft. …Welches Telefonproblem? War auch so blöd und hab mir ne SIM in DE gekauft. War zwar 10GB aber es war so Grotten langsam.. die Public Wifi’s sind schneller und kostenlos.


Ich habe kein VolLTE und auch kein Public Wifi, von daher eher nichts für mich. Darf ich fragen, von welchem Anbieter deine SimKarte war?
Wir haben letztes Jahr die Karte von lycamobile (5gb LTE im T-Mobile Netz für 30 Tage) bei Amazon geholt und waren sehr zufrieden. Damals hat uns die Karte knapp 15 Euro gekostet, heute sind es wohl 3 Euro mehr. Empfangsprobleme während der 2 Wochen hatte keiner von uns und die 5 GB haben in Verbindung mit den zahlreichen WLAN Angeboten auch vollkommen ausgereicht
Travsim.de war das, ist aber schon ein Weilchen her.
Ich hatte schon ein paar Mal h2o mobile prepaid, hat immer funktioniert. Das brauchst Du aber wirklich nur, wenn Du aus dem Stadtgebiet raus aufs Land willst.
Ich hatte im April eine Karte bei einem eBay Händler für 30 € gekauft. Hat alles super geklappt. Gespräche nach Deutschland kostenlos und 4 GB Daten.
Eigene Erfahrung vom NY Trip letztes Jahr:
Das Redmi von mir war nicht ne Global Version, also war ich leider was Telefonie/Mobile Daten ging abgehangen.
Hab mich dann immer mit den Public Wifis "über Wasser" gehalten. Selbst im Park war die Verbindung ausreichend schnell.
Jeder Starbucks hatte bis vorn Laden ein nutzbares Wifi. In den U-Bahnhöfen auch Wifi alles geklappt.
Habe letztendlich nichts vermisst. Nur wenn man auf Telefonie angewiesen ist wäre es ggfs. problematisch gewesen.
Die Lebara Karten sollen aber sowiet gut klappen. Die Frage ist nur ob es sich rentiert. Über Wifi per Whatsapp oder VoiP im allgemeinen telefonieren war nämlich auch kein Problem.
"Here" hat gerade in NY aber teilweise Offline einen besseren Dienst geleistet als es Google Offline Maps taten.
Aber aufpassen: Das GPS wird gern mal durch die Wolkenkratzer verloren oder verortet einen 2 Blocks weiter.
Bearbeitet von: "cityhawk" 18. Jul
Wie viele GB verbrauchst du denn?
Falls du wenig Datenvolumen brauchst (1-3 GB) und dir Briefe ans Hotel liefern lassen kannst würde ich mir US Mobile anschauen (usmobile.com/plans). Kostet 3,99$ für die GSM SIM Karte (T-Mobile Netz), 2$ Service Fee/Monat und 14$ für 2GB bzw. 20$ für 3 GB.
Vor Ort im T-Mobile Store bekommst du z.B. den Prepaid Tarif Simply Prepaid für 40$ mit 10GB Datenvolumen+10$ für die SIM Karte (manche Stores verlangen allerdings wesentlich mehr für das SIM Card Starter Kit). Alternativ kannst du die SIM Karte kostenlos online bestellen wenn du direkt einen Tarif/"Plan" (wie den Simply Prepaid) dazubuchst. Dazu musst du aber wieder Post im Hotel empfangen können. Eventuell werden auch nicht alle deutschen Kreditkarten vom T-Mobile Online Shop akzeptiert.
Telefonieren kannst du komplett kostenlos via Sipgate Satellite oder halt per WhatsApp/anderen Messanger Diensten.
Bearbeitet von: "grimbim" 18. Jul
H2o ist perfekt für nyc
Hallo, ich danke euch allen für die guten Tipps!!!

Gruß Stefan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen