Prepaid-Handy verschenken, was beachten?

Hallo,

ich habe gestern ein Telekom Move Xtra Pack (Move) gekauft. Bei der Bestellung wurde darauf hingewiesen, dass die Lieferung persönlich erfolgt und man einen gültigen Perso/Reisepass vorzeigen muss. Kann ich das trotzdem einfach so verschenken oder muss ich etwas beachten? Zum Beispiel "ummelden" auf den Beschenkten?

Ich dachte bisher, dass Prepaid-Karten vor der Benutzung telefonisch freigeschaltet werden müssen und dass man dafür die Perso-Nummer braucht zur Identifizierung.

8 Kommentare

Dazu wurde doch schon genug in den Threads zum Telefon geschrieben.
Fraglich ob der Beschenkte überhaupt etwas mit dem schlechten Tarif anfangen kann und sich nicht bei anderen Anbietern einen gescheiten Tarif suchen sollte.

Wenn das Handy immer noch Simlockfrei ist, sollte der Beschenkte sich selber einen gescheiten Prepaid tarif mit internetflat suchen. zB LidL Mobile für 10€.

kimo

Dazu wurde doch schon genug in den Threads zum Telefon geschrieben.


Gegoogelt hatte ich, aber auf die Idee die Deal-Kommentare zu lesen, bin ich nicht gekommen

kimo

Fraglich ob der Beschenkte überhaupt etwas mit dem schlechten Tarif anfangen kann und sich nicht bei anderen Anbietern einen gescheiten Tarif suchen sollte.


Den einen Gratis-Monat kann man ja mitnehmen.

Bei mir wurde die Simkarte automatisch aktiviert. Es zählen wohl die Angaben ,die du bei der Bestellung angegeben hast. Die Perso-Nummer wird bei der Übergabe verlangt. Ob sie für die Bestätigung des Lieferdienstes oder für die Registrierung der SIM Karte verwendet wird, weiß ich nicht. Ich denke, auf jeden Fall, dass du die Karte "ummelden" muss, wenn du das Paket verschenken möchtest - wenn das geht. Einfacher wäre es, wenn der Besteller auch der Beschenkte ist - was bei einem Geschenk natürlich doof ist.

schopper2

Ich denke, auf jeden Fall, dass du die Karte "ummelden" muss, wenn du das Paket verschenken möchtest - wenn das geht.


Das kommt doch sicher häufiger vor, dass Leute so Prepaid-Handys verschenken wollen. Aber auf der Telekom-Homepage findet man dazu nichts hilfreiches. Vielleicht ruf ich da mal an....Obwohl... allein das ändern der Lieferadresse benötigte 2 Anrufe und ich wurde 7mal weitergeleitet oO

Ich verstehe das Problem nicht, Sim raus, Handy verschenken und gut ist, der beschenkte kann sich dann selbst seinen Tarif aussuchen.

Streuner

Ich verstehe das Problem nicht, Sim raus, Handy verschenken und gut ist, der beschenkte kann sich dann selbst seinen Tarif aussuchen.


Da ist immerhin ein Gratis-Monat für eine Dreifach-Flat dabei und den soll der Beschenkte gerne verwenden, dadurch kann er sofort loslegen. Ich gehe nicht davon aus, dass er mit der Nummer irgendeine Straftat begeht, aber dennoch mag ich es nicht, dass mein Name zugeordnet ist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. DVB-T2 Receiver810
    2. Keine Payback Punkte mehr auf Goldkauf bei eBay?22
    3. Ein etwas anderer Deal...1622
    4. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1216

    Weitere Diskussionen